Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Implanon???

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Schlumpfin, 20 Mai 2002.

  1. Schlumpfin
    Gast
    0
    Also mich würde ma gerne intressieren ob hier jemand als Verhütung Implanon benutzt!
    Habe schon in der Suchfunktion nachgeguckt, aber wurde nicht schlauer!!
    Wenn ja, was habt ihr so für Erfahrungen gemacht??
    Ich wäre sehr daran interessiert, hab mich auch schon mit meinem Freund bei meiner Frauenärzitn informiert.
    Mich haben schon manche geschichten abgeschreckt, z.B. 4 Wochen dauerblutungen oder Gemütsschwankungen, aber ich denke mir halt, dass kann auch mit der Pille passieren.
    Im Vergleich wäre das Implanon sogar auf lange Sicht günstiger als die Pille, nur wenn ich sie nicht vertrage und nach paar Monate rauskommt, war es ein Schuss in den Ofen! :frown:
     
    #1
    Schlumpfin, 20 Mai 2002
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also ich hab das noch net ausprobiert, aber ich hab auch nur negatives gehört.
    Aber am besten, du informierst dich einfach mal >hier< ... da kannste alle möglichen Infos anfordern!

    Und hier noch ne kurze Übersicht:

    Vorteile von Implanon:

    Das Verhütungsstäbchen bietet sicheren Langzeitschutz für drei Jahre.

    Bei der Anwendung von Implanon wird die Intimsphäre nicht gestört.

    Die tägliche Pilleneinnahme entfällt. So kommt es nicht zu Anwendungsfehlern (Pille vergessen, Erbrechen, Durchfall, Reise-Zeitverschiebung), die die häufigste Ursache für eine ungewollte Schwangerschaft sind.

    Bei dem Hormon-Implantat wird eine weit niedrigere Hormondosis Gestagen abgegeben, als bei der Mikropille, da der Wirkstoff sofort in das Blut abgegeben wird. So wird der Magen-Darm-Trakt wie auch der Stoffwechsel weniger belastet.

    Implanon enthält im Vergleich zu herkömmlichen Pillenpräparaten kein Östrogen, was dazu führt, dass weniger östrogenbedingte Nebenwirkungen (Übelkeit, Kopfschmerz und Wassereinlagerungen) auftreten. So ist Implanon auch für Frauen geeignet, die aufgrund einer Östrogen-Unverträglichkeit keine Pille einnehmen können. Es ist jedoch zu beachten, daß Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bestehen können, die die verhütende Wirkung beeinträchtigen.

    Nach dem Einsetzen eines Hormon-Implantats verringern sich auftretende Regelbeschwerden meist.

    Nach einigen Anwendungszyklen traten bei etwa 50% der Anwenderinnen in klinischen Tests keine oder kürzere und schwächere Regelblutungen auf.


    Implanon hat wie alle hormonellen Verhütungsmethoden einige generelle Nachteile. Dazu gehören Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Spannungsgefühl in der Brust, Akne und Gewichtszunahme. Spezielle Nachteile des neuartigen Empfängnisschutzes stellen die folgende Punkte dar.


    Nachteile von Implanon:


    Man trägt einem Fremdkörper im Arm.

    Die Einlage und Entfernung des Implantats sind unangenehm.

    Während der ersten Anwendungsmonate kann es zu unregelmäßigen Blutungen kommen, in einigen Fällen auch zu länger anhaltenden Schmierblutungen. Im Laufe der Anwendung können die Blutungen unregelmäßiger auftreten, seltener werden oder ganz ausbleiben.

    Die Kosten für das Implantat sind mit 600 DM vergleichsweise hoch, über 3 Jahre jedoch vergleichbar mit der Pille. Die Kosten werden nicht von den Krankenkassen getragen.

    Die Frauenärztin führt vor der Verordnung von Implanon, wie auch bei der Verschreibung anderer Kontrazeptiva, eine allgemeine Untersuchung durch, um sicherzustellen, dass diese hormonelle Verhütungsmethode für die Patientin geeignet ist.
     
    #2
    User 1539, 20 Mai 2002
  3. Schlumpfin
    Gast
    0
    Hab diese Page wie auch viele andere schon durchgelesen, aber die Hersteller sagen ja nur Gutes über ihr Produkt, ist ja verständlich!!!
    Mich würde persönliche Erfahrungen interessieren, denn meist hört man ja echt nur negatives, wo Frauen berichten, wie sch..... sie doch sei!!! Die Frauen die damit zufrieden sind, werden meistens dabei nicht beachtet
     
    #3
    Schlumpfin, 20 Mai 2002
  4. springmaus
    Gast
    0
    ich glaub da gabs auch schon mal nen thread dazu :ratlos:
     
    #4
    springmaus, 21 Mai 2002
  5. seeyou
    Gast
    0
    persönliche erfahrung hab ich nicht aber eine aus meiner klasse hat implanon seit einiger zeit und ich hatte sie mal gefragt, ob sie irgendwelche beschwerden hat. das einzige war, sie hat gsagt, sie hat zyklusschwankungen, also an sehr unregelmäßigen zyklus. aber sonst war sie zufrieden.
     
    #5
    seeyou, 21 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Implanon
Blaubeerin
Aufklärung & Verhütung Forum
14 Mai 2016
3 Antworten
Blue_eye1980
Aufklärung & Verhütung Forum
20 November 2015
2 Antworten
lululu
Aufklärung & Verhütung Forum
18 April 2014
13 Antworten