Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

immer pech und nun auch noch hasen tot

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von cactus jack, 7 Mai 2005.

  1. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    hi
    ich bin total fertig meine beiden lieblinge, kaninchen sind warscheinlich tot. ich hatte noch nie eine freundin und hab mir vor nicht mal eienem jahr kaninchen gekauft damit ich jemand fürsorge und liebe geben kann und nun war heute morgen der stall im freien leer und weiter hinten im garten lag ein stück fell und der bobbel (schwänzen) mit haut von einem. wir haben alles abgesucht finden aber auch keine leichen damit ich wenigstens ihre kleinen seelen begraben kann.vielleicht war es ein fuchs, obwohl wir in der stadt leben und der wald 3 kilometer weg ist. im käfig war aber kein fell oder so.ich wollte sie einigermassen artgerecht halten und hatte sie im freien und dafür wird man nun von gott bestraft. ich habe sie so geliebt sie waren so lieb und noch so jung. :cry:
    weiß nicht was ich jetzt machen soll.
    mein erster ist gestorben als ich 9 war ich hatte jahre lang nie wieder tiere wollen aus angst dass was passiert und ich sie verliere. und nun ist es wieder so.

    hat jemand ähliche erfahrungen gemacht und weiß wie man das verarbeiten kann?

    viele grüße
     
    #1
    cactus jack, 7 Mai 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Klar, hab schon einiges an Haustieren gehabt als ich jünger war aber scheinbar hatte ich zu denen nie so eine enge Bindung wie du. Hat mich jedenfalls nie so mitgenommen wenn die mal das Zeitliche gesegnet hatten...
     
    #2
    Chabibi, 7 Mai 2005
  3. Hatte auch eins..
    der ist nach über 16 Jahren gestorben - da war ich 20..
    Den hab ich auch geliebt - seidem hatte ich aber immer nur Mäuse und ne Katze.. das war irgendwie was anderes.
     
    #3
    smileysunflower, 7 Mai 2005
  4. Chefbienchen
    0
    Oh, dass tut mir so leid, ich kann das recht gut nachvollziehen, weil ich ja auch so einen Hoppelhasen hab. und ich hab meinen auch total lieb, vielleciht ist er ja nur weggelaufen. Sind am Käfig irgendweclche Blutspuren, die auf einen Fuchs hinweisen. Bei Verwandten von mir hat kein Fuchs die Hasen aus dem Käfig geholt, sondern die blöden Nachbarhunde. :frown:
    Mein Mitgefühl hast du auf jeden Fall. :cry:
     
    #4
    Chefbienchen, 7 Mai 2005
  5. kiwi13
    kiwi13 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    nicht angegeben
    Hattte Meerschweinchen, die auch eins nach dem anderen gestorben sind.. mein eigenes ist an nem hirntumor gestorben (naja, wir haben sogar ne operation machen lassen, die meine Eltern umgerechnet 200Euro gekostet hat! und dann ist sie an der Erschöpfung die ihr die op gemacht hat gestorben..) da war ich auch total traurig (war allerdings erst 10..) Jetzt haben wir zwei Katzen und zu einer hab ich wirklich eine grosse Bindung, wenn die stirbt wär ich wohl ähnlich down wie du :cry:
    Hm vielleicht probierst dus auch mal mit ner Katze.. denke die können dir irgendwie mehr zurückgeben als Nagetiere (wenn sie zu mir kommt und ihr Köpfchen gegen mich stösst :verknallt ) und haben ne rel. grosse Lebenserwartung.. die Gefahr is immer da, dass sie z.b. überfahren wird, aber meine hats bis jetzt 9 Jahre geschafft und wir leben recht nah an ner dicht befahrenen Strasse..
     
    #5
    kiwi13, 7 Mai 2005
  6. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    Single
    danke da ihr so schnell geantwortet habt

    also hund wars es warscheinlich nicht weil wir einen zaun um den garten haben und es zwischen 1 nachts und 7 uhr morgens passiert ist. hatten gestern auch bösen sturm hier der ein des käfik weggepustet hat sodas im oberen teil was offen war.
    wir haben jetzt mal so zettel aufgehängt, vielleicht findet man sie ja damit ich wenigstens gewissheit habe.
     
