Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Immunsystem

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Dreamerin, 9 Januar 2005.

  1. Dreamerin
    Gast
    0
    Was sind die Gründe für ein geschwächtes Immunsystem?

    Und wie kann man es aufbauen?

    Wir arbeiten viel, schlafen zu wenig, essen ungesund, trinken zu viel Alkohol, nehmen Medikamente und übertreiben es beim Sport und Sonnenbaden. Alles stresst und schadet, vor allem miteinander kombiniert, nachhaltig unser Immunsystem.

    -> arbeite viel (viel nicht, aber lange, 12,5 Stunden bin ich täglich ausm Haus)
    -> nebenbei mach ich Schule
    -> ich esse ungesund (Wurstsemmeln und Schokolade, Obst ist eine Seltenheit)
    -> im Sommer habe ich fast täglich Sport gemacht
    -> Sonnenbaden tu ich auch ganz gern im Sommer
    -> ich trinke viel zu wenig

    Bin ich deshalb ständig krank?? :cry:
     
    #1
    Dreamerin, 9 Januar 2005
  2. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    sport ist eigentlich nie verkehrt und sonnenbaden ist auch sehr gut fuer immunsystem (jedenfalls wenn du nicht staendig knallerot aus der sonne kommst ...

    das schlimmste is wahrscheinlich die ernaehrung ... mehr gesundes essen mehr trinken und vielleicht auch einfach mal ne blutuntersuchung auf irgendwelche mangelerscheinungen machen lassen ...
     
    #2
    beefhole, 9 Januar 2005
  3. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Boah, sowas kann man nicht generell beantworten. Die Möglichkeiten für ein geschwächts Imunsystem sind vielfältig!

    Wenn das bei Dir wirklich ausartet, würde ich Dir Raten, ab zum Doc und ein Blutbild.
    Tut nicht weh und man kann daran vieles erkennen, bzw. ausschließen
     
    #3
    Sifu, 9 Januar 2005
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Da hab ich Angst davor!
    Und AIDS kann ich nicht haben :grrr: :link:
     
    #4
    Dreamerin, 9 Januar 2005
  5. Sifu
    Sifu (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    Single
    Du lebst also lieber in Ungewissheit und bist ständig krank, anstatt zum Doc zu gehen? :rolleyes2

    Dabei kann es sich um ganz simple Sachen wie Eisenmangel, Mangel an div. Eiweissen etc. handeln.
    Da gibt´s dann ein entsprechendes Präparat (richtig? :zwinker: ) dagegen und die Sache hat sich.

    Was haben immer alle für ein Problem mit ihrem Arzt? :grrr:
     
    #5
    Sifu, 9 Januar 2005
  6. Nestor
    Gast
    0
    Ich bin der Meinung, dass der Lebenswandel nicht soviel mit dem Immunsystem zutun hat.
    Den ich..
    ...arbeite 60h/woche
    ...trinke literweise Kaffee
    ...rauche ne Menge
    ...ernähre mich ungesund
    ...Aspirin ist Grundnahrungsmittel
    ...geh häufiger Abends noch weg einen trinken
    ...hab ne ganze Zeit lang morgens zum aufwachen Drogen gebraucht und abends zum einschlafen (mehr will ich nicht sagen weil es scheisse ist)
    ...Sport habe ich schon lange nicht mehr gemacht (geht nach schweren Unfall nicht mehr)

    ABer in 8 Arbeitsjahren habe ich keinen Tag wegen Krankheit gefehlt.
    Also kanns daran nicht liegen.

    Also geh echt mal zum Arzt und lass dich checken. Auch wenn du ne Abneigung dagegen hast.
    Aber immer noch besser als ständig krank.
     
    #6
    Nestor, 9 Januar 2005
  7. bamba
    bamba (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    vergeben und glücklich
    nestor: du kannst nich nur von dir ausgehen. es gibt immer ein paar resistente wie dich, aber das scheint nun mal die ausnahme zu sein.
     
    #7
    bamba, 10 Januar 2005
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Das Tödlichste fürs Immunsystem ist Stress. Wenn Du Dich gestresst fühlst, geht die Wahrscheinlichkeit fürs Kranksein gleich mit hoch.

    Und wieso willst Du kein Blutbild machen lassen?!
     
    #8
    SottoVoce, 10 Januar 2005
  9. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Einer der Hauptgründe ist, was gern verschwiegen wird, dass die westliche Schulmedizin dem Körper von klein auf "abgewöhnt", sich selbst zu regulieren. Da wird man wegen jeder kleinen Erkältung ständig mit Antibiotika drangsaliert, Fieber wird chemisch bekämpft, die Symptome müssen schnell schnell schnell vorbei sein (Zeit ist Geld) usw. usf.

    Das soll jetzt kein Plädoyer gegen Schulmedizin und für alternative Medizin sein, sondern ein Plädoyer für die richtige Balance. Omas Hausmittelchen sind hin und wieder (!!) auch die bessere Lösung.

    Ansonsten gilt: Viel Obst und Gemüse essen, öfter an die frische Luft (AUCH und VOR ALLEM wenn es kälter ist), viel Bewegung und morgens heiß und kalt abwechselnd duschen.

    Rauchen und trinken schwächt das Immunsystem auch.
     
    #9
    Bakunin, 10 Januar 2005
  10. trident
    Gast
    0
    trinken trinken trinken trinken

    und zwar wasser.


    unglaublich aber wahr: man sollte am tag zwischen 2 und 3 Liter mindestens trinken, am besten leeres wasser.
    bin bürooarbeiter und habe einfach den ganzen tag eine flasche neben mir, trinke ab und zu und bis am abend habe ich 2L getrunken.

    dann sport auch im wintermachen, als ausgleich zur arbeit, stress abbauen... wie auch immer... und ich wage zu behaupten, die wirst das merken!
     
    #10
    trident, 10 Januar 2005
  11. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke ne halbwegs gesunde Ernährung ist ein Baustein, um gesund zu bleiben. Du musst deine Ernährungsgewohnheiten ja nicht vollkommen umkrempeln, aber ab und zu mal Äpfel mitnehmen wäre doch ein Anfang :smile:. Oder mal "anders" kochen.. Ich war auch lange Gemüsegegner, aber mittlerweile ess ich einiges gern und vorallem auch Rohkost. Hatte früher auch mal Eisenmangel, was sich in Müdigkeit und genereller Antriebslosigkeit geäussert hat.. sowas könnte es bei dir ja auch sein. Der Vorschlag mit dem Blutbild ist schon richtig und ich würds auf jeden Fall machen. Oder wovor hast du dabei Angst??
     
    #11
    Yana, 10 Januar 2005
  12. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    ich wuerde sogar noch radikaler rangehen und sagen mindestens ne gallon (google sagt das sind 3,7854118 liter) ...

    und was verstehst du unter leerem wasser ? wasser ohne loechle ?
     
    #12
    beefhole, 10 Januar 2005
  13. seki#2
    Gast
    0
    nur weil man nicht krank wir, ist man nicht gleichzeitig auch gesund. Krankeiten können auch unterdrückt werden, aber irgendwann brechen sie dann aus und natürlich sind sie dann um einiges schlimmer.
     
    #13
    seki#2, 10 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test