Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Internet-Betrug

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 16 Oktober 2009.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.941
    198
    652
    Single
    Im TV wurde heute gesagt, dass jeder zweite (!) Internet-User schon mal auf Internet-Betrug hereingefallen ist. Also z.B. beim Homebanking, bei Einkäufen, bei Ebay, bei Internet-Verträgen (indem man das "Kleingedruckte" übersehen hat) usw.

    Ist jemandem von euch auch schon so etwas passiert? Also z.B. dass er etwas gekauft oder ersteigert hat, und das ist dann nie geliefert worden (und der Absender war nicht zu ermitteln)? Oder bekamt eine Rechnung, und habt gar nichts bestellt? Oder anscheinend kostenlose Seiten, die plötzlich kostenpflichtig waren? Oder ähnliches, wo ihr im Internet Geld eingebüßt habt.
     
    #1
    ProxySurfer, 16 Oktober 2009
  2. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Nö, sowas ist mir noch nie passiert.
     
    #2
    Asti, 16 Oktober 2009
  3. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    ja ich *schäm* wollte einen test machen und plötzlich kam eine Rechnung ins Haus geflattert und die Gerichtliche Drohung (per E-mail :rolleyes: ) War ja angeblich alles kostenlos blaaa bla.

    ich hab draus gelernt :zwinker:
     
    #3
    Pink Bunny, 16 Oktober 2009
  4. Sit|it|ojo
    Gast
    0
    Jap, ich war noch relativ jung und naiv... Mir wurden immer Beträge vom Konto abgebucht, die ich jedoch jedesmal zurückbuchen lies.

    lg
     
    #4
    Sit|it|ojo, 16 Oktober 2009
  5. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.211
    Verheiratet
    Jup. Bei eBay. Der Kerl schien in Ordnung... und als ich nach einiger Zeit noch mal nachgeschaut, weil mein Paket nicht bei kam, hatte er auf einmal ein "paar" negative Bewertungen mehr. Schien nur an die geschickt zu haben, bei denen das Paket versichert war und bei den anderen ging es auf dem Postweg verloren. ^^

    Da der Warenwert nicht sonderlich hoch war, hab ich es nach ein paar vergeblichen eMails dabei belassen.

    Bei Amazon hat mir ein Händler gebrauchte Ware geschickt und die dann auch noch in der falschen Version. Da hab ich das Geld aber von Amazon wieder bekommen.
     
    #5
    Subway, 16 Oktober 2009
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    Ich bewege mich seit 15 Jahren fast täglich im Internet.

    Egal ob Homebanking, Auktionen oder shoppen - alles schon ausprobiert und gemacht....

    Noch nie etwas passiert.
     
    #6
    donmartin, 16 Oktober 2009
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Nein, mir ist nichts in der Richtung passiert. Ich bin aber auch jemand, der AGB und Krempel in der Richtung nicht "wegklickt", sondern durchliest, genau wie Kleingedrucktes. Das Teuerste, was ich bei Ebay ersteigert habe, kostete etwa 50 EUR. Ggf. wäre der finanzielle Verlust also zu verkraften. Ich wähle versicherten Versand (oder Abholung) und sehe mir das Bewertungsprofil an. Bislang war immer alles in Ordnung.

    Wenn ich nichts ersteigere, sondern "normal" kaufe, dann schau ich mir die Firmen schon genau an, bei denen ich kaufe, und recherchiere bei unbekannteren Firmen auch, was für einen Ruf sie so genießen. Da lief bislang auch nichts schief.
    Auch beim Onlinebanking und ähnlichen Vorgängen ist alles glattgleaufen, auch da bin ich eher vorsichtig und zurückhaltend und informiere mich über Risiken und neue Maschen.
     
    #7
    User 20976, 16 Oktober 2009
  8. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Trifft's ziemlich exakt, ja.
    Beim Onlinebanking mache ich nur mit Ausnahme mal was per Webinterface, und dann geh ich über die mir bekannte Startseite und nicht über irgend welche Links - und mach das auch nur von Rechnern, die ich selbst kenne und/oder administriere (also mein Notebook, mein PC und Notebook auf der Arbeit oder Rechner und Notebooks von Mutter, Onkel, Großmutter und Freundin). Bei fremden Geräten, zum Beispiel im Internetcafé, verkneife ich mir das völlig schmerzlos.
     
    #8
    User 76250, 17 Oktober 2009
  9. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Vor einigen Jahren ist mir mal sowas passiert. Das war ne Seite und da stand man kann 200sms im Monat gratis versenden, ich hab mich da regisitriert und da stand aber nichts dass man was zahlen muss. Ich bekam dann ne Rechnung dass ich 75Euro zahlen soll. Mit Hilfe meiner Eltern und meinem damaligen Freund und zig eingeschriebenen Briefen musste nichts bezahlt werden. Von der Firma kam aber nie mehr was zurück.
     
    #9
    capricorn84, 17 Oktober 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Nein, soetwas ist mir noch nie passiert. Ich verzichte aber auch auf Homebanking, eBay & Co.
     
    #10
    xoxo, 17 Oktober 2009
  11. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ich hoffe doch nicht, dass du gezahlt hast?

    Irgendwann vor ewigen Zeit als Mann noch ISDN hatte, habe ich mir mal nen Dialer gefangen und ein paar Mark gezahlt.
     
    #11
    Schweinebacke, 17 Oktober 2009
  12. TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    21
    nicht angegeben
    Nein, das ist mir bislang auch noch nicht passiert.

    Es gibt (auch im realen Leben) keine 100% Sicherheit. Doch überall gibt es gewisse Grundregeln, die zwar manchmal nervig sind, aber die Gefahr deutlich minimieren.

    Die Gefahr, dass die EC-PIN an Geldautomaten oder Terminals abgefangen wird ist vom persönlichen Empfinden nicht wesentlich geringer.

    Ich betreibe seit knapp 15 Jahren Online-Banking und habe von meiner Bank noch keine einzige E-Mail erhalten. Sollte ich jemals eine erhalten werde ich sicher nicht darauf reagieren.

    Wenn ich etwas im Internet kaufen will, rufe ich die Seiten direkt auf. Links aus E-Mails zu Kaufzwecken sind grundsätzlich tabu.

    Ebay nutze ich regelmäßig. (Kleinere) Verkäufer unter 99,4 % sind ebenfalls tabu.

    Es gibt keine Gratis-Angebote von Unternehmen. Nirgendwo. Alles hat einen Haken - und sei es nur, dass man mit Werbung bombadiert wird.

    Ich gebe nirgendwo meine (korrekte) Adresse an - außer ich will etwas kaufen bzw. plane einen konkreten Kauf. Unseriöse Seiten wissen, dass sie unseriös sind und sind clever genug keinen Anwalt zu schicken...... Falls ich tatsächlich etwas kaufen will, ist es für mich selbstverständlich auch die AGB's zu lesen - speziell dann wenn ich zum ersten Mal dort bestelle.

    Ich zahle grundsätzlich nur via Überweisung oder per Rechnung. Akzeptiert dies ein Händler nicht, hat er Pech gehabt. Hätte ich eine Kreditkarte, würde ich meine Daten (niemals) online irgendwo eingeben. Es ist mir rätselhaft, dass bei Kreditkarten keine TANs benötigt werden.

    Opfer von (unbemerkten) Trojanern & Co kann man sicher dennoch werden. "Lustige" E-Mail Anhänge - auch von Bekannten - lösche ich direkt bzw. öffne ich nicht an dem Rechner an dem ich Einkaufe oder Online-Banking betreibe.

    Doch viele "Opfer" sind in meinen Augen selbst schuld, da sie aus Naivität oder Faulheit gehandelt haben. Ein großer Teil dieser angeblichen "Betrugs-Seiten" sind eigentlich gar keine. Wer die "*" nicht beachtet und Häkchen setzt ohne deren Bedeutung zu kennen muss sich hinterher nicht wundern. Wobei es auch im richtigen Leben genug Leute gibt, die alles unterschreiben ohne das Kleingedruckte zu lesen.

    Eine seriöse Internetseite ist auch aufrubar, ohne dass man dafür die Adresse hinterlegen muss.
     
    #12
    TimeToLive, 17 Oktober 2009
  13. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Mein Bruder bekam mal eine Rechnung ins Haus.
    Es gab dann per Post eine monatelanges Hin- und Her. Mein Vater half meinem Bruder bei der Angelegenheit und hatte einen Heidenspaß dabei immer wieder neue Briefe aufzusetzen :zwinker: . Die geforderten Beweise für den angeblichen Vertragsabschluss kamen nie, immer nur Briefe mit ähnlichem Inhalt von irgendeinem Inkassounternehmen. Irgendwann kam dann einfach nichts mehr.

    Ich bin froh, dass mein Vater sich von so etwas nicht beeindrucken lässt.

    Ich nutze übrigens seit Jahren ohne Probleme online-banking, ebay, etc. und kaufe auch viel online ein. Ich hatte nie Probleme.
     
    #13
    User 36171, 17 Oktober 2009
  14. VelvetBird
    Gast
    0
    Nein, solche Probleme hatte ich bisher noch nie. Ich gehöre aber auch zu den Menschen, die sich AGBs und das Kleingedruckte durchlesen.
     
    #14
    VelvetBird, 17 Oktober 2009
  15. GreenEyedSoul
    0
    Dito. :jaa:
     
    #15
    GreenEyedSoul, 17 Oktober 2009
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Mein erster Kauf bei eBay war ein Reinfall, da ich nicht auf die Bewertungen geachtet habe (ich hatte damals einfach keine Ahnung von eBay und habe mich zu wenig informiert)... die bestellte Ware wurde nach Bezahlung einfach nicht geliefert.
    Den relativ geringen Verlust konnte ich aber gut verschmerzen.
     
    #16
    User 44981, 17 Oktober 2009
  17. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Ach Gottchen nee :grin: Ich hab einfach nichts gemacht und es hat von alleine aufgehört.
     
    #17
    Pink Bunny, 17 Oktober 2009
  18. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #18
    Mìa Culpa, 17 Oktober 2009
  19. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.941
    198
    652
    Single
    Mir ist sowas noch nie passiert. Ich bin aber ein sehr skeptischer Mensch. Homebanking mache ich z.B. nicht und auch sonst muss alles todsicher sein.
     
    #19
    ProxySurfer, 19 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Internet Betrug
lenny84
Umfrage-Forum Forum
26 Juli 2016
34 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
6 Januar 2016
53 Antworten
Test