Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Inkompetenz von Verwaltungsmitarbeitern

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Dirac, 17 September 2007.

  1. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Ich muss mich mal ordentlich ueber die Deppen von der Uni Bielefeld und auch Dortmund auskotzen. :angryfire Ich bin fuer das bald zu Ende gehende Semester noch an meiner alten Uni in Dortmund eingeschrieben, bin aber seit Juni Doktorand in Bielefeld (war aber damals noch nicht absehbar deswegen hatte ich mich auf Anraten meines Profs erstmal wieder in Dortmund fuer das Promotionsstudium eingeschrieben damit ich notfalls dort ne Assistentenstelle bekommen kann). Fuer das neue Semester wollte ich mich natuerlich hier einschreiben, was u.a. eine Exmatrikulationsbescheinigung der alten Uni erfordert. Da ich nicht wusste, ob ich mich zum Semesterende exmatrikulieren kann oder erstmal sofort exmatrikulieren muss bevor ich hier die Unterlagen abschicken kann, hab ich an den fuer mich zustaendigen Sachbearbeiter hier eine Mail geschickt (muesste so Ende August gewesen sein). Nachdem nach einer Woche noch keine Antwort kam hab ich versucht ihn telefonisch zu erreichen-keiner geht ran. Hab es dann mehrmals bei allen Sachbearbeitern telefonisch und per Mail versucht, nichts. Irgendwann ging dann eine Frau an sein Telefon, vermutlich ne Urlaubsvertretung oder sowas (dass er nicht erreichbar ist haette man ja mal durch eine automatische Mailantwort kund tun koennen, bei einer der anderen Sachbearbeiter hat das schliesslich auch funktioniert). Und die meinte dann, ich muesse mich erstmal sofort exmatrikulieren. Dann fragte ich noch, ob die Einschreibefrist fuer mich bis zum 15.9. (steht auf der Homepage fuer Hochschulwechsler angegeben) oder doch zum 30.9. sei. Sie meint dann, der 30.9., das mit dem 15.9. haette mit meinem Fall nichts zu tun. Also hab ich noch bis Ende der vorletzten Woche gewartet bis ich den Exmatrikulationsantrag abgeschickt habe, war sicher doof aber ich dachte ja, es waeren noch drei Wochen Zeit. Tja, am selben Tag antwortet mir mein Sachbearbeiter auf die Mail und meint natuerlich koenne ich bis zum Semesterende in Dortmund eingeschrieben bleiben ich muesse nur schon mal den Antrag stellen und die Bescheinigung mitschicken. Die Frist laufe fuer mich uebrigens am 15.9. ab... Na toll, also musste die Bescheinigung noch in der letzten Woche ankommen. Bis Dienstag erstmal nix. Ich versuche dort anzurufen und Bescheid zu geben, dass ich die Bescheinigung zuegig brauche, aber es ist anscheinend unmoeglich die Leute in Dortmund zu erreichen. Ruft man waehrend der Oeffnungszeiten an, so gibt es immer nur ein Besetztzeichen. OK, auf der Homepage steht auch man kann sie waehrend der Oeffunungszeiten nicht erreichen. Rufe ich kurz vorher oder nachher an oder meinetwegen auch am Nachmittag wenn Oeffnungszeit am Vormittag ist-keiner geht ran, offenbar puenktlich Feierabend gemacht und niemand mehr da. Wozu haben die Penner denn eine Telefonnummer wenn man sie nie erreichen kann? :kopfschue Dass von den drei Mitarbeitern nur zwei ueberhaupt eine Telefonnummer auf der Homepage angegeben haben (bei einer steht nur 755-xxxx) erhoeht die Chance auch nicht gerade jemanden dranzubekommen. Hab es am Di versucht, am Mi und am Do-immer dasselbe. Resultat: Bescheinigung ist nach wie vor nicht da (wahrscheinlich haben die den mitgeschickten Antrag mit der Adressaenderung verschlampt und sie an die alte Dortmunder Adresse geschickt... :rolleyes: ), Frist hier ist abgelaufen und das Einschreiben fuer das neue Semester kann ich wohl vergessen. Folge: Mensaessen wird teurer (da kein Studententarif mehr), muss weiter Monatskarten fuer Bus und Bahn kaufen und die Halbwaisenrente koennte auch aberkannt werden wenn ich kein Student mehr bin, was auch dazu fuehrt, dass mein Krankenkassenbeitrag wieder kraeftig steigen wird, da ich nicht mehr als "Rentner" versichert sein werde.
    Ein herzliches Dankeschoen an die faulen und unfaehigen Mitarbeiter in Bielefeld und Dortmund! :madgo: :kopf-wand :angryfire_alt:
     
    #1
    Dirac, 17 September 2007
  2. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Ich hätte jetz beinahe geschrieben "Willkommen im Leben" aber das wäre wohl etwas zu derb gewesen.
    Allerdings kenne ich so etwas ähnliches auch zur Genüge. :angryfire :rolleyes:
     
    #2
    User 39864, 17 September 2007
  3. jenkins
    jenkins (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja.. das mit der Erreichbarkeit von Prüfungs- und Immatrikulationsamtsmitarbeitern ist immer so ne Sache.. :/

    Gab's nicht die Möglichkeit direkt beim Amt vorbeizugehen?
     
    #3
    jenkins, 17 September 2007
  4. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Na ja, mit der Erreichbarkeit war ja im Wesentlichen das Problem bei den Dortmundern und mal eben so nach Dortmund fahren waere schon ein bisschen umstaendlich. Dauert pro Richtung 2 Stunden mit der Bahn und kostet fast 15 Euro. Ausserdem haben die auch so komische Oeffnungszeiten-Montags, Dienstags und Freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr, Mittwochs von 13 Uhr bis 15 Uhr und Donnerstags ist ganz zu. Ach ja, die armen Leute ueberarbeiten sich echt... :kopfschue Bis Mittwoch hatte ich ja noch gehofft die telefonisch zu erreichen und Freitag waere eh schon fast zu spaet gewesen. Zudem war gerade letzte Woche hier ein Workshop vom Graduiertenkolleg, da haette ich zumindest vormittags nie weggekonnt.
    Und hier haette ich wohl auch wenn ich persoenlich vorbei gekommen waere keine kompetentere Auskunft erhalten. Welche Frist die Richtige ist weiss ich ja nach wie vor nicht (vielleicht habe ich Glueck und die erste Auskunft war doch die Richtige), der eine sagt dies, der andere das, woher soll man da wissen was von beiden stimmt...
     
    #4
    Dirac, 18 September 2007
  5. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, das scheint ein generelles Problem solcher Stellen zu sein. Ich hab da auch mit meinem Bafög Spaß. Öffnungszeiten Mo und Di von 9 bis 12, an ungraden Tagen ist man krank.

    Auch ganz nett finde ich, daß die Leute da manchmal deine Unterlagen durchlesen, und dir dann mit einem "Jaaa aaaaaaber" sagen, daß Dokument XY fehlt, und dich dann regungslos wie ein Auto angucken. Gehst du, und kommst 2 Wochen später wieder (Do kannst du wg Vorlesung nicht, nächsten Di ist sie ja krank), schaut sie alles an, um dir mit einem "Jaaa aaaaaaber" mitzuteilen, daß Dokument YZ fehlt.

    Hab schon manchmal das Gefühl, daß es sich um Roboter mit ner schlechten Programmierung handelt. Immerhin, es tut sich was, mittlerweile gibts Blätter, wo alles fehlende angekreuzt wird.


    Bin mal gespannt, ich werde mein Diplom nen Monat weit ins WS mit reinziehen, hab dafür auch schon brav 670€ gezahlt. Mal schaun, wie die Umschreibung zum Doktorand verläuft. Nen Freund haben die ziemlich angemotzt, weil bei ihm das gleiche war. Er ist am Tag vor Semesterbeginn fertiggeworden, und ist direkt zum Amt, doch da gabs großes Theater, weil weniger als 24 Stunden bis zum nächsten Semester und so.


    Generell bringt da Briefkontakt nun wirklich nicht viel, wenns eilt, telefonisch erreicht man die Leute ebenso wenig. Wenn es so dringend (also im Bereich von Wochen) ist, muß man selbst hin.
     
    #5
    Event Horizon, 18 September 2007
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das ist doch mal wieder typisch! Ich kenne es echt nicht anders, mir gings jetzt genauso (und ich fange erst im Oktober an :grin: ). Manchmal habe ich das Gefühl, die wollen auch gar nicht erreichbar sein.
    Auf meinen Zulassungsbescheiden stand überall drauf, man solle von telefonischen Nachfragen absehen und sich schriftlich und auf keinen Fall persönlich einschreiben.
    Ok, ich hatte dann doch einmal eine Frage und habe dort an der Uni angerufen und bekam einfach nur eine pampige Antwort, dass sie mir keine Auskunft geben können etc.... die haben auch die total bescheuerten Öffnungszeiten, Freitags ganz geschlossen etc. :ratlos: :ratlos: Da fragt man sich doch echt was das soll!

    Für dich ist das natürlich super ärgerlich, weil du jetzt wohl nicht gleich wechseln kannst, blöderweise kann man da ja auch nicht viel machen weil es dann heißt, man ist alt genug, man hätte das wissen müssen etc. :wuerg:

    tut mir echt leid :ratlos:

    Genau wie gestern auf der Post...da könnte man sich wirklich nur aufregen^^
     
    #6
    User 37284, 18 September 2007
  7. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Also das mit dem BAFOEG hoert sich ja auch uebel an. :eek: Bei uns gab es damals (also 2001) schon solche Blaetter wo direkt angekreuzt wurde was noch alles fehlt. Dass die das bei euch jetzt erst eingefuehrt haben ist ja unglaublich, sowas hatte ich fuer selbstverstaendlich gehalten. :ratlos:

    Autsch, das ist natuerlich uebel wenn man wegen einem Monat dann die volle Studiengebuehr zahlen muss... Bin ich froh, dass ich meine Diplomarbeit am 26.3. (einen Tag spaeter haette ich aber sowieso spaetestens abgeben muessen) abgegeben habe und die ersten Studiengebuehren im SS umgehen konnte. :cool1: (Fuer Promotionsstudium zahlt man die ja zum Glueck nicht.)

    Was mit Dortmund wie gesagt umstaendlich und wegen des Workshops hoechstens an dem Mittwoch moeglich gewesen waere. Und hier soll man ja alles schriftlich erledigen und nicht persoenlich vorbeikommen, aehnlich wie bei San-dee. Ein Hinweis der Form

    ist dann aber schon verdammt dreist. :eek: :kotz: :angryfire_alt: Was fuer Penner sind das denn bitte?? Welche miese Uni hast du dir denn ausgesucht? :zwinker:

    Bin mal gespannt, wann die Exmatrikulationsbescheinigung ankommt bzw. ob ueberhaupt eine kommt, wahrscheinlich haette ich noch einen extra Antrag stellen muessen, damit mir eine zugeschickt wird. :kopf-wand
     
    #7
    Dirac, 18 September 2007
  8. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das tolle ist ja, dass es auf allen Zulassungsbescheiden stand (also 3 Stück) und das waren immer andere Unis! Ich finde schon, dass das eine Dreistigkeit sondersgleichen ist! :wuerg:
    Dazu kommt dann noch, dass man eine Woche Zeit hat um sich zu immatrikulieren und dann in fett draufsteht: "Bitte sehen Sie von persönlichen Einschreibungen statt. Sofern uns Ihre VOLLSTÄNDIGEN Unterlagen bis zum vorgegebenen Termin nicht vorliegen, erfolt keine Einschreibung. Der Ihnen zugewiesene studienplatz gilt als nicht angenommen"

    Einer Freundin ist es passiert, dass ihr irgendwie das passbild abgefallen ist, dass man auf den chipkartenvordruck kleben musste. Ende vom Lied war, dass ihre Einschreibung nicht berücksichtigt wurde und sie somit keinen Studienplatz hatte :ratlos: :ratlos:

    Ich wünsch dir echt viel glück, dass sich das noch alles regelt!
     
    #8
    User 37284, 18 September 2007
  9. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Was, eine Woche?? Ich glaub's ja nicht, und ich dachte schon, ich waere hier von den letzten Pennern umgeben. :eek: Hier war die Einschreibezeit vom 1.8. bis 15.9. (oder 30.9., mal sehen...). Haette ich mich sofort darum gekuemmert, ja ja, ich haette das Ganze Problem wohl umgehen koennen... Aber Anfang August hatte ich irgendwie immer viel zu tun und hab das vor mir hergeschoben. :schuechte

    Ich fass es nicht... :kopfschue

    Wird es definitiv nicht mehr, zumindest wenn die Aussagen von der Frau am Telefon stimmen dass ich noch eine schriftliche Bestaetigung meines Doktorvaters brauche dass er mich betreuen wird. (In den Unterlagen steht sonst aber nirgends was davon, vielleicht wuerde auch eine Kopie des Vertrag mit der Graduate School reichen, aber das wird mir ja bestimmt eh keiner genau sagen koennen...) Letzte Woche habe ich wegen des Workshops kaum Zeit gehabt mich darum zu kuemmern und ohne die Exmatrikulationsbescheinigung haette es mir ja eigentlich eh nix genuetzt. Wenn die jetzt noch ankommt koennte ich theoretisch die Sachen trotzdem abschicken und hoffen dass die Frist doch der 30.09. ist. Tja, koennte, wenn nicht, wie ich heute erst erfahren habe, mein Prof bis Anfang Oktober im Urlaub waere und keine Telefonnr. hinterlassen hat, unter der man ihn erreichen kann... :flennen: Das ist auch ein Trottel, erst erzaehlt er mir, er wird nicht in Urlaub fahren (von seiner kurzen Wandertour Anfang des Monats abgesehen, da wusste ich aber Bescheid) und dann ist er ploetzlich doch zwei Wochen weg und nicht erreichbar. Herzliches Dankeschoen auch an dich! :kopfschue (Ist auch deshalb aergerlich weil ich momentan, mal wieder, nicht weiterkomme und dringend ein paar Sachen mit ihm diskutieren muesste-haette er mal gesagt dass er wegfaehrt haette ich mich vorige Woche drum gekuemmert...)

    Ach Mann, ich mag nicht mehr. :flennen:
     
    #9
    Dirac, 18 September 2007
  10. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Kopf hoch, es werden noch schlimmere Zeiten kommen.:zwinker: Verlass dich nie darauf, wenn dein Doktorvater sagt, dass er da sein wird und kalkuliere mindestens doppelt so viel Zeit für Admin Sachen ein, wie du denkst, dass du brauchst. Es nervt, aber du wirst es nicht ändern können.
     
    #10
    User 29290, 18 September 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Nur mal zur Anmerkung: so'n Scheiss mit unfähigen Beamten kenn ich leider nur zu gut. Das hier klingt noch echt harmlos, bei den Behördengängen, die ich immer in den letzten Jahren zu tun hatte, gab's echt derbere Storys. Die Akte mit dem ganzen Papierkram, den ich in monatelanger Rumrennerei bearbeiten musste, damit mein Frau ins Land einreisen konnte, war beim zuständigen Ministerium irgendwann verlorengegangen, und so musste ich den ganzen Scheiss noch mal machen - nur waren da in der zwischenzeit andere Dokumente erforderlich, so dass ich noch mehr Rennerei hatte:eek: :kopfschue :angryfire_alt: :madgo_alt:
    Und das ist nur ein Beispiel.....
     
    #11
    User 48403, 19 September 2007
  12. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Muss mich korrigieren, sie war dann gestern in der Post. :eek: Nur ist das wohl jetzt zu spaet. Aber vielleicht gehe ich ja mit dem ganzen Kram ja mal hier persoenlich vorbei und frage nach, ob man da noch was machen kann, mir egal ob die das nicht moegen. Das jetzt mit der Post zu schicken ist mir zu riskant, nachher wird das abgelehnt man kriegt aber die beglaubigten Zeugniskopien etc. nicht wieder zurueckgeschickt und ich kann dann beim naechsten Mal alles nochmal machen...
    Uebrigens koennen die Leute in Dortmund anscheinend nichtmal lesen. :kopfschue Da ich ja nicht genau wusste, ab wann ich exmatrikuliert sein muss, hab ich das Datum an dem ich das Ding abgeschickt habe (7.9.) angegeben. Gibt ja ne extra Rubrik wo man eintragen kann ab wann die Exmatrikulation erfolgen soll. Und was steht in der Bescheinigung drin? "Herr XXX war in der Zeit vom 1.10.2001-30.09.2007 bei uns eingeschrieben" Also entweder zu doof zum Lesen oder man kann sich nur zum Semesterende exmatrikulieren, aber wozu dann die Rubrik wo man das Datum eintragen soll? :rolleyes:

    Ja, ich weiss, ich sollte ja eigentlich sowieso auch selbststaendig arbeiten koennen als Doktorand, aber leider kann ich das noch nicht. :cry:


    Irgendetwas oder irgendjemand will mich glaube ich echt aergern, als wenn der Mist nicht schon genug waere ist auch noch gestern Heizung und Warmwasser im Haus komplett ausgefallen. :angryfire Ein Glueck dass heute die Sonne scheint, das waermt zumindest den Wohn-/Schlafraum wieder auf.
     
    #12
    Dirac, 19 September 2007
  13. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    Ich glaube, sie wollten dir mit dem exmatrikulationsdatum nur entgegen kommen :zwinker: am 30.9. sind die semester zu ende..und wenn du dich an einer neuen uni einschreiben willst, beginnt das semester erst wieder am 1.10. .

    Somit hättest du dich ab den 7.9. exmatrikuliert und wärst ( vorraussichtlich) erst zum 1.10. wieder an einer uni eingeschrieben.
    Später könnte dir das für deinen rentenbescheid (haha, wir bekommen eh keine mehr :zwinker: ) unnötige rennerei bringen, da du dann immer in der pflicht stehst nachzuweisen, dass du in diesen 3-4 wochen kein geld oder sonstiges bezogen hast. Somit lässt man sich für den 30.9. exmatrikulieren und ist für den 1.10. wieder eingeschrieben. Dadurch entsteht ein nahtloser übergang und keine lücke im lebenslauf. Sinnlose bürokratie halt, wie immer...

    Im übrigen ist das auch normal, dass man einen brief bekommt, in dem steht, man darf sich immatrikulieren, hat aber nur eine woche zeit und wenn die unterlagen nicht rechtzeitig da sind (datum des posteingangs, nicht stempel) oder etwas unvollständig ist, man gleich raus ist. :tongue:

    Mit diesen dämlichen öffnungszeiten durfte ich mich auch schon oft rumärgern und mit anderen rennereien sowieso....übliches uni- und verwaltungschaos halt...oft unter aller sau und noch dazu mit falschen informationen... :zwinker:

    Mich wundert es nur, dirac, dass du anscheinend bis jetzt noch nicht viel davon mitbekommen hast, obwohl du nun schon dabei bist (bwz. hoffentlich bald..) deinen doktor zu machen... :grin:
     
    #13
    User 42447, 21 September 2007
  14. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    793
    113
    33
    Single
    Bisher gab es auch nie Probleme, damals bei der Immatrikulation in Dortmund ging alles glatt. Mit dem BAFOEG-Amt hab ich mich schon bisweilen rumaergern muessen, aber das ist ja ganz andere Abteilung und hat mit dem Studierendensekretariat (bzw. "Zentrum fuer Studienangelegenheiten", so heisst das in Dortmund) nix zu tun. Und wegen Pruefungen musste ich mich nie irgendwelche Aemter wenden, das ging alles immer ueber unser Dekanat und auch vollkommen reibungslos.
     
    #14
    Dirac, 21 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Inkompetenz Verwaltungsmitarbeitern
spätzünder
Kummerkasten Forum
2 Dezember 2008
19 Antworten