Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

IHRE Vergangenheit und mein Problem damit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Nokar, 21 Juni 2004.

  1. Nokar
    Nokar (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Leute !

    Also ich muss mir jetzt mal etwas (für mich Schwerwiegendes) von der Seele schreiben und hoffe, dass vielleicht der eine oder andere etwas dazu sagen kann...

    Tja, wo soll ich beginnen ? es geht darum, dass ich ein Problem mit der sexuellen Vergangenheit meiner Freundin habe. Ich weiß, dieses Thema wurde hier schon paar mal diskutiert, doch die damaligen Antworten bzw. Ratschläge konnten mir auch nicht helfen! Seit über einem halben Jahr quälen mich nun schon meine Gedanken.
    Ich beginne einfach mal:
    Ich bin 21 und meine Freundin ist 16. Als wir zusammenkamen war sie noch 15 und ich war 20. Lange dauerte es nicht, und da landeten wir dann auch im Bett. Nun ja, und da beginnt mein Problem, sie ist die erste Frau, mit der ich Sex habe! Hingegen bin ich für sie schon der Fünfte, mit dem sie ins Bett steigt! Sie hatte vor mir bereits zwei längere Beziehungen, danach einen ONS mit einem Kerl und darauf noch eine Sexbeziehung mit irgendeinem Typen ? und dann trat ich in ihr Leben!
    Ich hatte vor ihr noch nie eine richtige Freundin, obwohl ich nur zu gerne eine gehabt hätte! Zwar küsste ich mit 17 das erste mal ein Mädchen, die Jahre danach gab es dann noch die eine oder andere Knutscherei und mit 19 habe ich ein Mädchen gefingert, aber das war?s dann auch schon. Aus diesen "Wochenendgeschichten? wurde nie mehr bzw. was Festes!

    Hmmm, könnte es sein, dass ich vielleicht neidisch bin auf die Vergangenheit meiner Freundin? Jedes Mal, wenn sich meine Gedanken in Bilder verwandeln, wie es wohl für sie war, als sie ihr erstes Mal hatte oder wie sie ihren ONS hatte (und diese schei** Gedanken kommen in letzter zum Erbrechen oft), denke ich mir "na toll, sie hatte schon so früh die das Glück an Sex zu kommen und bei mir hat es nie geklappt?. Das Ganze macht mich ziemlich fertig, aber auch traurig - ich wollte auch der Erste sein für sie, wie sie für mich, mit dem sie die Welt der Sexualität erkundet... heißt es nicht immer, das erste Mal ist so besonders, dass vergisst man nie. Nun, irgendwie ist das aber auch eines der positiven Dinge an der ganzen Sache, da ich nicht so viel Angst davor habe, dass sie eines Tages sagt, sie würde ganz gerne Mal mit anderen Männern Sex haben ? sie weiß ja schon, wie es mit anderen im Bett ist. Aber das kompensiert meine negativen Gedanken zu diesem Thema nicht mal annähernd!

    Grrrr, ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie mich meine Gedanken auffressen. Ich Trottel habe sie natürlich über jedes Detail ausgefragt, wie es denn so war mit diesem und jenen Typen und wie ihr erstes Mal war (ich sollte vielleicht erwähnen, das sie ihr erstes Mal mit 13 hatte) und und und... natürlich hat sie mir auch alles erzählt und in meinem Kopf haben sich immer noch schlimmere Bilder zu Filmen zusammengesetzt die mir immer wieder einen Stich ins Herz geben, und die bekomme ich einfach nicht los!
    Wisst ihr, für mich war Sex immer etwas Mythisches und Großartiges (ist es jetzt natürlich auch noch*g*) - mit ca. 11 Jahren habe ich begonnen mich für Frauen zu interessieren. Wenn ich mal eine nackte Frau in irgendeinem Schmuddelheftchen sah, oder irgendwo ein Mädchen, dass mir gefiel, dann war das für mich immer etwas Besonderes und Aufregendes. Ungefähr in diesem Alter begann ich auch damit, mich selbst zu befriedigen - ich wurde richtig süchtig danach. Meistens benutzte ich dazu irgendwelche Erotikheftchen und später so ab 14 auch Pornos. Ich wurde immer noch verrückter nach Frauen und wünschte mir nichts mehr, als endlich mein erstes Mal zu haben. Ich machte mir innerlich einen Riesendruck! Aber es kam nie dazu. Bis zu dem Moment, als ich meine Freundin kennenlernte und mit ihr mein erstes Mal hatte.

    Andererseits habe ich aber nicht nur Neidgefühle in mir sondern auch ein Problem mit meinem "männlichen Ego? ? denke ich. Hört sich vielleicht jetzt krass an, aber wenn ich mir die Vergangenheit meiner Freundin so ansehe und was sie mir so erzählt hat, kommt sie mir irgendwie wie ein "leichtes Mädchen? vor: erstes Mal Sex mit 13, dann Partner gewechselt mit 14, dann einen ONS und zum Schluss auch noch eine Sexbeziehung ? i weiß nicht, aber das ist doch eher selten bei einer 15jährigen, oder irre ich mich da? In der heutigen Zeit läuft das doch alles schon so verrückt ab! Denkt euch jetzt aber bitte nicht, dass ich meine Freundin als Schlampe hinstellen will, dass ist auf keinen Fall meine Absicht!!! Jedoch stößt es mir ziemlich sauer auf, wenn ich dran denke, wie früh sie schon mit Sex begonnen hat und ich hab das nicht zusammengebracht, bis ich 20 war.

    Deswegen Schluss machen möchte ich aber nicht, falls das einer glaubt und mit ihr darüber reden, ist auch nicht die rettende Lösung, denn das habe ich bereits zweimal versucht und jedes Mal hat sie zu weinen begonnen ? verständlich, wenn ich ihr was "vorwerfe? für das sie gar nichts kann! Ich sagte ihr zwar, dass sie sich keine Schuld geben soll bzw. darf, da dies Ganze ja mein Problem ist und sie doch gar nichts dafür kann, aber sie meint trotzdem, dass ihr das Ganze Leid tut und sie auf ihre Vergangenheit überhaupt nicht stolz ist. Aber das ist auch nur ein schwacher Trost für mich.


    Ich will nicht mehr, mich kotzt das alles schon so an! Vor allem ärgere ich mich über mich selbst, dass ich bei diesem Thema so "konservativ? denke. Bei anderen Dingen fällt es mir immer leicht zu sagen "es ist vergangen und ich kann es nicht mehr ändern, also akzeptiere ich es?, aber sobald es um die Vergangenheit meiner Liebsten geht, funktioniert das nicht mehr!


    Hat vielleicht irgendwer einen Rat für mich?


    Ich danke fürs Lesen!

    ciao
     
    #1
    Nokar, 21 Juni 2004
  2. Mutti
    Gast
    0
    Hallo Nokar!

    So fertig gelesen :grin:

    Uiuiuiuiui ja die ganze sache kommt mir bekannt vor!

    Meine Freundin hatte vor mir zwar erst einen Kerl,aber ich tue mich auch sehr schwer was die Vergangenheit der beiden angeht. Zudem erzählt mir meine Freundin nur was die beiden tolles alles im Bett gemacht haben und bei uns läuft auf gut deutsch nix dergleichen.


    Ich finde generell das du dich nicht so verrückt machen darfst was ihre Vergangenheit angeht,und vor allem Sex!Sie hat Ihre Erfahrungen nun mal gemacht,und du hast nun auch schon deine Erfahrungen machen können (mit Ihr). Es bleibt dir doch wirklich nichts anderes übrig als dich mit dieser situation abzufinden!Und wenn du dir das alles noch bildlich vorstellst machst du alles nur noch schlimmer!Lass das ich rate es dir!Du machst wirklich mehr kaputt als das es irgendeinem Nutzen hat!Was bringt es dir denn wenn du weißt wie das war?
    Ich denke fast jeder Junge macht das durch was du mit 11 durchgemacht hast!Irgendwann wird in einem das Interesse für das andere Geschlecht geweckt,beim einen früher beim anderen später. Ist allgemein als Pubertät bekannt. Man darf sich aber echt keine Vorwürfe machen unter dem Motto "Ich krieg eh keine ab" oder "wieso mag mich keiner" oder so. Da gräbt man sich- so denke ich- sein eigenes "Grab".
    Bei mir war es auch erst mit 20 soweit das ich eine Freundin,meine jetzige Freundin, bekommen habe, und ich war vorher auch wie wild am suchen und "versuchen". Man sagt immer so schön mach dich nicht wild,es wird schon die richtige kommen. Und du hast doch jetzt auch das Glück eine Freundin zu haben also genieße es und mach dir nicht so viele Gedanken um das gestern oder morgen sondern genieße das JETZT. Hab auch schon den Fehler gemacht,wie gesagt, aber wenn man sich zu viele Gedanken macht dann kannste auf gut deutsch ja nur ne Freundin suchen die wie du noch Jungfrau ist!
    Und zudem: Sex ist wirlich nicht alles in einer Beziehung!Man sollte sich da echt nicht drauf versteifen!Du baust dir sonst unnötig "Druck" :grin: auf der eigentlich nicht nötig ist!

    Wenn du weiteren Rat brauchst,ich finde deine Situation sehr bedauernswert denn ich kenne sie nur zu gut!

    Hoffe ich konnte dir etwas helfen!

    Alles Liebe
    Mutti
     
    #2
    Mutti, 21 Juni 2004
  3. Lita
    Gast
    0
    Mein Schatz hatte vor mir auch schon 4 Freundinnen. Mach mir trotzdem keine Gedanken darüber. Er hat eben früh angefangen na und? Die einen sind halt schon früh-reif und die anderen eben nicht, was soll's.
    Würde mir da gar keinen Kopf drüber machen.
     
    #3
    Lita, 21 Juni 2004
  4. glashaus
    Gast
    0
    Ich mir auch nicht. Und was den Neid angeht: Würdest du jetzt lieber wahllos durch die Gegend poppen anstatt eine wunderbare ernsthafte Beziehung zu führen?? Auf die Abzahl der Sexpartner des anderen muss man nun wirklich nicht schielen!
    Oder liegt dein Problem vielleicht auch darin, dass du meinst jetzt nicht gut genug für sie zu sein?
     
    #4
    glashaus, 21 Juni 2004
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Glasi trifft - wie immer - den Nagel auf den Kopf.

    Das einzige, was Du hast, sind Vergleichsängste.
    Waren die anderen Männer vor mir "besser", attraktiver, haben sie meiner Freundin sexuell mehr gegeben etc., etc, etc..... :blablabla

    Du bist doch sonst so ein intelligentes Kerlchen, dann stell Dir jetzt mal die Frage, ob Deine freundin mit Dir zusammen wäre, wenn Du ihr in irgendeiner Art und Weise nicht genügen würdest .... *kopfschüttel*
     
    #5
    waschbär2, 21 Juni 2004
  6. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ich war für meinen Mann mit 17 auch die erste Frau, mit der er geschlafen hat, während ich vorher schon mit 2 anderen Sex hatte (1. Mal mit 15). Anfangs hat ihn das auch ziemlich fertiggemacht und ich habe darunter auch lange gelitten. Irgendwann (nach ca. 1 1/2 Jahren) nahm seine Eifersucht immer mehr ab, und jetzt vertraut er mir total :smile:
    Für mich ist er der Tollste, und ich hoffe, dass er nicht irgendwann Erfahrungen vermisst.
    Aber mach Dir keine Gedanken, Du bist für Deine Freundin sicher was ganz Besonderes, und Ihr werdet immer mehr zusammenwachsen. Mädchen sind einfach oft schon früher reif als Jungs.
     
    #6
    Kathi1980, 21 Juni 2004
  7. Luca
    Luca (37)
    Tippspielkönig 2004
    75
    91
    1
    vergeben und glücklich
    Da kann ich mich nur anschließen. Mädchen sind eben früher reif.

    Aber ich kenne dein Problem. Klar denkt man daran, mit wem sie schon was gehabt haben könnte.
    Aber da kannst du nichts ändern. Du musst es halt akzeptieren.

    Manchen hilft es, wenn sie genau wissen was die Freundin so alles getrieben hat. Ansonsten grübelt man lange nach, was sie schon genau angestellt hat.
    Vielleicht sprichst du eben offen mit ihr ...
     
    #7
    Luca, 21 Juni 2004
  8. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    "wer zum teufel vögelt nen 13jähriges kind???" ist die frage, die mir grad im kopf schwebt....

    ansonsten kann ich nur sagen: sie hat eben ihre erfahrungen gesammelt, bevor sie dich kennengelernt hat. diese sachen sind VOR eurer zeit passiert... versteh nicht, warum dich das so derbe runterzieht, dass sie vor eurer beziehung schon sex hatte mit anderen kerlen.... eben weil es VOR eurer beziehung war....

    und dass du sie in gedanken als "leichtes mädchen" betitelst und sie somit als hure bezeichnest ind ich unter aller sau.

    sex ist ein grundbedürfniss von jedem menschen (der spruch "sex ist ein menschliches grundbedürfnis" stammt in übrigen von der lehrerin einer freundin von mir-diese lehrerin ist nonne) und sie hatte nunmal sex, obwohl sie mit dem ONS-typen und der fickbeziehung nicht zusammmen war. sex ausserhalb eriner beziehung ist an sich nix andres als "gegenseitiges ausnutzen zur sexuellen befriedigung" finde ich. und total in ordnung sofern die umstände und die verhütung geklärt sind.
    selbstbefriedigung ist zwar ganz nett und für den moment hilfreich, aber wenn man ne kleine ewigkeit solo ist und nur hand anlegt wirds auf dauer langweilig und befriedigt nicht mehr, und wenn der zeitpunkt eintrifft, muss halt ein schwanz her (dildos und vibratoren bringens dann nämlich auch nicht wirklich- verschaffen einem zwar nen orgasmus, aber keine sexuelle befriedigung.

    mach dir man keinen kopp, dass sie fremdgeht oder so-schliesslich seid ihr ja fest zusammen und habt sex.

    und die sachen, die vor eurter zeit beiihr gelaufen sind, wahren eben vor eurer zeit und sind somit vergangenheit.
     
    #8
    User 12529, 21 Juni 2004
  9. Mutti
    Gast
    0
    Liebes Shaved Girl!

    Ziemlich krass,da macht sich ein Mensch ernsthafte Gedanken und ist am verzweifeln,ich finde da sollte man ihn nicht noch runtermachen!

    1) Stimm ich dir voll und ganz zu!

    2) Stimm ich dir auf gar keinen Fall zu! Bedenke doch mal das es auch Menschen gibt die eine andere Einstellung dazu haben und für die Bindungen sehr wichtig sind. Und deine Nonne denkt da bestimmt ganz genauso!Ach ja das mit der Selbstbefriedigung, des stimmt schon :grin:

    Lieben Gruß
    Mutti
     
    #9
    Mutti, 21 Juni 2004
  10. meli_151
    Gast
    0
    hi@treadstarter
    mein freund(17) hatte auch schon mit viel mehr mädchen sex bevor wir (ich 15) zusammen gekommen sind. aber bei ihm wars noch viel krasser, er hatte halt einen ons nach dem anderen-klar ein scheiss gefühl darüber nach zu denken, aber was soll man machen? liebst du sie? dann musst du lernen damit umzugehn! ist natürlich schwer, aber red doch mal genau mit ihr drüber, sag ihr du machst ihr kein vorwurf du machst dir nur gedanken und es beschäftigt dich und deswegen willst du einfach mal drüber reden. für mich war er auch der erste, was ich natürlich nie vergessen werde, aber du könntest dir ja dann zum beispiel denke: wenn ich schon nihct der erste bin mit dem sie geschlafen hat, versuch ich jetzt wenigstens die glücklichste beziehung zu werden!
    so seh ich das zumindest, ich mein in der vergangenheit macht man viel was man später scheisse findet und anscheinend bereut sie es ja auch noch, also was willst du mehr? rückgängig machen kann sie es nicht
     
    #10
    meli_151, 21 Juni 2004
  11. Ich würde sagen, du hast 'leider' einen Fehler gemacht, indem du dir hast alles schildern lassen. Ich hatte vorher mit meiner Freundin darüber gesprochen und ich habe ihr gesagt, ich will das alles nicht wissen, weil ich weiß, dass es mich ärgern/kaputt machen würde, also belassen wir es dabei, sie erzählt mir nichts von ihren früheren Liebschaften, wobei ich auch - gottseidank :link: :gluecklic - der erste bei ihr war, also isses nicht ganz sooooo schlimm.

    Bernd!
     
    #11
    Bernd das Brot, 22 Juni 2004
  12. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Ich kann dich voll und ganz verstehen!

    Mich würde das auch fertigmachen, aber du musst dir vor Augen halten, dass du es nicht ändern kannst.....
    Entweder du versuchst damit klarzukommen und denkst nicht mehr drüber nach oder du gehst daran kaputt und eure Beziehung ebenfalls. Denk mal drüber nach, ob du sie so gerne hast, dass du die ganzen Geschichten von früher vergessen kannst?!
    Dein Fehler war meiner Meinung auch, dass du dir alles hast erzählen lassen. Sowas habe ich nie gemacht. Ich war zwar noch Jungfrau, als ich mit meinem Partner zusammen kam, aber ich habe auch schon meine Erfahrungen vorher gemacht (so weit es ging) und hatte mehrere Freunde. Ich würde NIE mit ihm darüber reden, weil ich weiss, dass selbst das ihn ärgern würde. Klar denkst du auch, dass deine Freundin dich vergleichen könnte mit ihren anderen Liebschaften. Aber denk mal nach: wenn du ihr nicht reichen würdest wäre sie nicht bei dir.
    Und jetzt mal ehrlich: Vielleicht ist es für eure Beziehung auch ein Vorteil, dass sie sich vorher ausgetobt hat. Vielleicht vermisst sie bei euch nun weniger........
    Bei mir war es ja so, dass mein Partner der erste für mich war und wir nun schon sehr lange zusammen sind. Manchmal frage ich mich schon, wie es mit anderen gewesen wäre und ich bedauere es auch ein wenig, dass ich in meiner Jugendzeit so konservativ gedacht habe und nicht auch mal ein bisschen offener usw....

    Also sieh es mal so: Sie hat ihre Erfahrungen gemacht und ist nun bei dir. Was ist denn schon die VErgangenheit? Du kannst sie sowieso nicht mehr ändern......

    Wenn du dich von dem Thema nicht langsam lösen kannst wird das eure ganze Beziehung zerstören, ist dir es das Wert?
     
    #12
    Hexe25, 22 Juni 2004
  13. NemesisWarlock
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    siehs doch mal so:

    Wenn jeder nur 1 partner haben dürfte und dann keinen mehr, weil der neue sich dann schlecht fühlen könnte. Wären wohl ziemlich ausgestorben, wenn da nicht jeder drüber hinwegsehen könnte (is ja auch gar nich schlimm).

    Stell dir vor deine freundin is eine superliebe. Vor dir ist sie leider auf einen "stecher" reingefallen. so... jetzt steht ihr da. Habt drüber gesprochen. Es ist ein problem für dich.

    Jetzt musst du so denken:
    Hat mich meine superliebe freundin, die nur 1 mal einen fehler gemacht hat (beispiel!!!!) und es noch nicht mal so gemeint hat, mich jetzt nicht mehr verdient ?

    Hat sie nachdem sie "verarscht" wurde nicht gerade meine liebe verdient ?

    eben... klar isn extrembeispiel .. aber ins normale übertragen.

    Ab dem zeitpunkt ab dem sie mit dir zusammen ist, würde sie , wenn sie es könnte jederzeit nur mit dir "sex gehabt haben wollen".
    Es gibt nunmal keinen menschen mehr über 25 (mein ziel-alter) der z.b. noch nie eine beziehung hatte. is doch auch logisch oder ? dann könnte ich ja gar keine mehr abkriegen... oda ;P ?

    Muss sich gar nicht schlecht anfühlen. alles was sie kann und gelernt hat hat sie nur für dich gelernt ....


    Bie mir gilt zum beispiel:
    ein frau die sich nicht ausgetobt hat kommt mir nie mehr ins haus.... warum ? ganz einfach.... ich bin jetzt 28 und will eine FESTE beziehung... und das geht nicht mit kleinen mädels die denken sie müssten noch dies und das tun und mal mit dem poppen und mal den ausprobieren und sich dann quasi bei jedem streit sich vorstellt das es nen besseren gibt, mit dem sie jetzt keinen streit gehabt hätte aber nur weil sie es NICHT BESSER WEISS da sie noch keine erfahrung hat.
    Dieses drama (4.5 jahre) hatte ich schon .. nein danke lieber eine die sagt "ok wir streiten aber ich weiss es IST halt so da muss man durch und zwar als TEAM" ... und nicht immer "such mir was besseres"...

    gruss
     
    #13
    NemesisWarlock, 22 Juni 2004
  14. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.532
    298
    1.764
    Verheiratet
    Ist an dem ersten mal irgendwas heiliges??
    Du hast den Fehler gemacht und sie gefragt und ? Was solls denn ich hab den fehler auch mal gemacht und bin dann recht erschrocken als ich die Anzahl hörte.
    Sorry das ich dir nicht viel aufmunterndes sagen kann aber in dem Alter ist die Wahrscheinlichkeit doch recht hoch das du nicht ihr erster und auch nicht ihr letzter Mann gewesen bist.
    Also genieß es doch.
    Immerhin kann sie dir noch das ein oder andere beibringen
    Ich halte es seit dem mit der Textzeile aus einem Lied If u want my future forget my past


    Stonic
     
    #14
    Stonic, 22 Juni 2004
  15. wizzard39
    Gast
    0
    Hallo,

    nun da ich schon ein wenig älter bin möchte ich Dir folgendes zu Deinem Problem sagen:

    Jeder Mensch (ist eigetlich egal wie alt) hat eine Vergangenheit. Wenn Du sie wirklich liebst darf dich das nicht stören. Egal ob sie nun bereits vor Dir "Erfahrungen" gemacht hat. Wichtg ist doch nur das sie nun mit Dir zusammen ist und ihr euch gerne habt.

    Du solltest nicht so viel über das was war nachdenken, sondern das heute und jetzt genießen. Und sie es mal so, da sie bereits Sexuelle Erfahrungen gesammelt hat ist sicherlich auch kein Nachteil wenn ihr intim sein wollt....
     
    #15
    wizzard39, 22 Juni 2004
  16. Nokar
    Nokar (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Erstmals danke für die Antworten!

    Gleich zu Beginn: Ich beschimpfe meine Freundin nicht als Hure !!! Das war nie meine Absicht! Es tut mir Leid, das ein(ig)e von euch das so aufgenommen haben und muss zugeben, das liegt wahrscheinlich an meiner ungeschickten Wortwahl!

    Zu dem was waschbär geschrieben hat: es stimmt nicht, dass ich Versagensängste in mir habe ? zumindest glaube ich das! ?und das aus dem Grund, weil sie mir immer wieder sagt, dass ich meine "Vorgänger? um Längen schlage. Aber wie gesagt, ich weiß es nicht und vielleicht hast du Recht! Vielleicht kleiden sich meine Versagensängste als Neid und Eifersucht!?


    Also ihr meint, ich soll versuchen das Ganze zu akzeptieren, treu nach dem Motto: die Zeit heilt alle Wunden? Das probiere ich jetzt schon über ein halbes Jahr und bin bis jetzt noch keinen Schritt weiter gekommen ? es ist eher noch schlechter geworden!
    Ich glaube, dass die Ganze Sache in meinem Kopf schon krankhafte Ausmaße erreicht. Wenn ich z.B. ein Bild von ihr sehe, dass vor unserer Zeit geschossen wurde oder wenn sie mir irgendwas erzählt, von der Zeit vor mir (ich meine jetzt nicht von ihren Ex-Freunden, sondern generell), dann schießen mir immer gleich so Gedanken in den Kopf wie ?schön, das war genau zu der Zeit, als sie diese Sexbeziehung hatte und wahrscheinlich hat sie noch an diesem Abend mit dem Typen gepoppt? ? ist jetzt zwar ein bisschen krass ausgedrückt, aber so in der Richtung läuft es in meinem Kopf ab, versteht ihr was ich meine - ich muss immer daran denken!

    Gibt es da vielleicht irgendwelche Tips, wie ich das Ganze besser aufarbeiten kann, oder genügt mein Wille und die Zeit? Das ich das irgendwie schaffe, dass weiß ich - zumindest hoffe ich es. Das komische daran, wenn ich nun all die positiven Antworten eurerseits lese, dann habe ich immer ein gutes Gefühl im Magen, dass mir sagt ?ist ja alles kein Problem?, aber morgen sieht es dann wieder ganz anders aus!!
     
    #16
    Nokar, 22 Juni 2004
  17. Virgin Sanna 78
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    Verheiratet
    ..vielleicht solltest Du mal eine Therapie machen (das ist ernst gemeint), klingt nach einem echt psychischen Problem..dass man sich Gedanken macht, wenn der Partner schon mehrere Vorgänger hat ist normal, er kann vor allem vergleichen, was Du nicht kannst, aber wenn es Dich so bedrückt und beenflusst (zumal dieses Verhalten auf Dauer Deine Beziehung kaputt macht) solltest Du was unternehmen, anstatt ihr "Vorwürfe" zu machen....hattest Du eine schlechte Kindheit oder bist eher Außenseiter gewesen?
     
    #17
    Virgin Sanna 78, 22 Juni 2004
  18. Nokar
    Nokar (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    51
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich mache ihr ja keine Vorwürfe oder dergleichen! Als ich mit ihr darüber sprach, habe ich ihr das auch gesagt, dass sie sich keine Schuld geben soll, da das Problem bei mir liegt!
    Also ein Außenseiter bin ich nie gewesen, zwar bin ich nicht immer im Mittelpunkt gestanden, aber Probleme hatte ich keine mit anderen und in meiner Kindheit gab es auch keine negativen Erlebnisse, die mein Denken von heute irgendwie beeinflussen hätten können.

    Ich glaube Sex hat in meinem Leben einen zu hohen Stellenwert eingenommen, und ich bin mir sicher, das ist deshalb, weil ich schon so früh Sex wollte, es aber nie geklappt hat (bis ich 20 war)!
     
    #18
    Nokar, 22 Juni 2004
  19. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Ich kenn das... Ich war durchgehend tierisch eifersüchtig auf die Exen meines mitllerweile Ex-Freundes. Ich musste mir täglich vorstellen, wie er sie geküsst und mit ihnen geschlafen hat... Als er mir mal ein Foto seiner Ex zeigte, hab ich dann sogar gekotzt. Dass er Mädchen vor mir geliebt hat, hat mich innerlich aufgefressen. Ich konnte es nicht ertragen, dass andere ihm genauso nah oder sogar näher als ich waren. Ich blöde Kuh hab ihn, genauso wie du, auch über jede Kleinigkeit ausgefragt. Hinterher hab ichs natürlich bereut und wollte es wieder vergessen.
    Ich hab auch den Fehler gemacht, dass ich ihn andauernd damit konfrontiert habe. Ich war andauernd eifersüchtig und er musste ständig meine Anfälle ertragen. Ich hab ihm sogar einige Male gedroht Schluss zu machen... obwohl er ja keine Strafe verdiente, nur weil er mal mit ner anderen Sex hatte. Ich hab dann total auf Stur geschaltet und ihm unter anderem auch deswegen den Sex komplett verweigert.

    Tipps dagegen kann ich dir nicht geben. Schließlich war das einer der ausschlaggebenen Gründe, warum mein Ex mich schließlich betrogen und verlassen hat.
    Ich hätte bis vor 11 Monaten selbst Tipps gebraucht... Ich kann dir nur raten, es deine Freundin nicht wissen zu lassen, wie sehr dich das belastet. Du musst damit irgendwie aufhören und es unterdrücken, sonst kann das leicht deine Beziehung kaputt machen... Ich bin das beste Beispiel :cry:
     
    #19
    *nulpi*, 22 Juni 2004
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Eifersucht ist immer der Angst vor dem Vergleich ...
    Und Du bist auf ihre Vergangenheit eifersüchtig.

    Aber trotzdem kann ich Dich nicht so ganz verstehen.
    Ich verstehe nämlich eigentlich nicht, was Du überhaupt willst. Will meinen, was Du Dir wünscht.
    Und da sind auch noch ziemliche Widersprüche in dem, was Du sagst.
    Einerseits ist Dir Sex wichtig, aber andererseits soll Dein Partner keine sexuelle Vergangenheit haben.
    Du bist erst "spät" *kopfschüttel* zur Sexualität gekommen und bist irgendwie neidisch darauf, aber gleichzeitig findest Du es "verwerflich" dass andere eben früher dazu gekommen sind.
    Und das Beste ist, Du liebst deine Freundin und sie Dich. Und es gibt eigentlich keine Defizite in eurer Beziehung.
    Ich bin echt ratlos ...
     
    #20
    waschbär2, 22 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test