Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Innerlich fertig bzw werde es...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Schulformbeat, 9 August 2008.

  1. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #1
    Schulformbeat, 9 August 2008
  2. EuroForces
    EuroForces (28)
    Benutzer gesperrt
    24
    0
    0
    Verliebt
    Dann geht es dir in gewisser Hinsicht genau so wie mir :grin:
    Aber was ich nicht verstehe: Warum stehst du jeden Morgen auf und denkst: "Was für ein scheiß Tag!" Stehe doch mal einen Morgen auf und sage dir: "Ich bin der geilste Junge, egal wie ich aussehe und egal was ich mache!" Klingt vllt etwas doof, ist aber gut und hat mir auch geholfen. Und ich denke, dass du erstmal einen klaren Kopf bekommen solltest/musst, bevor du dich erneut verliebst. Denn verlieben kann man sich manchmal echt sehr schnell. Das kenne ich auch. Nur ich habe einfach mal damit aufgehört, nach meiner "Liebe" zu Suchen. Denn irgendwann kommt ein Mächen zu dir, dass sagt: "Hey, DU bist der Junge, den ich das ganze Leben gesucht habe." Dann kann morgen passieren, aber auch erst nächste Woche. Also mache dir mal keinen Stress, lenkt dich ein bisschen ab und lerne :zwinker: Lerne dich selbst kennen, deine Mitmenschen und gucke, was dann passiert.

    Ich hatte das auch mal eine zeit lang. Meine Ex-Freundin hatte mich verlassen und ab dann begann das ganze: Ich fühlte mich nicht mehr wohl bei meinen Eltern, ich hatte zu NICHTS mehr Lust und ich wollte weg. Nur wusste ich damals nicht wohin. Manchmal bin ich einfach mit lauter Musik und MP3 Player mit meinem Roller durch die Welt gefahren. Morgends um 8 los und Abends um 22Uhr war ich dann wieder da. Ich bin einfach nur ohne Pause durch die gegend gefahren. Und dabei habe ich so viel nachgedacht, dass ich mich manchmal kaum noch auf den Verkehr konzentrieren konnte :ratlos: Aber ich habe bei diesen Fahrten einen Mann kennen gelernt. Einen Mann, 74 Jahre alt und dieser sagte mir einen Satz: "Wenn eine Frau dich mag, dann wird Sie es dir sagen. Sie möchte Sachen mit dir unternehmen, dich anrufen und dir ein Lachen ins Gesicht zaubern."

    Zu dem Mädchen an was du desöfteren denken musst: Wenn es dir gefällt dann mache etwas mit ihr, aber höre einfach auf mit ihr zu Chatten. Sehr viele hier im Forum sagten mir: Chatten ist "mist" Dadurch kann man nicht viel erreichen und sie hatten alle Recht. Wenn du sie magst, dann mache etwas mit ihr... Gehe mit ihr einen Kaffee trinken, geht Spazieren oder macht sonstwas. Und dann warte ab, wie Sie reagiert. Habt ihr Spaß zusammen, lacht sie dich öfters mal an etc... Sowas halt. Das wird schon alles werden... :engel:
     
    #2
    EuroForces, 9 August 2008
  3. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #3
    Schulformbeat, 9 August 2008
  4. EuroForces
    EuroForces (28)
    Benutzer gesperrt
    24
    0
    0
    Verliebt
    Und genau da sind wir bei einem sehr wichtigen Punkt: DU findest dieses eine Mädel toll... Sie dich vllt auch, doch Problem: Ihr beide kennt euch nicht! Deswegen wirst du irh Morgen mal etwas schreiben. :tongue: Schreib ihr doch mal, dass du sie im allgemeinen nett findest und lad sie doch mal auf ein Eis bzw Kaffee etc ein. Naja dann kann man sich erstmal besser kennenlernen und dann könnt ihr vielmehr sehen, ob ihr beide euch gut versteht und ob dann auch mehr draus werden kann. Denn ob ich einem Mädchen nun im Chat schreibe, das ich sie toll finde, kommt niemals so gut an, als wenn man es ihr Real sagt :zwinker:

    Zu deinem und ihrem Alter: Ich denke nicht, weshalb es da Probleme geben sollte. Es sei denn, sie ist noch etwas "unreif" für ihr alter. Doch das wirst du dann ja demnächst auch Wissen.
     
    #4
    EuroForces, 9 August 2008
  5. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Guten Abend!


    Eins vorweg: Wenn Du wieder einmal etwas schreibst, achte doch bitte auf Punkt und Komma. Das liest sich hier alles so, als ob Du nie Luft holst, und das wird irgendwann anstrengend. Danke.

    Mich interessiert genauer, was Du für ein Verhältnis zu Deinen Eltern hast. Warum fühlst Du Dich zu Hause nicht wohl? Und seit wann ist das so?


    Wie man so aufwachen kann, ist mir auch ein Rätsel. Mark Twain sagte mal den so wahren Satz: "Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden." Und er hat doch verdammt nochmal recht. Wenn Du von vornherein kategorisch ablehnst, positive Gefühle zu bekommen, gute Erfahrungen zu sammeln und Spaß zu haben, ... woher bitte soll dann etwas "Gutes" kommen??!

    Wenn Du mich fragst, hast Du große Defizite im Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Du bist es Dir sozusagen selbst nicht wert, etwas Gutes zu tun. Und an dem Punkt musst Du eigentlich ansetzen.

    Werde Dir im Klaren darüber, dass Du ein auf der ganzen Welt einzigartiger Mensch bist, der genau wie jeder andere die Möglichkeiten hat, ein wunderbares Leben zu führen. Und selbst wenn es widrige Umstände gibt (Eltern stressen, keine Freundin, Ärger, ...), so sind das alles doch kleine Fische ... Probleme, die Du definitiv lösen kannst. Wenn Du den Willen dazu hast! Und dieser wiederum entsteht an dem Punkt, wo Du erkannt hast, dass Du Selbstwert hast!


    Sind es nur Deine Freunde, die Dich unterhalten, oder unterhältst auch Du Deine Freunde?


    Dann suche und finde Wege, dass Du ein glückliches Leben führen kannst! Stell Dir Dinge vor, die Du als schön empfindest und die Du unbedingt gern haben oder unternehmen möchtest. Erfülle Dir (kleine) Wünsche, arbeite auf Deine Ziele hin, gewinne Lebensqualität.


    Ich habe das Gefühl, Du redest Dir sehr viele Dinge ein. Du hast Vieles als "normal" oder "natürliche Konsequenz" hingenommen und Dir entsprechend eingehämmert. So Deinen schlechten "Glaubenssatz" am Morgen oder die These, dass "alles wieder schlecht" sei, wenn Du nicht mehr mit Deinen Freunden unterwegs bist.

    Also, ändere Deine Glaubenssätze!
    Such nicht in jedem Fitzelchen Tagesablauf das Schlechte, sondern erkenne in jedem Aspekt das Gute! Werde Dir darüber bewusst und vermittle es Dir immer wieder selbst.


    Sich zu verlieben ist doch ein wunderschönes, wenn nicht gar DAS schönste Gefühl, das es gibt. Gönne Dir das doch! Gib wunderbare Emotionen und bekomme wunderbare Emotionen zurück.


    Die Motivation (zu leben?) kann Dir zunächst niemand anderes geben als nur Du selbst. Wiederum Stichwort "Selbstwertgefühl".

    Nimm Dir bitte einmal einen Zettel. Und dann schreib alles das auf, was Dich als Menschen unverwechselbar den anderen gegenüber macht. Was hast Du für positive Qualitäten?
    Erinnere Dich an früher, wo es Dir vielleicht besser ging als heute. Schreib besondere Erlebnisse auf, während derer Du wirklich glücklich warst. Schöpfe Kraft und Motivation aus diesen guten Erinnerungen!


    Woraus schließt Du, dass sie tatsächlich so "am Ende" ist, wenn Du sie nicht persönlich kennst?? Das muss ich mal ganz ehrlich fragen. Auch, wenn ich weiß, wie schwer es ist, Menschen zu verlieren, die einem sehr nah standen.


    Zumindest interessierst Du Dich sehr für das Mädel. Verliebtsein - ja oder nein - weiß ich nicht.


    Wie jemand den Verlust eines anderen Menschen verarbeitet, ist natürlich komplett ihm überlassen, aber ich weiß gerade persönlich nicht, ob ich es bewundernswert finden kann, wenn jemand selbst derart daran zugrunde gehen würde. Denn einen Verlust zu verarbeiten heißt auch, sich irgendwann damit abzufinden. Das heißt nicht, den Menschen zu vergessen, sondern (aus meiner persönlichen Sicht!), ihn in sehr guter Erinnerung zu behalten und ihn im eigenen Herzen weiterleben zu lassen.

    Aber es ist natürlich die Entscheidung eines jeden selbst. Und jeder braucht unterschiedlich viel Zeit und Kraft, den Verlust eines Menschen zu verarbeiten und zu realisieren. Und das ist okay.


    Das sind absolut keine unerklärlichen Gründe, wenn Du Dich an Deiner "Bekannten" noch weiter runterziehst. Sie trägt (nach Deinem Empfinden) Trauer und Verzweiflung in sich, Du fühlst Dich schlecht und "wertlos", ... Da gibt es Parallelen.
    Nur ist es der falsche Ansatz, wenn Du Dich in Deinem "Weltschmerz" noch bestätigt siehst, indem Du Dich an Menschen orientierst, denen es nicht gut geht.

    Viel mehr solltest Du schauen, Dich aus der Scheiße zu ziehen und Dich an Menschen mit positivem Selbstwertgefühl zu motivieren. Sieh doch, wie viel Erfolg Menschen haben, die "gut drauf sind" und jedem Tag seine verdiente Chance geben, der beste ihres Lebens werden zu können (wo wir wieder bei weiter oben sind). Dadurch haben diese Menschen einen klaren Antrieb, selbst den Tag erfolgreich werden zu lassen. Und das kannst Du auch, definitiv und auf jeden Fall! Probier es aus!


    Nicht dafür.
    Meine "Bedingung" dafür, dass ich hier ein paar Zeilen geschrieben habe, ist, dass Du über diese nachdenkst und anfängst, etwas zu ändern!


    Wenn Du noch Fragen hast, immer her damit.
     
    #5
    Von der Tanke, 9 August 2008
  6. EuroForces
    EuroForces (28)
    Benutzer gesperrt
    24
    0
    0
    Verliebt
    @ Von der Tanke: Erstmal ein sehr dickes Lob an dich. Den Text so wie du ihn darstellst und auffast ist mehr als gut gelungen.

    @ TS: Er hat recht. Denke über diese Punkte nach und fange etwas an zu ändern. Fange an dir DEINE Wünsche und Träume zu erfüllen. Ich bin mir sicher das du es schaffen wirst und drücke dir bis dahin all meine vorhandenen Daumen :zwinker:
     
    #6
    EuroForces, 10 August 2008
  7. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #7
    Schulformbeat, 10 August 2008
  8. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    'mkay. ich zitiere jetzt nicht alle Einzelaussagen nochmal zurück. Das ist mir zu mühsam an diesem Sonntagvormittag.


    Aber Grundaussage: Wenn Du Dein Leben qualitativ verbessern möchtest, ändere etwas. Ich könnte mir vorstellen, dass es Dir gut tun könnte, wenn Du eine regelmäßige Freizeitbeschäftigung hättest. Geh ins Fitnessstudio oder zum Badminton!

    Was die Sehnsucht nach einer Freundin betrifft ... Ich habe meine Schwierigkeiten damit, Dir zu glauben, dass "alles besser wird", wenn Du eine Freundin hast.
    Versteh mich nicht falsch ... Vor vielen, vielen Jahren habe ich auch mal so getickt und das geglaubt. Aber letztlich wirst Du kaum eine Freundin finden, wenn Du Dein Leben nicht im Griff hast. Ich würde Dich gern mal persönlich mir gegenüber stehen haben bzw. Dich im Alltag beobachten. Normalerweise strahlt mensch nämlich definitiv aus, wenn etwas nicht okay ist und er sich unwohl fühlt. Und das "schreckt" erstmal ab.


    Und dieses Hin- und Her-Geschreibe kann wie gesagt allenfalls eine kurze Übergangslösung zum Telefonieren oder noch besser gleich zum persönlichen Treffen sein.
    Über ihre tote Freundin würde ich ja nun auch mal gar nicht reden. Streu nicht noch Salz in ihre Wunde damit, sondern heiter sie auf. Dieses jahrelange Mitleid und Alles-wieder-Rausholen ist garantiert nicht der richtige Schritt.

    Am besten redest Du mit ihr so, als ob Du sie gar nicht kennen würdest (was ja eigentlich der Wahrheit entspricht). Rede nicht mit ihr über ihre Freundin, sondern lerne sie (unverbindlich) kennen.



    Sooo ... jetz mach erstmal, bevor ich weiterschreibe.
     
    #8
    Von der Tanke, 10 August 2008
  9. Schulformbeat
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    162
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #9
    Schulformbeat, 10 August 2008
  10. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Hmm, cool. Junge, ich glaube, Du bist gerade dabei, Dich weiterzuentwickeln. Sowas finde ich verdammt toll.

    Aber ... ich traue nur Taten, nicht Worten. Vielleicht wirst Du uns ja bald mehr über Deine Erlebnisse berichten. :zwinker:


    Ansonsten ist gegen ein "Date zu viert" eigentlich nichts groß zu sagen. Ihr könnt Euch gegenseitig relativ unverbindlich "beschnuppern", ohne aufeinander zu sitzen und vielleicht in Sprachlosigkeit zu versinken. Außerdem ist die Stimmung lockerer.

    Geht natürlich auch wunderbar nur zu zweit, aber komm ... Mach das mal ruhig so. Kann schon okay sein. Aber dann häng vielleicht nicht die ganze Zeit auf Deinem "Zielobjekt", sondern quatsch auch viel mit Deinem Kumpel und seiner Freundin. Dadurch lenkst Du bei entsprechender Vorarbeit nämlich umso mehr das Interesse Deiner Gutsten auf Dich. Was das im Einzelnen heißt, ist jetzt etwas zu umfangreich zum Erklären. Weil ich auch gleich weg muss. :grin:


    Aber mach erstmal!
     
    #10
    Von der Tanke, 10 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Innerlich fertig bzw
Trauer111
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2016
39 Antworten
Energie
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juli 2015
3 Antworten
liebe.liebenicht
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2014
3 Antworten
Test