Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Immer wieder ist es "Das erste Mal"

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von kantje, 1 Mai 2004.

  1. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    Hi :zwinker:

    kennt ihr das ihr lernt jemand neues kennen, findet den attraktiv und sexy, und wollt auch gerne mit ihm ins Bett, doch dann kommt die Angst....nein....ihr seid natürlich keine Jungfrau mehr, aber trotzdem habt ihr Angst....ihr kennt den anderen doch gar nicht im Bett....vorlieben und geschmack...kann ich ihn glücklich machen...oder enttäusch ich ihn... :rolleyes2 bin ich gut im Bett? ich weiß, daß man diese Fragen nicht beantworten kann, doch wie nehme ich mir die Angst davor???


    Kantje

    PS. ich bin neu hier und weiß nicht, ob das Thema hier rein passt, falls net dann bitte verschieben....
     
    #1
    kantje, 1 Mai 2004
  2. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey kantje!

    Sicherlich kennt man das. Wie man die Angst sich nehmen kann, geht eigentlich ganz leicht, ist aber dennoch irgendwo schwer: Versuche dir einfach vorzustellen, dass es deinem Gegenüber ähnlich wie dir geht und er auch Angst hat, wie du ihn als Lover findest. Aber das ist doch allgemein und nicht nur im Bett so oder nicht? Das fängt doch eigentlich schon beim Küssen an, nicht wahr? Am besten du denkst einfach nicht daran und machst das Beste aus der Situation. Natürlich will man den anderen nicht enttäuschen, aber entweder er nimmt dich so, wie du bist und versucht dir vielleicht sogar noch Sachen beizubringen oder aber er hat dich nicht verdient! Denn keiner ist perfekt und jeder hat mit einem neuen Partner auch eine neue Situation, in die er sich erst hineinfinden muss. Mit der Zeit wird das denn aber immer besser werden und du wirst immer mehr eingestimmt auf deinen Partner. Also mach dir nicht so einen Kopf, jeder ist mal in dieser Situation, bleib selbstbewusst. :smile:

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #2
    LiaCat, 1 Mai 2004
  3. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Ich würd sagen, dass das bei 90% der Leute erst einmal im Kopf rumschwirrt. Man sollte sich halt nur nicht davon verrückt machen lassen, denn Vorlieben etc. des Partners lernt man ja immer erst mit der Zeit kennen ... ganz egal, ob man erst nach 6 Monaten Sex hat oder schon nach 6 Tagen.
    Vorher schon mal über Sex zu sprechen kann da schon einiges "klären" ... aber ich denke, gerade dieses "Entdecken" ist ja gerade das Spannende :zwinker:
    Und zum Thema "gut im Bett": ich denke, dazu gehören zwei dazu. Denn wenn Partner a nicht sagt/ zeigt, was er mag/ nicht mag, kann Partner b auch nicht darauf eingehen :zwinker:

    Juvia
     
    #3
    User 1539, 1 Mai 2004
  4. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    hi lia :zwinker:

    danke für die schnelle Antwort...

    witzig, damit hab ich null probleme...ich küsse ihn und streichel ihn und hab null Angst, was falsch zu machen....aber sobald es halt weitergehen sollte hätte ich echt Angst :rolleyes2


    kantje
     
    #4
    kantje, 1 Mai 2004
  5. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    genauso ist es.

    hab mich da erst diese woche mit meinem schatz drüber unterhalten. er meinte, dass er mich anfangs auch für die erfahrene frau hielt und er sorgen hatte, dass er zu wenig erfahrung hätte, aber in wirklichkeit war ich genauso aufgeregt. das loslassenkönenn beim sex hab ich nämlich erst bei ihm gelernt.
     
    #5
    biker-luder, 1 Mai 2004
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Komisch, das ist etwas, was mir jetzt überhaupt keine Sorgen macht... Entweder er mag mich im Bett, wie ich bin - oder halt nicht und fertig. Ich hab dafür mit anderen Sachen Probleme (zum Beispiel brauche ich ewig, bis ich jemandem vertrauen kann)...

    Aber dran zu denken, dass der andere ebenso aufgeregt ist, hilft doch. Und das erste mal miteinander schlafen muss ja auch nicht "perfekt" sein, da darf man "Fehler" machen. Wobei sich dann wieder die Frage stellt, ob man da überhaupt so große Fehler machen kann... Wenn man zärtlich ist und sich auf den anderen einlässt, kann man doch nicht so viel falsch machen, oder???
     
    #6
    SottoVoce, 1 Mai 2004
  7. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Genau darum geht es, SottoVoce. Wenn man die Wünsche des anderen respektiert und die ganze Sache erstmal langsam und zärtlich angeht, ist man so gut wie auf der sicheren Seite und kann eigentlich so gut wie gar nichts mehr falsch machen. Aber dazu gehört eine Menge Sensibilität und Gefühl, um so zu handeln, auch unter Nervösität. Deshalb ist es ja auch für viele am Anfang schwer.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #7
    LiaCat, 1 Mai 2004
  8. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    Also die Tatsache, daß man nichts falsch machen kann, hab ich auch verinnerlicht...aber trotzdem ist es ein komisches Gefühl :frown:
     
    #8
    kantje, 1 Mai 2004
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich glaube, ich bin wirklich komisch, aber jetzt versteh ichs grad nicht ganz... Wenn Du weißt, dass Du nichts falsch machen kannst - wovor hast Du dann Angst? Wenn Du noch nicht so weit bist, mit einem zu schlafen (denn irgendwie würd ich darauf Deine Angst schieben...), dann tu es doch einfach noch nicht. Und wenn Du schon so weit bist, dann genieß es doch einfach. Dieses Bauchkribbeln, die Aufregung (positiv gesehen) und dieses ganze Neue, was so unendlich spannend zu erforschen ist - das ist doch nur am Anfang so! Verdirb es Dir doch nichts selbst durch Deine Ängste!
     
    #9
    SottoVoce, 1 Mai 2004
  10. sexbestie
    Gast
    0
    Ich finde die Angst mit jemanden neuen zu schlafen macht das ganze spannender und aufregender. Man malt sich doch schon vorher im Kopf aus, wie es mit ihm sein wird.
    Es gibt jemanden in den ich verknallt bin, aber mit ihm (noch) nicht zusammen sein kann. Aber wir haben schon über SMS über Sex gesprochen und sind dabei auch sehr ins Detail gegangen. Er hat mir geschrieben, was er gerne macht beim Sex. Nun ist meine Phantasie noch mehr beflügelt und ich kannst kaum erwarten mit ihm Sex zu haben. Obwohl ich andererseits Angst davor habe, ihm etwas nicht rechtmachen zu können. Aber über solche "Problemchen" kann man sprechen oder zuflüstern was man gerne mag. Ich frage manchmal auch, ob es so ok ist, wenn ich es nicht an seiner Körpersprache sehen kann.

    Gruss!!! SB
     
    #10
    sexbestie, 2 Mai 2004
  11. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich glaube sie meint, dass sie es vom kopf her schon verstanden hat, aber das "lass dich einfach fallen und bleibt ruhig" ist in der aufregung für die meisten ja doch nicht so einfach umzusetzen.
     
    #11
    biker-luder, 2 Mai 2004
  12. Bluesboy20
    Bluesboy20 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    249
    101
    0
    Single
    Ich glaube, das Ganze ist auch sehr eine Frage des Selbstbewusstseins.

    Hattest du denn Erfahrungen in der Richtung, dass dir jemand Komplimente gemacht hat, dass es toll ist, mit dir zu schlafen oder so? Hat jemand etwas Gegensätzliches behauptet? Wie ist dein Gefühl, wenn du mit jemandem im Bett warst. Hat es danach den Anschein, also ob dein Partner glücklich ist? Dann ist alles paletti!

