Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In der Schule was Lernen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von [ExPiR]I[ENCe], 5 Februar 2003.

  1. Moin,



    so mal zu meinem Problem. Also jeder sagt bestimmt mal: "Keinen Bock auf Schule, Schule ist scheße etc.".


    Nun mein problem ist, das ich in der Schule irgendwie nichts mehr lerne, "eigentlich" gehe ich gerne in die Schule, also meine Klassenkameraden treffen etc. nur der Unterrricht ist tot langweilig, ich mein die mesiten sagen halt, das Schule doof ist und langweilig etc. Nur ist es bei mir nicht so das ich zwar schon "Bock" auf Schule hab nur der Unterricht ist einfach zum einschlafen, das was wir in mathe in einer Woche machen, kann man in ein er halben Stunde lernen. Oder wenn wir in Erdkunde 10 Aufgaben im buch bearbeiten sollen, finde ich diese fragen sowas von bescheuert, das ich die Aufgaben nicht mache, ich mein ich muss doch nicht einen Text Lesen und dann schreiben was drin vorkam.... es hat ihn doch eh jeder gelesen.

    In Deutsch ist es genauso es ist nur langweilig einfache dinge werden Wochen besprochen und man hat schon keinen bock mehr sich jeden tag das selbe anzuhören.

    Vielleicht könnte man sagen, das ich mich unterfordert fühle.... mein Zugnissdurchschnitt lag bei 3.1 also ich hab nicht die super klasse Noten....

    Naja ich weiss einfach nicht was ich machen soll Schule ist einfach langweilig... und ich komme mir vor wie auf einer Schule für leute die 2 Wochen brauchen umd ne einfache Aufgabe zu verstehen.


    Ps: ich bin auf einer gesamtschule.
     
    #1
    [ExPiR]I[ENCe], 5 Februar 2003
  2. hi

    also mir scheint das dann etwa so als ob das für dich alles zu luschig ist und das du deshalb dann auch kein bock hast so wirklich mitzumachen.... wenn du mal was zu tun haben willst dann streng dich an damit du auf bessere schulen kommts wo du vielleicht noch was lernen kannst und was deinen lerntempo entspricht....

    oda mal ne ganz andere these:

    du hast nen kleinen egotrip und hälst dich für besser als die anderen und machst dann auf cool, obwohl du nicht besser bist als die anderen ( NUR NE THESE!!!!!!)

    bye
     
    #2
    A Perfect Circle, 5 Februar 2003
  3. @ A Perfect Circle


    Danke, für deine Antwort.


    Also zum "egotrip", also ich halte mich für nichts besseress als irgend jmd. anders.


    Naja, mal nen Beispiel, in Mathe ham wir als Thema momentan Parabeln... Scheitelpunkt ausrechnen etc. So und unsere lehrerin wiederholt das ganze mit uns schon seit 2 Wochen, es kommt immer mal was neues dazu und es wird schwerer nur es ist mittlerweile so, das ich im Unterrricht GARNICHT mehr mittmache, weil ich das ganze nach nen parr Minuten eigentlich begreife... ich mein ich finds gut das sie es oft wiederholt dann hat man zeit wenn man mal selbst nichts peilt. Aber wenn man das ganze nach 1-2 Stunden verstanden hat, dann aber noch 2 Wochen immer mehr une mehr Aufgaben im Unterrricht rechnen soll ist das echt langweilig!

    Wie gesagt mache ich in Mathe garnicht mehr mit, vor einer Arbeit lerne ich 2 Stunden und schreib ne 1 oder ne 2....


    Und noch was ich bin nicht der einzige aus meiner Klasse dem es so geht.

    Und nochmal zum Egotrip... ich will hier nicht als jmd. rüberkommen der alles immer peilt und total Schlau ist oder so.
     
    #3
    [ExPiR]I[ENCe], 5 Februar 2003
  4. sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.957
    123
    2
    Single
    ganz meine meinung. Schule is scheisse, jedenfalls die fächer wo du echt nur den stoff reingebalelrt kriegst, so nach dem motto: Abschreiben, lernen, abfragen. Es gibt auch lehrer, die machen wirklich das du aufpasst. Wenn z.b. unser geschichts/deutschleher mertk, das du nich aufpasst, kommt gliech ne frage wie "und was hab ich grad gesagt", usw. Und nach paar stunden verstehst du dadurch auch den stoff, hab in geschichte & deutsch kaum mehr probleme. Dafür kack ich voll in mathe ab, und in englisch hab ich komischerweise ne 4 (hatte sonst immer 5er, pausenlos gelernt. jetzt lern ich garnix mehr..).

    Und stimmt scho, klassenkameraden treffen, usw., da vergiss man den ganzen langweiligen scheiss. Zudem isses ja au so, das da nich nur männliche Wesen rumlaufen... :grin: :grin:
     
    #4
    sum.sum.sum, 5 Februar 2003
  5. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Ich kann das Gefühl bzw die Situation mehr oder weniger nachvollziehen - für mich war Schule zwar oft auch einfach nur des Stoffes wegen langweilig, doch eine gewisse Unterforderung spielte vielleicht schon mal eine Rolle.

    Ich weiß natürlich nicht, wie das bei dir ist, aber prinzipiell gibts doch auf der Gesamtschule verschiedene "Stufen", weils ja auch verschiedene Leistungsstärken gibt.. Bist du da schon in den "höheren" Kursen?

    Falls ja, hast du schon mal an Hochbegabung gedacht? Muss natürlich nicht sein, aber ist gut möglich. Viele werden durch Unterforderung auch unruhig z.b., d.h. sie werden zum Klassenclown (eher in jüngeren Jahren), oder sie lassen schleifen. Ich hab da mal von einem Mädchen gelesen, die hat sich so gelangweilt, irgendwann hat sich einfach nix mehr gelernt und gemacht, und nur noch 3er und 4er gehabt.

    Es bringt ja nichts, dass du dich weiter langweilst. Falls du wirklich "zu intelligent" für diese Stufe bist, gibts ja Möglichkeiten, dass zu ändern.
    Du könntest auf ein Gymnasium gehen, was wirklich in allen Fächern im Prinzip schneller vorran geht, du könntest eine Klasse überspringen oder auf eine spezielle Schule für Hochbegabte gehen.

    An deiner Stelle würde ich vielleicht mal einen IQ-Test machen lassen und auch mit dem Beratungs oder Vertrauenslehrer oder deinen Eltern sprechen.


    Es muss natürlich nicht sein, dass du hochbegabt, überdurchschnittlich intelligent bist, es könnte auch sein, dass dir die Themen im Moment einfach liegen, du ne bestimmte Phase hast - aber das müsstest du selber besser wissen, ob das z.b. auch früher schon der Fall war.

    EDIT: habe gerade gelesen, dass es nicht nur die so geht. - Dann könnte es daran liegen, dass es einfach prinzipiell die falsche Schulform für euch ist oder ihr ein wirklich niedriges Niveau in der Klasse habt - der Lehrer muss sich ja leider hauptsächlich den schwächeren anpassen.
     
    #5
    MooonLight, 5 Februar 2003
  6. Yana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.591
    121
    0
    vergeben und glücklich
    jep, das ist meistens so. die einen in der klasse checken alles oder das meiste und die andere hinken mehr oder weniger nach bei denen heißt es den ganzen tag über nur "häh???" *gg*.

    ich kann schon verstehen, dass dich das ganze annervt. vielleicht würde es helfen mal mit den lehrern zu sprechen? gerade, wenn's mehreren genauso geht wir dir gäbe es zumindest ne chance, dass die lehrer das klassenniveau etwas erhöhen..
    wenn's gar nicht besser wird kannste ja immernoch nach anderen schulen schauen.

    dumm ist nur, dass man es NIE NIEMAND rechtmachen kann, ist bei uns dasselbe prob...
    bei mir ist es noch einigermassen ausgewogen, also ich check in manchen fächern nicht viel, in anderen dafür mehr :zwinker:.
     
    #6
    Yana, 5 Februar 2003
  7. @ MoonLight


    Das mit dem Klassenniveau könnte schon stimmen. Es ist in deutsch schon aoft vorgekommen, das wenn ich einen Aufsatz vorgelesen habe, die anderen kaum was verstanden haben, weil ich irgendwelche "für sie" komischen Redewendungen benutze.

    Bei uns gibt es in den Fächern Deutsc,Mathe,Englisch und Chemie Erweiterungs -und Grundkurse, ich habe alle 4 E Kusre, die aber auch eigentlich viele haben.

    Noch ein Beispiel:

    In Chemie stand ich vor 2 jahren mündlich und Schriftlich 1 jetzt steh ich Schreiftlich immernoch 1-2 aber Mündlich irgendwo bei 3-4.. was daran liegt das ich in Chemie einschlafen könnte, fürn test lern ich 30 Minuten und dan wars das. Und mittlerweile werden wir 2 Stunden über Mohlekühle zugetextet, was nicht schwer ist, nur durch die Langweile die aufkommt, mach ich auch nicht mehr so mit.....
     
    #7
    [ExPiR]I[ENCe], 5 Februar 2003
  8. Amy85
    Gast
    0
    das mit dem "keine Lust zu Lernen" oder wie du es beschrieben hast kenne ich auch :grin:
    Allerdings habe ich in vielen Faechern Probleme deswegen sollte ich vielleicht doch lernen, aber da siegt meistens die Freizeit :engel:
     
    #8
    Amy85, 5 Februar 2003
  9. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Siehst du, da hast du was, woran du arbeiten kannst, wenn dir mal wieder langweilig ist: Orthographie. :zwinker:

    Ich komm aus Bayern, deswegen kenn ich mich mit diesem ganzen Gesamtschulen-System nicht wirklich aus ... gibt's bei dir ein Gymnasium? Wenn ja, wie bist du an der Gesamtschule gelandet, wenn du doch so eine rasche Auffassungsgabe besitzt?
     
    #9
    User 4590, 5 Februar 2003
  10. Am Ende der 4. Klasse, stand auf meinem zeugniss: Empfehlung für Gesamtschule und Gymnasium.


    Die Gesamtschule auf die ich jetzt gehe, hatte zu der Zeit zu ziehmlich den besten Ruf und da man auch da alle Abschlüsse machen kann, bin ich auf die gegangen.
     
    #10
    [ExPiR]I[ENCe], 5 Februar 2003
  11. Iona
    Iona (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    301
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich weiß auch nicht so recht, ob die Gesamtschule die richtige Schule für dich ist! Für mich hört sich das alles sehr nach Hochbegabung an. Und das Blöde daran ist ja, dass die meisten Hochbegabten wirklich nie sehr gute Noten haben, weil sie im Unterricht einfach für die Lehrer uninteressiert erscheinen. Ich denke du solltest da mal mit ein paar leuten und vor allem Lehrern drüber reden. Und wie gesagt, E-Kurse hin und her...Gesamtshcule ist Wischi-Waschi....wenn ihr wisst was ich meine...Da lernt man auch in den ach so tollen E-Kursen sehr viel weniger als auf dem Gymnasium
     
    #11
    Iona, 5 Februar 2003
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Naja, wenn du wirklich meinst, dass du auf deiner jetzigen Schule unterfordert bist, kannst du dich ja mal um einen Wechsel auf's Gymnasium bemühen. Aber dadurch ändert sich nichts am Lehrplan, der Stoff, den du jetzt langweilig findest, wird es dort noch genauso sein. Überleg dir nochmal gut, ob deine momentane Situation tatsächlich auf Unterforderung zurückzuführen ist, oder nicht vielleicht doch nur auf die unter Heranwachsenden weit verbreitete Schul-Muffligkeit. :zwinker:

    Nebenbei bemerkt ist richtige Hochbegabung eher selten zu finden ... nicht jeder Schüler, der schlechte Noten schreibt und meint, dass er sich unterfordert fühlt, ist gleich ein Genie.
     
    #12
    User 4590, 5 Februar 2003
  13. holde
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    nicht angegeben
    hmm,

    ähnliche probleme hab/hatte ich auch mal. schule is wie ein spiel (also nicht kinderspiel, sondern ich nehms nich besonders ernst)für mich. ich passe nicht auf, schreibe nicht mit, für klausuren lerne ich 30-60mins (selten länger) und habe meine schultasche seit 3 jahren nichtmehr zu hause geöffnet. noten sind sehr unterschiedlich also von 0-13 punkten alles dabei. hab auch nen kleinen ego trip (halte mich für was besseres ab und an). war schon beim psychologen, der dann auch nen iq test gemacht hat (mit 136 eigtl ganz gut glaub ich), hab dann scherzhaft bei schlechten noten auch gemeint, dass sei die unterforderung, aber wirklich glauben dran tu ich net. schulstoff is zwar ziemlich leicht zu verstehen, aber in den klausuren is immer alles weg :zwinker: manchmal schreib ich klausuren auch net mit, weil ich keine lust hab (und es mir leisten kann) und wenn ich mich an größere sachen wage (aufgaben zum bundeswettbewerb in mathe oder so), dann wird mir auch schnell klar, dass ich irgendwie nix besonderes bin ;P

    insofern versuchs auf einer schule mit höheren anforderungen und schau obs dir da leichter fällt. wenn nicht, dann wars halt nix und du machst weiter mit deinem alltagstrott... versuchs doch zur abwechslung mal mit nicht-in-die-schule-gehen :zwinker: ansonsten kann man die schulzeit noch sinnvoll verbringen indem man sich konzepte für ne firma/website sonstwas überlegt (also was für die zukunft) oder n neuen snake rekord aufstellt ;P
    ansonsten selbes wie oben schon. nur selten bedeuten schlechte noten unterforderung. und schulstoff zu kapieren ist nicht wirklich schwer. schlechte noten kommen dann eher von zu wenig "routine"... d.h. man versteht zwar alles, ist aber nicht in der lage es zu reproduzieren :zwinker:
    bin etz in der k13 in bayern und hoffe demnächst mein abi zu schaffen, wobei das ne sache für sich is, soviel stoff intus zu haben :/
     
    #13
    holde, 9 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schule Lernen
Prof. Platin
Kummerkasten Forum
24 Oktober 2016
5 Antworten
Mirella
Kummerkasten Forum
22 Oktober 2016
70 Antworten
k3vin
Kummerkasten Forum
10 Mai 2016
5 Antworten
Test