Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In beste Freundin verliebt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SoSickOfLove, 15 November 2009.

  1. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff
    27
    28
    1
    Single
    Hallo,

    ich habe ein ziemliches Problem. Ich bin (zum zweiten mal) in meine beste Freundin verliebt. Jetzt fragen sich einige bestimmt, "wieso zum zweiten mal?". Also es war/ist wie folgt.

    Ich kenne Johanna mittlerweile 4 1/2 Jahre. Ich hab damals die Schulform gewechselt und kam in ihre Klasse. Wir haben uns sofort gut verstanden und seitdem auch immer regelmäßig etwas unternommen. Ich erinner mich noch gut an den 2. Advent letzten Jahres, als ich mit ihr über den hannoverschen Weihnachtsmarkt ging. Sie nahm irgendwann plötzlich meine Hand. Das war nicht so wirklich ungewöhnlich, es kam öfter mal vor, dass sie sich bei mir einhakte oder einen Arm um mich legte während wir irgendwo rummarschierten. Aber in dem Augenblick wusste ich, dass ich mehr für Sie empfinde als "nur" Freundschaft.
    Ich hab es ihr nie erzählt. Ich weiß auch nicht mehr, wann der Punkt kam, andem ich sie wieder mit freundschaftlichen Augen anstatt der verliebten angeguckt habe. Naja, die Monate gingen ins Land, aber der Kontakt brach nie ab. Wir waren oft im Kino, gingen Schlittschuhlaufen, trafen uns zu DVD-Abenden oder spielten mit Freunden Poker.
    Vor ein Paar Wochen dann hab ich mich (aus privaten Gründen) ziemlich zurückgezogen. Ich hab die Tür nicht mehr aufgemacht, bin nicht mehr ans Handy gegangen, hab mich mit niemandem mehr getroffen. Ich hab/hatte ein paar Probleme von denen ich dachte ich würde da nie wieder rauskommen, egal ob mit oder ohne Hilfe.

    Sie (und mein bester Kumpel) hat/haben aber nicht locker gelassen.
    Wie dem auch sei. Während ich dann letzte Woche so neben ihr auf dem Sofa saß, das eine Ende ihres Hundes auf ihrem Schoß, das andere auf meinem und wir denselbigen streichelten während wir uns unterhielten, berührten sich zufällig unsere Hände.
    Und da war wieder dieses Gefühl. Dieser Moment in dem ich wusste das ich wieder (oder vielleicht sogar immer noch?) in sie verliebt bin.

    Ich brauche Rat.
    - Liebe ich sie jetzt "nur" weil sie da war, als ich sie brauchte?
    - Liebe ich sie vll gar nicht, und werde von meinem Gefühlen verarscht?

    Ich hab mir während einer der vielen schlaflosen Nächte versucht vorzustellen wie es wäre wen wir miteinander schlafen würden; Es ging nicht. Ich konnte mir nicht vorstellen wie es wäre mit ihr zu schlafen. Zu viel Respekt, zu viel Angst. Sie küssen? Gerne! aber mehr? ô.Ô

    Ich hab mich viel mit dem Thema beschäftigt und ne Menge Meinungen zu dem Thema "Beziehung mit bestem Freund/bester Freundin" gelesen. Trotzdem weiß ich nicht was ich tun soll.

    Wenn ich es ihr sage und sie liebt mich nicht (was definitiv so ist), wird nach dem Gespräch nie wieder etwas so sein wie vorher. Wenn Sie mich doch liebt, gehen wir vielleicht eine Beziehung ein, die keine Zukunft hat und riskieren beides - Partner und beste/n Freund/in.
    Wenn ich es ihr nicht sage, platze ich noch irgendwann.

    Helft mir bitte.

    Gruß Tobi
     
    #1
    SoSickOfLove, 15 November 2009
  2. Teoh
    Gast
    0
    hey,

    als ich deine scvhilderung so gelesen habe musste ich an mich denken.
    soetwas ähnliches habe ich auch schon durchgemacht.

    ich war auch mal in meinen beste freundin verliebt. als ich sie besucht habe (wohnt in einer anderen stadt) und bei ihr mit im bett gepennt habe, kam in mir dieses kribbeln hoch. das war ungefähr nach zwei jahren freundschaft. und ich war auch so weit, dass ich mir zwar küsse vorstellen konnte, mehr aber irgendwie absurd war.
    ich wusste, dass sie auf gar keinen fall etwas für mich empfinden würde und hatte unglaubliche angst, dass unsere freundschaft kaputt gehen würde. uch hab sehr lang nicht mit ihr darüber geredet. über ein 3/4 jahr nicht. und dann hab ich mich hinreißen lassen eine kurzgeschichte zu dem thema zu schreiben. natürlich nur mit andeutungen, aber die hat sie sofort durchschaut.
    wir hatten dann ein paar kritische monate, aber letzendlich haben wir uns ausgesprochen und sind jetzt seid 4 1/2 jahren die besten freunde.

    ich weiß auch nicht so recht, wo das herkam, ob dieses gefühl nur daher rührte, dass sie für mich da war und mich gut verstanden hat. letzendlich bin ich froh, dass ich da jetzt durch bin, eine feste freundin hab und dennoch mit ihr befreundet bin.

    ich weiß nicht, ob dir das irgendwie hilft... aber vielleicht beruhigt es dich ja, dass noch andere probleme haben wie du
     
    #2
    Teoh, 15 November 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.413
    248
    561
    nicht angegeben
    du widersprichst dir:zwinker: - einerseits behauptest du das sie dich DEFINITV nicht liebt - dann schreibst du wieder es könnte doch so sein...:ratlos:

    Fakt ist du weißt es schlichtweg nicht!:grin:

    Tja was bleibt? - ich würde dir rate es zu versuchen; da ihr gute Freund seid kannst du denke ich mal offen mit ihr über deine Gefühle sprechen bzw. deinen Zwiespalt... Alternativ anstelle von Reden könntest du natürlich auch versuchen sie zu küssen bzw. sie aus der Versenkung zu locken... ich rate allerdings deshalb davon ab da du extrem unsicher bist (was auch verständlich ist).

    Es dauerhaft zu verschweigen halte ich für schlecht - den eigentlich belügst du sie wenn du ihr den "guten Freund" vorspielst dich aber insgeheim nach einer Beziehung mit ihr sehnst. Du spielst ihr quasi etwas vor. Insbesonders für dich ist es auf Dauer "schädlich" - spätestens wenn sie mal mit einem Freund ankommst wirst du deine "Maskerade" nur schwerlich aufrecht erhalten können...

    Dummerweise gibt es manchmal im Leben Situationen bei denen sich erstmal kein Kompromiss finden lässt - die hier gehört dazu...:geknickt:

    Habt ihr einen gemeinsamen Kumpel der euch beide kennt? - evtl. könntest du den mal um Rat fragen wenn du dir so unsicher bist...:ratlos: ich rate dir jedenfalls das über kurz oder lang nur ein Geständnis zielführend ist - auch welche Art auch immer...

    Sieh es so - du kannst nur gewinnen - entweder eine Beziehung oder aber auch an Erkenntnis (was auf Dauer auch erleichtert da du Gewissheit hast!) Lass diese Tatsache nicht außer acht!:smile::zwinker:

    Deine Bedenken das du die "gute Freundin" verlieren könntest kann ich nur zum Teil nachvollziehen - bleibt die Situation unausgesprochen so wie es momentan ist wird das die Freundschaft über kurz oder lang auch extrem belasten - v.a. belastet dich die Situation der relativen Ungewissheit!:geknickt:
     
    #3
    brainforce, 15 November 2009
  4. SCH0K0KEKS
    Gast
    0
    Hallo :smile:

    Ich finde es schwierig dir eine pauschal richtige Antwort zu geben wie du jetzt weiter verfahren sollst. Eine Freundin von mir war lange in ihren besten Freund verliebt war. Die Beiden hatten aber ne ziemlich beschissene Zeit. Als es wieder besser lief, hat sie ihm irgendwann gesagt, dass sie sich verliebt hat. Er empfand auch viel für sie, so sind die Beiden zusammen gekommen & heute auch noch glücklich.
    Dies nur ein Beispiel dafür, dass aus Freundschaft auch Liebe werden kann :smile:

    Du schreibst oben, dass sie definitiv nichts von dir will. Woher weißt du das denn so sicher?
    Wie geht sie denn mit dir um? Manchmal merkt man ja auch vielleicht, ob der Andere mehr empfindet.

    Ob du sie nun "liebst", weil sie für dich in dieser beschissenen Zeit da war kann dir leider keiner genau beantworten. Die Sache, dass du dir nicht mehr vorstellen könntest als küssen, könnte schon mit einer Angst zu tun haben. Veielleicht, dass dein Gewissen sich meldet & dir sagt: Hey das ist deine beste Freundin! Lass die Finger von ihr, sonst könnte alles kaputt gehen!

    Ich weiß im Moment wirklich nicht was richtig ist. Erstmal solltest du dir drüber klar werden, ob du wirklich mehr für sie empfindest & es nicht an dem liegt, dass sie immer für dich da war. Wenn du dir darüber klar geworden bist, musst du abwägen was du bereit bist etwas zu gewinnen (eine neue Liebe) bzw. vielleicht, & hoffen wir es nicht, zu verlieren (deine beste Freundin).

    Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen Mut machen konnte, dass auch alles gut gehen kann. Siehe meine Freundin. Ich drück dir wirklich die Daumen, dass alles so klappt wie du es dir vorstellest :smile:

    Viele liebe Grüße & eine gute Nacht :smile:
     
    #4
    SCH0K0KEKS, 16 November 2009
  5. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    28
    1
    Single
    Erst einmal möchte ich euch für eure Beiträge Danken.

    @ brainforce: Es stimmt, ich wiederspreche mir selber. Es ist schwer zu erklären, aber ich bin mir (zu 90%) sicher, dass sie micht nicht liebt, obwohl ich gleichzeitig hoffe, dass es doch so ist.

    @ SCHOKOKEKS: auch wenn ich hier grad meine Fragen selber beantworte, ich will nicht glauben, dass ich sie nur deshalb "liebe" (sei dahingestellt) weil sie für mich da ist, jetzt wo ich sie brauche. Denn warum war ich letztes Jahr schon einmal in sie verliebt? Zu der Zeit ging es mir gut. Oder war das gar keine Liebe sondern nur Schwärmerei und ging deshalb auch ohne Narben zu hinterlassen wieder weg?

    Noch etwas an der Sache ist heikel. Ich bin eigentlich nicht der Typ, der eine Liebe verheimlicht. Auch wenn es schwer ist würde ich mir in einer Situation wie dieser allen Mut zusammen nehmen und es ihr gestehen. Aber ich kann und darf es jetzt einfach nicht riskieren, dass sie auf Abstand geht, sich mir gegenüber anders verhält oder ähnliches. Denn gerade jetzt brauche ich nach wie vor ihr offener Ohr, ihr unglaubliches Talent mich abzulenken ohne dass ich es merke, ihre Nähe....ich brauch sie einfach. Und wenn das alles getrübt wird von ihrer Angst mir in irgendeiner Form Hoffnungen zu machen, wäre sie nicht mehr die gleiche.

    Ich hoffe ja irgendwie darauf, dass Sie sich doch in mich verliebt hat und es mir irgendwann irgendwie sagt. Aber was, wenn sie genauso denkt? Ich könnt heulen....

    gruß tobi
     
    #5
    SoSickOfLove, 16 November 2009
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.413
    248
    561
    nicht angegeben
    naja von Liebe zu sprechen halte ich sowieso erstmal für falsch - Liebe entwickelt sich im Laufe einer Beziehung und nicht vorher. Anfangs bzw. vor einer Beziehung steht immer nur "schlicht" Schwärmerei... aber gut wollen wir uns nicht um Begrifflichkeiten streiten...:zwinker:

    tja das ist ein zweischneidiges Schwert... ich mein du schreibst das in Anbetracht der Tatsachte das du sie magst, mit ihr zusammensein willst - da ist es klar das du sie so oft als mögliche sehen magst...

    Aber nimm dir nochmal folgendes zu Herzen:
    Momentan "belügst" du deine Freundin - du spielst ihr nämlich "gute Freundschaft" vor obwohl dir nach was anderen der Sinn ist! So etwas kann auf Dauer nicht gut gehen - v.a. nicht für dich und deine Gefühlswelt!
     
    #6
    brainforce, 16 November 2009
  7. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    28
    1
    Single
    Ist es wirklich ne Lüge, etwas jmd zu verschweigen? Ich schade mir garantiert, wenn ich es weiterhin (vor allem noch sehr lange) verschweige. Aber ich schade mir genauso, wenn ich es ihr erzähle und sie genauso viel für mich empfindet wie die letzten vier (+quetsch) jahre = freundschaft. Und nein, die chancen stehen nicht 50/50. Normalerweise ist es ja so, das verliebte in jedem und allem eine andeutung sehen (wollen) und hoffen, dass es auch eine war. Aber sie verhält sich wie immer. Ihre Umarmungen sind genauso wie immer, Ihr Lächeln ist genauso wie immer. Alles ist wie immer. Sie hat bisher ja nicht einmal gemekrt das ich in sie "verschwärmt" bin (ich nenn es jetzt mal nicht liebe).
     
    #7
    SoSickOfLove, 16 November 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.413
    248
    561
    nicht angegeben
    ja die Chancen mögen nicht 50:50 stehen aber das will ich mal außer acht lassen...

    Ich seh es schon als Lüge an - wie gesagt belügst du sie aber letztlich belügst du auch dich und deine Gefühle was auf Dauer (!) noch schlimmer ist!

    Du schreibst das sie sich wie immer benimmt - und wirfst ihr das gleichzeitig vor... Da solltest du dir mal an die eigene Nase fassen - du machst es nämlich nicht anders!

    Eigentlich erwartest du doch das sie auf dich zugeht - das zeigt folgender Satz:
    logo das wäre auch die einfachste und zugleich sicherste Lösung für dich - aber das Leben ist nunmal kein Wunschkonzert... aus Feigheit ist noch nie eine Beziehung entstanden.
     
    #8
    brainforce, 16 November 2009
  9. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    28
    1
    Single
    Ja ich werfe es ihr vor. Und wie ich bereits schrieb, hab ich versucht andeutungen zu machen, indem ich sie zb. ein ganz klein bisschen länger umarme etc. Ich hatte gehofft sie würde es merken.
     
    #9
    SoSickOfLove, 16 November 2009
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Du meinst, sie guckt dabei auf ihre Stoppuhr und schließt aus einer längeren Umarmung, dass Du in sie verliebt bist? ;-) Tut mir leid, aber Du sagst, es ginge Dir schlecht - wenns mir schlecht geht, umarme ich einen Freund auch mal besonders fest, weil das sehr gut tut. Das ist keine "Andeutung", dass man verliebt ist! Ein Kuss auf den Mund schon eher.

    Sie ist selbst solo? Habt Ihr sonst schon mal über Beziehungen gesprochen oder darüber, dass Ihr verliebt seid (bezogen auf andere Personen)?

    In meiner Schulzeit war ein Mitschüler lange in mich verliebt. Ich habe das erst im Nachhinein erfahren. Im Nachhinein habe ich dann auch Signale erkennen können aus jener Zeit. Ich hätte es sehr mutig gefunden, wenn er mir gesagt hätte, was er empfindet. Seine Gefühle hätte ich nicht erwidert, ich war eben nicht verliebt. Aber so dachte er vielleicht, dass ich es weiß und nicht klar stellung beziehe oder dergleichen. Übrigens waren wir noch lange befreundet miteinander. Er hat mir, als ich in einem Brief kurz meine neue und erste Beziehung erwähnte, geantwortet, ich könne mir ja denken, dass ihn das nicht erheitert habe. Das war das einzige Eindeutige, was er jemals dazu geschrieben hat...

    Ich denke, Du solltest mit ihr sprechen. Ich finde Deine Haltung, dass Du es nicht aushältst, wenn sie daraufhin aus Rücksicht auf Distanz gehen sollte, doch etwas seltsam und egoistisch. Sie hats drauf, Dich abzulenken - und weil Du das nicht missen willst, verschweigst Du ihr die Gefühle, die Dich gleichzeitig kirre machen?
    Im Übrigen kannst Du ihr - sollte sie Deine Gefühle nicht erwidern - ja klarstellen, dass Du damit zurechtkommst und sich für Dich an Eurer Freundschaft nichts ändert. Sie MUSS nicht auf Distanz gehen.

    Derzeit spekulierst Du viel - was sie fühlen oder nicht fühlen könnte, wie sie reagieren könnte... Sollte sie erst einmal nicht mehr so wie jetzt für Dich da sein, ist das eben so, sie ist nicht der einzgie Mensch, der Dir in Deiner warum auch immer schwierigen Lage helfen könnte.

    Und bedenke: Vielleicht erwidert sie ja sogar Deine Gefühle, dann unterdrücktest Du Deine Gefühle völlig überflüssigerweise...
     
    #10
    User 20976, 16 November 2009
  11. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    28
    1
    Single
    Ja wir sprachen mal vor langer langer zeit (bestimmt 2 oder 3 Jahre her) darüber, als sie in einen Jungen aus ihrer Schule verknallt war. Auch war sie es, die mir zur Seite Stand, bevor ich meine erste richtige und bisher schönste Beziehung hatte. Und ja, sie ist auch solo.

    Ääähhhmm, entschuldigung. Ist ja nicht so dass es deine Freundschaft ist. Versteh mich nicht falsch, aber hätte nicht JEDER Angst davor, dass sie auf Distanz geht? Zu jeder Jahreszeit in Zukunft oder Vergangenheit könnte ich mit dem Risiko leben. Aber sollte es genau jetzt so kommen, wäre ich psychisch noch schlimmer dran, als ich es jetzt bin.

    Dann mal anders:
    Was würdet ihr (besonders an die Damen der Runde gerichtet) für Andeutungen von einem jungen Mann erhoffen/erwarten, ohne das er gleich die volle Beichte ablegt?

    Weiterhin vielen Dank für die Posts
     
    #11
    SoSickOfLove, 16 November 2009
  12. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Das Problem das ich sehe ist, dass du zu sehr im Jetzt lebst. Wie schauen denn die verschiedenen Alternativen in der Zukunft aus? Was ist, wenn sie in einem halben Jahr einen festen Freund hat und dieser was gegen einen besten männlichen Freund hat und deine Freundin das akzeptiert und den Kontakt einschlafen lässt? Könntest du ertragen, dass sie mit einem anderen das teilt was du gerne hättest?

    Ich bin eigentlich gar kein Freund der "vollen Beichte". Aber in dem Fall könnte man es wirklich einfach offen ansprechen. Denn ihr scheint ja schon relativ viel Körperkontakt zu haben, lauft Hand in Hand rum und so weiter. Da bleiben dann eigentlich nur noch sehr handfeste Dinge um die Gefühle zu zeigen. Du kannst ihr also das nächste Mal einfach den Abschiedskuss auf den Mund drücken, anstatt auf die Wange oder ihr redet einfach drüber.
     
    #12
    Subway, 16 November 2009
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Klar ist es nicht meine Freundschaft, sondern Deine. Nur gibt es ohnehin keine Sicherheit, dass sie auf jeden Fall weitehrin für Dich da ist. Du hast Dich ja auch plötzlich abgekapselt und hattest keinen Kontakt mehr - könnte ihr ja auch so gehen, dass sie aus irgendeinem Grund nicht mehr zur Verfügung steht. Ob sie nun sich anderweitig verliebt und Tag und Nacht mit ihrem Freund verbringen will oder was in ihrer Familie vorfällt oder sonstwas.

    Aus dem Kalkül heraus, dass Du sie brauchst, willst Du Deine Gefühle verheimlichen, weil Du Angst hast, dass sie bei Bekanntwerden auf Distanz geht und Dir nicht mehr zum Trösten zur Verfügung steht.
    Mach Dir klar, dass Du derzeit keine "Ansprüche" stellen kannst - sie ist für Dich da und hilft Dir, aber verlangen kannst Du das ohnehin nicht. Klar ist es normal, dass man Freunden hilft, aber sei Dir bewusst, dass sie ohnehin ein eigenes Leben hat und vielleicht nicht immer die Zeit für Dich hat, die Du sie bräuchtest.
    Und wenn Du so massive Probleme hast, solltest Du ohnehin überlegen, wie Du diese Probleme bewältigen kannst. Dass Dich die Freundin ablenkt, ist schön und gut, Deine Probleme werden dadurch nicht gelöst ;-).

    Könnte es auch sein, dass Du insgeheim den Aspekt Deines seelischen Dilemmas genießt, dass sie wegen Deiner schlechten emotionalen Verfassung sich Dir so widmet?

    Ihr kennt Euch doch gut. Glaubst Du wirklich, sie flüchtet, wenn sie erfährt, dass Du mehr für sie empfindest? Es ist das alte Problem: Du hast keine Gewissheit, was sie empfindet, und hast Angst, ihr Deine Gefühle mitzuteilen. Nun: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Ja, wer nicht wagt, der bleibt eventuell einstweilen beim status quo - aber willst Du das wirklich? Das birgt nämlich durchaus ein Risiko. Es gibt ja nicht nur Euch beide, sondern auch noch andere Personen - was, wenn jemand anders sie für sich gewinnnt?

    Zu den Andeutungen: Ein Kuss auf die Lippen wär schon mal klarer als "längeres Umarmen". Ich weiß nicht, ob es Dir leichter fällt, sie einfach mal zu küssen, als ihr zu sagen, dass sie für Dich mehr ist als eine Freundin und Du Dich in sie verliebt hast.
     
    #13
    User 20976, 16 November 2009
  14. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.413
    248
    561
    nicht angegeben
    klar hat jeder davor Angst aber ich schrieb schonmal mas es so dauerhaft zu keiner befriedigenten Lösung kommen kann! Es gibt nunmal Situationen in denen es keine Alternativen "zwischen zwei" guten Optionen gibt!


    worauf willst du hinaus - du willst dich rantasten - gut das ist verständlich... aber ich wage zu bezweifeln das sie diese Zeichen deuten kann. Sie ist ja keine fremden Person für dich sondern eine gute Freundin... Und manche Verhaltensweisen einer guten Freundschaft ähneln denen in einer Beziehung doch recht deutlich. Durch irgendwelche vorsichtigen Andeutungen wirst du sie jedenfalls kaum dazu bringen einen Schritt auf dich zuzugehen.

    Du wirst nur "verrückt" werden wenn du ihre "Antworten" auf deine für sie wohl "normalen" Zeichen nicht deuten kannst!

    Desweiteren - selbst wenn es bei ihr klick macht und sie feststellt "mein Kumpel will wohl eine Beziehung" und sie anders darüber denkt... - was willst du dann machen?
    Zurückrudern und mitteilen das ihre Vermutung nicht stimmt? - vergiss es, das wird dann auch nicht mehr funktionieren...

    Deshalb lieber gleich reinen Tisch machen als ewig rumlamentieren - entweder sie mag dich und könnte sich ebenfalls eine Beziehung vorstellen oder aber sie sieht dich nur als guten Freund!

    Noch ein Einwand der dich zum Nachdenken anregen sollte - ich zitiere mal mosquito:
    Und genau so wird es eines Tages kommen. Und glaube mir du wirst dir auf ewig die Frage stellen "hätte ich es doch wenigstens probier"; "was wäre wohl gewesen?". Und glaub mir diese Fragen werden dich lange Zeit zermürben - ich weiß wovon ich spreche! Das Mädel ist nicht für dich reserviert.
     
    #14
    brainforce, 16 November 2009
  15. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Mag das ganze nur noch mal unterstreichen und hervorheben. Kann man nicht deutlich genug sagen.
     
    #15
    Subway, 16 November 2009
  16. SCH0K0KEKS
    Gast
    0
    Du sagst ja selber, dass du dir im Moment nur selber weh tust, weil du es ihr verheimlichst. Und das dich das ganze Verheimlichen irre & kaputt macht. Deswegen wäre es wirklich das Beste mit ihr darüber zu reden, bzw. wie oben schon genannt, sie einfach zu küssen. Ich denke auch, da ihr euch schon länger kennt & ja sehr gut versteht wird sie dich nicht plötzlich fallen lassen. Ihr liegt ja, im freundschaftlichen Sinne, auf jeden Fall sehr viel an dir.

    Liebe Grüße :smile:
     
    #16
    SCH0K0KEKS, 16 November 2009
  17. SoSickOfLove
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    27
    28
    1
    Single
    Warscheinlich habt ihr alle Recht, ich wage nur zu bezweifeln, dass ich den Mut aufbringen kann es ihr zu sagen. Wie schon gesagt ist es mit ihr etwas anderes, ich war noch nie mit jmd so gut befreundet. Ihr sagt jetzt "Augen zu und durch"... na mal sehen.

    Danke für die Ratschläge. Am Freitag sehe ich sie wieder, ich will mal hoffen, dass die Sterne gut stehen

    Bis dann
    Tobi

    p.s.: natürlich werde ich berichten wie es gelaufen ist
     
    #17
    SoSickOfLove, 16 November 2009
  18. Herzensretterin007
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    Verlobt
    Hey!
    Ja, das Problem hatte ich auch. Ist es nun die LIebe, oder doch nur Freundschaft? Was empfindest du denn, wenn sie neben dir sitzt? Hast du schmetterlinge im Bauch? Kribbelt dein ganzer Körper und wird dir warm ums herz? Wenn ja, dann bist du offendsichtlich verliebt.
    Sollte es jedoch nur tiefe Zuneigung sein, ist es "nur" Freundschaft.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen
    Liebe Grüße
    Herzensretterin007
     
    #18
    Herzensretterin007, 16 November 2009
  19. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Wenn ich sowas schon lese, sage ich dir ganz klippt und klar: Das gibt nix!

    Sie ist auch nur ne Frau wie jede andere, wenn du sie so in den Himmel hebst, ist es klar dass das irgendwann ne gefährliche Eigendynamik entwickelt, du ihr bester Freund bist aber schwanztechnisch einfach keine Chance bei ihr hast. Das ist einfach sooooo klassisch, tausendmal schon gelesen, tausendmal genau die gleichen Sprüche und nie, never ever gibt das was. Letztlich will sie einfach nur nen normalen Kerl und keinen Weicheischwuli, der ihr hinterherdackelt und sie für die größte hält.

    Mag ja sein, dass man irgendwie mit ner guten oder gar besten Freundin zamkommen kann, aber so megaverkrampft gibt das einfach nix.
     
    #19
    Schweinebacke, 16 November 2009
  20. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.413
    248
    561
    nicht angegeben
    Glaub mir auf Dauer wird dein Verhalten der Freundschaft auch schaden - dumm nur das sie dann nicht weiß weswegen.

    Sicher wird sich eure Freundschaft ändern bzw. auf einer anderen Ebene verlaufen wenn es raus ist! Aber auf Dauer (!) ist genau das das Beste für dich - egal wie euer Gespräch ausgeht!
     
    #20
    brainforce, 16 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beste Freundin verliebt
rftions
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Januar 2016
2 Antworten
xdbwnx
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Dezember 2015
7 Antworten
derKrebs
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2015
7 Antworten