Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Implanon vs Spirale...was ist dran an den Vorurteilen?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Keinohrhase, 26 März 2009.

  1. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Hatte gestern ein Gespräch mit meiner Ärztin (lebe momentan noch in England, daher mag manches ein wenig von der deutschen Praxis abweichen, inwieweit weiß ich nicht mangels Erfahrung :zwinker: )
    und habe nach Alternativen zur Pille gesucht, die ich wegen ständigen Versauungsproblemen als nicht sicher genug empfinde und meine ständigen Pilzinfektionen sind auch ein möglicher Nebeneffekt der Pille...kurz: ich will was anderes.

    Nach hin und her und vielen Broschüren hab ich es so ziemlich aufs Implanon ("Stäbchen") eingegrenzt, allerdings meinte meine Ärztin ich soll mir auch die Hormon- und die Kupferspirale noch mal durch den Kopf gehen lassen.
    Irgendwie hab ich immer angenommen dass ich zu jung für die Spirale bin. Ob mir das so vorkommt weil man die normal erst nach einer Schwangerschaft empfiehlt..oder ist es ein Vorurteil und die Spirale ist vollkommen geeignet für 22Jährige?

    Die Informationsbroschüre übers Implanon haben es schon als attraktive Möglichkeit dargelegt (nur wie objektiv ist die Broshüre wirklich..:ratlos: ), aber von allen Seiten hört man immer so viel negatives...ist da wohl was dran? Hier bei Planet-Liebe sind die Erfahrungsberichte ja sehr unterschiedlich. Und zugegebenermaßen ist das Implanon ja noch recht "jung" wenn ich richtig informiert bin (erst seit 2000 oder so?), vielleicht kennen sich manche Ärzte ja noch nicht so toll damit aus...?

    Meine Periode ist super so wie sie ist, stärker will ich sie eigentlich nicht aber wenn man generell eher zu schwachen Blutungen neigt wird sich das mit Implanon doch wohl eher nicht verstärken, oder?
    Mh mh mh, viel Grübelei...der Ring von dem hier so viele reden wurde mir übrigens gar nicht als Möglichkeit vorgestellt fällt mir grad auf. Ich weiß gar nicht ob der in England erhältlich ist :ratlos:
     
    #1
    Keinohrhase, 26 März 2009
  2. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Wenn du dich für eine Spirale entscheidest, dann wären vielleicht Goldlily oder Gynefix was für dich, ich weiß nur nicht ob es die in England gibt..

    Spiralen setzt man eigentlich nur ein wenn man schon ein Kind hat, weil der Muttermund dann weicher ist und ein wenig weiter geöffnet, das Einsetzen ist dann leichter. Manche Spiralen sind aber nur in sehr großen Größen erhältlich (ich glaub die Hormonspirale Mirena ist so eine, bei der Kupferspriale weiß ichs nicht, nagelt mich nicht drauf fest), die können deshalb zu Gebärmutterperforationen führen, im schlimmsten Fall KANN man davon unfruchtbar werden. Auf eine passende Größe ist deswegen UNBEDINGT zu achten!

    Die Gynefix ist eine Kupferkette, von der Länge her je nach Größe der Gebärmutter individuell anpassbar, leicht einzusetzen und leicht zu entfernen, deshalb schon für Frauen geeignet die noch nicht geboren haben. Sie wird in der Gebärmutter aufgehängt, ein Verrutschen ist somit nicht möglich. Die hat eine Liegezeit bis zu 5 Jahre, auch wenn du dich noch für Kinder entscheidest ist das mit der kein Problem.
    Hier Infos: http://www.pett-jandi.de/medizinische_infos/die_kupferkette_gynefix/

    Die Goldlily ist eine Gold-Kupfer-Spirale, wegen der Legierung gut verträglich. Sie wurde extra für junge Frauen entwickelt und ist deshalb auch in kleinen Größen schon erhältlich, je nach Gebärmutter. Auch die kann man schon einsetzen, wenn man kein Kind hatte. Die Liegezeit ist bis zu 10 Jahre, wenn du dich da auch für ein Kind entscheidest ist das kein Problem.
    http://www.goldlily.de/spirale.php

    Beide haben den Perl Index der Pille, also kleiner als 1, da du keine Hormone kriegst hast du einen natürlichen Zyklus, mit Eisprung und Monatsblutung. Typische Nebenwirkungen der Pille (und vieler anderer hormoneller Verhütungsmittel) wie Kopfschmerzen, Libidoverlust, Pilzinfektionen etc gibts damit natürlich nicht.
     
    #2
    IchHalt90, 26 März 2009
  3. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Der ist von der NHS nicht zugelassen. Eventuell gibt's ihn in privaten Kliniken.
     
    #3
    User 29290, 26 März 2009
  4. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich lasse mir jetzt (wenn mal endlich wieder meine Periode kommt) die Goldlily einsetzen.

    Ich habe auch keine Lust auf Pille/Hormone im allgemeinen mehr.

    Ich krieg die Goldlily "extra§ die hat noch nen höheren Goldanteil, as noch besser fungizid und bakterizid wirken soll, da ich auch mal gern nen Pilz (habe November die Pille abgesetzt und seitdem keinen mehr gehabt"

    LG
     
    #4
    Mietzekatze, 27 März 2009
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    248
    620
    vergeben und glücklich
    wenn du glaubst, dass auch deine pilzinfektionen durch hormone begünstigt werden würde ich das stäbchen eher nicht nehmen. das ding wär mir persönlich zu teuer dafür, dass ich es mir bei eventuellen nebenwirkungen wieder rausnehmen lassen müsste.
     
    #5
    Sonata Arctica, 27 März 2009
  6. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    das gute an england ist ja dass ich die Verhütung hier kostenlos bekomme :smile: nur komme ich in 2 monaten zurück nach deutschland und ich würds dann lieber nicht direkt wieder rausnehmen lassen müssen, stimmt schon...

    momentan überzeugen mich die Argumente eher für die Spirale :smile:
    soll bei der Kupferspirale die Periode nicht stärker werdeb (hab ich gehört?) also im Gegensatz zur Hormonspirale?
     
    #6
    Keinohrhase, 27 März 2009
  7. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob die Periodenstärke unterschiedlich ist zwischen Hormon/Kupferspirale.
    Aber so weit ich weiß hast du mit der Hormonspirale deine Tage (so gut wie überhaupt) nicht mehr.
    Die Kupferspirale hingegen erhält dir deinen natürlichen Zyklus.

    LG
     
    #7
    Mietzekatze, 28 März 2009
  8. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Genau, mit Goldlily, Gynefix und Kupferspirale kannst du auch NFP-Mäßig deinen Zyklus beobachten.
     
    #8
    IchHalt90, 28 März 2009
  9. pissedbutsexy
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Das ist jetzt vielleicht eine gaaaaanz doofe Frage, aber wie funktioniert denn die Kupferspirale, wenn nicht über Hormone?
     
    #9
    pissedbutsexy, 28 März 2009
  10. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Ich habs so verstanden dass Spermien in einer Ugebung mit Kupfer nicht überleben/funktionieren. Und es ist außerdem ein Fremdkörper in der Gebärmutter, das hat einen großen negativen Einfluss auf die Bewohnbarkeit der Schleimhaut.
     
    #10
    Keinohrhase, 28 März 2009
  11. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    Hi.
    Also laut meinem Wissensstand ist es mittlerweile so, dass die Kupferspirale auch schon jungen Frauen eingesetzt werden kann, die noch kein Kind geboren haben. Als mögliche Nebenwirkung tritt aber durchaus sehr häufig eine Verlängerung und Verstärkung der Regelblutung auf.
    Bei der Hormonspirale ist es oft so, dass man gar keine Regel mehr bekommt. Aber wenn du eh schon Probleme mit Hormonen hast, würde ich davon abraten.

    Ich habe mich damals auch sehr genau informiert und mich schließlich für die Kupferkette "Gynefix" entschieden. Die wurde hier auch schon genannt. Im Vergleich zur Kupferspirale ist hier mit deutlich weniger Nebenwirkungen zu rechnen (meine Tage sind viel kürzer (nur 2-3Tage) und weniger schmerzhaft, als komplett ohne Verhütung). Allerdings: Das Einsetzen ist schmerhaft! Und zwar sehr! Aber nach 15Minuten ist das alles vorbei. Bei der Spirale kann man gerne mal auch noch ne Woche (oder zwei) Bauchweh haben.

    Leider muss man sich über mögliche (alternative) Verhütungsmethoden immer selbst informieren, denn die Ärzte hier (in Deutschland) verschreiben immer sofort die Pille oder andere Hormonpräparate. Zumindest kommt mir das so vor. Einige bilden sich in dieser Richtung auch leider gar nicht weiter und bleiben auf dem Stand von vor 10 Jahren hängen (z.B. Spirale nur bei Frauen, die bereits ein Kind geboren haben).

    Informiere dich gut. Im Netz gibt es ne ganze Menge Erfahrungsberichte.

    *gwen*
     
    #11
    sweetgwendoline, 29 März 2009
  12. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    ich habe mich auch über Gynefix informiert.

    Meine Gyn kannte das nicht, kannte aber jemanden, der das macht.
    Der hat ihr dann aber abgeraten, er mache das jetzt auch nicht mehr, weil sie wohl relativ leicht verloren wird.

    Wie auch immer.

    Ich vertraue da meiner Gyn und werde mir eben ne Goldlily einsetzen lassen, da kennt sich sich mit dem Procedere auch aus ;-)

    Jetzt brauch ich nur noch meine Tage.... *seufz* Kennt jemand ein Mittelchen, damit die endlich mal kommen?

    LG
     
    #12
    Mietzekatze, 29 März 2009
  13. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    Nee. Die kann man (fast) gar nicht verlieren. Ist ja im Prinzip ein
    Gebärmutterwandpiercing. :tongue:

    Naja, viele Ärzte erzählen viele verschiedene Sachen, und man
    muss sich dann selbst irgendwelche Wahrheiten auf Basis von
    Halbwissen zusammenreimen. Aber ne Garantie kann ja eh keiner
    haben. :zwinker:
     
    #13
    sweetgwendoline, 29 März 2009
  14. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich

    In einem andern Forum hat ein Mädl geschrieben die hat sie verloren. Unmöglich ist das nicht, aber wie du schon sagst eher selten.
    Der Vorteil an der Gynefix ist, dass sie nicht veerrutschen kann..

    Aber ich denke mit der Goldlily machst du in Sachen Veträglichkeit und späterer Fruchtbarkeit auch in keinem Fall was falsch
     
    #14
    IchHalt90, 30 März 2009
  15. Mietzekatze
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    nicht angegeben
    sweetgwendoline,
    also ich habe jetzt auch schon von mehreren Seiten gelesen, dass das Gynefix wieder verloren gegangen ist.
    Ich kann jetzt nur das wiedergeben, was meine Gyn mit gesagt hat. Und die kennt eben einen (Facharzt, der auch auf der Liste steht), der das anfangs gemacht hat und bei dem sind wohl recht viele verloren gegangen. Vielleicht hat der einfach nicht das nötige Geschick. Oder Pech. Oder wie auch immer.
    Aber de facto ist, bei dem wars so, bei vielen anderen Ärzten klappt das wohl recht gut.

    Ich gebe lediglich das wieder, was mir gesagt wurde. Also direktes Wissen aus zweiter Hand :zwinker:

    Für mich ist die Golglily halt auch noch deswegen recht interessant, weil sie eben wohl doch nen recht guten Nebeneffekt gegen Pilze und Bakterien hat - wegen des Goldanteils eben.


    LG
     
    #15
    Mietzekatze, 30 März 2009
  16. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Eine Freundin von mir hat eine normale Kupferspirale, und ihre Tage immer so bis zu 2 Wochen und dafür auch sehr schmerzhaft und sehr stark. Das wäre nicht so unbedingt meine Empfehlung, zumal diese Erfahrung oft bestätigt wird.
     
    #16
    User 20579, 30 März 2009
  17. Keinohrhase
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    122
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Wie hoch ist denn eigentlich das Risiko der späteren Unfruchtbarkeit bei Nutzung der Spirale?
    Auf englichen Webseiten steht da kaum was drüber, auf deutschen hört sich das Risiko schon ernster an. :eek:
    Was haben denn eure Gyns so zu dem Thema gesagt?
     
    #17
    Keinohrhase, 31 März 2009
  18. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    Meine Frauenärztin wollte mir deshalb keine geben. Sie meinte, dass sie die Gynefix und so weiter noch für zu unerforscht hält und dass sie und ihre Kolleginnen das deshalb nicht einsetzen möchten, und von der Spirale an sich hat sie mir wegen meinem Kinderwunsch abgeraten - nicht, weil da "immer" was passiert, aber weil eben im Fall der Fälle die Folgen doch sehr dramatisch wären. Ich hatte damals 3 Pillen und den Nuvaring nicht vertragen, und habe dann lieber noch eine weitere Pille ausprobiert (die habe ich dann auch vertragen), anstatt dieses Risiko einzugehen - für mich würde halt echt eine Welt zusammenbrechen und wahrscheinlich würde ich mich dann bekloppt machen mit so einem Ding im Bauch und bei jedem Zwicken paranoid beim Frauenarzt auf der Matte stehen :zwinker: Letztendlich ist das eine Frage der persönlichen Abwägung, wenn man nicht dazu neigt, sich bekloppt zu machen und mit dem Risiko alleine leben kann, dann ist das natürlich nicht so schlimm, wie ich das hier darstelle - ich gehe da eben von meiner persönlichen Panikader aus :geknickt:

    Es gibt doch auch eine Pille, die die ähnlichen Wirkstoffe hat, wie das Implanon. Könntest du die nicht erstmal testen?
     
    #18
    User 20579, 1 April 2009
  19. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Die zwei schlimmsten Sachen die mit der Spirale passieren können (und wodurch man unfruchtbar werden kann) sind eine Infektion oder Gebärmutterperforation.

    Die Goldlily wirkt gegen beides:
    Durch den Goldanteil wirkt sie gegen Pilze und Baktierien. Auch die Verträglichkeit an sich ist sehr hoch, die Spirale kann nicht korrodieren oder sonstiges. Es gibt sogar welche mit noch höherem Goldanteil, Goldlily spezial oder so.. sollten Mädls nehmen die zu Pilz- oder Bakterieninfektionen neigen.

    Eine Gebärmutterperforation kann durch die falsche Größe entstehen. Früher gabs die Kupfer- oder Hormonspirale nur in einer Größe. Wer eine zu große Gebärmutter hatte musste damit rechnen dass sie verrutsch und damit die Gebärmutter beschädigen kann. Wer eine zu kleine Gebärmutter hatte, dem wurde sie richtig reingequetscht, irgendwann gibt die Haut nach und du hast quasi Löcher drinnen.
    Die Goldlily ist speziell für junge Frauen entwickelt worden, die noch NICHT geboren haben. Es gibt sie in vielen Größen (kann der FA per Ultraschall festellen), auch extrem klein. Es ist quasi für jeden was dabei.

    Da sie hormonfrei ist hast du auch wenig Nebenwirkungen, es sei denn du hast eine starke Kupferallergie.
     
    #19
    IchHalt90, 1 April 2009
  20. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.877
    Verheiratet
    So wie ich das verstanden habe, ist ein weiteres Problem aber auch, dass durch so eine Spirale (welcher Art auch immer) eben auch ein Weg geschaffen wird, zwischen dem inneren der Gebärmutter und dem "äußeren" Teil - da ja dort auch eben ein Faden oder ein Rückholbändchen verankert wird, damit man das Ding irgendwann auch wieder rausholen kann. Laut meiner Frauenärztin stellt das natürlich auch nochmal ein Risiko dar, da sich an dieser Verbindung gut Bakterien einschleusen lassen.
     
    #20
    User 20579, 1 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Implanon Spirale dran
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Mai 2016
3 Antworten
Blue_eye1980
Aufklärung & Verhütung Forum
20 November 2015
2 Antworten
lululu
Aufklärung & Verhütung Forum
18 April 2014
13 Antworten
Test