Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Im Schatten....

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von BrokenSoul, 29 Oktober 2004.

  1. BrokenSoul
    Gast
    0
    Im Schatten

    Im Schatten meines Lebens stehe ich.
    Ich ganz alleine ohne jemanden.
    Ohne einen Grund zum Leben.
    Ohne alles....

    Niemand beachtet mich, als ob ich nicht da wäre.
    Vielleicht gibt es mich ja gar nicht.
    Niemand wird mich lieben....
    Ich werde nie aus die Schatten hervor treten...

    So dunkel wie meine Augen sind die Schatten...
    Schwarz - Leer - Traurig so ist meine Seele.
    Zerrissen von Menschen die mich verletzten....
    Und die sich nicht dafür Enschuldigten....

    Verloren in ein tiefes Loch...
    Wer holt mich daraus ?
    Hilft nur noch der Tod ?....
    Ich werde gehen ohne mich zu Verabschieden....

    Wäre nett, wenn ihr was dazu sagen würdet...
     
    #1
    BrokenSoul, 29 Oktober 2004
  2. Der Text ist schön geschrieben. Vor allem, da du ja echt noch jung bist. Mit 14 hätte ich sowas wohl nicht gekonnt. Allerdings frage ich mich, wieso der Text so düster ist. Du bist "vergeben und glücklich" und bringst trotzdem so einen traurigen Text zu Papier!? Aber er gefällt mir!
     
    #2
    Perfect Gentleman, 29 Oktober 2004
  3. User 17556
    User 17556 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    417
    103
    2
    vergeben und glücklich
    den text finde ich sehr schön. vor allem, weil er im moment völlig qauf mich zutrifft. aber mit 14 respekt. das würde ich glaube ich heute so auch nicht so gut hinkriegen
     
    #3
    User 17556, 29 Oktober 2004
  4. BrokenSoul
    Gast
    0
    danke :smile: ja ich weiss das ich drin habe "vergeben und glücklich" was ich wohl auch bin ich weiss nicht mehr .... haben uns gestritten und nun seh ich nicht mehr durch ... und weil mich die vergangenheit doch immer wieder einholt und ich es nicht einfach so vergessen kann deswegen...
    Danke :smile:



    Träume

    Meine Träume gibt es nicht mehr.
    Du hast sie zerstört, träume von dir und mir...
    Träume die wahr werden hätten können.....
    Aber du hast es nicht zugelassen....

    Ich habe meine Träume an dir verschwedet.
    Träume und Welten die ich mir langsam aufbaute....
    Jahr für Jahr, doch du hast sie mit einen Schlag zerstört...
    Und nicht dran gedacht was du mir damit antust .....

    Ich habe schreckliches erlebt du wusstest es ...
    Jedoch hast du da weiter gemacht wo es aufhörte..
    In meinen Wunden so lange gegraben bist du es geschafft hast..
    -geschafft hast sie wieder zum bluten zu bringen....

    Ich verblute und niemand sieht es ...
    Wunden tief in mir, die ich nur kenne ...
    Wunden entstanden durch die Zeit - durch die Vergangenheit...
    Wunden die man durch Träume heilen konnte...
     
    #4
    BrokenSoul, 29 Oktober 2004
  5. Bloody-Lady
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    0
    Single
    Noch so jung und schon so von Melancholie getrübt? :cry: Erinnert mich an mich selbst "damals".... Grüße von einer Verbündeten :engel:
     
    #5
    Bloody-Lady, 7 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schatten
Herz-aus-Eis
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
15 Juli 2007
2 Antworten
Dornröschen
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
1 Juni 2005
7 Antworten
Leeloo
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
24 Oktober 2004
2 Antworten