Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Inkasso-Genalogie

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Schneewitchen20, 5 April 2007.

  1. Schneewitchen20
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    oh mein Gott...helft mir bitte...

    Ich habe heute einen Breif von der Inkasso bekommen..meine Eltern sind ausgerastet...ich auch^^
    Ich hätte angeblich auf dieser Seite die Dienste genutzt um Ahnenforschung zu betreiben..was aber gar nicht stimmt..

    Ich habe hier schon von vielen Fällen gehört..aber jetzt habe ich wirklich einen Breif von der Inkasso erhalten..was soll ich machen??

    Bin gerade so fertig..

    Hoffe jemand hat rat
     
    #1
    Schneewitchen20, 5 April 2007
  2. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Musst du nicht zahlen kannst du gerichtlich gegen vorgehen das ist sittenwidrig
     
    #2
    Jamie1987, 5 April 2007
  3. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Ist ne ganz schlimme neue Abzockerscheisse, gab aber jetzt auch schon einige Klagen gegen die.

    Normalerweise ist eine einfache Zahlungsaufforderung nicht bindend, ohne Mahnbescheid können die dich mal. Erstmal würd ich den Scheiss auf keinen Fall zahlen.
     
    #3
    DerKönig, 5 April 2007
  4. Schneewitchen20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal da sihr mir so schnell geantwortet habt..sorry da sich erst jetzt schreibe..

    Ich verstehe das auch net..habe zwar Mahnungen bekommen..bin nicht drauf eingegangen..weil ich soetwas schon mal hier gelese hatte..
    War auch auf dieser Seite drauf..habe aber nichts eingegeben und nichts gemacht..da stand auch nichts..jetzt wollen die von mir 90 euro haben..
    60 euro für diese seite..5 euro für ne Mahnung und 24 euro für den Anwalt..

    Ich habe da riesen schiess jetzt..wegen anwalt..ich emien die haben extra einen anwalt eingeschaltet..das machen die doch nicht einfach so..

    Glaubt ihr iwkrlich das das von denen nur leere Drohungen sidn..osnst kommt bald jemand vorbei usw^^oder gerichtsverhandlung..:flennen: :eek:
     
    #4
    Schneewitchen20, 5 April 2007
  5. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Was hast du denn überhaupt von den Dreckschweinen bisher bekommen?
    Schriftlich das Ganze oder per Email?

    Hier mal ein Link, der vielleicht weiterhilft:

    http://abzockblog.de/genealogiede/
     
    #5
    DerKönig, 5 April 2007
  6. Jeasis
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    103
    1
    Es ist kompliziert
    Hallo ,

    habe mich extra fuer dich und diesen thread regestriert :smile:

    Damit du auch heute Abend noch gut einschlafen kannst :zwinker:

    Ignorier bitte diese Sachen.

    Es laufen immoment ca 350 Anzeigen gegen dieses Unternehmen und bald wird dies auch vor Gericht sein.

    Du wirst auch wohl noch einmal einen Brief von dem Inkasso Büro bekommen.

    Ignorieren und nichts machen einfach auslachen.

    Du glaubst doch nicht wirklich das die einen Anwalt geholt haben , es ist purer schwachsinn was die erzaehlen. Schreiben kann man viel!

    Ich hab viele Bekannten den das passiert ist , du brauchst nichts machen , außer die briefe wegschmeißen.

    Die Abzocker Methode ist 2005 entstanden , nun wird durch die IP dein Wohnort ( der von deinem internet provider an diese "leute" verkauft wird ) erfragt, dann bekommst du erstmal emails bzw post. Später , also jetzt , diesen InkassoBrief.

    Ende 2006 / Anfang 2007 ist diese Methode sehr stark gestiegen , wie man merkt.

    Also was ich dir nur sagen kann , ignorier dies alles und lach die leute aus , wie arm sie sind.

    MFG
     
    #6
    Jeasis, 5 April 2007
  7. Jamie1987
    Jamie1987 (29)
    Benutzer gesperrt
    569
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Inkassounternehmen sind einfach ABZOCKE pur und das Unternehmen das dieses beauftragt hat anscheinend auch.
    Inkassounternehmen geben den Vorgang meist vorher noch zu einem Anwalt ab, dieser kann dann erst gerichtliche Schritte einleiten, aber das wird bei dir nicht eintreffen und WENN du dann einen Mahnbescheid vom Gericht erhalten würdest musst du einfach nur Widerspruch einlegen.
     
    #7
    Jamie1987, 5 April 2007
  8. Schneewitchen20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Danke erstmal an alle..

    @
    Jeasis:grin:anke das duc dich extra angemeldet hast..

    Nur..ich bin trtozdem noch am zweifeln..und wirklich kurz davor das zu überweisen..habe einfach panische angst..ich meine..wieso den gleich inkasso und dann auch noch mit nem Anwalt..Besonders..das wurde mit nem Breif geschickt..der wirklich seriös aussieht..
    Die machen doch nicht so einen aufstand..wenn die nicht wirklich rabiart vorgehen oder??
    Habe auch noch mit meinem Freund gesprochen..der meitn da sgleiche wie ihr..ich soll net drauf eingehen..aber trotzdem..habe einfach so ANgst:kopfschue

    Werde morgen auch gleich mal meinen Onkel anrufen..der is Anwalt..mal sehen was der sagt..mh
     
    #8
    Schneewitchen20, 5 April 2007
  9. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Genau darum gehts denen. Der Verbraucherschutz verschickt auch bereits Mahnungen gegen die.
    Wenn die merken, dass da nichts von dir kommt, dann geben sie auf.
    Viele Betroffene berichten, dass nach drei Mahnungen Ende war. Also nicht abschrecken lassen und zahlen.
     
    #9
    Numina, 5 April 2007
  10. Schneewitchen20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    43
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Habe mich schlau gemacht..und war auf verschiedenen Foren etc..

    Heute haben sehr viele einen Breif vom Inkassobüro bekommen und von dem selben anwalt...der komischerweise in bonn wohnt und die werte dame,die die seite betreibt in frankfurt^^naja..
    Alos ich werde jetzt erstmal abwarten,morgen mit meinem onkel telefonieren..und dann mal sehen..

    Danke nochmal an alle..gehe jetzt schlafen^^:zwinker:
     
    #10
    Schneewitchen20, 6 April 2007
  11. MaKo
    MaKo (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    aahhhhh upturn.

    ich habe denen 60 euro überwiesen.
    Und es war wirklich so, ich habe nur meinen Namen reingeschrieben und meine E-Mail Adresse. Dann hab ich weiter geklickt und nichts mehr getan. Habe dann geschlossen. Paar Wochen später kam per E-Mail die Rechnung. Denen habe ich dann mit nem Anwalt gedroht und dann ging es hin und her. Ich dachte die lassen mich in Ruhe und dann kam die Mahnung. Und da ich keinen Ärger wollte, hab ich denen die 60 euro überwiesen. ÄRGERLICH!!
     
    #11
    MaKo, 6 April 2007
  12. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Also derzeit würde ich das auf jeden Fall mal gar nicht zahlen, das ganze ist einfach mehr als nur Suspekt.
    Bei der resten Rechnung/Mahnung schon Bearbeitungs/Anwaltsgebühren zu verlangen, ist glaub ich gar nicht erlaubt. Wenn so eine Mahnung nicht per Einschreiben bei dir angekommen ist, hast du sie halt einfach gar nicht erhalten. Per Email sind solche Sachen noch eine ganze Spur unseriöser.

    Anstatt zu zahlen sollte man sich lieber mit seiner Verbraucherzentrale in Verbindung setzen (gibt es in jeder Stadt, das ist genau dir richtige Anlaufstelle für solchen Abzug) und eventuell Anzeige wegen Betruges erstatten.

    Off-Topic:
    Die Werbung für genau solche Sachen scheinen ja erfreulicherweise aus dem Forum verschwunden zu sein :smile: Endlich kein "Mit wem bist du verwandt?" + Hitlerbild mehr :zwinker:
     
    #12
    DerKönig, 6 April 2007
  13. snoopies
    snoopies (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Verlobt
    Hallo!
    Also mir ist vor einiger Zeit das gleiche passiert. Hab mich dort angemeldet, weil ich schauen wollte, ob da wirklich was über Vorfahren drinsteht und so weiter. Hab dann aber allerdings nichts gefunden und die Seite auch nie mehr benutzt. Und nach ein paar Monaten hab ich dann eine Zahlungsaufforderung von 60 Euro bekommen. Die hab ich dann auch bezahlt, weil da ja angeblich drinsteht, dass man das muss, wenn man nicht innerhalb von einem halben Jahr kündigt oder so. Naja jedenfalls hab ich dann einen Monat nach der Überweisung trotzdem eine Mahnung bekommen, dass ich die 60 Euro noch nicht einbezahlt hätte, was aber gar nicht stimmte. Ich hab dann ein Mail geschrieben und mich beschwert, dass ich sehrwohl das Geld überwiesen hab, aber da hat mir niemand geantwortet. Dann kam nach einem weiteren Monat noch einen Mahnung, wo sie dann schon einen viel höheren Betrag haben wollten, aufgrund von nicht bezahlter Rechnung und so weiter. Ich hab daraufhin noch ein Mail geschrieben, aber als da wieder niemand geantwortet hab, hab ich mal angerufen. Da is erst dann mal wer rangegangen, nachdem ich weiß nicht wie oft probiert hab (und das kostet ja auch ziemlich viel!) und ich hab mich dann dort aufgeregt, dass ich ständig Mahnungen bekomme und hab erklärt, dass ich schon Monaten einbezahlt hab. Die Frau dort hat dann im Computer nachgeschaut und nichts gefunden. Sie hat mir dann gesagt, die einzige Möglichkeit ist, dass ich eine Kopie vom Kontoauszug mach, wo der Betrag ersichtlich ist und den dann einschicke. das hab ich dann auch gemacht (obwohl mir dabei auch net ganz wohl war), aber dann war das zumindest erledigt.
    Aber anscheinend hab nicht nur ich mit der Firma Probleme gehabt, des dürfte ein ziemlich schwindliges Unternehmen sein.
    Naja ich hoffe, dass du alles klären kannst :smile:
     
    #13
    snoopies, 6 April 2007
  14. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Zunächst einmal:

    Wenn du wirklich nichts auf der Seite gemacht hast, ist es relativ unwahrscheinlich dass Du Post kriegst.

    Der Verein ist zwar Abzocke, bewegt sich aber AFAIK gerade noch so am Rande der Legalität.

    Ich sehe 2 Möglichkeiten:
    1. Nicht zahlen. Gerichtliche Schritte werden Sie nicht einleiten da es sich nicht lohnt.
    2. Zahlen und den Betrag unter "wieder etwas gelernt" verbuchen.
     
    #14
    Mr. Poldi, 6 April 2007
  15. DerKönig
    DerKönig (35)
    Benutzer gesperrt
    646
    0
    0
    Single
    Man kann sein Geld auch zum Fenster raushauen.
     
    #15
    DerKönig, 6 April 2007
  16. Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    103
    1
    Single
    Ja auf die Deppen bin ich auch reingefallen -.-

    Hab einiges versucht mit Briefen und blaa... hatte dann aber keine Lust mehr und einfach gezahlt -.-

    Eines weiß ich, in Zukunft les ich immer das Kleingedruckte -.-
     
    #16
    Franka, 8 April 2007
  17. Staubsauger
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    Verlobt
    Wenn ich lese wieviele Leute unter 80 auf solch einen Schei$$ reinfallen und auch noch zahlen, muß ich mir ernsthaft überlegen , auf ähnlich einfache Weise mein Geld zu "verdienen".

    Inkasso, haha, Anwalt 24 € hahaha. Astreiner Dummenfang, mit Erfolg wies scheint.
     
    #17
    Staubsauger, 9 April 2007
  18. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.766
    Verheiratet
    Sclimm das da immer noch Leute drauf reinfallen...habe einige Mandanten gegen die.
    Einfach nciht bezahlen und ignorieren sobald es für die kostenpflichtig wird (Mahnbescheid etc.) hören die auf
     
    #18
    Stonic, 10 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Inkasso Genalogie
KillerBee
Off-Topic-Location Forum
27 Januar 2012
14 Antworten
Kathi1980
Off-Topic-Location Forum
15 April 2006
12 Antworten