Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Information an den Arbeitgeber

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Danimaus, 11 August 2007.

  1. Danimaus
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Verheiratet
    Hallo!

    Ich habe letzte Woche eine Test gemacht und dieser war positiv. War dann beim Arzt und es wurde festgestellt das ich in der 5. Woche bin, man aber noch nichts erkennen kann. Jetzt muss ich nächste Woche wieder arbeiten, war jetzt auf Urlaub. Aber so lange ich keine Bestätigung für den Arbeitergeber vom Arzt habe, sage ich nichts. Wie war das bei euch? Könnte ihr mir vielleicht Tips geben. Ich hoffe das bemerkt jetzt noch niemand. Oder bin ich jetzt schon verpflichtet den Arbeitgeber Bescheid zu geben? Ich bin Österreich zu Hause, da sind die Gesetze vielleicht anders als in Deutschland. Aber wäre euch trotzdem dankbar wenn ihr mir eure geschichten beschreiben könntet.
    Danke
     
    #1
    Danimaus, 11 August 2007
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    der Fairness halber würde ich baldmöglichst Bescheid sagen - immerhin kannst du deshalb ja nicht gekündigt werden und bist nur vorübergehend daheim - aber ein adäquater Ersatz für dich muss in der Zwischenzeit her... und deshalb würde ich nicht erst eine Woche bevor zu daheimbleibst Bescheid sagen.

    Gibt es einen Grund warum du das nicht sagen möchtest?:schuechte
     
    #2
    brainforce, 11 August 2007
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Erstmal: Herzlichen Glückwunsch :smile:

    Das mit dem Arbeitgeber ist so ne Sache, was arbeitest du denn? Wenn das irgendwelche gefährlichen Tätigkeiten sind, dann sag ihm das so schnell wie möglich, denn die darfst du nun nicht mehr machen.
    Besonders die ersten 12 Wochen sind kritisch, über 30% der Schwangerschaften enden da ja leider vorzeitig. Da trägt man als Schwangere keine Schuld dran, trotzdem sollte man die Risiken so minimal wie möglich halten.

    In Deutschland ist es so, dass du von Zeitpunkt wo du die Schwangerschaft dem Arbeitgeber mitteilst und 2 Wochen Rückwirkend (!) Kündigungsschutz hast. Ich vermute mal, das ist in Österreich ähnlich :ratlos:

    Die Bescheinigung über die Schwangerschaft kann dir der Arzt auch jetzt schon geben, in Deutschland kostet die 5€ wenn ich mich nicht irre.
     
    #3
    User 69081, 11 August 2007
  4. Danimaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    14
    86
    0
    Verheiratet
    Ich arbeite im Büro, also anstrengend ist das nicht. Mir wurde gesagt, ich soll warten bis ich die Bestätigung habe und dann erst Bescheid sagen soll. Ich habe ja in 2 Wochen wieder einen Arzttermin und da werde ich mich dann erkundigen. Dann werde ich es auch sagen, aber jetzt warte ich die nächste Untersuchung ab.
     
    #4
    Danimaus, 11 August 2007
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    genau - kannst ja auch mal deinen Frauenarzt fragen wie die "Rechtslage" in Österreich aussieht - der weiß sicher Bescheid...:zwinker:
     
    #5
    brainforce, 11 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Information Arbeitgeber
Erdbeerfee
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
8 Februar 2012
4 Antworten
Sassenach82
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 März 2007
10 Antworten