Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In den gleichen Kerl / das gleiche Mädel verliebt - Wie verhalten?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Inspector, 2 Juli 2007.

  1. Inspector
    Verbringt hier viel Zeit
    932
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie handhabt ihr es, wenn ihr euch in das gleiche Mädel / den gleichen Kerl wie ein Freund / eine Freundin verliebt habt?

    Prioritätsprinzip?

    Fair Game?

    Oder zieht ihr unabhängig davon zurück, wer "zuerst" kam?

    Ist irgendwie ne Scheiss-Situation finde ich...

    Vielleicht einen Nichtangriffspakt schließen und den Typ / das Mädel insofern entscheiden lassen, als man eben selbst nicht aktiv wird (was Dates etc angeht)? Aber auch das kann ja kaum von Erfolg gekrönt sein...

    Oder vlt. eine Absprache, dass mans ganz sein lässt (also beide), um die Freundschaft nicht zu gefährden?

    Bin mal gespannt!
     
    #1
    Inspector, 2 Juli 2007
  2. Soraya85
    Soraya85 (31)
    Meistens hier zu finden
    1.953
    133
    52
    vergeben und glücklich
    Erstmal nach dem Prinzip wer erste(r) war und wenns dann zwischen den beiden nicht gleich knistert kann der/die andere auch aktiv werden......
     
    #2
    Soraya85, 2 Juli 2007
  3. Mintpraline
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Verliebt
    Hm schwierige Situation.. Ich würde ihn mir sicher nicht schnappen, nach dem Motto mir doch egal was mit meiner Freundin ist. Das könnte ich nicht mit meinem Gewissen vereinbaren und da wär mir doch die Freundschaft wichtiger! Allerdings wäre ich ganz schön verletzt wenn meine Freundin ihn sich einfach ohne Rücksicht auf Verluste krallen würde. Also mir wäre es wohl am liebsten wenn ihn keiner kriegt.
     
    #3
    Mintpraline, 2 Juli 2007
  4. User 76442
    Verbringt hier viel Zeit
    142
    103
    7
    nicht angegeben
    Aus einer nüchteren Position heraus sage ich jetzt einmal: Finger weg von der Frau/dem Mann, und zwar alle beide! Am Ende ist die Freundschaft kaputt und es wird auch nichts mit der großen Liebe.
    Wenn ich aber in genau der Situation wäre, würde ich wahrscheinlich nicht mehr so reden. Verliebte sind eben "unberechenbar".

    Aus ähnlichen Beweggründen heraus sollen angeblich schon Kriege angezettelt und ganze Familien ins Unglück gestürzt worden sein.
     
    #4
    User 76442, 2 Juli 2007
  5. heidii
    Verbringt hier viel Zeit
    287
    101
    0
    Single
    Kam schon vor. Sie hatte gerade eine Trennung hinter sich und ich wollte sie nicht bedrängen. Mein Kumpel hat's trotzdem getan.
    Er wusste es von mir aber auch nicht.

    Ich denke, wenn soetwas noch einmal vorkommen würde und beide davon wüssten, würden wir es ihr beide sagen und letztendlich muss sie ja wissen, für wen sie mehr empfindet. Es ihr gegenüber verschweigen, weil ein Freund auch etwas von ihr will, nein.
     
    #5
    heidii, 2 Juli 2007
  6. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    War mal so, dass ich was von nem Kerl wollte, von dem ich dachte, dass ne gute Freundin von mir sich auch für ihn interessiert. Hat mich ganz schön Überwindung und auch ein paar Tränen gekostet, aber hab mir dann geschworen, dass ich nix sagen / zeigen werd und dass sie ihn haben darf, wenn sie ihn haben will - und er sie natürlich auch. *g* Hab mich ab da dann total im Hintergrund gehalten...

    Und urplötzlich hat eben jene Freundin ganz massiv angefangen zu versuchen, mich mit dem Kerl zu verkuppeln. :grin: Es stellte sich dann raus, dass sie einen andern Kerl toll fand... Und dass es ihr gar nichts ausmachte, dass ich zu guter Letzt mit "meinem Kerl" zusammenkam. *g* (hielt letztendlich eh nicht sehr lange *g*)

    Auch in Zukunft würd ichs so machen, dass ich einen Kerl immer meiner Freundin überlassen würd, wenn es jetzt nicht gerade so ein super-heftiges Verlieben wär, wo sich zwischen mir und dem Kerl irgendwie alles ohne mein Zutun entwickelt - dann könnt ich ja auch nix dafür, dass er sich in mich verliebt hat und nicht in meine Freundin... Ich würd nur nicht "um ihn kämpfen".

    Kommt aber vermutlich eh nie vor - alle meine Freundinnen haben einen komplett anderen Geschmack, was Männer angeht, als ich ihn habe. *g* Sie würden wohl mit meinem Schatz durchdrehen und ich auch, wenn ich einen ihrer Freunde "ertragen" (sorry, Leute, ihr seid nett, aber auf Dauer halt nix für mich *ggg*) müsste.
     
    #6
    SottoVoce, 2 Juli 2007
  7. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde nicht sagen, dass ich in den gleichen Kerl verknallt bin und gucken, was sich so entwickelt. :ratlos:
     
    #7
    Knalltüte, 2 Juli 2007
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich würds so machen wie knalltüte und mich erstmal zurückhalten...
     
    #8
    User 37284, 2 Juli 2007
  9. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    jedem die eigenen waffen, am ende entscheidet der typ.
     
    #9
    xoxo, 3 Juli 2007
  10. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Hmm meine Freundinnen haben alle einen ganz anderen Geschmack als ich, die Wahrscheinlichkeit, dass sowas passiert ist gleich Null.
    Und wenn doch - weder meine Freundin noch ich haben es dann in der Hand, was der Typ will. Vielleicht eh keine von uns...
    Mir wärs egal, wenn sie ihn "kriegen" würde. Spätestens da könnte ich mich eh nicht mehr für ihn interessieren.

    Als ich so 12, 13 war ist das noch öfter passiert, aber das war immer völlig egal, wir schwärmten dann halt gemeinsam von wem und trieben uns gegenseitig zu Höchstleistungen :-D
     
    #10
    User 15848, 3 Juli 2007
  11. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ist mir noch nie passiert. Wenn ich nur son bisschen schwärme, wäre das nicht so schlimm. Bin ich richtig verschossen, stecke ich nicht freiwillig zurück, sondern lasse es einfach drauf ankommen, was der Typ will. Ich würde natürlich nicht intrigieren oder meine Freundin schlechtmachen, aber sollte es so sein, dass ich ihm eh besser gefalle, nützt die Zurückhaltung ja nichts. Ist dann im Endeffekt seine Entscheidung.
     
    #11
    Ginny, 3 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test