Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Infos zum abtreiben benötigt

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von iron, 16 Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iron
    iron (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    high leute,sollte ein paar infos haben...und zwar was für möglichkeiten gibt es abzutreiben wenn die partnerin in der 5woche ist?stimmt es daß man bist max zur 12woche abtreiben kann?
     
    #1
    iron, 16 Februar 2005
  2. Dreamerin
    Gast
    0
    Wenn sie in der 5. Woche ist, dann SCHNELL zum Arzt. Dann kann man soweit ich weiß noch eine Tablette nehmen!
     
    #2
    Dreamerin, 16 Februar 2005
  3. Wenn du hier Infos willst - Suchfunktion

    ..und um eine Beratung kommt ihr dann eh nicht drumherum - und wenn deine Freundin drüber nachdenkt - geht sofort und nicht erst in ein paar Tagen!!
     
    #3
    smileysunflower, 16 Februar 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaube das mit den 12 Wochen bezieht sich nur auf die Erlaubnis abzutreiben. Per Pille ist es da meine ich schon nicht mehr möglich.
     
    #4
    Doc Magoos, 16 Februar 2005
  5. #5
    smileysunflower, 16 Februar 2005
  6. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    Hallo!

    ...mmm es gibt drei verschiedene Methoden um Abzutreiben... beachten musst du folgendes... in jedem Land sind es andere Gestze von wegen in welcher Schwangerschaftswoche... es sind zwar minimale Abweichungen...trotzdem

    1. Möglichkeit:
    medikamentösen Abtreibung. Die Pille RU-486 muß unter Aufsicht eines Arztes/ einer Ärztin eingenommen werden und bewirkt die Ausstoßung des Foetus. Die Blutungen sind von Fall zu Fall unterschiedlich stark. Diese Art der Abtreibung ist nur bis zum 49. Tag ab dem 1. Tag der letzten Periode möglich, d.h. bis zum Ende der fünften Woche seit der Befruchtung.*(Schwangerschaftswochen werden ab dem 1. Tag der letzten Periode berechnet).

    2. Möglichkeit
    Die gängigste Methode ist der Schwangerschaftsabbruch durch Absaugen. Dazu wird zunächst der Gebärmutterhals mit Metallstiften erweitert. Dann wird das Innere der Gebärmutter mit einem Sauggerät geleert. Abschließend wird die Schleimhaut sicherheitshalber noch mit einer stumpfen Curette ausgeschabt.
    Dieser Eingriff kann entweder unter Vollnarkose oder mit lokaler Betäubung vorgenommen werden. Angewendet wird er in Deutschland bis Ende der vierzehnten Schwangerschaftswoche (d.h. bis Ende der zwölften Woche seit der Befruchtung)

    3. Möglichkeit
    Eine weitere, jedoch weniger schonende und meines Wissens nach nicht mehr gebräuchliche Methode ist der Schwangerschaftsabbruch durch Ausschaben (Curettage). Hierbei entfällt das Absaugen, und es wird zusätzlich mit einer scharfen Curette gearbeitet.
     
    #6
    zasa, 16 Februar 2005
  7. iron
    iron (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    hab gehört daß man es auch per "spritze"machen kann??????
     
    #7
    iron, 17 Februar 2005
  8. bebisnuki
    Gast
    0
    hi iron,
    also ich würde das mit diesen abtreibungstabletten nciht machen, weil es ist schmerzhaft, da das alles wie bei der regel rauskommt nur viel mehr und viel viel schmerzhafter (einne freundin von mir hat lange schmerztabs genommen damit sie es aushält)
    ich selber habe in der 8. woche abgetrieben, und zwar per kyretage also mit narkose..
    ich hatte total schiss vor der spritze.. aber hat garnicht weh getan.. puh..
    und hat nur 2min gedauert dann durfte ich nachhause..
    also alles nur halb so schölimm....
    Viel glück euch beiden, und überlegt es euch gut, wenn ich nochmal entscheiden könnte würde ich es behalten!!
    ich habs danach schon sehr bereut!!
    Lg Nadine
     
    #8
    bebisnuki, 17 Februar 2005
  9. Wis
    Wis
    Gast
    0
    ich finde abtreibung ist mord. ich kann es nur bei vergewaltigungen einsehn.
    und ich habe mich darüber gut, d.h. differenziert und kontrovers, informiert.

    wis
     
    #9
    Wis, 17 Februar 2005
  10. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Hmm wis ich bin der meinung dass muss jede FRAU für sich entscheiden, du als mann hast meiner meinung nach nix zu sagen. DU wirst niemals in so einer situation sein!!
     
    #10
    Ceraphine, 17 Februar 2005
  11. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Wo sie recht hat, hat sie recht.
     
    #11
    Ramalam, 17 Februar 2005
  12. CassieBurns
    Verbringt hier viel Zeit
    1.002
    121
    1
    Verheiratet
    Ach Mädel, du bist 16 Jahre. Du kannst ja sicher noch mehr Kinder bekommen. Bring das hinter dich, fang einen richtigen Start ins Leben an und liebe das nächste Kind, das du bekommen wirst, einfach für 2. Ich nehme ja mal an, dass das Kind ein Tropi- oder Troko-Kind war.

    Warum willst du dich jetzt noch für eine Entscheidung geißeln, die du bereits getroffen hast? Das ist verschüttete Milch und über die weint man nicht.

    Jaja, wers glaubt wird selig.
    Ich meine, ich würde niemals in meinem Leben ein Kind abtreiben, aber ich war niemals in der Lage, mit 14, 15 oder 16 schwanger zu sein. Das mag auch daran gelegen haben, dass ich zu der Zeit noch Jungfrau war, aber das tut nichts zur Sache. Ich hätte evtl. ein Kind kriegen können, bevor meine Ausbildung fertig war und das ist ja nicht sooo anders. Außerdem würde ich, obwohl ich das für mich persönlich ausschließen würde, meinen letzten Blutstropfen für das Recht jeder Frau, nach den gesetzlichen Regeln abzutreiben, geben.

    Das ist einfach eine grundsätzliche Sache und hat mit der Freiheit des einzelnen zu tun.
     
    #12
    CassieBurns, 17 Februar 2005
    • Danke (import) Danke (import) x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  13. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Und ob er das Recht hat seine Meinung (die ich im übrigen äußerst nachdrücklich teile) zu äußern!
    Denn schließlich kriegt eine Frau es nur in den allerseltensten Fällen alleine hin schwanger zu werden.

    Dass sie letztendlich die Entscheidung treffen muss ist richtig, ob sie dazu moralisch auch das Recht hat ist eine andere Frage.
     
    #13
    Mr. Poldi, 17 Februar 2005
  14. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Und ich um es zu verhindern.
    Unser derzeitiges Abtreibungsrecht ist in weiten Teilen staatlich legalisierter Mord.

    Die Freiheit jedes einzelnen endet dort wo sie beginnt die Freiheit eines anderen (in diesem Fall die des Kindes) zu beeinträchtigen.

    Wer alt genug ist Sex zu haben ist auch alt genug um ein Kind zu kriegen.
    101%igen Schutz gibt es nicht, und wer nicht bereit ist das (bei korrekter Anwendung der Pille praktisch nicht existente) Restrisiko zu tragen darf eben nicht durch die Gegend poppen.
    Punkt.
     
    #14
    Mr. Poldi, 17 Februar 2005

  15. Nun das hier ist sicher nicht der Ort um darüber zu diskutieren wer moralisch zu welchen Entscheidungen berechtigt sein soll..
    Diese Diskussion stellt sich doch ganz anders dar, wenn man selber betroffen ist - solange hat, vor allem Mann, eben leicht reden!

    Kirby hat sicher recht - niemand wird alleine schwanger, aber wie viele derer die über eine Abtreibung nachdenken haben denn einen Mann an Ihrer Seite?

    Über die Frage, in welchem Alter man Sex haben sollte, streiten sich die Geister sicher genauso wie über dieses Thema hier.
    Es wird sich auch nie ändern!

    Aber ich denke, dass eine 14, 15, 16 jährige zumeist nicht in er Lage sind ein Kind vernünftig großzuziehen und ihm vor allem das bieten was ich mir für ein Kind wünschen würde.
    (Natürlich gibt es Ausnahmen - IMMER)
     
    #15
    smileysunflower, 17 Februar 2005
  16. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Es ist korrekt das man bis zur zwölften Woche abtreiben kann, wenn man es über die Absaugmethode macht.

    Bis zum 49 Tag mit der Abtreibungspille. Dieses Ding ist aber in meinen AUgen das schlimste Abtreibungsmittel überhaupt.

    1. Absaugmethode, die Frau wird unter NArkose gesetzt und ein Röhrchen wie ein Staubsauger in die Gebärmutter eingeführt, mit welchem die Plazenta abgesaugt wird. Eventuelle Reste werden ausgeschabt und das wars dann. Dauert ca 10 min, kostet je nach Bundesland zwischen 200-450 €. Kasse trägt die Kosten nur in Ausnahmefällen.

    2. Abtreibungspille/Mifegyne, hierbei bekommt die Frau 2 Tabletten, innerhalb von 2 Tagen muss sie beide nacheinander nehmen. SObald sie die erste genommen hat, gibts kein zurück mehr. Die Pille sorgt dafür das eine Art Antihormon zu einem bestimmten weiblichen Hormon gebildet wird. Das natürliche Hormon sorgt dafür das das Kind über die Nabelschnurr mit allem versorgt wird. Das ANtihormon unterbindet den Prozess, sprich das Kind verhungert und verdurstet. Und die Frau bekommt das zwei Tage direkt mit. Nach dem zweiten Tag gehts nochmal in die Praxis und die Frau bekommt weitere Hormone, Prostagline (hoffe richtig geschrieben) das sind Hormone die eigentlich die Wehen auslösen (im späteteren natürlichen Verlauf ner Geburt) damit werden vorzeitige Wehen eingelöst und das Kind somit ausgetrieben.

    Die Pille hat mehrere Nachteile. Zum einen kann es sein das die ANtihormonbildung net SO wirklich funktioniert, bzw es nicht hinhaut, das heist das Kind wird unterversorgt über zwei Tage und wird dann bei lebendigem Leib ausgetrieben.
    Die seelischen Probleme der Frau sollen damit wohl wesentlich höher sein, weil sie den "Todeskampf" des Kindes zwei Tage bewust mitbekommt. Die Schmerzen oder Krämpfe dannach (nach der Austreibungsphase) können sehr heftig sein, schlimmer als ne starke Mens.
    Und (das mag persönliche Antipathi sein) finde ich es einfach nur schlimm wie das DIng wirkt, in meinen Augen gehört das DIng verboten.

    Bei den herkömmlichen Methoden Absaugen oder Ausschaben kommen die Risiken einer normalen Op da, sprich Kreislaufversagen usw. Durch die maschinelle Arbeit kann es zu Verletzungen bis zur Perforation der Gebärmutter kommen. Und im allgemeinen steigt das Riskio auf Fehlgeburten mit jeder Abtreibung.

    Ich denke nicht das wir hier ne Disskusion draus machen sollten wie jeder zur Abtreibung steht. Ich denke jeder sollte versuchen sich von der eignen Intolleranz zu lösen, die radikalen Abtreibungsgegner aber auch die, dies zu leicht nehmen mit ner Abtreibung.

    Ich gebe jedem Abtreibungsgegner zu das es sicher net der beste Weg ist, Aber ich denke man sollte auch tollerant genug sein, um einer Frau ihre eigne Entscheidung zuzugestehen. Was man für sich selber macht, ist jeden seine Sache, so ist es vollkommen legitim das der eine sagt er würde nie abtreiben.....aber wenn ein anderes für sich die Entscheidung getroffen hat es doch zu machen, dann muss das für ihn ebenso möglich sein ohne das er als Mörder an die Wand gestellt wird.

    Das einzige wo ich den Abtreibungsgegner recht gebe ist, wenn man den Fall hat das die Teenies wieder zu blöd oder faul zum verhüten waren, dann ist es einfach zur verantwortungslos auf Kosten anderer. Aber wenn jemand trotz verantwortungsvoller Verhütung schwanger wird (damit meine ich wirklich verwantwortungsvoll, also sowas wie rausziehen usw, zählt da natürlich net) dann kann ich verstehen das die Frau sich gegen das Kind entscheidet.

    Ich frage mich im Moment eher nur warum der Mann dannach fragt? Ich dachte eigentlich immer das es eher die Frau betrifft dies zu erfragen und vor allen auch zu entscheiden.


    Katja
     
    #16
    Sylphinja, 18 Februar 2005
  17. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    SORRY FÜR OFF TOPIC

    ui, ist denn deine freundin doch schwanger geworden mit der du immer ohne verhütung geschlafen hast???
    SCHWANGER???
    große sorge????????? - 884598

    und war es nicht ein zitat von dir:
    ist ja egal.... wollte das nur mal reinschreiben weil ich mich über die oben verlinkten threads damals sehr aufregen musste.... :angryfire

    SORRY FÜR OFF TOPIC
     
    #17
    tierchen, 18 Februar 2005
  18. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Aber die Pille danach ist dann kein Mord, oder wie???
     
    #18
    die_venus, 18 Februar 2005
  19. Nicht nur du..
    Und hey - auch einer aus der "Whitewolf" Kategorie :ratlos:
    ..wir provozieren immer mal wieder "coole" Diskussionen - oder??
    Aber ein guter - es gibt ja immer zig nette Menschen die noch drauf eingehen! :wuerg:
     
    #19
    smileysunflower, 18 Februar 2005
  20. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Venus sorry ich widerspreche dir nur ungern, die Pille dannach treibt eigentlich kein Fötus ab. Die Pille dannach wirkt solange noch keine Eizelle eingenistet ist, sobald ne Eizelle eingenistet ist wirkt auch die Pille dannach net mehr. Und wenn ne Eizelle befurchtet ist, dann brauch sie zwischen 2-5 Tage zur Gebärmutter um sich einzunisten erst wenn sie da ist platz die EIzelle auf und sozusagen das Embryo endsteht und nistet sich ein. Davor kann man noch nicht von Abtreibung reden, es sei denn du willst im selben Atemzug behaupten, das alle Frauen die die normale Pille auch abtreiben, weil sie einer Eizelle die Möglichkeit zur Einnistung nehmen, oder den Körper einer Frau der Abtreibung bezichtigen, wenn dieser nicht zuläst das die Eizelle sich einnistet (immerhin bei 50% aller befruchteten Eizellen der Fall).

    @Tierchen, okay das ist was anderes, gut dann fällt er in meine Kategorie für die ich kein Verständniss bei ner Abtreibung habe......schade nur das solche Kekse tatsächlich ein Baby hinbekommen und die die schwanger werden wollen brauchen mitunder Jahre um die Babyglocken läuten zu lassen.

    Kat
     
    #20
    Sylphinja, 18 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Infos abtreiben benötigt
No name 2016
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
2 September 2016
30 Antworten
Verkunst
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
1 Oktober 2015
7 Antworten
Tamiilaiin
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
24 August 2012
10 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.