Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In die Stadt ziehen, wo der Ex wohnt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von LiLaLotta, 8 Mai 2008.

  1. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:
    Aus gegebenem Anlass wollte ich mal was fragen.

    Und zwar möchte ich im Herbst ein neues Studium beginnen und das in einer nähergelegenen Stadt. Dabei handelt es sich um eine recht schöne, kleine Universitätsstadt, was mich besonders anzieht, nachdem ich von meiner Heimatstadt inzwischen mehr als genervt bin :smile:
    Das Problem (oder hoffentlich nicht) ist, dass dort 2 meiner Exfreunde studieren. Der eine war meine große Liebe, aber darüber bin ich hinweg.
    Bei dem zweiten sieht das leider anders aus. Ich habe es bis jetzt über ein halbes Jahr vermieden, ihn zu sehen und um ehrlich zu sein habe ich ganz doll Angst, ihm jemals wieder zu begegnen, weil mit Sicherheit vieles wieder hochkommen würde, was nicht hochkommen soll. :ratlos: Die Trennung hat sehr viel in meinem Leben verändert und war ganz furchtbar für mich, weswegen ich natürlich versuche, das ganze so weit wie möglich von mir entfernt zu halten. Es wäre möglicherweise fatal, wieder mit ihm in Kontakt zu kommen :confused:

    Nun meine Frage: Würdet ihr trotzdem in die Stadt ziehen, obwohl die Wahrscheinlichkeit doch ziemlich hoch ist, dem Ex da auf dem Campus über den Weg zu laufen? Vielleicht sogar als eine Art Schock-Therapie? Oder wäre das ein Grund für euch, eine andere Stadt zu suchen (wobei in der Nähe keine vergleichbare ist)?
     
    #1
    LiLaLotta, 8 Mai 2008
  2. Skitkid
    Skitkid (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Verheiratet
    Klar würd ich das machen, denk doch auch mal an Dich. Wenn Dir die Stadt und die Uni so liegt. Am Anfang wird das vielleicht komisch sein wenn Du ihnen das erste mal über den Weg läufst, aber Zeit heit alle Wunden und irgendwann wirds schon funktionieren.
     
    #2
    Skitkid, 8 Mai 2008
  3. BoeseLiz
    BoeseLiz (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    843
    101
    1
    Single
    Ich les da heraus, dass du schon sehr gern in dieser Stadt studieren möchtest. Wenn dem so ist dann lasse dich bitte nicht so verunsichern. Denke an deinen beruflichen Lebensweg, den du gehen möchtest und auch gehen sollst. Egal, ob es dort eine Exgeschichte gibt, oder nicht. Ich weiß selbst, dass es nicht einfach ist, wenn man dem Ex, einer Person, an der man mal sehr gehangen hat bzw. vielleicht immer noch hängt, wieder über den Weg läuft. Aber sei dir sicher: Du wirst beim Studium viele neue Menschen kennenlernen, das hilft dir über dieses eventuelle vielleicht hinweg.

    Viel Erfolg dabei! :smile:
     
    #3
    BoeseLiz, 8 Mai 2008
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Es könnte sein, dass Du auch später noch mal Trennungen erlebst. Willst Du jedes Mal die Stadt verlassen und umziehen? Nur aus Furcht, Deinem Ex zu begegnen?

    Klar kannst Du auch anderswo studieren. Aber wegen Deines Exfreundes NICHT in diese Stadt zu ziehen, halte ich für falsch, wenn die Uni und die Stadt passend sind. Damit gäbst Du ihm eine zu große Bedeutung in Deinem gegenwärtigen und zukünftigen Leben.
     
    #4
    User 20976, 8 Mai 2008
  5. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich würd umziehen. Man lernt ja neue Leute kennen, die nicht unbedingt im Freundeskreis des Ex sein müssen :smile:
     
    #5
    Kiya_17, 8 Mai 2008
  6. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Ihr habt Recht, ich denke auch, dass ich meine Entscheidung nicht von ihm abhängig machen sollte...Hab halt nur Angst, dass es mir dann mehr ausmacht, als ich ahne...Aber vielleicht hilft es ja auch, ihn ab und an zu sehen.
     
    #6
    LiLaLotta, 8 Mai 2008
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich weiß nicht, was Dir mit ihm widerfahren ist. Manchmal ist das, was die eigene Seele dann anstellt und wie sie einen "aus dem eigenen Leben getretenen" Menschen zu einem großen Gespenst "aufbauscht", viel stärker als das, was man dann empfindet, wenn man ihn tatsächlich wiedertrifft. Vielleicht denkste dann "hm, ist ja für mich gar nicht so wild, wie ich vorher befürchtet habe" - falls Du ihm begegnest.

    Ewig jemanden zu meiden oder gar auf ein Studium in einer bestimmten Stadt seinetwegen zu verzichten, ist nicht unbedingt eine "Lösung", nur ein Verzögern. Vielleicht begegnest Du ihm auch NIE wieder (selbst in derselben Stadt nicht). Vielleicht begegnest Du ihm wieder und es ist okay. Vielleicht begegnest Du ihm wieder und es sorgt noch einmal für Schmerz. Das wirst Du dann sehen. Nicht von der Angst vor einem nur möglichen Wiedersehen bestimmen lassen!
     
    #7
    User 20976, 8 Mai 2008
  8. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Ich bin da vielleicht ein "gebranntes Kind", aber meine erste richtige Freundin war eine Arbeitskollegin und ist zu mir gezogen und hat in meine Abteilung gewechselt (schon ulkig - wenn ich meine inzwischen Ex schule *g*).

    Aber dat kann funktionieren - du must nur wollen :zwinker:
     
    #8
    Fireman86, 9 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Stadt ziehen wohnt
Rondalis
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Februar 2015
15 Antworten
xpeterx2
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2010
28 Antworten