Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Internet-Verarsche-Hab ich da Chancen?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von NihilBaxter, 8 Januar 2007.

  1. NihilBaxter
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo, ich brauche mal ein paar tips:

    habe vor einiger Zeit im Internet aus spaß bei einem Test mitgemacht, der mir verraten hat wie alt ich werde...

    nun ja, dass das doof war und leichtsinnig weiß ich jetzt, konnte mich nur leider nicht zurückhalten:schuechte

    auf der homepage stand nichts über mögliche kosten oder so, von daher dachte ich dass es ok wäre...allerdings habe ich die AGBs nur kurz überflogen zu meinem nachteil...

    Das Ergebnis habe ich am 20.11.06 per email zugeschickt bekommen, auch hier war keine rede von geld...aber nun, 2 monate später bekomme ich eine mahnung, dass ich 30€ bezahlen soll...

    gibt es da eine chance dass ich das nicht bezahlen muss? in den AGBs steht z.b. dass ich nach dem test ne Rechnung bekomme, aber dergleichen habe ich nie bekommen...was soll ich jetzt tun? am besten das Geld überweisen? ich will ja keine Unannehmlichkeiten bekommen....kennt sich jemand damit aus? vielleicht gibt es eine Möglichkeit oder ein Argument oder etwas in der art....

    oder vielleicht melden sie sich auch nicht mehr? (ich glaube schon)

    naja, mir wurde gedroht das geld bis zum 15. zu überweisen ansonsten müsste ich noch alle anderen kosten tragen die entsünden...


    so was blödes...aber naja, aus fehlern muss man lernen:angryfire
     
    #1
    NihilBaxter, 8 Januar 2007
  2. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    #2
    User 631, 8 Januar 2007
  3. captainslater
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    Single
    Auch wenn du die NuBs akzeptiert haben solltest, wende dich doch mal an den Konsumentenschutz (wird es ja in Deutschland auch geben?).

    Dort kann man teilweise noch Erfolge erzielen.

    Trotzdem sei der gutgemeinte Rat angebraucht: AGBs und Nutzungsbedingungen immer lesen!
     
    #3
    captainslater, 8 Januar 2007
  4. NihilBaxter
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ja, das weiß ich jetzt auch...war ganz schön dämlich...

    darf ich denn den link hier angeben?ist glaub ich nicht derselbe
     
    #4
    NihilBaxter, 8 Januar 2007
  5. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Ja, darfst du, wenn du deutlich machst, dass du von denen abgezockt wurdest und keine Werbung für sie machst :zwinker:
     
    #5
    User 631, 8 Januar 2007
  6. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ist mir auch schon passiert...war das gleiche Design wie der Lebeserwartungstest aber anderes Thema...ich habs dann überwiesen... :ratlos:
     
    #6
    Chocolate, 8 Januar 2007
  7. Birdy83
    Birdy83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    also ich würde dort nichts überweisen! auf gar keinen fall! ich studiere jura und bin mir ganz sicher, dass die keine chance hätten, wenn sie das geld einklagen würden.
     
    #7
    Birdy83, 8 Januar 2007
  8. Steffen85
    Steffen85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    93
    1
    Single
    Entweder du zahlst das Geld wiederwillig oder du gehst zur Schuldnerberatung.Die überprüfen den Fall dann und sagen dir wie du dich weiterhin zu verhalten hast.Wichtig ist das du nicht zulange wartest und SOFORT etwas unternimmst.Sonst könntest du am Ende vieleicht Pech haben und mußt statt den 30€ das doppelte oder mehr bezahlen....
     
    #8
    Steffen85, 9 Januar 2007
  9. Birdy83
    Birdy83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    um was für eine summe dreht es sich denn hier genau? so lange nichts per einschreiben gekommen ist, hast du keine post erhalten, basta. somit läufst du schon mal nicht gefahr, die inkassogebühren zahlen zu müssen, sollte es wirklich soweit kommen (was ich bezweifle).
    nochmal: das ist pure abzocke, wenn nur jeder vierte zahlt, dann haben die ein bombengeschäft gemacht. ich kann mir bei bestem willen nicht vorstellen, dass ein gericht den anspruch für begründet halten wird, selbst wenn, dann fallen mir spontan paar möglichkeiten ein, wie man da noch rauskommen könnte.

    wenn man allerdings schon gezahlt hat, so wie hier jemand gepostet hat, dann wird es schwieriger wieder an das geld zu kommen, möglichkeiten gäbe es, aber für 30 euro streitwert, das macht kein anwalt und ob die sich von nem brief erschrecken lassen, das bezweifle ich auch.
     
