Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ins Bett gemacht..

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SchwarzAufWeiss, 25 Januar 2008.

  1. SchwarzAufWeiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Single
    Jop, hab son großes Doppelbett..kann ihr ja auch schlecht sagen sie soll bitte auf der Couch pennen, sie hat ja sonst auch immer mit im Bett geschlafen außerdem wäre die couch leider zu klein..hab da nämlich auich schon drüber nachgedacht.

    Danke für eure Antworten...ich hab eben halt Angst dass das mal irgendwo anders passiert...und wenn ich jetz wieder sowenig trinke wie vorher. Alle sagen dass das zuwenig war..und wenn ich jetz so "weitertrinke" dann passierts mi wieder also irgendwie..naja ich kann ja nichts machen außer hoffen dass es nicht nochmal passiert..:ratlos:
     
    #21
    SchwarzAufWeiss, 25 Januar 2008
  2. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Mach dir keinen Kopf, es wird nicht mehr passieren :zwinker:

    Solche "Aktionen" sind in den meißten Fällen einmalig und wiederholen sich nicht, so war es auch bei mir.

    Bin morgends aufgewacht und wollte es erst nicht glauben, aber nach genauerem "untersuchen" wusste ich es dann - ich habe (krankheitsbedingt) ins Bett gemacht :cool1:
     
    #22
    Ron15, 25 Januar 2008
  3. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.543
    123
    19
    nicht angegeben
    Mir ist das vor x Jahren mit 14 auch mal passiert. War mir auch irre peinlich, aber kann mal vorkommen und ist danach auch nie wieder passiert. Woran das lag, weiss ich auch nicht, ich tippe auch auf den Traum mit dem Klo.

    Zum Thema viel trinken:
    Ich trinke seit etwa 7-8 Jahren 3-4 Liter täglich, wenige Ausnahmen vorbehalten, und merke durchaus, dass mir das gut tut (v.a. meiner Haut). Diese Trinkmenge muss man sich aber auch "antrainieren", das geht nicht so plötzlich. Anfangs musste ich dauernd aufs Klo, mittlerweile geh ich nicht öfter, als alle, die nur ne Tasse Kaffee pro Tag trinken - viele sind erstaunt, dass ich Wasser saufe wie ein Loch und doch nur 3 oder 4mal pro Tag aufs Klo muss ;-) Sprich mein Körper hat sich an die Zufuhr von viel Flüssigkeit gewöhnt, aber das ging nicht über Nacht. Nach einer Woche mit etwas mehr trinken ist es nur logisch, dass du noch keine Veränderung bemerkst.

    Trotzdem hat das (einmalige) Bettnässen nichts mit der erhöhten Flüssigkeitszufuhr zu tun, das war jetzt also so gesehen OT.
     
    #23
    Samaire, 25 Januar 2008
  4. drusilla
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    123
    14
    vergeben und glücklich
    Meiner Erfahrung nach "gewöhnt" sich der Körper auch an mehr Flüssigkeit mit der Zeit. Soll heißen, möglicherweise ist es passiert, weil du von 1 Liter auf 2,5 Liter hoch bist und dein Körper mit der plötzlihen Flüssigkeitsmenge noch nicht umgehen konnte.

    Dann passiert das aber wahrscheinlich nicht nochmal, wenn du weiterhin mehr als bisher trinkst, bzw dich langsam an mehr gewöhnst. Und das solltest du dringend tun. Wenn der Körper nämlich Durst meldet, ist es bereits zu spät, dir mangelt es an Flüssigkeit; und das kann dann wirklich gefährlich werden.
    2 Liter mindestens sind (glaube ich) der Umsatz des Körpers, also sollte man soviel auch mindestens trinken.
     
    #24
    drusilla, 25 Januar 2008
  5. Malin
    Malin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    kann mich manhatten und miss marple nur anschließen!

    @Linguist
    dein Körper funktioniert auch nicht anders, du trinkst entweder zu viel (ja auch das kanns geben) oder der Urin kommt von der vorletzten Wasserportion... (du trinkst ja soviel wie ein Pony :tongue: )


    normal reichen 1,5l Wasser am Tag aus, da man noch etwa 1l aus der Nahrung aufnimmt und somit bei ca. 2,5l ist. Wenn man einen Liter mehr trinkt schadet das natürlich auch nicht.
    (Bei Hochleistungssportlern ist das nochmal was anderes)
     
    #25
    Malin, 25 Januar 2008
  6. yunchen
    yunchen (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Einfach vor dem Schlafen nichts mehr trinken, trink zum letzten mal ne halbe Stunde vorher und vorallem nicht zu viel.

    Ich denke mal, dass das einfach zuviel war für deine Blase, wenn du so viel auf einmal süffelst :zwinker:

    Eine "normale" menschliche Blase hat ein maximales Fassungsvermögen von 800ml und der Harndrang setzt schon bei 350ml ein, also würd ich mal sagen, deine Harnröhre- und Blase hatten einfach keine "Lust" mehr sich anzuspannen damit alles drin bleibt.

    Das passiert halt mal, deswegen musst du dich jez nich verrückt machen, weil wenn du dich verrückt machst und dir einredest es könnte jetzt immer wieder passieren, dann passiert es auch wieder...


    - yunchen :herz:
     
    #26
    yunchen, 25 Januar 2008
  7. Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Du magst meine Gedanken nach wie vor idiotisch finden, aber ich finde es nunmal völlig belanglos, wenn jemand ins Bett macht. Wenn so etwas öfter vorkommt (was jetzt nur ein Gedankengang ist und nichts mit diesem Thread zu tun hat), sollte man das Bett so präparieren, dass die Matratze nicht jedes Mal etwas abbekommt. Für alles andere gibt es eine Waschmaschine und eine Dusche. (Natürlich gebe ich Dir Recht: Wenn so etwas ständig und vor allem ohne erkennbaren Grund passiert, sollte man mal einen Arzt konsultieren. Aber das steht ja hier nicht zur Debatte.)

    Ich kann ja verstehen, dass Du unter Deiner Erkrankung gelitten hast und dass der Umgang Deiner Eltern mit dem Thema Dich traumatisiert hat. Dass die Haut kaputt ist, spricht eher dafür, dass man Deine Trinkmenge drastisch reduziert hat, und ein Kind für eine nasse Hose oder ein nasses Bett zu bestrafen, käme mir nie in den Sinn. Auch die Behandlung mit Ritalin würde mir nicht einfallen - bist Du sicher, dass Du es nur für das nasse Bett und nicht noch für etwas anderes bekommen hast (ADHS)? Oder meintest Du Minirin (dessen Anwendung per Nasenspray zu diesem Zweck mittlerweile übrigens auch verboten wurde)?
     
    #27
    Dunsti, 25 Januar 2008
  8. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    .....
     
    #28
    sternschnuppe83, 25 Januar 2008
  9. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Und, wie ist es gelaufen? :smile:
     
    #29
    Ron15, 26 Januar 2008
  10. SchwarzAufWeiss
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    29
    86
    0
    Single
    also "gelaufen" ist nichts glücklicherweise:tongue: war aber auch vorher 1000mal auf toilette und hab nicht soviel getrunken...hab nämlich irgendwie trotzdem angst dass das nochmal passiert:grin:

    lg und danke
     
    #30
    SchwarzAufWeiss, 26 Januar 2008
  11. Technomueksche
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich viel Trinke habe ich auch das Problem bloss das ich träume und dann kommst so ein Gefühl das ich pissen muss und wach werde und gerade so noch halten kann zum Glück, dir muss es ja nicht peinlich sein, du machst es ja nicht mit absicht. Kopf hoch werd dir nicht mehr passieren :zwinker:
     
    #31
    Technomueksche, 27 Januar 2008
  12. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:

    Ich hatte als Kind immer einen Becher mit Apfelsaft am Bett. Hab oft geträumt ich wäre in einer Halle mit Apfelsaftfässern und hätte tierischen Durst, habe dann getrunken und irgendwann kam nichts mehr aus den Fässern und ich bin durstig aufgewacht. Und mein Becher war leer :eek: Dummerweise hat meine Nachttischlampe in der Zeit auch oft mit Apfelsaft duschen müssen :grin:
    Ist also mehr oder weniger normal, im Traum soetwas zu tun...


    Mal zum eigentlichen Thema:
    Ich denke auch, dass man seine Blase trainieren kann. Bei mir hats zumindest geklappt. Wenn die Blase größere Mengen Flüssigkeit nicht gewohnt ist, wird der Reiz zum "Ablassen" eben früher auftreten. Ich würde auch so vorgehen, abends nicht mehr sooo viel zu trinken, dafür aber tagsüber, wenn Du weißt, dass Du zu Hause bist und jederzeit aufs Klo kannst, reichlich (Wasser!) trinken. 2 Liter sind nicht viel und eigentlich noch nicht genug :zwinker:
     
    #32
    Flowerlady, 27 Januar 2008
  13. Purzel
    Verbringt hier viel Zeit
    690
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hatte das nur einmal als ich betrunken war :eek: :zwinker:

    Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten ob das noch öfter passiert und dann evtl mal nen Arzt um Rat fragen..
     
    #33
    Purzel, 28 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten