Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Immer hinter Mädels her rennen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Marcel_23, 24 August 2003.

  1. Marcel_23
    Gast
    0
    Hallo mal wieder!
    Hab grad schon mal wieder mit meiner besten Freundin drüber geredet und jetzt will ich es einfach mal hier reinsetzten und hoffen das ihr mir helfen könnt.

    Also ich hatte bis jetzt schon ne ordentliche Anzahl an Freundinen würde ich mal so sagen, das Problem bezieht sich auf so 80% von ihnen:
    Ich hab immer so das Gefühl das ich hinter ihnen her rennen muss, halt das ich immer der bin der z. B. ne Gute Nacht SMS mal schreibt, anruft oder sonst mal was richtig Liebes macht. Ich hab immer so nen bisschen das Gefühl ausgenutzt zu werden.
    Klar macht es den Mädchen Spass auch mal nen bisschen mit den Gefühlen zu spielen, aber ich hab immer so das Gefühl das ich der einzige bin der sich um die Beziehung kümmert.
    Ich weiß nicht ob ich immer die falschen Girls erwischt habe oder was ich sonst falsch mache.
    Klar sind einige immer etwas schüchtern, aber das macht einen echt irgentwann fertig!

    Ist sowas normal?
    Sehe ich da was falsch oder mache ich was falsch?

    BITTE HELFT MIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
    #1
    Marcel_23, 24 August 2003
  2. harrypotter
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben
    sorry aber ich pflichte dir da bei. kann diese erfahrung auch nur bestätigen.
     
    #2
    harrypotter, 24 August 2003
  3. knieschrammer
    0
    ja kenn ich auch so, kann man nix machen.


    wichtig ist aber nicht zu "extrem" hinterherzurennen, sonst ist die freundin auf einmal weg, weil sie jemand kennengelernt hat wo sie das gefühl hat, dass sie was für die Beziehung tuen muß. ist ja dann ne größere herausforderung wie ein freund der "keine" ansprüche stellt und der freundin ewig hinterherrennt....
    (im bezug auf dass frauen "immer" nur auf arschlöcher stehen...)
     
    #3
    knieschrammer, 24 August 2003
  4. Marcel_23
    Gast
    0
    Find das irgendwie scheiße!
    Aber ich hab mit so verdammt vielen Leuten darüber schon geredet, aber keiner konnte mir sagen warum das jetzt so ist.

    @GIRLS
    Das ihr gerne mal rumzickt und es dann geniesst wenn wir wieder zurück gekrochen kommen weiß ich bereits schon,
    aber warum müssen wir hinter euch immer herrennen?
    Klar ist das nicht bei allen so, aber leider ist es doch der großteil!

    Edit:
    ====
    Das soll jetzt nichts gegen euch sein, würd mich halt nur mal interessieren, also nicht falsch verstehen!!:eek4:
     
    #4
    Marcel_23, 24 August 2003
  5. Marcel_23
    Gast
    0
    Könnten sich hier mal ein paar Mädels melden und ihre Meinung abgeben?
    Wäre echt supi!
     
    #5
    Marcel_23, 24 August 2003
  6. Marcel_23
    Gast
    0
    Ich will das ja auch nicht verallgemeinern, ist bei mir halt immer nur so gewesen! Klar ist nicht jedes Mädchen so!!!
     
    #6
    Marcel_23, 24 August 2003
  7. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Es ist nicht nur "nicht jedes Mädel so", das ist allgemein keine besonders geschlechtsspezifische Angelegenheit. Manche Leute sind die, die ewig hinterherrennen, und manche Leute lassen ewig hinter sich herrennen, aber ich habe noch nie bemerkt, dass das wirklich etwas typisch "Männliches" oder "Weibliches" ist.

    Mir fallen eigentlich drei verschiedene Möglichkeiten ein, warum sich ein Mensch nie von selbst meldet:
    Entweder liegt ihm nicht besonders viel an der Beziehung...
    ... oder er legt einfach keinen Wert auf solche Kleinigkeiten...
    ... oder es geht ihm so auf die Nerven, dass der Partner ihn ständig mit Gute-Nacht-SMS und sonstigen Liebkosungen überschüttet, dass er den Gegenkurs einschlägt.
    Bei der ersten Möglichkeit ist wohl nicht besonders viel zu machen. Bei der zweiten kann man zwar mal mit dem Partner reden, vielleicht versucht der dann sogar krampfhaft, irgendwas auf die Beine zu stellen - aber verstehen wird er es nie wirklich. Dann muss man sich überlegen, ob man sich damit abfindet, dass der Partner nunmal so ist wie er ist, oder nicht. Und die dritte Möglichkeit ist eigentlich die, bei der das Problem am leichtesten zu beheben ist - ein klärendes Gespräch, und man selbst hält sich in Zukunft etwas zurück. Wenn der Andere sich nicht mehr die ganze Zeit von lieben Gesten nach hinten gedrängt fühlt, findet er vielleicht auch mal den Mut, einen Schritt nach vorne zu machen.
     
    #7
    Liza, 24 August 2003
  8. Juicyle
    Juicyle (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo,

    bei mir ist es leider auch so, dass mein Freund sich nie mal eine Kleinigkeit ausdenkt oder mal von selbst ankommt. Immer muss ich die Initiative ergreifen und das nervt mich auch gewaltig.
    Ich habe auch schon total oft mit ihm darüber gesprochen aber wie schon gesagt wurde, er versteht es einfach nicht weil er sowas nicht zu brauchen scheint.

    Ich weiss auch nicht ob ich mich mein leben lang damit abfinden kann...
    Ich denke am besten ist es immer wenn sowas ausgeglichen ist, also wenn sich beide partner mal was für den anderen einfallen lassen aber das scheint es ja selten zu geben.

    Mir hilft es sehr das mein bester Freund sich um mich bemüht und mir SMS schreibt und mir sagt was für ein besonderer Mensch ich bin. Zwar nur aus Freundschaft aber es tut schon gut wenn einem das überhaupt mal jemand sagt.

    Viele Grüsse
    Steffi
     
    #8
    Juicyle, 24 August 2003
  9. *nulpi*
    *nulpi* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    712
    101
    0
    Single
    Ich seh das so wie Liza, es gibt leute, die laufen hinterher und leute, die lassen hinter sich herlaufen. das hat meiner meinung aber nicht besonders viel mit dem geschlecht zu tun, sondern eher mit stolz?!
    Trotzdem gibt es wohl mehr mädchen als jungs, die es halt mögen umgarnt und umworben zu werden... auch wenn der partner einen schon längst sicher hat. Ich denke, dass es da in jeder beziehung eine automatische rollenverteilung in der hinsicht gibt... war bei mir jedenfalls so :grin: Ich muss aber zugeben, dass er derjenige war, der mich um ein date gebeten hat und der als erstes nach einem streit ne sms geschrieben und sich entschuldigt hat.
     
    #9
    *nulpi*, 24 August 2003
  10. genauso wars bei mir auch immer. ich hab immer die ersten sms geschrieben, die gute nacht sms und alles...von ihm kam da net so viel.
     
    #10
    [DeepBlackGirl], 24 August 2003
  11. kaninchen
    Gast
    0
    Seh ich genauso... Bei mir war das bis jetzt so dass meistens (auch nich immer) die kerle einem hinterhergelaufen sind bei so Sachen wie Gute-Nacht-SMS oder Telefonieren oder so... Aber die haben das freiwillig gemacht und sich auch hinterher nich drüber beschwert und sich ausgenutzt gefühlt... :smile:
     
    #11
    kaninchen, 24 August 2003
  12. Marcel_23
    Gast
    0
    Dann hab ich das immer flasch gesehen.
    Ich bin halt so der Typ der sich oft Gedanken macht, wie es dem Partner geht und so was halt.
    Mir fällt es zirhmlich schnell auf wenn was nicht stimmt oder meine Freundin unzufrieden ist.
     
    #12
    Marcel_23, 24 August 2003
  13. KleineJenny
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, dass es meistens die Mädchen sind, die den 1. Schritt machen. Wir sind da auch n bissl sentimentaler. Die meisten Jungs sehen das nicht so, dass sie mal ne Gute-Nacht-SMS schreiben könnten, oder was anderes um uns ne Freunde zu machen. ABER, da wir Mädels das wollen, machen wir meistens auch den 1. Schritt.

    Ich finde es ist am bestens, wenn beide aufeinanderzugehen, und nicht warten bis einer von beiden den 1. Schritt macht.
     
    #13
    KleineJenny, 24 August 2003
  14. Susilie
    Gast
    0
    Bei mir ist das so, dass ich zuviel Aufmerksamkeit nicht ertrage. Das erstickt meine Gefühle langsam. Ab und zu will ich Sehnsucht haben und die ist umso stärker, je unerreichbar der Andere ist. Es mußte bei mir bisher immer irgendwie ausgeglichen sein, wie oft man den anderen sehen, hören ect. will, sonst ist immer recht schnell gescheitert.
    Wenn du deine Freundin sehr viel öfter frequentierst als sie dich und sie ihr Verhalten über längere Zeit nicht automatisch anpasst (sprich sich auch öfter um dich bemüht ) würde ich sagen, dass du vorsichtig sein solltest nicht ständig zuviel Aufmerksamkeit zu zeigen (siehe oben). Obwohl, wenn sie es nicht erträgt, war sie vielleicht eh nicht die richtige. Mhm keine Ahnung.
     
    #14
    Susilie, 24 August 2003
  15. supergirl_007
    0
    "Ich denke, dass es meistens die Mädchen sind, die den 1. Schritt machen. Wir sind da auch n bissl sentimentaler. " <-- hm ich weiss nicht, des so zu verallgemeinern ist vielleicht falsch. sicher man kennt es eher von frauen/mädels das sie an sowas denken und sentimentaler sind aber es gibt wirklich auch viele männer/jungs die genauso sind.

    also bei mir wars bisher total unterschiedlich. in meinen ersten beziehungen bin ich IMMER hinterher gelaufen und die jungs konnten sich freuen und ich war frustriert weil ned viel back kam und jetz meine letzten, in denen haben sich eher die jungs bemüht. ja und in meiner jetzigen ist es total schön, nämlich von beiden seiten. er schreibt ziemlich oft, morgens oder abends einfach mal ne guten morgen bzw gute nacht sms und so, richtig süß :smile: :herz: und ja, man sollte sich eher entgegen kommen.. aber manche sind eben nicht so die typen dafür.
     
    #15
    supergirl_007, 24 August 2003
  16. harrypotter
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    nicht angegeben
    @kleinehjenny

    hm, ich glaube dann hattest du bisher immer die falschen freunde. also für meine angebetete/freundin würde ich alles tun. und die würde auch ne gute nacht sms oder der gleichen bekommen. oder jenachdem wo sie wohnt würd ich auch kurz vorbeifahren und ihr gute nacht wünschen.
     
    #16
    harrypotter, 25 August 2003
  17. bluesky
    bluesky (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    1
    Single
    Hi Leute :cool1:

    Also mit meiner neuen Liebe bin ich Anfang Juli zusammengekommen und wir haben uns ca 2 wochen vorher kennengelernt.
    Wir haben uns von Anfang an super verstanden und mir war gleich klar: Daraus wird mehr als nur ein Flirt :zwinker2:
    Nunja, das mit dem entgültigen zusammenkommen war etwas schwieriger, weil sie zu der Zeit nen Freund hatte (aber erst vier Wochen). Die ersten paar Tage wusste ich davon nichts, hab es dann aber von einem guten Kumpel erfahren der es von einer Freundin meiner Flamme wusste. Für mich war zunächst eine Welt zusammengebrochen aber ich hab zunächst meinen Mund gehalten, und wollte sehen wann sie es mir selbst sagt, dass aus uns nicht mehr werden kann. Aber es kam nichts, und so hab ich sie per sms gefragt (um sie bei einem date darauf anzusprechen war ich zu feige. vllt war es die angst vor ihrer reaktion), ob es stimme dass sie einen freund habe, weil ich dies von einem Freund erfahren habe. Als sie zurückschrieb bestätigte sie dies, fragte aber im gleichen atemzug was wäre wenn sie keinen hätte und zitat: "ein freund ist ein grund aber kein hindernis". ich spürte dass sie angst hatte mich zu verlieren. später schrieb sie dann dass sie nachgedacht hätte und sie sich mit mir treffen wolle um zu reden. nach und nach ist ans tageslicht gekommen, dass sie mit ihrem freund alles andere als glücklich ist und es eher zufall gewesen wäre, dass sie zusammengekommen sind. nunja.. bei diesem treffen hab ich dann nach einiger zeit und in passender situation dann meine gesamte schüchternheit abgelegt (das hat mich hinterher selbst überrascht) und hab sie einfach geküsst. Bevor wir dann offiziell zusammengekommen sind musste sie dann natürlich noch mit ihrem "Freund" schluss. Aber dieses Kapitel war dann auch relativ zügig abgeschlossenen.

    Ähm... oh... etwas vom Thema abgekommen :grin: also lieber wieder back to Topic.
    Bisher war es auch sehr ausgeglichen was gute nacht sms, anrufen, vorschläge/ideen was zu unternehmen usw. angeht. Da kommt mal sie auf mich zu oder ich auf sie.
    Jetzt ist es leider so, dass sie am Sonntag für 3 Monate nach Canada geflogen ist, und wir werden uns in dieser Zeit nur per eMail schreiben können. Als ich sie mich abgeholt hat, um zum Flughafen zu fahren hat sie mir ein Geschenk in die Hand gedrückt und gesagt ich dürfe es erst aufmachen wenn ich wieder daheim wäre. Also Geschenk in die Wohnung gebracht und ab ins Auto. Ich selbst hatte kein Geschenk für sie, auch wenn ich sehr lange über eine Kleinigkeit zum Abschied nachgedacht hatte! Mit fällt es immer sehr schwer etwas passendes zu finden, denn es soll ja nicht immer etwas super teures sein, sondern es soll vor allem von Herzen kommen! Und naja... in der Hinsicht bin ich einfach nicht sehr kreativ und denke immer das ist langweilig.. oder das gefällt ihr vllt nicht.. oder sonstwas... was kam dabei raus? sie hat nix bekommen und ich fand es irgendwie richtig doof, dass ich dann mit leeren Händen dastand.
    Ihr fragt euch sicher was ich bekommen habe... kann ich euch sagen es war etwas selbstgebasteltes: ein buntes Blatt Papier auf dass die lauter liebe Sachen geschrieben hat und das teilweise mit KinderRiegeln abgedeckt, sodass man diese umklappen muss um es lesen zu können. Dazu ist zu sagen dass ich KinderRiegel über alles liebe und wenn jemand mit Kinderriegel ankommt stürze ich mich drauf wie sonst was :grin:
    Und seht ihr... ein so schönes wie simples Geschenk mit dem sie mir eine rießen Freude gemacht hat! Auf so etwas wäre ich nie gekommen............

    Was will ich euch damit jetzt sagen...?
    Wenn es darum geht wer mal anruft oder sms schreibt so kann das der eine wie der andere wenn er nur will! Aber diese kleinen Geschenke am Rande... das ist auch nicht unbedingt jedermans Sache... nicht weil man es nicht will oder braucht... sondern weil man einfach nicht weis was man schenken soll! So geht es zumindest mir. Und glaubt mir ich überlege jetzt schon, mit was ich ihr eine Freude bereiten kann wenn sie im November wiederkommt oder was ich ihr zu Weihnachten schenken kann!

    Also.. das war mal mein Statement zu diesem Thema und vllt geht es ja anderen genauso wie mir :rolleyes:


    so long...
    euer bluesky
     
    #17
    bluesky, 25 August 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test