Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Implantat (Verhütungsstäbchen) vs. Spirale

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Rhea, 4 Juli 2009.

  1. Rhea
    Gast
    0
    Hallo zusammen!


    Ich habe mal eine Erfahrungs und Meinungsfrage an euch bezüglich des Vehütungsstäbchens und der Spirale. Momentan nehme ich die Pille (Petit-belle in Deutschland genannt) nur komme ich damit absolut nicht klar weil ich einfach zu schusselig bin. Den Nuva ring hatte ich auch eine Zeitlang probiert, allerdings hatte ich auch mit dem so meine Schwierigkeiten (beim Sex hatten wir beide den Ring gespürt, egal wie tief oder in welchen Winkel ich ihn eingelegt hatte) und jetzt denke ich darüber nach um eine Langzeitverhütungsmethode zu suchen.

    Dabei kam es zu einer Diskussion über Spirale und Stäbchen mit meiner Mutter, mit dem Frauenarzt werde ich bei meinem kommenden Besuch in Deutschland darüber reden, aber ich hätte gerne noch echte Erfahrungsberichte darüber.

    Also:
    Wer von Euch hat Erfahrung mit einer von beiden (oder sogar beiden??) Verhütungsmethoden. Auch negative?
    Ich persönlich finde das Stäbchen (als idee) angenehmer als ein Kupferstück dass nach und nach in mir seine Bestandteile los wird. Irgendwie vertaue ich Hormonen eher :ashamed:

    Ich würde mich sehr über Antworten freuen,

    liebe Grüße aus dem Käseland

    Rhea
     
    #1
    Rhea, 4 Juli 2009
  2. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Warum nicht Hormonspirale?
     
    #2
    User 72148, 4 Juli 2009
  3. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Gedanke :grin:

    Ich komme super mit ihr zurecht - hab sie inzwischen fast 2 Jahre. Irgendwo im Forum gibt es auch einen Erfahrungsbericht von mir.
     
    #3
    haeschen007, 5 Juli 2009
  4. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Was ist mit dem Hormonpflaster oder der 3-Monatsspritze?
     
    #4
    Malin, 5 Juli 2009
  5. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Auf jeden Fall würde ich dir raten bevor du das Stäbchen einsetzen lässt, die Cerazette (Minipille mit dem gleichen Wirkstoff wie das Stäbchen) zu testen.
    Erst wenn du die gut verträgst, keine Nebenwirkungen hast etc. solltest du über das Stäbchen nachdenken. Das wird dir ein FA aber auch so raten.

    Spirale ist Geschmackssache, ob mit oder ohne Hormonen auch. Ich hab mich davor bis jetzt gescheut ehrlich gesagt.

    Lass dich einfach nochmal gut beraten. Ich überlege im Moment auch, mir das Stäbchen setzen zu lassen, da ich seit Jahren mit der Cerazette sehr gut zurechtkomme.
     
    #5
    Iona, 5 Juli 2009
  6. IchHalt90
    IchHalt90 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    Du hast halt bei der 3MS das Problem, dass du den Wirkstoff nicht aus dem Körper kriegen kannst, wenn du akute Nebenwirkungen kriegst.
    In schlimme Fällen kann man sowohl das Stäbchen als auch die Mirena entfernen..
     
    #6
    IchHalt90, 5 Juli 2009
  7. Rhea
    Gast
    0
    hormonspirale hört sich in meinen ohren noch was besser an als die kupferspirale... spritze kommt für mich in so fern nicht in frage weil ich sehr umregelmäßig in deutschland bin und ich nicht weiss wie das in holland ausschaut, sprich, sollte ich zu dem zeitpunkt dann keine zeit/möglichkeit haben um zum FA zu fahren dann schauts gleich recht düster aus.

    vielen dank schonmal für eure ratschläge, den Termin mit meiner Frauenärztin werde ich Montag festlegen. ich bin sicher dass es für die spiralen ebenso eine art vorbereitungspille gibt wie für das stäbchen
     
    #7
    Rhea, 5 Juli 2009
  8. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    ich schließ mich hier mal an und würd gern Erfahrungen zum thema Hormonpflaster hören. Das scheint doch irgendwie noch mehr Sinn zu machen als die Pille oder das Säbchen oder?
     
    #8
    Kyennh, 6 Juli 2009
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.784
    Verheiratet
    Die Kupferspirale wird selten bei Frauen eingesetzt, die noch nicht geboren haben. Eine Alternative dazu ist die Gynefix (die dürfte in Holland sogar bekannter sein als hier), eine Kupferkette, die mit einem Stich angenäht wird. Ich hab sie jetzt seit einem Jahr und bin zufrieden (und nicht schwanger :zwinker: ) Ich will aber nicht verschweigen, dass das Einsetzen nicht angenehm war (wenn auch nicht so, dass ich sage "nie wieder") und Regelbeschwerden leicht zugenommen haben.

    Die Hormonspirale und das Stäbchen sind nicht ganz ohne, es gibt wohl kaum Frauen, die die Dinger wirklich die ganze Zeit tragen konnten, weil es entweder deutliche Nebenwirkungen gab oder nach einigen Monaten dauerhafte Schmierblutungen aufgetreten sind. Und dann wirds schnell richtig teuer.

    Das Pflaster ist eine Alternative, aber einige Frauen haben es wohl unbemerkt verloren (und ich würde wohl ständig dran rumknibbeln :ashamed: ).


    Handywecker / Aufkleber am Spiegel / etc. zur Erinnerung an die Pille wäre keine Alternative? Auch wenn du die Pille sonst verträgst, kann es sein, dass ein Präparatwechsel Nebenwirkungen hat - und auch zurückwechseln hilft oft nicht.
     
    #9
    User 505, 6 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Implantat Verhütungsstäbchen Spirale
Ebby96
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Oktober 2014
23 Antworten
Kosmas
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Juli 2005
11 Antworten
Test