Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

immer allein... jetzt mit dem kopf durch die wand

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von fünkchen, 2 Dezember 2008.

  1. fünkchen
    Verbringt hier viel Zeit
    169
    101
    0
    Verliebt
    hey.

    muss mal ein bisschen ausholen, versuchs aber kurz zu halten.

    meine eltern sind geschieden seit ich (20) denken kann und so sehr meine ma auch bemührt war, ich war doch immer zwischen den stühlen, weil mein dad seinen willen durch kriegen wollte. meine kleine stiefschwester war da natürlich einfacher für meine mutter zu handhaben. udn so habe ich mich oft gar nicht angenommen bzw. geliebt gefühlt.
    ich komme leider sehr nach meinem vater, wodruch viele menschen mit dem ersten (!) eindruck, den man von mir erhält nicht klarkommen. auf den ersten blick bin ich die mit der großen fresse, immer selbstbewusst und zu taff. dahinter verberge ich aber nur meine scheu, meine ängste, die ich viele habe und meine unzufriedenheit mit mir selber.
    auf jeden fall hatte ich nie freunde, weil alle durch meine art abgeschreckt wurden. iwann war ich dann nur noch die, die sich zum ausnutzen eigente, weil ich halt ein herzensguter msnch bin und immer gerne gebe & helfe und dann fallen gelassen wurde.

    dann wurde ich mobbing-opfer und zwar von einer ganzen stufe! wäre mein bester freund damals nicht in mein leben getreten wäre ich vermutich nicht mehr am leben. er hat mich aus nem loch geholt und im rahmen seiner möglichkeiten imemr mich wieder aufgebaut. wobei seine freundins ehr eifersüchtig war, wodruch unsere möglichkeiten wirklich sehr begrenzt waren.
    dann bekam er blutkrebs und ist innerhalb von vier jahren regelrecvht dahingerafft. ich bin diesen weg trotzdem (meist im hintergrund) mit ihm gegangen und habe bis zum schluss zu ihm gestanden.

    dann war er tot. und ich allein. dann lernt ich einen augescheinlich netten mann kennen. der auf sehr verständnisvoll tat. weil ich so allein und verzweifelt war und keinen sinnn mehr sah, kam ich recht shcnell mit ihm zusammen. und wie in trance erlebte ich also meine erste "liebe". ich tat all das wirklich wie in trance und nciht weil ich es wollte. mein "ex" wusste genau wie gorß mine angst war allein zu sein und das hat er, je mehr ich "erwarchte" ausgenutz in dem er mich regelrecht vergewaltigt hat und mir gedroht hat, ich allein zu lassen falls ich ihm sexuell nicht mehr hörig bin udn ansonsten keine forderungen stelle!!!

    drei jahre hats gedauert bis ich die kraft hatte mich davon zu lösen. dann wr ich fast zwei jahre alleine.... meine familie, naja wie oben beschrieben auch nciht gerade der beste rückhalt und vorallem immerschon gegen meinen besten freund gewetter, sprich mit ihnen konnte ich nie darüber sprechen. in meiner erneuten verzweiflugn habe ich mich in eine absolute assi-clique begeben, in de res nur um saufen, gammeln, sex & co. geht. von der "vermeintlichen zuneigung" beeidnruckt ließ ich mich erneut auf "abenteuer" ein, ohen diese wirklich zu erleben. ende vom lied: zwei one-night-stands und ich fühlte mich wie eine schlame.

    den weg daraus schaffte ich relativ schnel l und noch habwegs unbeschadet. nun habe ich zwar noch ein paar freundinne, aber eben alles mehr oberflächlich. ich fühle mich unverstanden von ihnen und kann darum auch gar nicht tiefer gehen. obowhl ich es wirklich versucht habe.


    nun glaube ich, dass ich das erste mal bereit wäre, mich in einen mannn zu verlieben. siehe topic "warten / abhacken? total verwirrt" (liebe & partnerschaft). aber ich mache schon jetzt alles falsch, denn (kurzer einblick)

    er will alles ganz langsam sehen, sich kennen lernen und so,a ber halt extrem langsam. ich ahbe so viele enttäusch. erlebt, dass ich immer angst habe, alleine zu sein und schnell wissenwill, woran ich bin. ich möchte nicht so lange angst haben bzw. hingehalten werdne. wer ist sehr lieb und seine einstellung ist gut. aberich will bie so was immer mit dem kopf durch die wand und am liebsten sofort alles. nun fürcht eich, dass ich ihn schon jetzt anch gerade mal drei wochen vergrault habe, weil ich ihn so "bedrängt" habe, was andere noch nicht als bedrängen ansehen würden, aber er ist eben sehr sensibel. guckt euch den tread an, dann versteht ich was ich meine: warten / abhaken? total verwirrt :(

    bitte helft mir, wie ich mit der sache umgehen soll. ich könnte mir wirklich vorstellen mich i-wann in diesen mann zu verlieben und mich ihm zu öffnen, aber ich kann mich selber nich tim zaum halten weil ich so große angst hab und nicht mehr weiß, wie es weitergehen soll....

    bitte helft mir:flennen:
     
    #1
    fünkchen, 2 Dezember 2008
  2. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Och menno. :knuddel:

    Aber zuerst einmal ein Kritikpunkt an dir: Bemühe dich mal, besser zu schreiben. Dein ganzer Satzbau ist durcheinander.

    Zu deinem Problem: Es ist immer wieder irgendwo "tröstend" für uns Single-Männer festzustellen, dass nicht nur wir Probleme damit haben, jemanden kennenzulernen. Nun ja, in jedem Fall solltest du dir klar darüber werden, was du willst. Diese Assi-Clique würde ich nur noch mit meinem Allerwertesten anschauen.
    Und du solltest, bei allen schlimmen Erfahrungen, die du gemacht hast, niemals eine männliche Zielperson bedrängen. Aufdringlichkeit von Frauen ist nämlich auch bei vielen Männern verpönt. Weniger ist da oftmals mehr. Und vor Allem solltest du geduldig werden.
    Du sagst, du willst nicht alleine sein. Aber auch allein sein sollte man können. Das hat etwas mit Unabhängigkeit zu tun. Solange du nicht selbstbewusst und auf eigenen Füßen stehen kannst, werden ständig irgendwelche Idioten zu dir kommen und dich mit Liebesentzug und Einsamkeits-Drohung gefügig machen wollen. Also ich an deiner Stelle würde das mit deinem Neuen langsam angehen und ihm zeigen, dass du auch allein sein kannst.

    Ich hoffe, das reicht als erste Anregung. :zwinker:
     
    #2
    spätzünder, 3 Dezember 2008
  3. fünkchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    Verliebt
    sry wegen dem satzbau. war nur sehr aufgewühlt als ich das geschrieben habe und ist ja auch nicht unbedingt einfach gewesen, darüber zu sprechen.....

    ich kann ja alleine sein. das habe ich mir selber in den letzten monaten bewiesen. aber wenn ich dann jemanden kennen lerne, den ich mag und mit dem ich es mir durchaus vorstellen könnte, zusammen zu sein, dann denke ich immer so in etwa "wenn du jetzt nicht aktiv wirst, dann isser weg und du alleine" falls du ungefähr verstehst, wie ich das meine?
    ich hab halt lernen müssen, dass ich nix besonderes bin. und wenn ich dann nicht aktiv werde, "vergisst" er mich und schaut sich anderweitig um. und warum immer ich aktiv werde? weil mir bisher jeder zu verstehen gegeben hat, dass ich das muss, weil ich es doch gar nicht wert bin, dass sich jemand die mühe macht, sich um mich zu bemühen.

    und alles in allem fange ich dann an denjenigen, der sich wie im aktuellen fall, gar nicht sicher ist, was er will, zu "bedrängen" oder zu anhänglich zu sein. mein problem ist einfach, den passenden mittelweg zu finden, zwischen "zeit lassen" und "interesse zeigen".

    auch wenn es sich so blöde anhören mag, ich habe so viel liebe zu geben und wenn ich dann jemanden kennelernen, bei dem ich denke, er hat diese liebe verdient, möchte ich sie ihm auch geben o.o
     
    #3
    fünkchen, 3 Dezember 2008
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Warum solltest Du nix Besonderes sein. Redest Du Dir das nur ein, oder kommt das von anderen Personen?
    Sich anderweitig umschauen - weisst Du, eigentlich ist es genau umgekehrt: Ein Mann muss meistens den ersten Schritt mache, und wenn er nicht aktiv ist und die Chance verpennt, dann ist SIE es, die sich dann andereweitig umschaut. Ich würd deshalb wetten, dass Dein Freund, sich es wohl sehr gut überlegen und in Geduld üben wird, bevor er abspringt. Ich würd mir an Deiner Stelle keine grossen Sorgen machen.

    Wer hat Dir denn diesen Mist eingebläut?:eek:

    Wieso Mittelweg zw. beiden? BEIDES zusammen sollte es sein, also Interesse zeigen UND Zeit lassen.

    Alles Klar?:zwinker:
     
    #4
    User 48403, 3 Dezember 2008
  5. fünkchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    169
    101
    0
    Verliebt
    wer mir all das gesagt hat? jahrelanger spießrutenlauf mit einer gesamten stufe, die mir das tag für tag, im schulaltag, auf klassenfahren, auf wandertagen, bei klassenabenden zu verstehen gegeben haben.....

    man merkt vermutlich, dass ich all das nie verarbeiten konnte.....


    "beides" das möchte ich ja gerne. ihm einerseits die zeit lassen, die er braucht, aber gleichzeitig zeigen, dass ich ihn mag und ggf. an ihm interessiert bin (was 'WIR ja mittels kennelernen) feststellen wollten. aber wie soll das gehen? noch mehr sms, anrufe, vorschläge zum treffen oder chatten, dann hat er doch garantiert alsbald die schnauze voll und ich hab ihn komplett mit meiner überschüttung von zuneigung vergrault :flennen:
     
    #5
    fünkchen, 3 Dezember 2008
  6. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Na dann habe ich eine Neuigkeit für dich, fünkchen: Du bist etwas Besonderes und hast Liebe verdient wie jeder Mensch. Und 'Liebe geben' ist nicht die Voraussetzung für 'Liebe erhalten'. Das nun wirklich nicht. Es bedingt sich beides. Liebe kann man nicht richtig geben, wenn man sich selbst nicht liebt und diese Liebe auch nicht einfordert.

    Ich würde dir erst einmal raten, einen Gang zurück zu schalten. Wie 'django' schon gesagt hat, solltest du beides versuchen. Versuche, langsam dich an deine neue Liebe heranzupirschen, gleichzeitig aber auch deine Unabhängigkeit aufzubauen. So fährst du am Besten.
     
    #6
    spätzünder, 3 Dezember 2008
  7. Stevie_1984
    Verbringt hier viel Zeit
    68
    93
    6
    Single
    Ich denke, Menschen, die so etwas machen, geben ihre eigene Stärke oft nur vor. In Wirklichkeit haben sie einen sehr schwachen Charakter und wahrscheinlich (!) viel mehr Probleme als du selbst.
    Betrachte es einmal von diesem Standpunkt aus, dann relativieren sich ihre Aussagen vielleicht...

    Ich kann dich verstehen, denn auch ich bin oft ungeduldig; ich denke, Ungeduld ist eine sehr tückische "Macke" des Menschen (der sie hat). Einerseits weiß man, dass sie schlecht ist, andererseits kommst du einfach nicht dagegen an!

    Ich würde dir raten, für dich selbst zur Ruhe zu kommen und nachzudenken. Betrachte einmal dein bisheriges Leben, und versuche, zu dir selbst zu finden. Das muss jetzt nicht durch Meditation, sondern kann auch durch ein von dir gewähltes Hobby passieren, in dem du vielleicht richtig aufblühst. Was kannst du denn gut?

    Und bleib auf alle Fälle an dem Mann dran, geh aber ein bisschen auf seine Wünsche ein, schau aber, dass ihr euch regelmäßig seht oder zumindest (!) in Kontakt bleibt. Lass ihn auch immer ein bisschen an deinen Gefühlen teilhaben und ihn spüren, dass er wichtig für dich ist!

    Ich wünsche dir, dass das Richtige für dich dabei herauskommt! :smile:
     
    #7
    Stevie_1984, 3 Dezember 2008
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich würde das Problem ganz anders angehen. Zuerst hinsetzen und mit der Familie reden. Mit beiden Seiten. Ihnen sagen, dass man sich alleine gelassen und ungeliebt fühlt. Zweitens: Einem Sportverein beitreten. Teamsport. Da können sich die Leute nicht auf den ersten Eindruck verlassen, sie müssen sich praktisch mit dir auseinandersetzen, da du dazugehörst und man dich im Team braucht. Ich kenne das, auch in Sportteams wird gemobbt usw … aber ein Team ist meist in mehrere (Freundschafts-)Grüppchen aufgeteilt und zu einer passt man immer. Dort bekommt man Rückhalt. Vielleicht lernt du mit der Zeit auch, dass es okay ist, dich Zeit zu lassen, genauso wie du mit dem Mann, der dich zur Zeit interessiert darüber sprechen solltest, warum es dir lieber wäre, wenn es schneller ginge und du weißt, woran du bist.
     
    #8
    xoxo, 3 Dezember 2008
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Definitiv.

    Beschreib uns erst mal, wie oft Du simst/chattest bzw, Treffen vorschlägst.
     
    #9
    User 48403, 3 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - immer allein kopf
Knuffelding
Kummerkasten Forum
16 April 2016
25 Antworten
Blue_eye1980
Kummerkasten Forum
13 April 2015
23 Antworten
Zimtfreak
Kummerkasten Forum
17 November 2013
5 Antworten