Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Im KH anrufen oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shiny Flame, 28 Dezember 2007.

  1. *Sky*
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich verstehe nicht, warum alle die Situation als so extremst positiv bewerten. Tut mir leid, für mich stellt sich das alles sogar ziemlich negativ dar.
    Erst meldet er sich gar nicht, dann diese ausweichende höfliche aber doch abweisende Kommunikation. Meiner Meinung nach will er überhaupt nichts von dir, aber traut sich nicht, Klartext zu reden.
    Ich kenne das von mir selbst: Man will ja niemanden verletzen.
    Aber wenn man blind vor liebe ist, versteht man die klarste Sprache und deutlichsten Worte nicht. Oder was genau soll hier darauf hindeuten, dass er auch so unendlich verliebt ist?

    Trotzdem viel Glück! Vielleicht täusche ich mich ja.

    *Sky*
     
    #21
    *Sky*, 29 Dezember 2007
  2. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    3 Dinge sind positiv:

    1. Er ist ein ehrlicher, direkter Mensch - wenn er unsere Affäre beenden wollen würde, würde er es mir sagen. Wenn er im Krankenhaus liegt und sich nicht meldet ist das nicht das gleiche, wie wenn er sich einfach davor drückt und alles einschlafen lassen will. Zwischen uns ist ja schon was gewesen und er hat sich vor dem Krankenhaus auch alle 2 Tage maximal gemeldet bei mir oder ich bei ihm.

    2. Positiv ist, dass er sich morgen auf mich freut. Ganz ehrlich, er hätte es nicht gesagt, wenn es nicht so wäre - dafür hab ich schon zu oft erlebt, wie er mir und anderen ehrliche Unhöflichkeiten ins Gesicht knallt.

    3. Wir treffen uns morgen. Wenn es ihm gleichgültig wäre, mich wieder zu sehen, hätte er in der aktuellen Situation ohne weiteres gesundheitliche Gründe vorschützen können und die Arbeit für die Uni, die er eben noch machen muss. So hat er trotz seiner angeschlagenen Gesundheit und Erschöpfung umdisponiert, um mich wenigstens für drei Stunden treffen zu können.

    4. Wir haben heute am Telefon wieder so rumgeblödelt wie vor seiner Krankheit. Das spricht dafür, dass er wegen der Krankheit und dem Uni-Stress so komisch war, nicht, weil er mich nicht mehr mag.

    Allerdings hast du völlig Recht, es gibt auch einige Negativa:

    1. Die andere Frau, mit der er befreundet ist und die Sylvester auf den Videoabend kommt.

    2. Er war zwar im Krankenhaus, hat sich aber trotzdem weder gestern noch heute von sich aus gemeldet, und über die Feiertage auch nicht. Da lag er eben im KH.

    3. irgendwas ist bestimmt noch doof
     
    #22
    Shiny Flame, 29 Dezember 2007
  3. Augen|Blick
    0
    Danke für den Lacher.
    Irgendwas ist ja immer.

    Aber Dir fehlt in erster Linie Selbstbewußtsein, warum eigentlich?
    Glaube, es gibt dafür keinen Grund.
     
    #23
    Augen|Blick, 29 Dezember 2007
  4. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Wir sind schon verliebte Hühner, was!? :grin:

    Ich denke, dass du deine Lage selbst ganz gut einschätzt.
    Nachdem, was ich bisher so von Flo mitbekommen habe, hast du dir da auch einen sehr feinen Kerl, ausgesucht :smile:
    Er hat erkannt, dass du eine besondere Frau bist. Reizvoll findet er dich mit Sicherheit auch. Nicht nur in erotischer Hinsicht. Das was ihr miteinander hattet, erfordert außerdem schon viel Vertrauen und lässt sich bestimmt nicht mit jeder Lady so umsetzen. Die Kommunikation klappt auch. Die Neckerein kommen an und werden erwidert. Ich finde deine Chancen stehen nicht schlecht :zwinker:

    Ja, Konkurrenz belebt das Geschäft. Ich hätte bei dem Gedanken, dass die da zusammen sitzen und gemeinsam ins neue Jahr feiern auch etwas Magengrummeln. Dabei bin ich absolut kein eifersüchtiger Mensch. Nur, Augenblick hat schon recht und bei mir ist es genauso. Wenn mich ein Mensch wirklich "fesselt", kann ihn auch die attraktivste Konkurrenz nicht aus meinem Herzen vertreiben.

    Ich verbringe Sylvester auch nicht mit meinem Schwarm und ertappe mich zur Zeit auch bei Eifersüchteleien.
    So ist das mit dem Verliebt sein, gerade wenn die Fronten noch nicht geklärt sind. Dieses Hoffen und Leiden, diese quälenden Unsicherheiten und dann auch wieder dieses honigsüße Glücksgefühl :herz:

    Du machst schon das Richtige. Du zeigst Interesse an ihm ohne gleich dein ganzes Leben nach ihm auszrichten und deine Pläne umzuwerfen.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend.

    Lg batida
     
    #24
    batida de chaos, 30 Dezember 2007
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Es war ein schöner Abend. Wirklich angenehm.

    Aber wir hatten kein neues Treffen vereinbart. Als ich später am Telefon noch mal nachfragte, meinte er, es wird bei ihm vor dem 12. Januar eher nichts, da sei er so sehr eingebunden.

    Jetzt bin ich sehr traurig. Sehr, sehr traurig.
     
    #25
    Shiny Flame, 31 Dezember 2007
  6. batida de chaos
    Meistens hier zu finden
    389
    128
    129
    in einer Beziehung
    Ach Mensch :knuddel:

    Das ist hart. Ich würde mal abwarten, ob er sich in dieser Zeit denn wenigstens öfter von sich aus bei dir meldet.
    Vielleicht ist er jetzt auch nur konsequent, möchte seinen Kram fertig kriegen und den Kopf frei haben wenn ihr euch wieder seht.
    Immerhin hat er dir jetzt ein ungefähres Datum genannt und dich nicht auf "irgendwann mal" vertröstet.

    Immer diese doofe Ungewissheit.
    Wünsche dir alle Gute und feiere heute Nacht 'ne schöne, ausgelassene Sylvester-Party. Die hast du dir verdient :zwinker:

    Lg batida
     
    #26
    batida de chaos, 31 Dezember 2007
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Anruf nach sieben Tagen

    Sieben Tage hat er sich nicht gemeldet, dann hat er angerufen wegen einer Frage zur Wochenend-Orga, die ich in unserem Rollenspielforum gestellt hatte, ob ein bestimmter Termin jetzt stattfindet oder nicht. Oder vielleicht war das nur ein Alibi-Thema? Am Anfang unserer Bekanntschaft hatten wir so oft rumgeblödelt, dass wir das angebliche Anrufsthema als Alibi gefunden hatten, um diesen Tag noch einmal die Stimme des anderen zu hören.

    Ich hatte ziemlich abgeblockt am Telefon. Verletzter Stolz, Angst vor Zurückweisung, Wortfindungsstörungen, und dann auch noch etwas auf dem Herd, was kurz vorm Anbrennen war...

    Ich: Ja, hi? (Stimme unwillkürlich etwas kurz angebunden)
    Er: Ich wollt kurz anrufen wegen dieser Wochenendgeschichte. (Seine Stimme klingt schon irgendwie müde, rau und abgespannt)
    Ich: (Klirr, Klirr auf dem Herd) Äh, ja, Moment, das kippt hier gleich um... Ich hab grad was auf dem Herd. (Bloß nicht so aussehen lassen, als hatte ich Sehnsucht nach ihm, ich hab ja auch so was wie Stolz!)
    Er: Hmm, ist grad ungünstig?
    Ich: Nein, eigentlich nicht, hmm, um ehrlich zu sein, ja. Sag eben schnell, kannst du?
    Er: Na ja, ich hab zwar diese Nacht und auch alle anderen Nächte derbe Lernstress, aber für drei, vier Worte, wie die letzte Zeit so war, muss ja eigentlich auch Zeit sein. Soll ich dich nach dem Essen noch mal anrufen? Ich hatte jetzt grad ne Lernpause gemacht, aber das kriegen wir schon irgendwie hin.
    (Die Milch auf meinem Herd kocht grade über)
    Ich: Ist tatsächlich besser. Oder ich rufe dich an, wenn ich fertig bin, ja? Bis nachher!
    Er: Ciao!

    Ich leg auf. Nehme die Milch runter, putze, bereite Milchreis vor und bin felsenfest entschlossen, ihn mindestens zwei Stunden warten zu lassen. Hey, ich habe sieben Tage auf seinen Anruf gewartet!

    Nach 82 Minuten ruft er wieder an.

    Er: Na, aufgegessen?
    Ich: Ähm, ja.
    Er: Hat ja lange gedauert...
    Ich: Nein, da hatten noch zwei Freundinnen angerufen, und die eine hatte eine Idee, wie ich meine aktuelle Kurzgeschichte verbessern kann, und da musste ich eben noch mal ran... Aber ich hätte mich schon noch gemeldet!
    Er: Ja, ja! Wie ist das jetzt mit dieser WE-Geschichte?

    (Wir klären ein paar Einzelheiten, er meint, er kann definitiv nicht, weil sich das mit einem Geburtstag überschneidet)

    Er: Bei mir ist jetzt eh grad mega-Stress, ich hab ja durch diese Krankheit fast einen Monat Arbeit für mein Studium versäumt und bin im Moment jede Nacht dabei, das wieder aufzuarbeiten.
    Ich: Du Armer, das muss hart sein, wie gehts dir denn überhaupt inzwischen so?
    Er: Dienstag (also gestern) war ich das erste Mal wieder unterwegs, beim Tanzen, und wir mussten nach der Hälfte der Zeit abbrechen, weil ich so schlapp war. Ich hab dann auch wieder bis drei über meinen Unterlagen gesessen.
    Ich: Echt heftig... Ich bin aber sicher, dass du das alles schaffst. Das kriegst du hin. Na ja, dann will ich dich nicht länger aufhalten...

    (Ich vergehe fast vor schlechtem Gewissen, weil ich ihm zu all dem Stress nämlich auch noch das Telefonat mit mir aufbürde - wäre es nicht netter und liebevoller von mir, wenn ich ihm ein bisschen Zeit für sich zum Erholen gönne? Und ein bisschen prickt mich auch mein ewiger Stolz, weil er am WE lieber auf einen Geburtstag geht und sich so lange nicht gemeldet hat. Dabei würde ich ihm so gerne sagen, dass ich ihn mag und ihm ganz viel Kraft wünsche und er sehen soll, dass er diese ganzen Aufgaben gut schafft und hinterher zu mir kommen soll, damit ich ihn massieren, bekochen und verführen kann...)

    Er: Und wie geht es dir so? (Klingt dabei aber so kurz angebunden, als will er es gar nicht wirklich wissen, vielleicht auch, weil ich ja das Gespräch schon beenden wollte...)
    Ich: Oh, mir gehts blendend, ich genieße die viele freie Zeit und bin richtig froh, dass ich endlich mal die Zeit finde, in Ruhe zu schriftstellern und zu malen und so. (Stimmt nicht, die freie Zeit macht mich fertig und ich habe Geldsorgen und Behördenstress, dazu in jeder zweiten Nacht Albträume, in denen mein Ex auftaucht, aber damit will ich ihn nicht belasten.)

    Wir verabschieden uns. Keiner sagt etwas von einem Wiedersehen, aber in 10 Tagen sehen wir uns bei ner anderen Geschichte wegen unserem Hobbie wieder, wenn er da kommt. Wie soll ich ihm da bloß gegenüber treten?

    Oh Mann, jetzt bin ich richtig traurig. Hätte ich mich anders verhalten sollen? Hätte ich ihm sagen sollen, dass er mir fehlt, obwohl mein Stolz darunter gelitten hätte? Hätte ich liebevoller sein sollen? Oder hätte ich doch raushören sollen, dass ich ihm eben außer freundschaftlich ziemlich gleichgültig bin und ich aufhören soll, Gefühle zu investieren, die ich dann nicht zeigen mag?
     
    #27
    Shiny Flame, 10 Januar 2008
  8. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Du scheinst zu warten, dass er auf dich zugeht. Wieso machst du nicht den ersten Schritt... wie auch immer der aussehen mag. :smile:
     
    #28
    japanicww2, 10 Januar 2008
  9. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Jep, schreib ihm ne SMS, dass du gerne mal wieder was mit ihm machen möchtest. Dann siehst du ja wie er reagiert. Lehnt er ab, dann denke ich sind deine Chancen eher schlecht. Nur solange du es nicht versuchst, wird sich in der Richtung auch nichts tun.
    Wobei er sich natürlich auch melden kann, wenn er interesse hat. Das kann man auch, wenn man am lernen ist. Ne 1/4 h Pause sollte da eigentlich möglich sein.
     
    #29
    ToreadorDaniel, 10 Januar 2008
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich hatte gestern Nacht tatsächlich noch meinen Stolz so weit runter geschluckt, dass ich ihm ne Gute-Nacht-SMS geschrieben hatte, und er hat heute morgen geantwortet... Nicht zuletzt, dass ich mich geknuddelt fühlen soll.