    #9
    Birdy83, 9 Januar 2007
  10. Steffen85
    Steffen85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    93
    1
    Single
    Bin zwar kein Rechtsexperte, aber soweit ich weiß sind gewisse Klauseln in den AGBs nicht zulässig.Und Preise müssen im Internet eindeutig gekennzeichnet werden.
     
    #10
    Steffen85, 9 Januar 2007
  11. Birdy83
    Birdy83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    nochmal: die werden das geld nicht einklagen, darauf verwette ich meinen notebook und alles was mir heilig ist.
    die schicken die mahnungen raus in der hoffnung, dass irgendjemand zahlt, paar menschen finden sie ja, denen sie angst machen können.
    also nichts zahlen!
     
    #11
    Birdy83, 9 Januar 2007
  12. Deathwalker
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    mach einfach nix, ignorier die mails...
    sie lassen sich dann in ruhe da sie keinerlei chancen haben über das inkassobüro an dein geld zu kommen, spreche aus erfahrung...

    mfg Deathwalker
     
    #12
    Deathwalker, 9 Januar 2007
  13. BlackCherub
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Meine schwester hat den selben Mist gemacht...
    es kommen zwei Mahnungen per Mail (die nciht rechtskräftig sind) und danach hjörst du nichts mehr von denen
     
    #13
    BlackCherub, 9 Januar 2007
  14. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wieso sollen Mahnungen via Mail nicht rechtskräftig sein?
    Dachte, dass diese leider auch rechtskräftig sind.
     
    #14
    Zanzarah, 9 Januar 2007
  15. NihilBaxter
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ok danke für die vielen tips. habe jetzt einen widerruf geschrieben so wie es in den agbs steht und dann mal schauen...als ich den namen eingegeben hab bei google hab ich auch sehr viel mut machendes gefunden...
     
    #15
    NihilBaxter, 9 Januar 2007
  16. Birdy83
    Birdy83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    1
    nicht angegeben
    also rechtskräftig ist ein urteil, eine mahung kann nicht rechtskräftig sein.
    und ja, eine mahnung ist materiell-rechtlich formell in ordnung wenn sie per email zugestellt wird, das funktioniert sogar mündlich. aber inwiefern das probleme bei einer beweisaufnahme, ob diese mahnung auch zugegangen ist, darstellen kann, ist wieder eine andere frage.
    wenn du einen widerruf schreibst, dann mach das. meine lösung wäre eine andere gewesen, aber wenn man nicht auf mich hören möchte, dann misch ich mich auch nicht weiter ein, ist ja nicht mein problem.
     
    #16
    Birdy83, 9 Januar 2007
  17. NihilBaxter
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hey, also ich fand das schon gut was du geschrieben hast...ich glaube auch nicht, dass man in so einem fall jemals was vom gericht hören wird und ich habe auch noch andere foren durchsucht und überall stand, dass so ein fall nicht bekannt ist, also dass es bisher noch nie so weit gekommen ist. das sind alles nur leere drohungen und man hat es dann schwer nicht einzuknicken aus angst, dass man da diese ganzen inkasso sachen und so bezahlen muss, die ntzen die unwissenheit ja ganz schön aus....habe bei youtube auch ein video über ICQFight geguckt, von dem war auch die internetseite wo ich drauf reingefallen bin.

    also ich habe heute meine bwl lehrerin gefragt und die meinte dass ich gegen die mahnung widerrufen kann und nix bezahlen muss, weil ich keine rechnung gekriegt hab...von daher hoffe ich dass sich die sache jetzt erledigt hat...

    den widerruf habe ich geschrieben, ich hoffe sie lassen mich in ruhe, ansonsten werde ich auf jede weitere mail mit einem widerruf antworten...ich habe auch überlegt bei der verbraucherzentrale vorbeizuschauen, falls ich weitere mails bekommen sollte, so wurde es zumindest in dem video gesagt was ich mir angeschaut hab...

    danke für alle tips!!!
     
    #17
    NihilBaxter, 11 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Internet Verarsche Hab
Stormy
Off-Topic-Location Forum
9 Januar 2015
113 Antworten
LolaLangohr
Off-Topic-Location Forum
17 Februar 2013
4 Antworten
Test