    Denn praktisch kannst du ja gar nicht viel falsch machen, es ist eine Einstellungssache. Und wenn du von dir überzeugt bist, dass du zumindest nichts falsch machst, machst du dir automatisch keine Sorgen mehr um dieses Thema. Und dann ist es einfach nur schön. Dann kannst du das Ganze Thema aus deinem Kopf rausschmeißen, denn hey - Das erste mal mit einem neuen Partner - das ist so mit eine der aufregendsten Sachen, die man so erleben kann, da gilt es, sich fallenzulassen und das Kribbeln zu genießen... :zwinker:
     
    #12
    Bluesboy20, 2 Mai 2004
  13. das_kleine
    Gast
    0
    Hm, ich fand es jedesmal aufregend und schön, alles zu erkunden und rauszufinden. Und selbst heute entdecke ich noch den ein oder anderen Handgriff, der ihn sehr antörnt...
    Finde das also auf gar keinen Fall schlimm, sondern eher aufregend. Da wird doch der Forschungsdrang und die Neugier geweckt! :zwinker:
     
    #13
    das_kleine, 2 Mai 2004
  14. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Find ich ganz interessant dass die Mädels genau so nervös sind.

    Was genau habt ihr da für Ängste?
    Ist doch im allgemeinen etwas einfacher nen Jungen zu befriedigen,denn sie haben meist eher nen Orgasmus als Mädels beim sex.

    Naja,hab eigentlich kein plan worüber ich grad schreib. :rolleyes2
     
    #14
    User 2404, 2 Mai 2004
  15. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    also...ich glaub, ich muss hier nen bisschen was, aufräumen an Vorstellungen über mich...ich bin zwar 24, aber.....erstes richtiges Küssen mit 21....erste sexuelle Erfahrung mit 21....das erste mal mit 22...erster Freund mit 23 (Fernbeziehung über 14 monate)....man schreckliche Biographie wie ich grad bemerke :schuechte egal....und inner Beziehung bin ich auch grade net...dann wäre das vielleicht auch einfacher :rolleyes2


    Also eingehende sexuelle Erfahrungen hab ich net...keine Ahnung ob ich gut war...(ich weiß das man sowas net sagen kann)...also abwechslung an Stellungen naja.....eher mal net :schuechte tja und so kommt es, daß ich "angst hab"....
     
    #15
    kantje, 2 Mai 2004
  16. magic
    Verbringt hier viel Zeit
    1.152
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Klar stellt man sich diese Fragen ... aber im Prinzip Quatsch. Was nützt es Dir wenn Du gut im Bett bist und der Partner nicht? Es gehören nun mal 2 dazu und der Deckel muß auf den Topf passen ... bzw. Topf und Deckel müssen sich einander anpassen.
     
    #16
    magic, 3 Mai 2004
  17. El Mariachi
    0
    :bandit:

    hm solche ängste kenne ich net,..ich nehm mir halt viel zeit, beobachte die körpersprache - da merk ich shcon was meiner partnerin gefällt! und ans "erste mal" stellt man ja auch net unbedingt total hohe ansprüche, oder ?
     
    #17
    El Mariachi, 3 Mai 2004
  18. Feuervogel
    Gast
    0
    Hallo Kantje
    Bei einer neuen Beziehung taste ich mich immer ganz langsam vor....
    In meiner jetzigen haben wir uns auch Briefe über Sexualität geschrieben. Mir hat es immer sehr geholfen wenn eine Beziehung neu war anfangs nur Petting zu machen. So kann man den Partner besser kennenlernen und seine Vorlieben. Das miteinander schlafen kam erst viel später.
    Lass dir Zeit.
     
    #18
    Feuervogel, 3 Mai 2004
  19. PowerMax
    PowerMax (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    27
    88
    1
    nicht angegeben
    nicht schrecklich nö, aber ich verstehe was mit mauerblümchen dasein gemeint ist.

    entschuldigung für meine bemerkung.
     
    #19
    PowerMax, 3 Mai 2004
  20. DrBingo
    DrBingo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    also ich möcht ja nicht indiskret erscheinen, aber ist die reihenfolge nicht falsch herum?
    Doc
     
    #20
    DrBingo, 3 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Immer erste Mal
christoph1985
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
8 Oktober 2016
38 Antworten
Thrust_Avis
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Juni 2013
14 Antworten
conno
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
20 Juli 2006
25 Antworten