Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Freundschaft Im Urlaub fremdgegangen!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von *Lily*, 30 August 2009.

  1. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    hey,

    ich weiß im Moment nicht mehr was ich denken oder tun soll.

    Heute Morgen sind wir aus dem Urlaub wieder gekommen. Wir (Ich, zwei Freundinnen M und S und ein Freund D) waren eine Woche in Rimini. Ein richtiger Partyurlaub eben. Waren eigentlich so gut wie jeden Abend betrunken und haben kaum geschlafen. Von 16 uhr bis 21 uhr gabs dann auch noch "all you can drink", weshalb uns das nicht sehr schwer gefallen ist.
    War nicht das was ich mir unter einem Urlaub vorstelle, jetzt brauch ich nämlich erst nochmal eine Woche Urlaub vom Urlaub, aber trotzdem wars mal ein Erlebnis.

    Das Problem liegt nicht beim Urlaub, sondern bei einer Freundin. Wir drei Mädchen haben alle drei einen Freund. M allerdings erst seit etwa einem Monat. Sie hat ihn täglich angerufen und immer wieder betont wie sehr sie ihn vermisst. Deshalb war ich auch so geschockt, als sie dann am letzten Abend doch tatsächlich mit jemandem aufs Zimmer ging.

    Ich dachte immer, dass sie ihrem Freund niemals fremdgehen würde, da sie selbst schon oft genug von Männern verarscht wurde und ich diesmal dachte, dass es länger hält.

    Am nächsten Tag sprach M dann das Thema mit mir und S an. Sie zeigte überhaupt keine Reue und wollte es ihrem Freund auch nicht sagen. Sie meinte "Alles was in Rimini ist, bleibt in Rimini!" Und wir würden es sicher nicht weiter erzählen.
    Wir haben auf sie eingeredet.
    Jetzt will sie ihrem Freund sagen, dass sie total besoffen war und nicht mehr weiß was sie getan hat. Wir sollen ihr gesagt haben, dass sie mit jemandem rumgemacht hat, sie es aber nicht weiß.

    In ihrem Profil habe ich heute gelesen, dass sie neu hineingeschrieben hat, wie sehr sie ihren Freund liebt und wie überglücklich sie ist.

    Ich kann diese Heuchelei nicht ertragen. S und ich wissen auch nicht wie wir jetzt damit umgehen sollen. Ich würde gerne mit meinem Freund und meiner Mutter darüber reden. Ich weiß nicht wie ich mit ihrem Freund umgehen soll.
    Ich will sie eigentlich erst mal gar nicht wieder sehen. Sie hat mich so enttäuscht.
     
    #1
    *Lily*, 30 August 2009
  2. Mitbewohner
    Sorgt für Gesprächsstoff
    273
    43
    11
    in einer Beziehung
    Ich würde mich aus der Sache einfach raushalten. Das gibt nur Probleme, egal auf wessen Seite du dich begibst.
    Sie hat Mist gebaut und soll ihm jetzt selbst erklären, was war (oder auch nicht), aber dein Problem ist das echt nicht. Würde ich ihr auch so sagen, dass das einfach daneben ist, was sie getan hat und vorhat.
     
    #2
    Mitbewohner, 30 August 2009
  3. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich sehe das ganz genau so. Es ist ihre Sache. Ich kann dich zwar verstehen, da ich ihr Verhalten auch unter aller Kanone finde. Aber es ist eine Sache zwischen ihr und ihrem Freund, die dich nichts angeht.
     
    #3
    Schmusekatze05, 30 August 2009
  4. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich sehe es vor allem so, dass es dich nichts angeht, was deine Freundin mit ihrem Freund oder anderen Männern macht. Das Fremdgehen mag nicht die feine englische Art gewesen sein, vielleicht findest du das hinterhältig und scheiße, aber trotzdem ist es die Sache deiner Freundin.

    Ich kann wenig nachvollziehen, warum du dich da so reinsteigerst und davon redest, du würdest sie am liebsten gar nicht mehr sehen wollen.

    Noch weniger verstehe ich, was dein Freund und deine Mutter damit zu tun haben sollen. Die beiden wird das sicher null interessieren.
     
    #4
    User 18889, 30 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Es geht hier nicht nur ums fremdgehen. Es geht darum, dass sie nur lügt. Noch vor diesem Abend schwärmt sie mir vor wie glücklich sie mit ihrem Freund ist, dass sie nie mit jemandem fremdgehen würde. Sie telefoniert täglich mit ihm und hat ihn sogar kurz nachdem sie mit dem Typen im Bett war noch angerufen.

    Sie will ihm sagen, dass sie total betrunken war und nicht mehr weiß was sie getan hat. Sie will ihm sagen, dass wir ihr das erzählt haben. Sie kann nicht mal dazu stehen wenn sie scheiße gebaut hat.

    Sie wird es nicht interessieren, aber ich könnt mir das ganze von der Seele reden.
     
    #5
    *Lily*, 30 August 2009
  6. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Ich kann meinen Vorpostern hier nur zustimmen: Halt dich dich raus!
    Es ist nicht dein Problem. Wenn du dich einmischt, bringt dir das nur unötigen Ärger.

    Fauenlogik... mein Exfreund ist auch immer fremdgegangen, dann isses auch nicht so schlimm, wenn ich meinen aktuellen Freund betrüge... ich kenn einige Frauen, die so druaf sind. Die Beziehung wird auch ohne dein Eingreifen nicht allzulange halten. Dafür wird deine Freundin schon selber sorgen.

    Wenn du eine echte Freundin bistm erzählst du sowas nicht weiter. Es war ihr Fehler... sie muss damit leben. Fall ihr nicht noch in den Rücken.

    ThirdKing
     
    #6
    ThirdKing, 30 August 2009
  7. *Kalliope*
    *Kalliope* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    103
    4
    Single
    Ich würde es auch nicht weitererzählen. ABER: Falls der Freund euch eventuell mal auf die ganze Sache anspricht (was ich mir gut vorstellen könnte), würde ich auch nicht lügen. Und wenn sie eine echte Freundin ist, dann verlangt sie das auch nicht von euch.
     
    #7
    *Kalliope*, 30 August 2009
  8. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    es war keine gute idee so auf sie einzureden. jetzt will sie ihm das zwar sagen, zieht euch aber da mit rein in ihr lügengebilde.
    was ist denn, wenn ihr freund euch dazu befragt, was ihr genau gesehen habt und so?

    dann steht ihr ganz schön doof da....was wollt ihr denn da sagen? auch lügen? nichts? die wahrheit?
    alles keine tollen lösungen.

    es ist ihre sache, dann soll sie auch zusehen, wie sie damit klar kommt.
     
    #8
    CrushedIce, 30 August 2009
  9. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich würde an Stelle der TS einfach sagen: "Besprich das bitte mit deiner Freundin. Ich werde mich da nicht einmischen." Punkt.
     
    #9
    Schmusekatze05, 30 August 2009
  10. Towley
    Towley (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    137
    43
    17
    nicht angegeben
    Ich würde an deiner Stelle den Kontakt abbrechen.
    In die Beziehung würde ich mich nicht einmischen.
     
    #10
    Towley, 30 August 2009
  11. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Und nur weil du einige kennst, denkt gleich das ganze Geschlecht so?

    Zum Thema:
    Ich gehöre nicht zu den Leuten, die meinen, dass dich das nichts angeht.
    Das hat nichts damit zu tun, dass du petzen sollst, sondern damit, dass ich gut verstehen kann, dass dich der neu entdeckte Charakterzug an deiner Freundin übermäßig stört. Ich würde auch nichts mit Freundinnen anfangen können, die lügen, betrügen, falsch sind und noch von mir wollen, dass ich im Zweifel ihre Lügen bestätige oder Ähnliches.
    Wenn er dich fragt, kannst du ihm sagen, dass er das mit ihr ausmachen soll, ich würde wohl aber auch in einem Nebensatz durch die Blume zu verstehen geben, dass ihre Version nicht unbedingt richtig sein muss. (bspw. wenn er dir erzählt, dass sie sagt, sie sei betrunken gewesen, würde ich wohl sagen, dass das nicht mein Eindruck gewesen wäre, aber dass er das lieber nochmal mit ihr klären soll). Ich würde das auch nicht bestätigen und ihre Lügen noch als richtig darstellen.

    Was du mit der Freundschaft machst, musst du selber wissen - ich würde wohl enttäuscht von ihr sein und auf Abstand gehen - mit falschen Menschen kann ich nichts anfangen, und nur weil mich die Beziehung zum Freund nichts angeht, heißt das ja nicht, dass ich falsche Charakterzüge nicht auch für Freundschaften nicht haben möchte.

    Ich würde mich auch mit Vertrauenspersonen darüber austauschen - immerhin ist es schon belastend, wenn eine Freundschaft einen Knacks bekommt, auch wenn das Verhalten einen nicht selber betrifft, aber einen troßtzdem abstößt.
     
    #11
    User 20579, 30 August 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  12. *Lily*
    *Lily* (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    483
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich habe irgenwie das Gefühl ihr versteht die ganze Situation nicht. Kann auch sein, dass es einfach zu kompliziert ist und zu viele Hintergrundinformationen fehlen.

    Ich denke sie kommt ganz gut damit klar, weil sie sich ja keiner Schuld bewusst ist.

    Und ich kann mir auch vorstellen, dass die Beziehung nicht lange hält, auch wenn ich meinen Mund halte.

    Mit meinem Freund werd ich trotzdem darüber reden, damit ich meinen eigenen Seelenfrieden finde. Der kennt ihren Freund sowieso nicht und wird sich da sicher nicht einmischen.

    Ansonsten sehe ich das Thema als erledigt an und werd mich weiter mit Freundin S beraten. Gibt ja noch mehr Sachen, die nicht so optimal mit ihr im Urlaub liefen und wir deshalb denken, dass eine Freundschaft mit ihr nicht mehr möglich ist.

    Trotzdem danke für die Beiträge.

    lg

    Danke Hexe13! Mal jemand der mich versteht.
     
    #12
    *Lily*, 30 August 2009
  13. zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    Die Frage ist ja auch : Willst du mit einem derart hinterhältigen Menschen befreundet sein ?

    Wenn sie ihren Freund anlügt, dann kann sie genauso gut auch dich anlügen.
     
    #13
    zickzackbum, 30 August 2009
  14. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ich glaube eher daran das sie versucht ers zu verdrängen und mit den ganzen Liebesbekundungen ungeschehen zu machen. Es hat wohl nicht so viel mit lügen zu tun als sich eine eigene neue Wahrheit aufzubauen um sich besser zu fühlen.
     
    #14
    Pink Bunny, 30 August 2009
  15. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Ganz einfache Lösung: Wenn er Dich konkret fragt, brauchst Du nicht lügen, kannst die Wahrheit sagen (kann Deine Freundin auch gern wissen). Aber auf die Nase binden brauchst Du ihm das auch nicht.

    Und wenn er sich deswegen trennt und sie jemanden zum Ausheulen sucht, zieh einfach Deine Schulter weg - hat sie sich dann selbst zuzuschreiben. Wer fremdficken kann, kann auch selbst damit klar kommen.
     
    #15
    User 76250, 30 August 2009
  16. Ollie
    Ollie (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    26
    0
    nicht angegeben
    "Alles was in Rimini ist, bleibt in Rimini!" ist ein beschissener Spruch... Eigentlich sollte eine Beziehung auf Ehrlichkeit und Vertrauen aufbauen... Wenn sie dies getan hat, ist fragwürdig ob sie ihn wirklich so sehr liebt und sich das ganze nicht nur einredet. Gut, so gesehen muss das eigentlich jeder mit sich selbst regeln, aber hier passt eher der spruch
    you only get what you deserver and you only deserve what you get...
     
    #16
    Ollie, 31 August 2009
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Mein Tip:

    Halt dich da raus. Es ist ihre Beziehung und ihre Aufgabe das ihrem Freund zu beichten.
    Du kannst deiner Freundin sagen, das du es beschissen findest und fals ihr Freund dich anspricht, nicht für sie lügen wirst.
    Aber ansonsten würde ich mich da komplett raushalten.
    Gibt nur Ärger und du bist nachher die Blöde, ist immer so!
     
    #17
    User 75021, 31 August 2009
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Das ist der Punkt! Wenn ich mit so einer Person befreundet wäre, und eine Situation dieser Art würde eintreten, würde ich mal die Freundschaft ernsthaft überdenken.
    Was das Fremdgehen an sich betrifft, halte Dich am besten raus.

    Mit Logik hat das eigentlich nichts zu tun, eher, dass manche Menschen einfach nicht treu sein können bzw. nicht wissen, was es heisst, in einer Beziehung zu sein. Und das trifft auf Frauen wie Männer gleichermassen zu.
     
    #18
    User 48403, 31 August 2009
  19. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Ich sehe es so wie Hexe13.

    Nur den Punkt sehe ich etwas anders:
    Das würde ich nicht machen. Einfach nur zu sagen, dass er das mit seiner Freundin besprechen soll, finde ich besser, als irgendetwas anzudeuten.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 09:21 -----------

    Meine beste Freundin ist übrigens auch mal fremdgegangen. Das hat aber unsere Freundschaft in keinster Weise belastet. Und zwar, weil sie es bereut hat und ehrlich war. Sie hat es ihrem damaligen Freund gebeichtet, nie gelogen und niemanden in irgendwelche Lügengeschichten mithineingezogen. Da liegt der große Unterschied.
     
    #19
    Sunflower84, 31 August 2009
  20. hellgrau
    Gast
    0
    Sag es ihm bzw. sorg dafür, dass es aufgeklärt wird.
    Nicht für sie, nicht als Strafe, nicht für Dich, nicht als Entlastung, sondern einfach, weil es richtig ist.
    Sie lügt ihn an und spielt ihm ein Leben vor, das nicht existiert. Ich sag bei dem Thema eigentlich immer das gleiche. Sie hat ihn betrogen, schei$$e halt. Aber jetzt nimmt sie ihm die Freiheit über sein Leben zu entscheiden und Du unterstützt sie dabei. Ok, sie war untreu. Das ist nicht toll und für viele Menschen mag es was ganz furchtbares sein. Sehe ich auch so, gibt aber auch Menschen, die das anders sehen. Aber jemandem seine eigenen Entscheidungen und damit sein eigenes Leben vorzuenthalten, ist falsch und schlecht. Und das ist eben nicht verhandelbar.
    Was wenn er sich von ihr trennt und eine Woche später die perfekte Beziehung mit jemandem beginnt, den er sonst nie getroffen hätte? Was wenn er die nächsten Jahre mit ihr zusammen ist, sie ihn immer mal wieder betrügt und er dann vom Dach springt, wenn er es erfährt?
    (kann man natürlich auch genau andersrum konstruieren)
    Würdest Du es aufdecken, wenn sie es nochmal tut? Oder vielleicht noch zehn mal? Wie oft muss man jemanden Betrügen, dass die Welt es auch als Betrug behandelt?
    Jemanden zu betrügen ist schlimm. Einen Betrug zu verleugnen ist noch schlimmer.
    "Treue" kann nur dann eine Bedeutung haben, wenn Untreue auch als solche behandelt und nicht einfach ignoriert wird.

    -- -- hellgrau
     
    #20
    hellgrau, 31 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test