Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In den Alltag gekommen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Heartcore, 21 April 2010.

  1. Heartcore
    Heartcore (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    36
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Also... Ich ringe nun schon lange mit mir, ob ich mir einfach mal Meinungen von außenstehenden Personen einholen soll.

    Ich fang einfach mal an...
    Ich bin seit 1 1/2 Jahren in einer glücklichen Beziehung. Davor war ich in einer viermonatigen Beziehung und dachte schon, da wär in der letzten zeit schon der Alltag rein gekommen.
    Aber in meiner jetzigen Beziehung ist echt der Wurm drin. Seit ca zwei Monaten streiten wir uns so oft wegen sinnlosen Kleinigkeiten.

    Beispiel:
    Mich regt es auf, dass sie (ja sie :grin:) mich, wenn wir in der Diskothek sind, irgendwo quasi abstellt und dann irgendwann mal wieder ankommt. Deswegen zick ich dann den ganzen Abend blöde mit ihr rum, obwohl ich genau weiß, dass es sinnvoller wäre mit ihr darüber zu sprechen. Aber sowas auszudiskutieren, wenn man mit Freunden weg ist kommt immer ziemlich blöd finde ich. Daraufhin geraten wir so zu sagen in einen Teufelskreis. Ich bin sauer, weil sie mich hat stehen lassen und sie ist sauer, weil ich den Mund net auf bekomme.
    Aber wenn ich dann am nächsten Tag in Ruhe mit ihr darüber sprechen möchte und das auch tue, meint sie, sie würde mich ja gar net stehen lassen. Sie sieht es halt ziemlich selten ein.

    Noch so ein heikler Punkt ist bei uns wohl die Eifersucht. Seit meiner Ex bin ich echt richtig eifersüchtig. Die Frau hat mich quasi zur Eifersucht erzogen.
    Meine Freundin ist auch eifersüchtig. Aber wenn die Eifersucht hoch kommt, dann redet sie sich halt ein, dass sie sich absolut keine Gedanken machen muss (was ja auch so ist) und dann geht das wieder. Nur bei mir mag das nicht so recht funktionieren.

    Richtig eskaliert ist das ganze genau vor zwei Monaten. Wir waren in ner Diskothek. Ich hab mich dann auf Grund eines total dummen Streits von unseren gemeinsamen Leuten gelöst weil die alle gerade irgendwie total mies gelaunt waren und meine Freundin auch nicht mit mir geredet hat. Bin dann zu Leuten gegangen, die nur ich kenne. Uns wurde dann aber langweilig und ner Freundin von mir bekam die Luft dort gar nicht und hatte Probleme mit ihrem Asthma. Daraufhin wollten wir die Diskothek wechseln. An der Garderobe trafen wir dann auf die anderen, die wohl auch gehen wollten. Saßen dann auch mit uns in der Bahn und wollten in die selbe Diskothek wie wir.
    Ich wollte meine Freundin dann an der Haltestelle quasi abfangen und das ganze mit ihr klären.
    Hab sie dann also fest gehalten. Ich hab ihr wohl versehentlich dabei weh getan, was aber echt nicht beabsichtigt war.:frown:
    Daraufhin hat sie mir ne leichte Ohrfeige verpasst. War wirklich relativ leicht. Und sie hatte danach ihre Hand noch so komisch oben. So als würde sie noch mal zuschlagen wollen. Hab dann also als Reflex meine Hand zum Schutz hoch genommen. So oder so ähnlich wars. Ging dann alles relativ schnell. Eine Bekannte von uns (jetzt bitte nicht wundern. ich weiß selbst dass mein Umgang vor Kurzem noch sehr zu wünschen übrig ließ :grin:) dachte wohl ich will zurück schlagen und schlug mir auf einmal vollkommen ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Wie das halt so ist hab ich Alkohol getrunken. Jeder hier kann sich sicherlich vorstellen dass das Blut daraufhin nur so geflossen ist.

    Das war so der ausschlaggebende Punkt, wieso wir uns jetzt wegen jedem Möglichen Scheiß in der Wolle haben.
    Ich hab manchmal einfach das Gefühl, dass wir uns nur noch auf die Nerven fallen. Dabei sehen wir uns schon nur am Wochenende.

    Und dann wie schon oben erwähnt der Alltag... Dass man sich nicht mehr, wie am Anfang, in der Öffentlichkeit pausenlos abknutscht ist mir auch klar. Darauf steh ich sowieso nicht so.:zwinker:

    Aber jeder kann sich sicherlich denken, dass unter solchen ständigen Streitereien einfach auch die Zärtlichkeiten leiden.

    Würde mich über jede Antwort freuen.

    LG Maria

    edit:
    Noch mal zum Thema Gewalt zurück. Gewalt ist sonst NIE ein Thema oder eine Option gewesen. Früher haben wir uns selten aber genauso intensiv gestritten. Und auch da war es nie eine Option.
     
    #1
    Heartcore, 21 April 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn du zurückgeschlagen hättest, wäre es absolut vertretbar gewesen. Du hättest dich ja einfach nur gewehrt!

    Schon der zweite Thread heute, in dem es u.a. um Gewalt in der Beziehung geht. Und bei dir mischt sich sogar noch eine Freundin ein und schlägt dir mal eben mit der Faust ins Gesicht?! :eek: Ihr habt ja tolle Freunde... :ratlos:

    Könnt ihr Konflikte nicht anders lösen?
    Mit Konflikten hat man fast täglich zu tun, aber man kann doch nicht immer gleich die Hand erheben!

    Im Threadtitel steht was von Alltag, aber Alltagsprobleme lese ich hier nirgends. :ratlos:
    Zum einen gehts um Eifersucht, aber das ist doch kein Alltagsproblem! Das ist ein Problem, an dem DU arbeiten musst! Egal was mit deiner Ex war, aber Eifersucht ist eine Belastung für eine Beziehung, wenn sie so übertrieben vorhanden ist.

    Warum gehst du mit ihr in die Disco, wenn dich ihr Verhalten dort nervt?
    Mir wäre das viel zu blöd und ich würde entweder gar nicht mitgehen oder mich dann eben auch ohne sie amüsieren.
    Kannst du nicht auch mal was alleine machen?
    Das tut jeder Beziehung gut.
     
    #2
    krava, 21 April 2010
  3. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Naja, "Alltag" würde ich jetzt anders definieren als deine Beispiele ... das sind Situationen, in denen wahrscheinlich vorwiegend Missverständnisse herrschen.

    In Beispiel 1 sagst du, deine Freundin lässt dich stehen, in Beispiel 2 gehst du selber zu Leuten, die sie nicht kennt. Lässt du sie dann nicht auch stehen?

    Vielleicht solltet ihr mal getrennt losziehen und nicht jede Feier gemeinsam bestreiten. Das tut doch sicher mal gut. Bei ner Mann-Frau-Beziehung sagt man ja auch "Mach mal nen Männer- bzw. Frauenabend". Wenn ihr sowieso teils getrennte Freundeskreise habt, dürfte das doch bei euch auch gehen.

    Es scheint mir, als würden euch öfter mal Gespräche über die Situationen gut tun. Gerade wenn es um Missverständnisse geht (was bei der Ohrfeigen-Geschichte ja auf jeden Fall so schien), sollte doch wohl sofort eine Entschuldigung drin sein. Und man kann sich doch sicher für zehn Minuten von den Freunden loseisen, um kurz darüber zu reden. Klar, direkt vor allen Leuten muss das nicht geschehen, aber ihr seid ja nicht an die gekettet.

    Wichtig ist dann nur, keine Vorwürfe zu machen, sondern einfach zu sagen, wie man selbst die Situation erlebt hat und dass es vielleicht nicht so gut gelaufen ist. Sonst verlauft ihr euch in Streitereien.

    Was den "Alltag" angeht, den müsstest du vielleicht näher beschreiben, um da Hilfe zu erhalten. Generell kann man sagen, ihr solltet beide versuchen, nicht alles so genau zu nehmen (um so die kleinen Streitereien zu vermeiden), sich Freiraum einzugestehen und sich an die erste Zeit immer wieder zu erinnern, sowie hin und wieder mal eine besondere Aktion nur mit der Liebsten zu starten.
     
    #3
    darkangel001, 21 April 2010
  4. Heartcore
    Heartcore (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    36
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Bei meiner eigenen Freundin wollte ich nicht zurück schlagen.

    Und bei der, die mir ins Gesicht geschlagen hat, hatte ich keine Chance, weil sie erstens von anderen Personnen zurück gezogen wurde und sich dann auch relativ schnell verzogen hat. Sie weiß schon wieso. Angeblich war der Alkohol schuld. Ich hatte aber wesentlich mehr intus als sie. Und man muss dazu sagen, dass sie das Alkohol trinken mittlerweile gewohnt is, weil sie jedes Wochenende trinkt. Ich aber vielleicht mal aller zwei Wochen was. Nur an diesem Wochenende hab ich mal etwas mehr getrunken und mir ging es trotzdem blendend und wäre nie auf die Idee gekommen wild um mich zu schlagen obwohl mein Körper Alkohol eigentlich so gar nicht gewohnt ist.
    Ist ja auch egal. Der erste wichtige Schritt ist getan, indem wir uns von genau diesen Leuten gelöst haben.

    Ein Wochenende danach waren wir wieder weg. Und zwar genau in der Diskothek, vor der das das Wochenende davor passiert ist. Nur eben mit vollkommen anderen Leuten. Und ich hab mich wesentlich wohler gefühlt. Bin auch nicht so der Mensch der groß tanzt. Zumindest nicht den ganzen Abend. Der werd ich ja blöde. Manchmal will ich auch einfach nur mit Leuten quatschen. In der Hinsicht sind wir wohlauch ziemlich verschieden. Aber kann ja nicht sein, dass wir uns wegen so nem Mist immer streiten.

    Zu den Alltagsproblemen...
    Der Threadtitel ist etwas blöd gewählt. Die Alltagsprobleme haben wir schon auch. Aber ich denke die werden eher durch die Streitereien ausgelöst und kamen echt sehr plötzlich. Die sind also zZ echt mein geringstes Problem. Weil ich eigentlich weiß, dass sowas mit gutem Willen relativ leicht in de Griff zu bekommen ist.

    Was alleine machen ist ein guter Ansatz. Auf jeden Fall. Aber ich weiß, dass wir uns dann über Sms weiter zoffen würden, wenn wir getrennt weg gehen. Selbst wenn ich ncith antworten würde, würde sie mich die ganze Zeit zu texten. Weil jeder irgendwo bedenken hätte. Halt die Eifersucht...
     
    #4
    Heartcore, 21 April 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Eine Disco ist zum Quatschen eher ungeeignet und wenn du nicht gerne tanzt, dann bist du da fehl am Platze.
    Ein Handy kann man ausschalten. :zwinker:
     
    #5
    krava, 21 April 2010
  6. Heartcore
    Heartcore (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    36
    33
    1
    vergeben und glücklich
    In dieser Disko gibt es extra sogenannte Chilllounges, in welchen ich mich meistens aufhalte. Somit stör ich die tanzende Bevölkerung nicht.:zwinker:
     
    #6
    Heartcore, 21 April 2010
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Schön, aber es darf dich eben auch nicht stören, wenn deine Partnerin im Gegensatz zu dir eben gerne tanzt.
     
    #7
    krava, 21 April 2010
  8. Heartcore
    Heartcore (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    36
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Da ich den Beitrag vorhin leider übersehen habe...

    Klar lass ich sie in dem Moment auch stehen. Sollte auch net so rüber kommen als würde ich ihr das in die Schuhe schieben wollen. Ich hab den Thread schon erstellt, mit dem Gedanken, dass wir uns beide manchmal falsch verhalten. Der eine mal mehr und mal weniger.

    Steht uns sowieso noch bevor. Mehr oder weniger. Da ich demnächst eine Ausbildung in einem Beruf anfange, wo man Samstag und Sonntag auch mal arbeiten muss. Und wenn es ganz blöd kommt Spät- oder Nachtschicht hat. Aber ich will den Beruf eben.
    Nur sie sagt dann "Dann geh ich net weg wenn du nicht kannst." Aber ich seh es nicht ein, dass meine Freundin andauernd zu Hause hockt nur weil ich mal arbeiten bin. Da könnte ja jeder meiner Freunde das selbe sagen.

    @ krava
    Hab ihr nie Vorwürfe gemacht, wenn sie tanzt.
     
    #8
    Heartcore, 21 April 2010
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Und das hier:
    Klingt nicht unbedingt danach, als ob es dir egal wäre, wenn sie tanzen geht und dich in der Chillzone alleine lässt. :ratlos:
     
    #9
    krava, 21 April 2010
  10. Heartcore
    Heartcore (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    36
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Naja, bevor sie anfing mir in Dikotheken "aus dem Weg zu gehen", war sie auch manchmal im selben Raum wie ich. Eben in der Chillzone (irgendwie klingt das Wort blöd. Aber heißt nun mal so.). Und hat sich dann zu mir und den anderen gesetzt zum rauchen. Nun ist es so, dass wenn sie mal in dem Raum ist, entweder bei anderen Leuten ist oder ganz allein irgendwo sitzt.
     
    #10
    Heartcore, 21 April 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Hast du sie denn mal gefragt, warum sie das macht? Vermutlich will sie eben auch mal mit anderen Leuten Kontakt haben.
     
    #11
    krava, 21 April 2010
  12. Heartcore
    Heartcore (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    36
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Ja habe ich. Dann kommt wieder, dass das ja so gar nicht stimmt. Aber irgendwas muss ja sein. Ich kanns mir fast nur so erklären, dass sie die Leute, mit denen ich dort sitze einfach nicht mag. Aber kann sie mir ja sagen. In der Hinsicht sind wir eigentlich immer ehrlich. Wenn ich jemanden von ihren Freunden nicht mag, sag ich ihr das und umgekehrt genauso.
     
    #12
    Heartcore, 21 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Alltag gekommen
Sonnenblumen34
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Juni 2015
3 Antworten
Sonnenblumen34
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juni 2015
12 Antworten
celine.vaulter
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2015
22 Antworten
Test