Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • apple8
    apple8 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Single
    31 Mai 2010
    #1

    In Mitbewohnerin/ gute Freundin verliebt

    Hallo, ich (m, 22) wohne jetzt seit ca. 7 monaten mit einer studentin(w, 20) in einer 3er-wg. ( an unserem studienort)
    Sie war mir immer sympatisch, aber in letzter zeit haben wir ziemlich viel zeit miteinander gemacht, wir verstehen uns super und ich kann mit ihr über alles reden. jetzt hab ich mich in sie verliebt. jetzt in einem monat ziehen wir beide aus und über den sommer werden wir uns nicht allzuoft sehen, da wir ziemlich weit auseinander wohnen. außer natürlich es geht weiter.
    ich bin sehr schüchtern bei frauen, aber so sehr wie bei ihr hab ich bisher noch nie gefühlt.
    was soll ich denn bloß machen? ihr direkt sagen was sache ist oder warten? wenn es bei ihr auch so ist, dann wäre es super, wenn nicht wäre es eine unangenehme situation für uns beide. für mich natürlich natürlich mehr.

    das problem ist auch, dass sie wenn sie mit mir alleine ist, sie viel offener und zutraulicher zu mir ist. wenn andere dabei sind viel weniger. z.b. gestern hat sie auf mich vorm auto gewartet bis die anderen weg waren und hat mich gefragt ob alles in ordnung sei und ob ich gut geschlafen habe.
    wenn andere dabei stehen ist sie aber viel distanzierter und zurückhaltender.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    31 Mai 2010
    #2
    Weder noch. Viiieeel Körperkontakt aufbauen. Zusammen Popcorn machen, vor den Fernseher kuscheln, umarmen, massieren, mal flüchtig über den Arm streicheln, usw ...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • apple8
    apple8 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Single
    31 Mai 2010
    #3
    viel zeit bleibt nicht mehr... sehe sie diesen monat max. 15 tage...
     
  • aiks
    Gast
    0
    31 Mai 2010
    #4
    15 Tage sind genug Zeit für Filmabende, gemeinsam Essen machen, etc.

    Nimm diese 15 Tage wie 15 Dates :zwinker:
     
  • apple8
    apple8 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    3
    26
    0
    Single
    31 Mai 2010
    #5
    einfacher gesagt als getan. jetzt ist prüfungszeit...sie wird nicht viel zeit haben, leider. ich muss die ganze zeit an sie denken und komme kaum zum lernen.
     
  • aiks
    Gast
    0
    31 Mai 2010
    #6
    Ja aber grad in der Prüfungszeit geht man mal zum anderem rüber und sagt, dass er aufhören soll mit dem dummen Lernen, jeder braucht eine Pause, du gehst Popcorn holen, ich hol Filme und bis morgen ist Lernverbot.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste