Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    19 April 2010
    #1

    Implanon - Ein Jahr lang nix und jetzt plötzlich..

    Hey,
    habe mir nach viel hin und her Überlegen (und ausgiebigen Diskussionen mit euch :smile: ) mir vor einem Jahr das Hormonstäbchen Implanon einsetzen lassen und hatte bisher auch null Beschwerden. Alles lief super (außer dass meine Brüste kleiner geworden sind :rolleyes: ) und wie gewünscht wurden auch meine Pilzinfektion weniger.
    Der tollste Nebeneffekt: Ich habe meine Tage nicht mehr bekommen! Hab mich da echt dran gewöhnt und fand alles superduper und dann heute morgen...ein großer roter Fleck im Schlafanzug....:flennen: die letzten zwei Tage hatte ich leicht rötlichen Ausfluss und schon Panik ich hätte mir nen übelartigen Pilz eingefangen und kam witzigerweise nichtmal auf die Idee das das schlichtweg Blut sein könnte! :grin:

    Naja, wollte nur wissen, ob da jemand mit direkte oder indirekte Erfahrung mit hat und etwa sagen kann worauf ich mich jetzt einstellen muss. Bekomme ich jetzt wieder meine Tage? Beim Implanon sind die ja absolut unvorhersagbar, das fänd ich nicht so super...:hmm: Oder hat das eventuell andere Gründe? Ich hab nicht großartig an Gewicht zu- oder abgenommen, keinen Stress und auch sonst nix, außer ner LeistenOP vor drei Wochen was ja irgendwo ein wenig "körperlicher" Stress ist. Ob solche Sachen überhaupt einen Einfluss darauf haben?

    Weiß da jemand was? :smile:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.272
    398
    4.519
    Verliebt
    19 April 2010
    #2
    alle meine freundinnen hatten nach spätestens 1-2 jahren wieder blutungen, erst in abständen dann wurde es bei allen nahezu dauerblutungen, nie stark aber eben ständig, selten mal ein paar tage keine blutungen.
    nach spätestens 2 jahren hatten fast alle sich das implanon wieder ziehen lassen, da es entweder den eisenwert massiv beeinträchtigte oder eben als extrem störend empfunden wurde.
    weiß aber nicht ob das wirklich so häufig vorkkommt oder ob meine drei freundinnen alles "zufälle" waren.:zwinker:

    aber da es bei dir ja zum ersten mal auftritt, muss das noch nix heißen.:zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    19 April 2010
    #3
    Hey!

    Also leider kann dir ja niemand 100% sagen woher das jetzt kommt, wie lang die Blutung dauert oder wie oft du das jetzt haben wirst. Das ist bei jedem anders... und da musst du leider einfach erstmal abwarten und schauen wie sich das so bei dir entwickelt.

    Es könnte sein, dass die Hormonumstellung jetzt einfach 1 Jahr gedauert hat - und jetzt regelmäßig Blutungen kommen.
    Könnte aber auch sein, dass das ne einmalige Zwischenblutung ist - die zB durch Krankheit oder Stress oder sonstwas ausgelöst worden ist.

    Das heißt es kann sein, dass das morgen schon wieder vorbei ist, oder es kann eben auch ein paar Tage dauern.

    Da bleibt dir jetzt leider nur abwarten.
     
  • Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    19 April 2010
    #4
    inwiefern denn warend ie eisenwerte beeintträchtigt? meine sind seither ungewöhnlich hoch, aber ich kenne nur eisenmangel als problem...

    hach und ich dachte es könne ewig so schön bleiben wie jetzt :zwinker:
    na dann hoffe ich mal das beste...
    irgendwie die blutungen beeinflussen kann man nicht, oder?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Userin des Monats
    9.272
    398
    4.519
    Verliebt
    19 April 2010
    #5
    genau ich meinte eisenmangel, eben durch die dauerblutungen, man denkt das gar nicht das das bisschen blut solche auswirkungen hat, abe rbei dauerblutungen hat man ratzfatz eisenmangel.

    aber soweit ist es bei dir ja nicht.

    kommt immer darauf an wie man auf gestagen reagiert, ich habe da smal als minipille genommen udn hatte erst keine und dann ständig schmierblutungen, also einfach mal abwarten und hoffen.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    19 April 2010
    #6
    Nein beeinflussen kannst du da nichts.
    Du kannst nur abwarten und hoffen.
     
  • sanny1985
    sanny1985 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    12
    26
    0
    vergeben und glücklich
    21 April 2010
    #7
    Ne, Freundin von mir hat auch das implanon 5 Jahre lang gahabt. Sie musste es dann (das zweite natürlich) schon vorzeitig wieder raus nehmen lassen, weil sie extrem Probleme mit Akne bekommen hat. Aber was die Blutung angeht war das bei ihr so, dass sie nur alle paar Monate für einige Tage recht stark und mit Krämpfen geblutet hat.
    Also würd ich dir raten einfach mal abzuwarten, aber beeinflussen kannst du den Zeitpunkt der Blutung mit dem Implanon nicht mehr.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste