Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

in psychptherapeutischer behandlung

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mario, 17 Februar 2003.

  1. mario
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    nicht angegeben
    hallo!

    Ich sag gleich zu Beginn: ich bin in psychotherapeutischer Behandlung, genauergesagt mache iche ine Psychoanalyse, dh 4x die Woche auf die Coach :zwinker: . wegen neurotischen Depressionen. Nun, die hab ich soweit in den Griff, dass niemand was merkt und ich mich nach einer Beziehung sehne. Darum stelle ich mir jetzt die Frage, ob eine Freundin das akzeptieren kann bzw wann ist der punkt wo ich das ihr sagen kann.
    ich muss 4x die woche weg, was soll ich sagen wohin. lügen liegt mir nicht, das kann ich nicht. was soll ich sagen? muss auf die uni (die aber in einer ganz anderen richtung liegt).??
    :ratlos: ich habe angst wen zu verschrecken. (was hast du gedacht als du die erste zeile gelesen haast?) ich habe das bedürfnis darüber zu reden, ja am liebsten würde ich gleich am ersten abend ihr herz ausschütten. weil mir dann leichter ist und ich nichts mehr verheimlichen muss. ich habe angst das das nicht akzeptiert wird. und das blockiert mich.

    danke, mario
     
    #1
    mario, 17 Februar 2003
  2. toerroe
    toerroe (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Verlobt
    Du sollst es es nicht bei dem ersten Treffen sagen aber wenn ihr Euch näher kommt würd ich es ihr dann sofort sagen. Lügen bring da auch nichts. Weil wenn sie es nicht akzeptiert, ist sie deiner Liebe nicht werd.
    Wünsch Dir viel glück
    Toerroe
     
    #2
    toerroe, 17 Februar 2003
  3. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde ihr von Anfang an die Wahrheit sagen. Mit Lügen und Vertuschen würdest Du wahrscheinlich alles wieder kaputt machen.
    So pauschal kann man wohl nicht sagen, wann Du ihr das sagen solltest. Es kommt ja auch immer darauf an, wann Du wo bzw. wie welche Frau kennenlernst und wie sich das dann weiterentwickelt. Trotzdem würde ich es ihr so früh wie möglich erzählen. Vielleicht nicht unbedingt in den ersten 5 Minuten des Kennenlernens, aber doch schon frühzeitig.
     
    #3
    Speedy5530, 17 Februar 2003
  4. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    Schließe mich meinen vorrednern an, so frühst möglich die wahrheit sagen. aber nicht in den ersten minuten so ungefähr:"hi wie gehts, ich bin in behandlung." wenn du das gefühl hast sie ist wirklich ein liebenswerter mensch, dann kannst du in einer ruhigen minute es ihr sagen. auf alle fälle nicht so lange warten.weil es gehört ja zu deinen leben.und ist ein wichtiger bestandteil in deinen leben weil du ja auch 4x die woche hin gehst.


    Gruß Lissy_20:jee:
     
    #4
    User 4030, 17 Februar 2003
  5. May-Britt
    Gast
    0
    Ich würde es auch so früh wie möglich sagen, denn Lügen kann erstrecht in die Hose gehen. Sie wird dir dafür auch dankbar sein, dass du ihr Vertrauen schenkst; dann wird sie es auch akzeptieren, dass du öfters mal weg musst.
    Ausserdem bist du dabei die Depressionen weg zu kriegen; d.h. du tust was dagegen; das ist doch auch ein Pluspunkt!
    Und zum Verschrecken: ich z.B. fände das nicht schlimm, wenn jemand in psychotherapeutischer Behandlung ist.
     
    #5
    May-Britt, 17 Februar 2003
  6. Uwe
    Uwe
    Verbringt hier viel Zeit
    342
    101
    0
    Single
    Hi,

    ich würde ihr das einige Zeit verschweigen. Sobald du dich aber verbiegen müsstest, um ihr deine Abwesenheit zu rechtfertigen, wirst du es ihr sagen müssen. So offen und ehrlich musst du einfach sein.

    Warum erstmal verschweigen? Nun, ich gehe selbst seit Anfang des Jahres zu einer Psychologin. Und ich weiss sehr gut, dass man lieber vorsichtig ist, das zu offen rumzuerzählen. Die Mehrheit der Leute halten einen schnell für jemanden, "mit dem etwas nicht in Ordnung ist". Sie werden dann misstrauisch und denken, sie haben es mit einem Psychopathen zu tun. Später schieben sie jeden kleinen Konflikt auf: "War ja klar". Toll. Dabei bist du wie ich eigentlich ein ganz normaler Mensch, nur eben einer, der über seine Probleme mit einem Profi redet. Und jetzt erzähl mir jemand, er hätte keine Probleme.

    Kurzum, halt die Klappe, mach vielleicht später ne Zeit ein kleines Geheimnis daraus (macht interessant), scheu dich aber nicht, es ihr dann rechtzeitig zu "gestehen". Sie wird es verstehen. Und sollte sie kein Verständnis dafür aufbringen, verlass sie.

    Gruss Uwe (manchmal etwas konsequent in den Ansichten)
     
    #6
    Uwe, 17 Februar 2003
  7. luvbine
    Gast
    0
    Ich würds evtl. nicht ganz so krass machen wie Uwe das geschildert hat, aber sicher auch nicht beim ersten, 2ten oder 3ten Treffen direkt sagen. Naja, vielleicht beim 3ten, je nach Gefühlslage, denn ich stelle mir für mich gerade eine etwas ähnliche Situation vor (zumindest halte ich sie für recht ähnlich).
    Wie würde eine Frau reagieren, die einen noch garnicht wirklich kennt, und der ich beim ersten Date sage, dass ich für immer und ewig, egal wie sehr ich sie vielleicht einmal lieben werde, auch eine andere Frau lieben werde? Ich glaube nicht, dass es arg viele Frauen gibt, die das einfach so hinnehmen...und so ähnlich wird das schätzungsweise auch mit der psychiatrischen Behandlung sein...könnte ich mir vorstellen, wenn sie einen nicht kennen -> PSYCHO!!
     
    #7
    luvbine, 17 Februar 2003
  8. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich glaub ich würds erstmal auch nich sagen....

    erst wenn sie dich fragt, wieso du den tag nich kannst, würd ich sagen: ich muss zur sitzung.... und wenn sie dann fragt, was für eine sitzung das is, dann würde ich es sagen
     
    #8
    Beastie, 17 Februar 2003
  9. Pfläumchen
    Verbringt hier viel Zeit
    2.183
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, hab die anworten aus zeitmangel nochnicht gelsen..

    aber ich würde ihr das schon sagen... was ist den ndaran so schlimm??? und du sagst ja selber, dass du die depressionen unter kontrolle hast...
    um was für depressionen halndelt es sich denn?
     
    #9
    Pfläumchen, 17 Februar 2003
  10. Kess
    Gast
    0
    Ich würde es glaub ich bei den ersten paar Treffen geheim halten. Würde es erst nach einer Zeit sagen, also wenn ich wieder zur Therapie müsste. Dann kannst du es ihr ja erklären warum du hin gehst.
     
    #10
    Kess, 17 Februar 2003
  11. *BlackLady*
    0
    Ich würde es an deiner Stelle erst sagen, wenn du fest mit einer Freundin zusammen bist. Vorher wüsste ich nicht, warum sie es wissen müsste, aber in einer Beziehung kann und sollte man so etwas nicht geheim halten.
     
    #11
    *BlackLady*, 17 Februar 2003
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    aber wenn er es ihr dann erst sagt, ist es für sie vielleicht eine art vertrauensbruch.....??
     
    #12
    Beastie, 17 Februar 2003
  13. *BlackLady*
    0
    Meinst du mich oder Kess?
     
    #13
    *BlackLady*, 17 Februar 2003
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    dich *g*
     
    #14
    Beastie, 17 Februar 2003
  15. *BlackLady*
    0
    :grin:
    Warum denn Vertrauensbruch?
    Ich weiß ja nicht, wie er´s sonst damit hält, wenn seine sonstigen Freunde alle wissen, dass er eine Therapie macht, kann er ihr es ja auch vorher sagen.
    Wenn es aber nur die engsten Vertrauten wissen, also Familie, bester Freund etc. finde ich, dass er solange warten sollte. Er kann ihr´s dann ja so erklären.
    Also ich würde es verstehen und würde es nicht als Vertrauensbruch ansehen.
     
    #15
    *BlackLady*, 17 Februar 2003
  16. Di´Gloi
    Gast
    0
    Also, mein Freund war auch beim Psychiater und er hat es mir am Anfang auch nicht gesagt. Und ich finds auch nicht sonderlich schlimm wenn man damit eben wartet bis man Vertrauen aufgebaut hat. Allerdings wenn sie danach fragt wo du denn immer hin gehst würd ich es schon sagen. Ist ja eigentlich nicht sooo tragisch, könnte doch schlimmer sein...
     
    #16
    Di´Gloi, 17 Februar 2003
  17. Kess
    Gast
    0
    Also für mich wäre das auch kein Vertrauensbruch!
     
    #17
    Kess, 17 Februar 2003
  18. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hab jetzt keine Beiträge durchgelesen, also kann sich´s auch wiederholen: Ich würde der Beziehung in spe nun nicht beim ersten Mal verklickern, dass ich in Therapie bin. Ich denke mal, das wäre ein Schock für jeden im ersten Moment.

    Auf die sanfte Tour könnte man es sicherlich versuchen. Spätestens dann, wenn sie mal fragt, wo Du denn immer bist. Und wenn Du Deine Depressionen nun soweit im Griff hast, dann steht doch einer Beziehung nichts im Wege.

    Eine Beziehung bringt immer Toleranz und Akzeptanz mit sich. Insofern unterscheidet sie sich nicht von anderen Beziehungen.
     
    #18
    Chérie, 17 Februar 2003
  19. Vivie
    Gast
    0
    Also ich persönlich würde sowas wohl auch nicht sofort sagen.
    Jedenfalls nicht, solange es einfach nicht die Rolle spielt.
    Dann wenn man anfangen muss seine Abwesenheit irgendwie zu rechtfertigen, dann denke ich wäre wohl überhaupt erst ein Grund gegeben davon zu erzählen.

    Viele denken beim Satz "ich bin in Behandlung" gleich, dass sie es mit einem schwierigen Menschen zu tun haben, der allein nicht klar kommt oder eben ein Psychopath oder sonstwas ist. Dabei ist das nichts anderes als wenn man zum HNO geht, weil man Ohrenschmerzen hat. Aber leider leider ist das Wort Psychologe für viele immer noch ein Grund dumme Witze zu reißen etc.

    Ich denke um so etwas zu erzählen sollte auch eine gewisse Atmosphäre da sein und es sollte einfach ins Gespräch passen - zudem sollte das nötige Vertrauen da sein. Man sollte sich einfach schon gut genug kennen um über so persönliche Dinge zu reden. Es ist ja nicht damit getan zu sagen "ich mach´ne Therapie" sondern man will ja dann auch die Chance bekommen klarstellen zu können warum man diese macht und dann wird´s meist ziemlich persönlich. Klar das man sowas nicht jemandem anvertrauen mag, den man gerade mal 3 Wochen kennt.

    Es gibt Dinge die muss man imo nicht sofort erzählen. Wenn man in einer festen schon länger währenden Beziehung ist, gehören solche Sachen erzählt - aber solang die Beziehung noch nicht auf dem großen Vertrauen basiert, muss es eben noch nicht sein.

    Ich denke das sollte man ganz klar von der Situation abhängig machen. Nix ist tödlicher als sowas einfach so beim Abendessen zu erwähnen - eben weil da nicht die Zeit ist um den anderen auch gleich intensiver aufzuklären und dadurch Vorurteile oder irgendwelchen wagen Ahnungen vorzubeugen.

    Ich denke der richtige Zeitpunkt muss einfach da sein und wenn´s soweit ist, merkt man das sicher schon :zwinker:

    Viel Glück :smile:
     
    #19
    Vivie, 18 Februar 2003
  20. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie gesagt, ich bin ja auch nich dafür, dass er es sofort sagt, aber für mich wäre es schon ein vertrauensbruch, wenn er es mir erst im laufe der beziehung sagen würde... ich würde es schon gerne vorher wissen wollen.... wenn halt schon vertrauen da is... ich weiß nich, ich käme mir irgendwie hintergangen vor, denn es is ja ein wichtiger bestandteil seines lebens
     
    #20
    Beastie, 18 Februar 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - psychptherapeutischer behandlung
qwerts
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2014
55 Antworten