Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In Gedanken Schluss machen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von CyberDJ, 1 Mai 2001.

Stichworte:
  1. CyberDJ
    Gast
    0
    Hi Leute,

    bin neu hier und hab ein Problem. Also ich (18) habe eine Freundin (16) die ich absolut über alles liebe und ich könnte mir niemals ein Leben ohne sie vorstellen. Leider bin ich jemand der sehr schnell eingeschnappt ist wenn Sie mich kritisert. In so einer Situation zieh ich mich zurück und schmolle. Dabei kommt mir immer der Gedanke in den Kopf wie es wäre wenn ich nicht mit ihr zusammen wäre und ob es nicht besser wäre Schluss zumachen.Dann wäge ich immer Vor und Nachteile der Beziehung ab.
    Wenn wir uns kurze Zeit später wieder vertragen dann denk ich immmer : MEIN GOTT WAS BIST DU BLÖD SOWAS IN BETRACHT ZU ZIEHN. Beim nächsten Ärger verläuft es wieder änlich. Was sagt ihr dazu ? Ist das normal ?

    CyberDJ

    ------------------
     
    #1
    CyberDJ, 1 Mai 2001
  2. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Eigentlich halte ich die ganze Sache für ziemlich normal, mir geht das nämlich auch so. Es geht nicht unbedingt ums Kritisieren, sondern eher darum, wenn ich schlechte Laune habe. Ich habe dann nämlich die blöde Angewohnheit, jeden aus meiner näheren Umgebung gedanklich zu massakrieren, weil mir die Fehler meiner Familie, meiner Freundinnen und auch meines Freundes dann übergroß ins Auge springen. Ich spreche diese Gedanken niemals aus, aber trotzdem male ich mir mit boshafter Freude aus, wie ich meine Freunde am besten verletzen könnte. Auch meinen Freund.
    Wenn es mir mies geht, ist es für mich einfacher, mir einzureden, die anderen wären alle Schuld. Dann denke ich schonmal, dass es mir ohne sie wesentlich besser gehen könnte, und male mir ein regenbogenfarbenes, perfektes Leben ohne sie aus. Wenn ich auf eine bestimmte Person sauer bin, denke ich an ein Honigleben ohne diese Person- die eben gelegentlich auch mein Freund ist.

    Solange du solche Gedanken an ein positives Leben ohne deine Freundin nur in Betracht ziehst, wenn du wütend auf sie bist, glaube ich nicht, dass Grund zur Sorge besteht!

    ------------------
    Don't dream it- be it!
     
    #2
    Liza, 1 Mai 2001
  3. Adrian
    Gast
    0
    Ja.
    Ich schätze das gibt sich irgendwann. Mit der Zeit wird man eh toleranter und lockerer.

    ------------------
    Have fun!
    Adrian
     
    #3
    Adrian, 2 Mai 2001
  4. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Herzlich Willkommen in unserer Runde! :zwinker:

    Also ich denke ebnfalls das es normal ist!!!
    Denn auch mir geht es manchmal so und meinen Freund auch. Wir haben uns nämlich mal darüber unterhalten und er denkt manchmal auch wenn wir uns streiten, mein Gott wie wäre es denn wenn ich nicht mehr mit ihr zusammen wäre. Wäre es dann besser, aber meistens eben, überwiege die Vorteile und wenn nicht, dann fragt er mich solche Sachen wie: Liebst du mich noch? Gibt es einen Grund bei dir zu bleiben? Wieso machst du nicht den ersten Schritt zur Versöhnung oder irgendwie so was das ich weiss... er denkt gerade nach über mich und wie es ohne mich wäre. Ich denke jeder tut das mal machen! :smile:
    Da brauchste dir also keine Gedanken machen! Vielleicht tut sie das ja auch! In dem Moment musst du das ja auch einfach denken sonst würdest du innerlich zu Grunde gehen! Jeder ist in dem Moment böse, der dir nur irgendwie in die Quere kommt oder eben nicht deiner Meinung ist. Was dir sonst nie blöd vorkam bzw. nie ins Auge gesprungen ist, dass sieht du nun in 5 facher Ausführung!
    Ganz normal!!!!!! - sag ich da nur!!!!

    Bye Angie!

    ------------------
    Keine Angst vor der Angst.
    Solange Du lebst,
    lächelst und ein Funkeln in den Augen hast,
    bist Du stärker als sie.
    *knuddelzzz@passion_love*
    *smile*

    [Dieser Beitrag wurde von Angelina am 02.05.2001 editiert.]
     
    #4
    Angelina, 2 Mai 2001
  5. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Was meinst du, wie oft mich mein Freund kritisiert?? Das kann ich schon garnicht mehr zählen. Ich bin dann meistens auch eingeschnappt. Anscheinend kann ich Kritik nicht besonders vertragen...aber, wer findet das schon angenehm?!
    Mein Freund findet aber, dass Kritik einfach dazu gehört, und das akzeptiere ich natürlich auch. Das heisst ja nicht gleich, dass er mich nicht mehr liebt.

    Ja, ich finde es normal, dass du ab und zu mit dem Gedanken spielst, wie es wohl wäre schluss zu machen.

    Bei mir war es auch schon oft so (aber pssssst) :zwinker: ! Wenn ich mich total über meinen Freund geärgert habe und er auch noch total stur geblieben ist, dachte ich mir oft: "So...und jetzt?" "Wäre es besser es zu beenden?" "Der liebt mich doch garnicht" ...

    Aber dann merke ich auch, wie blöd ich nur bin. Ich hätte niemals den Mut mit meinem Süssem schluss zu machen, niemals! Ich wäre wahrscheinlich bereit ihm "fast" alles zu verzeihen. Ich weiß, dass sicher irgendwann mal schluss sein wird, aber bis ich diesen Schlussstrich ziehe, muss echt noch viel passieren.
    Mach dir keine Sorgen, solche gedanken sind völlig normal. Das ist nur die Wut und das geht in Sekunden wieder vorbei!
    :zwinker: Also, viel Glück noch!

    ------------------
     
    #5
    Sabrina, 2 Mai 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Gedanken Schluss
Test