Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

In meinem Leben läuft zur Zeit alles scheiße!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Erdnuss, 21 Januar 2008.

  1. User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Im Klartext: Du brauchst ne Ausbildungsplatz UND ne Wohnung in einer anderen Stadt, wo Du Deine Eltern nicht mehr um Dich hast? Kann ich verstehen....
    Aber zunächst geht es darum, eine Ausbildungsplatz oder zumindest nen Nebenjob zu bekommen, damit Du erst mal Geld verdienst.
    Und wenn Deiner Meinung nach auf dem AA eh nix zu giessen ist - wofür sind die denn da? Ist doch schliesslich ihr Job, Stellen zu vermitteln? Oder wie läuft das in Deutschland ab?
     
    #21
    User 48403, 24 Januar 2008
  2. Erdnuss
    Erdnuss (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    175
    101
    0
    Single
    Ja genau sowas bräuchte ich :zwinker:! Und klar weis ich das ich dazu ersteinmal einen Ausbildungsplatz brauche um mir eine Wohnung leisten zu können :smile:.

    Also jeden den ich kenne der hält vom Arbeitsamt nicht gerade viel! Man brauch die echt nicht, die werden Bezahlt für nix :angryfire! Ich kenne niemanden der ein gutes Wort über das Arbeitsamt hergeben kann. Vielleicht ist nicht jedes Arbeitsamt gleich! Ich weis ja auch nicht.

    LG
    Erdnuss :engel:
     
    #22
    Erdnuss, 24 Januar 2008
  3. Kaya3
    Kaya3 (34)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben

    Warst du da schon mal?


    G,
    Kaya
     
    #23
    Kaya3, 24 Januar 2008
  4. Erdnuss
    Erdnuss (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    175
    101
    0
    Single
    Jupp!:zwinker:
    Und da habe ich nur Adressen bekommen die entweder niemanden eingestellt haben oder die schon Jahre alt waren :kopfschue! Die erneuern ihre Unterlagen nicht mal :ratlos:!

    Also kann ich mir auch alleine meine Adressen und den Rest raussuchen und dort anrufen. Da hab ich mehr davon also von dem Arbeitsamt falsche Sachen zu bekommen. Das verschwendet meine Zeit dann nämlich auch nicht.

    Und für Bewerbungen und Lebenslauf zu schreiben brauche ich die auch nicht! Meine Sachen sind alle ok, so wie sie sind, weil mir eine Bekannte dabei hilf die sehr viel Erfahrung damit hat!

    Naja hat vielleicht jemand einen Tipp was ich machen kann! Weil imoment kann ich eigentlich nicht mehr machen als auf antworten warten, aber wie kann ich trotzdem etwas Glücklicher sein :hmm:? Hat da niemand einen Tipp für mich :ashamed: ?

    LG
    Erdnuss
    :knuddel:
     
    #24
    Erdnuss, 24 Januar 2008
  5. User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.403
    248
    657
    nicht angegeben
    Mal spontan gesagt würd ich einfach vorschlagen: Mach beides! Schreib Deine Bewerbungen und geh auch mal dann und wann zum AA. Zu verlieren hast Du ja nix.
    Und hör Dich mal in Deinem Bekanntenkreis um, vielleicht haben die auch nen Tip.

    Viel Glück:smile:
     
    #25
    User 48403, 25 Januar 2008
  6. Biene-Maja
    Biene-Maja (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    12
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo erstmal :smile2:

    Also, da wir beide ja im gleichen Alter sind, und mir deine Probleme total bekannt vorkommen wollt ich dir jetzt einfach mal ein bisschen Mut zusprechen. ich hab nach den Weihnachtsferien meine Schule abgebrochen (berufs kolleg) und sitz jetzt auch zu hause rum (und muss sagen, dass ich mich damit nicht gerade toll fühle) aber ich hab angefangen mir Berufe rauszusuchen, die mich interessieren und mich zu bewerben. Ich hatte am Montag den ersten Eignungstest meines Lebens und es lief nicht mal schlecht.
    Du musst Sachen anpacken und versuchen, dass beste daraus zu machen. Und glaub mir, wenn du versuchst positiver an die Sachen ranzugehen und allgemein positiver zudenken, dann wird auch alles positiver!

    Und wegen der nebenjob Suche, da würde ich es mal in restaurants als Aushilfskellnerin versuchen, findet man relativ leicht. Und macht auch echt spaß.
    Ich mach das ca. zwei mal die woche 4 stunden und bin froh ein bisschen rauszukommen und geld zu verdienen!

    Kopf hoch!!! Des leben geht immer weiter!
    Liebe Grüße

    Also mir hat das Arbeitsamt schon geholfen. Hab echt viele Stellenangebote bekommen. Weiß als was ich eine Ausbildung machen will. Und hab jetzt einfach auch mehr Motivation mein Leben in den Grfiff zu kriegen.
     
    #26
    Biene-Maja, 30 Januar 2008
  7. User 53463
    Meistens hier zu finden
    739
    128
    198
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #27
    User 53463, 30 Januar 2008
  8. Pirat
    Pirat (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    Verliebt
    Du machst dir das aber ganz schön einfach.

    Während deiner Ausbildung ist die Vergütung nicht besonders auch, manche bekommen gerade mal 250. Für eine eigene Wohnung und den heutigen Nebenkosten brauchst du locker das doppelte. Und dann der ganze Rest, Einrichtung, Kaution, Maklerprovision, jeden Monat Essen, Bekleidung, Telefon... Wahrscheinlich wirst du aber ohnehin gar keine Wohnung bekommen, weil Mietnehmer häufig an der Miete sparen, wenn das Geld knapp wird, und Vermieter deshalb wählerisch geworden sind.

    Wenn du das wirklich durchziehen willst, hör auf zuhause herumzusitzen und such dir erstmal einen Nebenjob, damit du Geld ansparen kannst.
    Dann brauchst du einen Ausbildungsplatz, der gut bezahlt wird. Kranken- oder Altenpfleger sollen ja gut gehen.
    Die vernünftigere Entscheidung ist wahrscheinlich, dich erstmal mit der Situation deiner Eltern abzufinden und nach deiner Ausbildung ein neues Leben anzufangen.
    Ich habe das Gefühl, dass vielen, die bei ihren Eltern wohnen und um jeden Preis da heraus wollen, gar nicht bewusst ist, wie teuer das Leben eigentlich ist. Selbst wenn die Rechnung aufgeht, kommt immer irgendetwas ungeplantes dazwischen.
     
    #28
    Pirat, 30 Januar 2008
  9. Erdnuss
    Erdnuss (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    175
    101
    0
    Single
    Wer sagt den das ich alleine in eine Wohnung ziehe und die mir dann nur von meinem Lehrlingsgehalt bezahle. Das weis ich selbst dass das nicht geht, so doof bin ich auch nicht.

    Hier werden immer so viele vorurteile gesagt oder behauptet, ich versteh das nicht. Man kann doch erst mal fragen wie der oder die jenige sich das denn so vorstellt und nicht einfach drauflos schreiben und Sachen behaupten die garnicht stimmen.

    Und einen Nebenjob für gerade mal 2 Monate bekomme ich nicht mehr. Und falls ich es noch nicht erwähnt habe, imoment sucht niemand in meiner Umgebung nach Aushilfen. Meine Mum und Bekannte fragen rum wo sie nur können und es ist nichts da. Und wenn was da ist dann wollten die erst ab 18 Jahre. Und das bin ich noch nicht.

    LG
    Erdnuss
     
    #29
    Erdnuss, 31 Januar 2008
  10. sonnenbrand23
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    Single
    hi,
    sry, aber du kannst von der welt nicht erwarten das dir alles von irgendwem vor die füße getragen wird.
    vieles ist einstellungssache. beispiel: du gehst in einen laden um zu fragen ob sie eine aushilfe brauchen; mit der einstellung, dass sie sowieso keine stelle haben. der marktleiter oder welcher mitarbeiter auch immer mit dir spricht, sieht dir das an und wird die niemals eine stelle anbieten. denke positiv. verzweiflung kommt kurz vor depression.
    zum anderem, kümmere dich selber um dein scheiß. arbeitsamt ist vielleicht nicht immer die richtige stelle, du musst dich ja auch nicht als "arbeitslos" melden. die korrekte bezeichnung in deinem fall wäre "ausbildungsplatz suchend" und dort hat das arbeitsamt eigentlich auch gute sachen zu bieten. die datenbank von denen ist zwar bei der ersten abfrage nicht wirklich positiv, allerdings bekommst du hinterher immer post nach hause, wenn neue ausbildungsplatz angebote eingegangen sind, die zu deinen kriterien passen. wie deine kriterien aussehen, kannst du selber in einem gespräch entscheiden. auch kann man dort angeben, dass man eine stelle in münchen/frankfurt/berlin annehmen würde. es gibt auch sowas wie zuschussgelder vom arbeitsamt, falls du wirklich eine stelle in einer anderen stadt finden solltet, um eine wohnung/zimmer in einer wg zu finanzieren.
    von nix kommt nix!

    als tipp, in supermärkten gibt es oft sowas wie schwarze bretter, dort wird oft hilfe gesucht aber auch angeboten. auch hier kann man auf sich aufmerksam machen!
     
    #30
    sonnenbrand23, 6 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten