Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Informationen für Fahranfänger ( Motorrad )

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von AlexanderNRW, 12 Juli 2004.

  1. AlexanderNRW
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    also ich habe mich entschlossen ein Motorradführerschein zu machen.

    Derzeit habe ich B/M/L und A1 und A sollte halt dazu kommen.



    Da ich ein eigenes Auto habe und auch alles selber bezahle ( ich bin 18 )

    hab ich erst mal auf den Preis geschaut. Abgesehen von den Anschaffungskosten des Motorrades, was kommt noch alles auf mich zu ? Wie teuer ist die Sicherheitsausrüstung ?

    Die Steuern und die Versicherung ? Klar das kommt nun auf die Maschine an, aber man kann doch so was in ca. angeben. Welche Versicherung könnt ihr mir nahelegen ?



    Welche Maschine wäre für Fahranfänger geeignet ?

    Ich dachte so was an Supersportler.

    Hatte die kleine Ninja im Sinn, aber ich schaue derzeit noch.



    Wie teuer ist der Führschein ca. ? Ich habe derzeit B/M/L.

    Habe für B/M/L ca. 1300 € bezahlt.



    Gibt es sonst noch etwas was och wissen müsste ?



    Vielen dank schon mal für die Beantwortung meiner Fragen.



    Liebe Grüße



    :gluecklic
     
    #1
    AlexanderNRW, 12 Juli 2004
  2. Tomcat25
    Gast
    0
    Ja, kein ganz billiges Hobby was du dir da ausgesucht hast. Aber es macht hat eine menge Spaß, wenn am das richtige Wetter hat. ZU den Kosten.
    Der Führerschein kostet bestimmt noch mal 1000€ je nach Fahrschule und Stunden die du brauchst. Ab besten bei mehreren Schulen fragen.
    Ausrüstung muss man auch noch mal 800 bis 1000€ rechnen. Wichtig ist hier nicht die billigsten Sachen zu nehmen und nicht an der Schutzausrüstung sparen.
    Zur eigentlichen Maschiene. Supersport würde ich auf keinen Fall zum Einstieg empfehlen. Besser CBF 600 von Honda oder F650 von BMW, beide mit ABS, als Anfänger sehr wichtig! Bei einer gebrauchten würde ich auch einen kleinen Tourer nehmen oder eine Enduro. Sind in der Anschaffung und im Unterhalt billiger.
    Zu dem ganzen kommen dann noch Inspektionen, Reifen, Tüv und natürlich Spritt. Versicherung und Steuer sind hier meistens die kleinsten Posten. Versicherung als Anfänger ca. 300- 400€, Steuer ca. 100€.
     
    #2
    Tomcat25, 12 Juli 2004
  3. AlexanderNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    welches Motorrad fährst du ?

    Ist das schon so ein Unterschied wenn man mit einem Supersportler anfängt?

    Liebe Grüße

    Alexander
     
    #3
    AlexanderNRW, 12 Juli 2004
  4. Tomcat25
    Gast
    0
    Jetzt fahre ich eine Honda VFR, leider noch das alte Modell ohne ABS. Angefangen habe ich mit einem unverkleideten Tourer Yamaha XS 400 und 27PS. Zum lernen genau das richtige. Problem bei Supersportlen ist zum Teil die Drosselung auf 34 PS. Da die Maschienen meistens auf Drehzahl ausgelegt sind kommt dann gar nichts mehr und nach 2 Jahren finden sich die Leute dann in der Leitplanke wieder. Ich persönlich finde auch die Sitzposition nicht sehr bequem und die Kosten sind auch erheblich mehr (Reifen, Kette, Sprit).
     
    #4
    Tomcat25, 12 Juli 2004
  5. AlexanderNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Was meinst du ?
    Warum darf man wenn man 18 ist nur 32 PS haben ?

    Liebe Grüße

    Alex
     
    #5
    AlexanderNRW, 12 Juli 2004
  6. Tomcat25
    Gast
    0
    Schon mal was von Stufenführerschein gehört??? Soweit ich weiß gibt es den heute auch noch. Die ersten zwei Jahre darf man mit max 34 PS durch die gegend fahren. Ist auch gesünder, denn so eine 600 mit 100PS ist nichts für jeden Grünschnabel und es gibt ja schon genug Verrückte auf der Staße. Selbst nach zwei Jahren ist die Umstellung auf eine stärkere Maschiebne nicht so ganz ohne. Man sollte niemals nur mit dem Gasgriff denken, den dann mach man bekandschaft mit der Leitplanke oder alternativ mit dem nächsten Baum.
    Also lieber klein anfangen und dafür länger Spaß haben.
     
    #6
    Tomcat25, 12 Juli 2004
  7. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Öhm..

    ich habe meine Ausrüstung (weil ich nen A1 angefangen habe aus finanziellen Gründen, dann aber später aufhören musste) beim HeinGericke gekauft..

    Die geben einem Rabatt wenn man sich ne komplettausrüstung da kauft.. hab aber trotzdem 600euro da gelassen *G

    Und diese Anzüge die man bei ner Supersportler braucht (werd mit 18 den A und Auto machen.. ma schaun was als erste kommt, denk ma das Auto..) sind ja enger und aus ganz anderem Material...

    Also die, die ich bisher gesehen habe usw gingen bei mindestens 900euro los.. und nach oben- wie immer keine Grenzen...

    - Will die Honda CBR XY(bis dahin bringen die ja evtl noch ne neue raus *G) haben- *hrhr

    vana
     
    #7
    [sAtAnIc]vana, 12 Juli 2004
  8. AlexanderNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,
    die Probezeit, wie wird sie berechnet ?
    Das heißt, wenn ich ja B habe und dort ein Jahr Probezeit hatte, müsste ich
    für A dann noch mal 2 Jahre Probezeit nehmen/haben oder dann nur ein Jahr, da ich auf B ja ein Jahr habe ?

    Liebe Grüße

    Alexander
     
    #8
    AlexanderNRW, 12 Juli 2004
  9. Zx6r
    Gast
    0
    probezeit hadd man nur einmal. also wenn du den autoschein schon länger hast als den motorradschein dann isse eh nach 2 jahren rum...
    steuer und versicherung sind meiner erfahrung nach unter 200€ im jahr. n satz reifen je nach bike zw. 200 - 400€. die klassischen einsteigerbikes sind cb 500, er-5, gs 500. ich bin allerdings der meinung dassma mit weng benzin im blut auch mit nem supersportler anfangen kann, zbsp fzr600, allerdings auch nur mit 34ps für 2 jahren^^

    sers
     
    #9
    Zx6r, 12 Juli 2004
  10. Bei der Probezeit schenkt einen Flensburg keinen einzigen Tag. Das heißt, wenn er die Probezeit für B abgeschlossen hat, dann bekommt er für A/A1/Adirect wieder eine 2jährige Probezeit.

    Nebenbei noch angemerkt:
    Scheiße, wieviel habt ihr denn alle für euren Führerschein bezahlt. Hattet 50 und mehr Fahrstunden. Ich hab 790 Euro bezahlt für B und BE. Oder gibt es da so starke regionale Unterschiede?
     
    #10
    Mister Nice Guy, 12 Juli 2004
  11. @Mister Nice Guy: 790€? ich habe 1050€ mit Nachlass für B bezahlt

    den Motorradführerschein werde ich vl. diesen Sommer noch machen, muss mal schauen, ob ich irgendwie an ein Motorrad komm, kaufen will ich mir keins - zwei Neuwagen zu unterhalten reicht mir (abgesehen von den anschaffungspreisen :rolleyes2 )

    Gruss
    LarryB
     
    #11
    Larry Beinhart, 12 Juli 2004
  12. Nopsi
    Gast
    0
    Wenn du den B gemacht hast ist das egal wann du deinen A machst! Du hast sicherlich nochmals 2 Jahre Probezeit und musst mit 34 PS auskommen.

    Zum Einstieg reichen 34 PS, denn du fährst dann trotzdem noch 130 bis 150!
    Außerdem ist es auf der Landstraße oder den Passstraßen eh viel schöner!

    Solltest du mit 16 deinen 125er schein gemacht haben, also deinen A1 dann hast du für den späteren A keine Probezeit mehr...

    Meine Zeit läuft im Sep. aus... dann darf ich mehr.... GEIL!!

    Warum hast du den Schein nicht mit deinem Auto gemacht, spart man sich sicherlich 300 bis 600 €!!

    Ausrüstung, bei Louis oder Polo gibt es immer wieder Markenware reduziert! Einfach mal im Internet schauen!! BEim Helm würde ich aber schon mit 200 - 300 € rechnen...
     
    #12
    Nopsi, 12 Juli 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Informationen Fahranfänger Motorrad
Linguist
Off-Topic-Location Forum
4 Februar 2009
28 Antworten
Lokolo
Off-Topic-Location Forum
24 Februar 2006
7 Antworten
toemack
Off-Topic-Location Forum
23 Februar 2005
8 Antworten
Test