    #6
    cactus jack, 7 Mai 2005
  7. LiTtLAnGeL
    Gast
    0
    Ich hatte ma ne kleine katze, war noch ganz jung
    und sie war so zutraulich und lieb und hat sich nur von mir streicheln
    aufm arm nehmen und kuscheln lassen
    sie war damals mein ein und alles
    und dann kam ein tag mein vater und hat mir erzählt mein Stöpsel (so hieß mein kätzchen) sei tot, er habe nur den Kopf den schwanz und und zwei pfoten gefunden.... :cry:
    die katzen leben draußen, sind hofkatzen
    wahrscheinlich auch ein fuchs oder mader...
    naja dann hab ich sein geschwichterchen gezähmt und die war dann genauso zahm und lieb und diese is dann in ein wasser fass gefallen und dort ertunken und erfroren.... :flennen:
    für mich war es hart da die beiden zurzeit wichtig für mich waren weil ich probleme hatte und sie halt für mich da waren, sie kontten mir zwar nich antworten aber ihr süßes schnurren hat mich beruhigt...
    und sie haben zugehört und mir nich wieder sprochen
     
    #7
    LiTtLAnGeL, 7 Mai 2005
  8. melancholy
    Gast
    0
    Hallo!!

    Hab auch ein Kaninchen, aber ich habe den Stall ziemlich zugeschraubt, damit keine Räuber drankommen.

    Für mich hört sich das an, als hätte sich ein Marder dein Häschen geschnappt, die sind leider ziemlich geschickt im Öffnen von Käfigen, und sie lassen auch nicht mehr übrig als du beschrieben hast.
    Marder kommen nicht nur in direkter Wald- und Feldnähe vor, sondern auch in Städten und Dörfern, überall wo es im Abfall etwas zu futtern geben könnte.

    Trau dich, und kauf dir ein neues Hasi, am besten mit einem Partner, damit es Gesellschaft hat wenn du nicht da bist. Dann langweilen sich die Kaninchen nicht, und zu zweit leben sie auch meisten länger als eins allein.

    Aber vergiß dann nicht den Käfig so verschließbar zu machen, das niemand einach drankommt...
     
    #8
    melancholy, 7 Mai 2005
  9. Phil
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    close
     
    #9
    Phil, 7 Mai 2005
  10. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    Single
    wenn ich mir wieder irgendwann welche haben werden, dann nur zwei oder mehr. weil ich habe gesehen wie sie immer aneinander gekuschelt geschlafen haben und sogut wie alles zusammen gemacht haben.das war echt schön. ich werde nie ein tier alein halten und es tut weh andere herdentiere zu sehen die das sind.

    denkanstos an alle mit nur einem tier. gerade bei kleinen tieren hasen,meerschweinchen und so, ist der platz aufwand nicht so enorm um ein zweites zu haben und sie werden es euch mit lebensfreude und vitalität danken.

    gilt auch für pferde die in unserer gegend echt beschissen leben auf 3 mal 3 metern.
     
    #10
    cactus jack, 7 Mai 2005
  11. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    also DAS wüsste ich aber! Meine Nicki kannte ihren Namen ganz genau! Und ne kleine Zicke war es *g* Aber manchmal auch total verschmust... musste nach 8 Jahren eingeschläfert werden, weil es ihr körperlich nicht mehr gut ging, seitdem haben wir 'nur' noch unsere Katzen, die Freigänger sind, wir sehen also manchmal tagelang nicht viel von ihnen. Sobald ich ne eigene Wohnung habe, werden Chinchillas ihr Leben mit mir teilen
     
    #11
    Flowerlady, 7 Mai 2005
  12. darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.035
    121
    1
    nicht angegeben
    tja mein tip - waschbär. die kriegen eigentlich alles auf was nich wirklich mit schloß und schlüssel gesichert ist. merk dir eins, nen fuchs wird wenns leichte beute is diese niemals holen weil er ne falle wittert. egal, ändert jetz auch nix mehr.

    tja, hol dir ne katze... vielleicht ne wohnungskatze, dann is die sache mit dem überfahren/vergiften auch erledigt (JA, es gibt katzen die nur in der wohnung glücklicher sind... :zwinker:) die kann dir wesentlich mehr nähe geben. achja, und wenn du mal ne freundin hast wird die ner katze auch mehr abgewinnen als nem hasen.

    aber vor allem... such dir ne MENSCHLICHE bezugsperson.
     
    #12
    darksilvergirl, 7 Mai 2005
  13. N@$!r
    N@$!r (32)
    Benutzer gesperrt
    383
    0
    0
    Single
    lol der hase ist tot,entschuldige aber ich verstehe das problem hier nicht so,wegen einen hase bist du so feddich?

    looool sorry
     
    #13
    N@$!r, 7 Mai 2005
  14. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    ich versteh sehr gut das man wegen einem hasen so unglücklich sein kann... es gibt nunmal noch menschen die in tieren etwas anderes sehen als nen saftigen braten!!! :angryfire

    tut mir voll leid um dein häschen.. wenn du dir nochmal welche zulegst, sicher den käfig richtig gut ab. ich hatte mal meerschweinchen (waren nur tagsüber draußen), und da hab ich an den 4 käfigecken einen pflock in die erde gemacht (bei jedem käfig versetzen neu), und da lag immer ein dicker stein auf dem deckel.

    ich wünsch dir, dass es bald mal alles besser wird
     
    #14
    Marla, 7 Mai 2005
  15. gnom
    gnom (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    Single
    deine einstellung ist grundlegend falsch !

    denke mal an 3874621397461278 anderen kaninchenbesitzer die ihre "lieblinge" im engen käfig halten. nicht artgerecht....

    und nun überlege mal was deine kaninchen für eine gute zeit bei dir hatten.

    hör auf dem hinterherzutrauern sondern freu dich dafür dass du denen so eine tolle zeit beschaffen konntest und dass du viele wunderschöne momente mit deinen kaninchen hattest.

    der tod ist endgültig also hör auf dem nachzutrauern. ändern kannst du sowieso nichts. freu dich und sei stolz auf das was du für deine "lieblinge", all die jahre, getan hast.
     
    #15
    gnom, 7 Mai 2005
  16. ..könnten sich ja auch irgendwo verbuddelt haben und morgen wieder vor dem Käfig sitzen!
    Ist bei uns schon passiert :karate-ki
     
    #16
    smileysunflower, 7 Mai 2005
  17. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    DAS ist der Grund, weshalb ich mein Kaninchen nie durchgehend draußen hatte... die hat allein an einem Nachmittag immer schon einen 50 cm langen Tunnel gebuddelt, den mussten wir dann immer aufs Neue dichtschaufeln und den Käfig umstellen.
    Aber wenn das der Fall wäre, hätte man ja das Loch gefunden.

    Gibts schon was Neues?
     
    #17
    Flowerlady, 8 Mai 2005
  18. Buddel
    Buddel (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    Single
    Mein Kleiner (Meerschweinchen) ist mir direkt auf dem Arm erstickt. Lunge is voll Wasser gelaufen nach und nach. Da habe ich auch geheult wien Weltmeister. Der ist knapp 7 Jahre alt geworden und ich hatte auch eine richtig gute Verbindung zu ihm aufgebaut.
    Aber nach ein paar Tagen gings mir dann auch wieder besser.

    Also Kopf hoch und schaff dir neue Tierchen an, solange du Zeit hast, dich um sie zu kümmern!!!
     
    #18
    Buddel, 8 Mai 2005
  19. Sunny-89
    Sunny-89 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    vergeben und glücklich
    dito

    so habe ich die zeit nch dem tod von meinem ersten kaninchen überstanden
    und es hat mir sehr geholfen, einfach daran zu denken wie schön er es doch hatte was wir für eine schöne zeit wir hatten.

    LG Sunny
     
    #19
    Sunny-89, 8 Mai 2005
  20. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    Single
    hi
    danke das ihr so aufmunternde worte finden konntet. ich reagier eben sehr emotional.
    nein hat sich nichts neues ergeben. mal sehen was die zeit bringt.
     
    #20
    cactus jack, 9 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - immer pech noch
Phenibut
Kummerkasten Forum
27 Oktober 2016
17 Antworten
FoxDevilsWild
Kummerkasten Forum
19 September 2016
33 Antworten
LongDingo
Kummerkasten Forum
2 August 2016
10 Antworten
Test