Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Finchen22
    Finchen22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2007
    #1

    Immer dolle schmerzen

    hallo zusammen,

    ich habe ein problem, dass schon recht lang andauert. und ich hoffe, dass ihr mir ein paar tips geben könnt.

    Also, wenn ich mit meinem freund schlafen möchte, dann habe ich, wenn er in mich eindringt, richtig starke schmerzen. mein frauenarzt sagte, dass alles okay sei, also kann es ja nichts schlimmes, oder eine krankheit sein. naja, und wenn wir dann bestimmte stellungen durchführen, dann kann ich es nicht aushalten vor schmerzen und brechen dass dann ab. früher konnte ich z.b. doggy style machen und jetzt, kann er vielleicht nur 5 cm in mich rein, bevor ich schmerzen habe. :cry:

    vielleicht könntet ihr mir weiter helfen, erfahrungen oder sonstiges.

    liebe grüße
     
  • Pizzi
    Pizzi (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2007
    #2
    sicher das du auch immer feucht genug bist/warst??

    In den 2,5 jahren mit meinem ex-freund hatte ich auch immer höllische schmerzen ich konnte eigentlich keine Stellung ohne schmerzen machen. das hatte ich mit meinem Ex Freund davor nicht und auch mit meinem Jetzigen schatz hab ich das gar nicht mehr, weil ich da einfach mehr erregt bin und viel feuchter bin...
    wäre also vielleicht ein möglicher Grund
     
  • Jises Kreist
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Single
    11 Februar 2007
    #3
    versucht es doch einfach mal mit gleitcreme... probieren geht über studieren
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    11 Februar 2007
    #4
    Ich hatte das mit meinem Ex auch.
    Da körperlich alles gut war habe ich mich irgendwann durchgerungen eine Psychologin zu besuchen. Die hat erstmal meine Familienverhältnisse durchwühlt und alles. War echt unangenehm.
    Ich habe ihr auch von meinem Freund erzählt (waren da schon über 5 Jahre zusammen) und von dessen Arbeits-/Familienverhältnissen.

    Sie meinte irgendwann ich hätte unterbewusst Angst, mich bei ihm ganz zu entspannen weil ich Angst hätte (trotz Pille) schwanger zu werden. Dass ich Angst hätte, dauerhaft an den gebunden zu sein (die Schmerzen gingen da schon über 4,5 Jahre)

    Ich fand das ziemlich scheiße von ihr und bin dann auch nie wieder dahin gegangen. Es war einiges passiert danach und am Ende habe ich mich von ihm getrennt.
    Das nächste was ich tat war eine lockere Affäre mit einem Kollegen anzufangen. (Der war übrigens weit "besser" gebaut als mein Ex) und trotz der Größe wo ich im ersten Moment schon etwas Angst vor hatte, war ich absolut schmerzfrei. Das war ein tolles Gefühl nach mittlerweile 5 Jahren SEHR schmerzhaften Sex keine Schmerzen sondern nur schöne Gefühle zu haben.

    Ich will dir damit nichts raten, mach wie du es selbst für am besten hälst. Aber versuche dich beim Sex zu entspannen, den Kopf freikriegen hilft bestimmt auch schon ne ganze Menge:zwinker:
     
  • Try
    Try (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2007
    #5
    hallo
    so ähnlich war es bei mir auch... hatte beim sex mit meinem ex freund auch immer ziemliche schmerzen die erst mit der zeit auftraten und nach und nach immer schlimmer wurden, so dass ich den sex überhaupt nicht mehr genießen konnte. wir haben uns dann irgendwann getrennt (allerdings aus anderen gründen :zwinker: )...
    ich hatte auch ein bischen sorgen als ich das erste mal mit meinem jetzigen freund geschlafen habe, dass die schmerzen wieder auftreten könnten. allerdings passierte nichts und ich bin froh mitlerweile wieder spass am sex zu haben.:smile:
    liebe grüße
     
  • Finchen22
    Finchen22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2007
    #6
    das ist ja schonmal lieb, dass ihr mir eure erfahrungen geschrieben habt.:smile:

    ich muss vielleicht sagen, dass ich vorher die pille genommen habe und ich habe sie dann nicht mehr vertragen. habe sie seit fünf monaten abgesetzt. und als ich auch wegen den schmerzen bei meinem frauenarzt gewesen bin, habe ich auch starke schmerzen beim einführen des spekulums gehabt. die nehmen ja auch einen abstrich und selbst das tat richtig weh.

    also bin ich nun nicht die einzige, die diese probelme hat. und, ja ich werde eigentlich genug feucht. früher war es natürlich noch nasser:schuechte, aber jetzt ist es auch okay. gleitgel haben wir auch schon ausprobiert, aber es ist auch nicht viel anders.

    vielleicht ist der penis meines freundes zu groß, könnte das damit zusammenhängen?:ratlos:
     
  • Try
    Try (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2007
    #7
    also wenn du die schmerzen früher nicht hattest und auch beim einführen des spekulums schmerzen hast, glaube ich nicht das es mit der größe zusammen hängt...allerdings warst du beim frauenarzt wahrscheinlich auch nicht erregt und etwas verkrampft...:zwinker:
    liebe grüße
     
  • Finchen22
    Finchen22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    11 Februar 2007
    #8
    stimmt, verkrampft kann man wohl sagen, keiner geht gerne dahin.
    mir wurde nur gesagt, dass die gebärmutter stärker durchblutet ist, als normal. soll aber nicht schlimm sein.

    aber mal was anderes, kann sich, wenn man länger keinen sex gehabt hat, die scheideninnenwände verengen, so dass halt schmerzen enstehen können?
     
  • Try
    Try (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Februar 2007
    #9
    mhm....ob sich das verengen kann weiß ich auch nicht...
    aber bei mir war es auch so, dass man schon erwartet, dass es gleich wieder weh tut und man sich deswegen sehr schwer entspannen kann. und wenn man dann nicht wirklich locker ist, tut es natürlich umso mehr weh...
    bitte deinen freund doch mal gaaaanz langsam in dich einzudringen und du versuchst dich drauf zu konzentrieren, dass du dich nicht verkrampfst. wenns dann weh tut, kannst du ja sofort stop sagen. das hat zumindest bei mir ein bissl geholfen.
    liebe grüße
     
  • User 68557
    User 68557 (27)
    Sehr bekannt hier
    2.181
    168
    456
    in einer Beziehung
    11 Februar 2007
    #10
    Wenn ich die ganzen Threads hier über Schmerzen beim Sex lese von Mädchen&Frauen, bin ich wirklich froh, dass ich keinen Schmerz (mehr) beim Sex habe.
    Ganz früher, bei/nach meinem ersten Mal, musste ich mich tierisch darauf konzentrieren mich nicht zu verspannen und locker zu lassen. Dann war der Sex so eine Konzentrationssache, dass ich nichts mitgekriegt/gespürt habe :ratlos:
    Aber es ist mit der Zeit weggegangen. Ich weiß nich, ob es vllt die Kondition ist, die ich in Sachen Sex seit 1 1/2 Jahren habe, die die Schmerzen "vertrieben" hat, aber mittlerweile kann ich mich "sogar" beim Eindringen verspannen (solange es bewusst ist, also quasi die Musklen da "anspannen") und es tut nicht weh...
    Das ist einfach so weggegangen.. Ich weiß nicht wie man dir helfen kann :kopfschue
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    11 Februar 2007
    #11
    ich hatte einmal das glück schmerzfreien sex zu haben (mit meinem ex) weil ich abgelenkt war beim eindringen. durch knabbern am hals und so weiter... ;-)
    Bewusst versuchen zu entspannen hat nie geklappt, da war ich nur noch verspannter
     
  • PrincessE
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    Single
    11 Februar 2007
    #12
    anscheinend bin ich echt nicht die einzige mit dem problem
     
  • Finchen22
    Finchen22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    12 Februar 2007
    #13
    So, ihr:cool1: , ich werde dann mal eure tipps ausprobieren und euch dann mal erzählen, was rausgekommen ist. und wenn ich hilfe brauche, ihr seit ja immer in meiner nähe, ne?:tongue:
     
  • Try
    Try (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    12 Februar 2007
    #14
    aber klar doch :zwinker:
    wünsche dir viel spass beim testen:cool1:
    liebe grüße
     
  • Finchen22
    Finchen22 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    19 Februar 2007
    #15
    Huhu, bin wieder da mit einem Ergebnis. Hat zwar etwas länger gedautert mit dem antworten, aber ich kann halt nicht auf knopfdruck.

    also, wir haben das vorspiel so angehen lassen, wie immer, oral verkehr und dann hatten wir sex. naja und dazwischen lagen auch noch so einige sachen. :zwinker:
    Ich hatte totale Schmerzen beim Eindringen, schlimmer als beim ersten Mal. Auch während dessen tat es weh. und zwar in allen richtungen, wo er am Ende des Tunnels angedockt ist:tongue: . Wenn er nicht ganz tief drin ist, geht es.

    Und dann haben wir es ein paar Tage später ausprobiert und haben es ein wenig anders gemacht. Ich wurde mit der Zunge verwöhnt und dann habe ich ihn gebeten, mich mit den Fingern ein bisschen mehr zu dehnen als sonst und dann hat es auch besser geklappt. Das Eindringen war nicht schmerzhaft und sonst fast auch alles nicht. Nur unsere Lieblingsstellung, doggy, geht gar nicht mehr. Tut einfach zu weh, vielleicht ist das beste Stück ja doch ein bisschen zu groß.

    Aber danke für eure Antworten, ist ganz lieb von euch.:smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste