Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

in welcher erinnerung habt ihr euere 1. und 2. Fahrstunde?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 55118, 18 Oktober 2006.

  1. User 55118
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    hey,
    ich komm gerade heim von meiner 2ten Fahrstunde und bin regelrecht fertig mit der Welt! musste heute in der Stadt fahren und war hilflos überfordert... gangschalten, gas, bremsen, blinken, umschauen, keine leute zusammenfahren... die kiste ist mir 2 mal abgestorben. ich glaub ich lern das nie!
    wie ist es euch da so gegangen???
    lg,
    Maria
     
    #1
    User 55118, 18 Oktober 2006
  2. VelvetBird
    Gast
    0
    Meine erste Fahrstunde war ganz easy... was wohl daran lag, dass mein Fahrlehrer mir da noch viel geholfen hat.
    Die 2. Fahrstunde hat er mich nämlich erst mal machen lassen und es war echt eine reine Katatrophe :cry:.
    Mein Fahrlehrer meinte dann, dass er am Anfang erst mal sehen will, wie das Fahrgefühl des jeweiligen Schülers ist. Na ja, meins war wohl nicht so gut :grin:.
     
    #2
    VelvetBird, 18 Oktober 2006
  3. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Mir erging es sehr gut. Die erste Fahrt war Überland und die Zweite war in der Stadt. Es hat viel Spaß gemacht und abgewürgt habe ich das Auto nie, weil es ein Diesel war. Ich war auch nie überfordert, weil ich den Straßenverkehr und die Gegend schon vom Roller kannte und vorher schon einige Male mit dem Auto von meinem Freund über einen Feldweg gefahren bin. Wäre es nach mir gegangen, hätte ich mir sowieso einige Fahrstunden sparen können, aber das ging leider nicht.

    Ich finde es immer sehr komisch, wenn einige berichten, dass der Fahrlehrer in der ersten Fahrstunde alles gemacht hat. Ich musste direkt alles einstellen, schalten, blinken und lenken gleichzeitig und zusätzlich auf die Schilder achten.
     
    #3
    User 18889, 18 Oktober 2006
  4. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    Aus der ersten Fahrstunde habe ich zwei konkrete Erinnerungen, obwohl das ziemlich lange her ist, aber so etwas bleibt haften.

    Das erste Erlebnis hat meinen Fahrstil bis heute geprägt. Ich bin gleich auf einer Bundesstrasse gefahren und der Fahrlehrer meinte: "Nun gib doch mal richtig Gas!". Tja, daran halte ich mich bis heute... und rufe es gerne Fahrschülern zu, die von ihren Fahrlehrern angehalten werden innerhalb einer Ortschaft stur 30 zu fahren.

    Das zweite Erlebnis war das schonungslose Bekenntnis meines Fahrlehrers: "Ich kann Abiturienten nicht ausstehen". Naja, so musste ich nicht soviel mit ihm quatschen, habe relativ wenig Stunden benötigt und zugesehen, dass ich die Fahrprüfung im ersten Anlauf schaffe, was ich dann auch erreicht habe.
     
    #4
    Schildkaempfer, 18 Oktober 2006
  5. MeisterWichtig
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    Single
    Meine erste Fahrstunde und auch die danach empfand ich als relativ einfach... Klar hat der Fahrlehrer geholfen aber von mal mal zu mal weniger und er hat nie gesagt wobei er hilft.
    Den berühmt berüchtigten Hänger hatte ich dann aufeinaml kurz vor der Prüfung lief wohl bis dahin zu gut...
     
    #5
    MeisterWichtig, 18 Oktober 2006
  6. Knalltüte
    Knalltüte (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.601
    123
    0
    vergeben und glücklich
    Mir ging's genauso wie Dir. Mach Dir nichts draus. Irgendwann geht das alles so automatisiert, dass Du Dir über das Schalten und Blinken gar keine Gedanken mehr machst. Wenn Du erst mal das Auto einwandfrei bedienen kannst, dann kann man sich auch besser auf Verkehrsschilder und Fußgänger etc. konzentrieren. Nicht den Mut aufgeben, das macht früher oder später richtig Spaß! :smile:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
    #6
    Knalltüte, 18 Oktober 2006
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Meine erste Fahrstunde war Horror. *g* Mein Fahrlehrer war total lieb und nett, aber meine Fahrschule lag an einer Hauptverkehrsstraße. Wir waren erst ganz kurz in einem Wohngebiet, wo er geschaut hat, ob ich Anfahren kann usw..., und mir das halt auch alles erklärt hat, und dann sind wir losgefahren. Quer durch Stuttgart. Da ist Tempo 60 (kam mir damals irre schnell vor :tongue: ), es ist in beide Richtungen 2-spurig, eine Mittelleitplanke gibt es nicht durchgehend. Ich bin fast gestorben. *g*

    Aber wundersamerweise hat es wunderbar geklappt...
     
    #7
    SottoVoce, 18 Oktober 2006
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Mein Fahrlehrer hat mich in der ersten Fahrstunde auch gleich in den Feierabendverkehr geschickt und auch die nächsten Stunden waren noch schlimm, weil ich das mit der Kupplung einfach nicht geschnallt hab! Dann kam auch noch das Einparken dazu!!
    Ich hab oft gedacht: Gebt mir ein Auto mit Automatik, zum Kuppeln bin ich zu blöd!

    Jetzt kann ichs aber doch, also nicht aufgeben! :smile:
     
    #8
    krava, 18 Oktober 2006
  9. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Mach dir keine Gedanken, die 2. war auch meine schlimmste Fahrstunde, das gleiche habe ich von vielen gehört. Die Nächste (oder Übernachste) wird besser. Du schaffst das schon, nach ner Weile kommt dir das gar nicht mehr so verwirrend vor.
     
    #9
    User 50283, 18 Oktober 2006
  10. NewHorizons
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    Single
    Die erste war eigentlich super (nur auf einem Parkplatz üben und dann ganz langsam auf einer großen Hauptstraße). Die zweite ging auch noch, da habe ich bloß mit dem Anfahren am Berg usw. gekämpft. Richtig schlimm waren für mich dann die späteren, wo es um Fahren im Stadtverkehr ging (Nebenstraßen, ungeregelte Kreuzungen usw.)

    Ein guter Autofahrer war ich wohl nie, ich habe mich am Steuer auch nach bestandener Prüfung auch immer noch sehr unwohl gefühlt und heute habe ich gar kein Auto mehr ...
     
    #10
    NewHorizons, 18 Oktober 2006
  11. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    die ersten paar waren noch ganz entspannend. die danach waren alle mist.
     
    #11
    CCFly, 18 Oktober 2006
  12. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Die erste Fahrstunde war pädagogisch sehr wertvoll: ich war danach total motiviert für die zweite, weil er mir natürlich geholfen hat, dass ich nicht bei jedem anfahren das Auto abmurkse. Aber das erfährt man ja erst hinterher.
    In der zweiten waren wir nochmals im "Schonraum", sprich im Industriegebiet, wo man das Abbiegen und die Umsicht mit den Spiegeln übte, und danach habe ich mich nach Hause gefahren. Wäre ich in der zweiten gleich durch die Stadt gefahren, hätte ich wahrscheinlich danach geflennt.
     
    #12
    Chérie, 18 Oktober 2006
  13. crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Erste Fahrstunde war super. Sind erst bisschen auf nem leeren Psrkplatz rumgekurvt, haben anfahren geübt etc., und dann ging es ab in den Stadtverkehr von Nürnberg. Ich war total zufrieden mit mir, er hat mich auch gelobt, wobei ich denke, dass ich in den seltensten Fällen wirklich die Kupplung bedient habe :smile:

    Vor der zweiten Fahrstunde hatte ich fast mehr Bammel, wahrscheinlich weil ich mich selber unter Druck setzte, da ich dachte, dass ich mich jetzt nicht mehr ganz so "anfängermäßig" anstellen darf, was natürlich Schwachsinn ist. Aber letztendlich war die auch recht entspannt.
     
    #13
    crimson_, 18 Oktober 2006
  14. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Ich hab nach meiner ersten Fahrstunde gedacht, dass ich das eh nie schaffe. Hat mich damals shcon gewundert wie schnell sich 50 km/h als Fahrer anfühlten als man es nicht gewohnt war.

    hätte das am liebsten sein gelassen und meinen fahrlehrer irgendwo verbuddelt.

    Aber nach der Fahrschule gings gut :smile: Jetzt will ich immer Auto fahren.
     
    #14
    User 16687, 18 Oktober 2006
  15. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.786
    Verheiratet
    Ich erinnere mich noch an 2 Dinge:

    1. Ein Müllabfuhrauto.
    Jenes stand mitten in einer unübersichtlichen Kurve und mein Fahrlehrer meinte: "So, wir fahren da mal dran vorbei.." Ich hab ihn angesehen, als ob er kurzfristig den Verstand verloren hätte und mich geweigert. Er hat Gas gegeben - lenk oder stirb :zwinker:

    2. "Hey, das fährt, weil ich da drin sitze. Faszinierend." :-D


    Bin die ersten Male mit bös zitternden Knien ein- und ausgestiegen, aber trotzdem hatte ich gern Fahrschule. Wobei ich beim Motorrad mehr Spaß hatte als beim Auto.
     
    #15
    User 505, 18 Oktober 2006
  16. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Hey. :smile: Steh ja vor der 4. Prüfung :grin: kann mich also noch sehr gut an meine erste FS erinnern :

    Erst hat mich mein FL mit dem technischen Innenleben des Autos zugelabert.. was bei mir da rein und da raus ging weil ich soo nervös war und zitterte wie Espenlaub... Aber dank seiner Hilfe war dann beim Fahren alles voll einfach.. so auch das erfahren eines neuen Glaubens: "Ich fahre, .. ich fahre... ICH FAHRE !" :grin:..
    Tja.. sind dann erst durch Wohngebiete mit 30 er Zone und schileßlich mitten durch die Großsstadt.
    Er meinte das macht er nicht mit jedem und sagte mir später das er auch Angst hatte mich dadurch zu verschrecken.. war aber nicht der Fall. Ich fands klasse und die nachfolgenden Stunden wo einzelnes mehr geübt wurde in ruhigen Gebieten usw seehr langweilig ^^.

    Hab ihn am Ende der FS gefragt "Und, in welche Kategorie Fahrschüler passe ich?"

    "Zu den Guten, du hast Talent! Musst nur schauen das du den Spaß nicht verlierst." ... DA war ich baff.. meinte die Frage eher scherzhaft aber er meinte das vollkommen ernst :smile:.. Miene Fahrschulzeit war stets lustig, locker, flockig, vllt zu locker.. ich wechsel jetzt wahrscheinlich die Fahrschule um eeeendlich zu bestehen :grin:


    *Biene*
     
    #16
    User 53748, 18 Oktober 2006
  17. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich hatte am Anfang Angst, nicht auf der Fahrbahn zu bleiben und wie weit ich jetzt rechts / links fahren durfte. Aber an sich wars sehr entspannend, die danach in der Stadt waren dann viel eher schweißtreibend und frustrierend.
     
    #17
    Immortality, 18 Oktober 2006
  18. miss_canada
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich hab mich super gefreut, endlich Auto fahren zu können/dürfen. Hat echt Spaß gemacht, auch wenn ich nicht so toll gefahren bin, was ja verständlich ist :tongue:

    Es ist auf jeden Fall sinnvoll, ganz entspannt die Sache mit den praktischen Stunden angehen zu lassen. Habe erlebt, wie sich Leute verrückt gemacht haben und unter Druck gesetzt haben... das ist nur kontra-produktiv.
     
    #18
    miss_canada, 18 Oktober 2006
  19. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ui, da kann ich mich noch relativ gut daran erinnern! :grin:
    Ich bin ins Auto eingestiegen, hab Sitz und Spiegel gerichtet und mein Fahrlehrer sagte: "Du bist mit Sicherheit schon gefahren!"
    Jep, bin ich! Mein damaliger Freund hat mir das Fahren ca. ein halbes Jahr vor meiner ersten Fahrstunde beigebracht (bei uns am Land in den "Bergen" wo keine Menschenseele zu sehen ist und nur Wald und Felder drum herum sind).
    Und ich war echt total froh darüber, weil ich nicht so viel Angst hatte bzw. ich schon ein Gefühl für das Fahren hatte.
    Meine erste Fahrstunde war echt klasse! :zwinker:
     
    #19
    Klinchen, 19 Oktober 2006
  20. Mattezz
    Mattezz (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    Single
    Na ja, ich hab da keine schlimmen Erinnerungen dran.
    Bedingt dadurch, dass ich im Verkehr durch meinen Rollerführerschein schon einige Erfahrungen hatte und mich durch mein Hobby schon mit Autofahren auskannte (war kein Schwarzfahren).
    In der ersten Fahrstunde hab ich das Auto nur einmal abgewürgt, das war allerdings während der Fahrt, war nich allzu schlimm..
    Wir sind dann des weiteren nur in der Pampa rumgefahren, da konnte ja also nichts passieren.

    An die zweite Fahrstunde kann ich mich nicht mehr so recht erinnern (ich hab Führerschein mit 17 gemacht, ist also schon einiges her), ich glaube, da sind wir auch schon inne Stadt gefahren...wie gesagt, durchs ROllerfahren hatte ich da dann nicht mehr allzu viele Probleme.
     
    #20
    Mattezz, 19 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - welcher erinnerung habt
_Cinnamon_
Off-Topic-Location Forum
13 November 2012
25 Antworten
Drachengirlie
Off-Topic-Location Forum
10 Februar 2009
18 Antworten
Lenny85
Off-Topic-Location Forum
26 Juli 2005
12 Antworten