    Was immer man davon halten soll.

    Nach einem Treffen mag ich nicht fragen - ich habe ja schon dem Gespräch gestern entnommen, wie wenig Zeit er in der nächsten Woche haben wird - nämlich gar keine.
     
    #30
    Shiny Flame, 10 Januar 2008
  11. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.351
    123
    4
    Verheiratet
    Hallo Flame!

    Mir ist auf gefallen, in jedem Posting von dir redest du von STOLZ! Klar, du hast deinen Stolz, aber wenn man einen Menschen mag, muss man manchmal über seinen Schatten springen. Stolz Hin oder Her, ein wenig zu sehr Egoismus ist nicht immer vorteilhaft.

    Ich würde diesen ganzen Hick-Hack nicht lange mitmachen, irgendwann muss man doch mal einen Weg finden. Wenn ihr euch gegenseitig die Zügel nicht aus die Hände nehmen lasst, wird das nie was. :geknickt:

    Was hast du zu verlieren? Sei nicht ganz so verbohrt. Ich denke, er kommt sich auch komisch vor, wenn du jetzt so ablehnend bist. Du tust dir doch mit deinem Verhalten nur selbst weh.

    Klar, er hat sich 7 Tage nicht gemeldet, aber ihr führt auch keine Beziehung?! In einer Affäre ist niemand verpflichtet sich ständig zu melden und Liebesdinge zu säuseln. ;-)

    Darf ich fragen, wie er gefühlstechnisch zu dir steht? Habt ihr darüber schon mal geredet? Du schreibst, du bist verliebt, aber ganz fördernd ist das nicht, wenn er das als lockere Affäre ansieht. Klar, du genießt die Zeit mit ihm, aber irgendwann zerbricht man daran. Wie lange geht denn eure Affäre schon? Warum kam es bisher noch nicht zu einer Beziehung?

    Überlegt dir gut, wie du das in Zukunft handhaben willst. Nachher vergraulst du ihn schneller als dir lieb ist. :geknickt:

    LG
     
    #31
    Lysanne, 10 Januar 2008
  12. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Liebe Lysanne,

    wir hatten uns Anfang November als "Affäre" zusammengefunden, weil wir beide noch nicht so richtig bereit für eine neue Beziehung nach unserer letzten Trennung waren.

    Am 8. Dezember hatte er dann eine Verabredung abgesagt, weil er sich krank fühlte - und dann hat er trotz 40° Fieber seine Uni-Sachen weiter verfolgt, weil er jetzt mitten im Abschlussstress steht (in so einer Phase will man ja vielleicht auch nicht entscheiden, ob Beziehung oder nicht), hatte die Bronchitis verschleppt, bis es eine Lungenentzündung war und ist jetzt immer noch nicht wirklich wieder auf dem Damm.

    Seit er krank ist, hören wir unregelmäßiger voneinander (nu hat er ja auch viel um die Ohren), vorher hatten wir zweimal am Tag miteinander telefoniert und Flirt-SMS geschickt und uns ca. 2 mal die Woche gesehen (was bei unseren Beschäftigungslevels verdammt viel war...). Seit er krank ist, haben wir uns nur einmal gesehen, am 30. nämlich, als er sein "Auskurieren" und "Arbeiten" für drei Stunden unterbrochen hat, um mit mir Videoabend zu machen. Da hatten wir ein wenig gekuschelt, waren aber beide auf einmal wieder ziemlich scheu - kurzes Händchenhalten und dann hastig wieder auseinander zucken und so was.

    Ich will das ganze irgendwann ja auch ansprechen, ich will ihn besser kennenlernen und so - aber wie, wenn er nie Zeit hat? Ich kann doch nicht einfach sagen: Schaufel dich mal frei, ich will mit dir über uns beide und unsere Zukunft reden! Er meint doch, er macht im MOment fast nichts außer Schlafen und Lernen...
     
    #32
    Shiny Flame, 10 Januar 2008
  13. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.351
    123
    4
    Verheiratet
    Ich kann verstehen, dass man viel schläft, wenn man krank ist. Ich schleppe mich seit 2 Wochen mit meiner Grippe (dazu noch Bindehautentzündung und Mittelohrentzündung) umher und könnte auch nur schlafen. Ich bin nicht so für angetan für großartige Unternehmungen, die viel Kraft fordern (und das, wo ich gerade Urlaub habe). Aber irgendwann ist man eben auch wieder gesund-auch er. Du musst verstehen, dass er jetzt seine ganze Zeit, die er im KH war, nachholen muss, damit er nicht auf der Strecke bleibt. Irgendwann ist diese Lernphase auch wieder vorbei.

    Ich denke, du musst ein wenig mehr Geduld aufbringen. Ist leichter gesagt, als getan, aber bevor du ihn einengst, solltest du einen Schritt zurück gehen. Ich bin mir sicher, wenn er wieder gesund ist und die Uni-Sachen nachgeholt hat, wird er wieder mehr Zeit für dich haben.

    Es klingt ja auch ganz danach, dass du ihm schon wichtig bist. Und das wird sich nur wegen seinem KH-Aufenthalt nicht geändert haben. :smile:

    LG
     
    #33
    Lysanne, 10 Januar 2008
  14. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Kleines Update:

    Nach den Telefonaten, von denen ich hier oben geschrieben habe, haben wir noch zwei Mal telefoniert. Dabei habe ich auch erfahren, dass seine vorerst letzte Prüfung morgen ist, und auch, dass es ihm gesundheitlich nach wie vor nicht ideal geht.

    Ich habe mich dann ganz bewusst gezwungen, ihn in Ruhe zu lassen, damit er sich auf seine Prüfungen und seine Genesung konzentrieren kann - aber es frisst doch an mir, so ewig lange schon nichts mehr von ihm gehört zu haben. Beim letzten Telefonat (auch schon wieder über eine Woche her) meinte ich sogar noch, er soll mal sehen, dass er all seine Kraft auf die Prüfungen konzentriert, und danach braucht er sicher noch ein paar Tage zum Erholen - aber dann möchte ich ihn auch mal wieder richtig sehen. Er sagte zwar ja (und freute sich auch immer über die Telefonate), aber er sagte nicht, dass er mich dann auch wieder sehen will, mich vermisst, und er hat auch danach nicht mehr angerufen.

    Diese Ungewissheit frisst so an mir... Ob ich ihn heute noch mal anrufen und ihm Glück für die Prüfung morgen wünschen soll? Oder ihn lieber ganz in Ruhe lassen soll?

    Nächsten Samstag ist ein Treffen der Impro-Gruppe, bei der ich ihn kennengelernt habe. Die "andere" wird auch da sein, und wahrscheinlich übernachtet sie danach sogar bei ihm - immerhin ist sie durch ihn dazu gekommen und kommt von außerhalb, so dass sie nachts um 3 nicht mehr mit der Bahn zurückfahren kann.

    Bin so unsicher. Soll ich ihn mir diesen Mann nicht besser ganz aus dem Kopf schlagen? Oder soll ich ihm doch noch die Zeit lassen, bis die Prüfungen fertig sind und er sich ein paar Tage lang erholen konnte?
     
    #34
    Shiny Flame, 20 Januar 2008
  15. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Hallo Flame,

    irgendwie hab ich das Gefühl, dass du selber nicht so ganz genau weißt, was du eigentlich willst und dich deswegen an irgendwelche "Regeln" hältst, mit denen du dir selbst keinen Gefallen tust.

    Natürlich musst du ihm nicht hinterher laufen wie ein kleines Hündchen.
    Aber jemanden nach dem Essen anzurufen, wenn man es versprochen hat, hat damit auch gar nichts zu tun. Auch absichtlich so zu tun, als wäre er dir völlig egal, bringt dich keinen Schritt weiter. Das führt allerhöchstens dazu, dass er denkt, du hättest kein Interesse mehr, und sich mehr an der "anderen" orientiert.
    Ich finde einfach, dass man ein bisschen unterscheiden muss, ob man jemandem hinterher läuft oder ob man einfach nur ehrlich Zuneigung zeigt. Gefühle verheimlichen bedeutet in meinen Augen schlicht und einfach nicht verletzt werden zu wollen. Das wirst du aber früher oder später riskieren müssen, falls das mit ihm was werden soll.

    Wenn du Lust hast, ihn anzurufen oder ihm eine SMS zu schreiben, warum tust du es nicht einfach? Er wird schon sagen, wenn er keine Zeit hat.
    Und wenn du das Gefühl hast, dass eure Beziehung einseitig ist, dann frag ihn doch, warum er sich so lange nicht meldet.

    Liebe Grüße
    Amaretta
     
    #35
    amaretta, 20 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - anrufen
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 März 2016
21 Antworten
Neuromed90
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Mai 2015
71 Antworten