Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In einen anderen verliebt trotz Beziehung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von submarinchen, 17 Februar 2010.

  1. submarinchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallöchen ihr Nachtschwärmer,

    ich habe gerade lange mit meiner Freundin geredet und frage quasi in ihrem Namen.
    Sie ist jetzt seit ca. 4 Jahren (mit einer Unterbrechung) mit ihrem Freund zusammen. Sie wohnen auch zusammen und sie hat ihr Leben schon durchgeplant - Studium, Kinder und so weiter.
    Doch sie hat sich jetzt in einen anderen verliebt. Vielleicht ist es auch nur so eine Schwärmerei, die man ab und zu hat. Aber sie weiß halt nicht wirklich, was sie tun soll. Es läuft ihr alles einfach zu gut daheim.
    Sie hat es dem anderen auch schon mehr oder weniger gestanden, aber da er mit dem Freund von ihr befreundet ist, würde er wohl nicht wirklich auf sie eingehen. Das ist alles so verwirrend. Und ich weiß nicht wirklich ,was ich ihr raten könnte.

    Ich finde ja Schwärmereien in einer Beziehung nicht schlimm, wobei ich es auch noch nicht bei einer "greifbaren" Person erlebt habe. Ich würde ihr raten, diese Schmetterlinge im Bauch zwar zu genießen, aber ihren Weg so weiterzugehen, wie sie es sich vorgestellt hat. Weil sie davon auch schon seit Jahren geträumt hat.

    Was meint ihr so? Würdet ihr eine Beziehung nur aufgrund einer neuen Verliebtheit aufs Spiel setzen?
     
    #1
    submarinchen, 17 Februar 2010
  2. Naps
    Naps (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    10
    28
    1
    nicht angegeben
    Hey!
    Also mir ist das auch schonmal passiert. Und dieses Gefühl ist wirklich schrecklich, wie als würde es einen innerlich zerreisen! :frown:
    Es gibt die Theorie das eine starke Brücke von nichts gebrochen werden kann. Also das etwas in der Beziehung fehlen muss....sonst würde man sich nicht in einen anderen verlieben. Meine Erfahrung hat aber gezeigt dass das nicht unbedingt so sein muss. Ich war mit meinem damaligen freund dannach noch mehrere Jahre glücklich zusammen.
    Ich denke bei sowas muss man sich immer darauf besinnen was man an der Beziehung hat, was einem sehr wichtig ist, und was man verlieren würde wenn man sie aufgibt. Und (wie du schon sagst) das für etwas, was womöglich wirklich nur eine verliebtheit ist, vielleicht garnicht so gut wäre wie man es sich vielleicht vorstellt. Also mein Rat ist, sie soll sich zeit lassen, und sich ganz genau überlegen was sie tut. Vorallem wenn das auch noch eine dreiecksbeziehung ist. Die zeit zeigt alles....^^
    lg
     
    #2
    Naps, 17 Februar 2010
  3. submarinchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    Danke für die Antwort!
    Ja, gut, dann denke ich ja in etwas das Gleiche (das beruhigt mich). Ich habe immer Angst meiner Freundin womöglich etwas falsches raten zu können, deswegen danke nochmal. Ich bin nicht die perfekte Freundin . . .

    Wie gesagt, sie ist ja auch sehr glücklich, wahrscheinlich zu sehr. Oder sie hat Angst etwas zu verpassen. Aber okay. Ich denke auch, dass es sie ihren Weg weiter verfolgen sollte.
     
    #3
    submarinchen, 17 Februar 2010
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    An deiner Stelle würde ich ihr raten, keinen Kontakt zu dem Mann zu suchen, in den sie verliebt ist und viel Zeit in ihre Beziehung zu stecken um sich abzulenken und frische glückliche Momente mit ihrem Freund zu genießen. Vielleicht auch zurück an die Anfangszeiten besinnen und sich daran erinnern, aus welchen Gründen sie sich damals in ihren Freund verliebt hat.
     
    #4
    xoxo, 17 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. User 87573
    User 87573 (28)
    Sehr bekannt hier
    2.023
    168
    412
    nicht angegeben
    Ich kenne diese Situation (habe sie gerade hinter mir :zwinker:) und die ist schon ganz schön gemein.
    Auf der einen Seite ist da der eigene Freund, den man durchaus liebt, der einem vertraut ist, mit dem man eine schöne Beziehung aufgebaut hat, wo alles rund läuft ..... bis dann auf der anderen Seite Nr. 2 auftaucht, bei dem alles neu und aufregend ist, von dem man evtl das Gefühl hat er versteht einen besser, ist attraktiver und passt besser zu einem,in den man wahnsinnig verliebt ist, der einem vielleicht Komplimente macht, die man in der Beziehung vermisst oder der einem neue Wege aufzeigt.

    Meiner Meinung nach gibt es für deine Freundin genau 3 akzeptable Möglichkeiten was sie tun kann, allerdings sollte sie davor analysieren was sie jeweils von beiden Männern hätte und was ihr wichtiger ist:

    1. Sie entscheidet sich dazu, ihre Beziehung normal weiterzuführen und ihrem Freund treu zu bleiben, bricht den Kontakt zu ihrem "Schwarm" weitestgehend ab (auch wenns schwer wird wenn er ein Freund ihres Freundes ist) und versucht sich klarzuwerden was sie evtl in ihrer Beziehung stört und wie sie das ansprechen und dann ändern kann.

    2. Sie erzählt ihrem Freund offen und ehrlich von ihrem Problem und die beiden überlegen zusammen, ob man die Beziehung retten kann (kann ja sein er sieht auch schon keinen Sinn mehr darin und sie sind nur aus Gewohnheit zusammen?) und wie sie das anstellen können (evtl auch kompletter Kontaktabbruch zum Freund des Freundes).

    3. Sie sagt ihrem Freund, dass sie für ihn keine Gefühle mehr hat aber dafür Gefühle für den Anderen und macht ehrlicherweise mit ihm Schluss, bevor sie fremdgeht und versucht sich dann an dem Neuen. Problem hierbei könnte sein, dass sie ihren Freund extrem verletzten würde weil der Neue ja ein Freund ihres Freundes ist und das alles mitbekommen würde.

    Ich persönlich habe nach langer, reiflicher Überlegung Version 3 gewählt, allerdings habe ich auch nicht das Problem dass mein Exfreund den Neuen irgendwie näher kennt oder jemals sehen wird.
     
    #5
    User 87573, 17 Februar 2010
  6. submarinchen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallöchen und danke für die weiteren Antworten.

    Diese drei Möglichkeiten aufgelistet zu sehen, ist sehr hilfreich. Ich werde mich nachher nochmal mit ihr unterhalten und ihr davon erzählen. Wobei ich wirklich glaube, sie sollte die erste Variante nehmen. Ach. Ich kann mich halt auch nicht so gut in sie selbst hineinversetzen, von daher . . . schwierig! Aber danke nochmal für eure Antworten, vielleicht kann ich ihr jetzt besser helfen.
    Viele Grüße
    Submarinchen :smile2:
     
    #6
    submarinchen, 17 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - anderen verliebt trotz
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten
Test