Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit
    415
    103
    1
    Verheiratet
    16 April 2006
    #1

    Internetforen und die freie Meinungsäußerung

    Auf die Forenbetreiber in Deutschland könnten harte Zeiten zukommen. Nach einem frisch in Kraft getretenen Urteil können sie ab sofort für Beiträge von Usern haftbar gemacht werden und werden gezwungen, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung auf rechtswidrige Inhalte zu prüfen, falls sie einmal auf einen derartigen Fall aufmerksam gemacht wurden. Gerade freie, werbe- oder spendenfinanzierte Foren dürften aber mit dem technischen und finanziellen Aufwand überfordert sein.


    Ich hoffe, daß PL davon nicht zu stark betroffen wird...
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.382
    133
    106
    Verwitwet
    16 April 2006
    #2
    Guten Morgen :smile:

    Kampf dem "Heise"-Urteil

    Das betrifft neben jedem Forum (Planet-Liebe ist noch nicht soo groß, aber selbst hier laufen ca. 100.000 Beiträge/Monat auf) thoeoretisch auch Wikipedia, Ciao, Geizhals, usw.

    Man kann nur hoffen dass dieses Schwachsinns-Urteil schnellstmöglich kassiert wird, sonst bläst sehr schnell ein ganz eisiger Wind in Deutschlands Web.
    IMHO steht es im klaren Widerspruch zum TDG, man könnte mit ein bißchen Phantasie ggf. auch einen Verstoß gegen § 5 GG konstruieren.

    Wie soll man z.B. täglich 3.000 Beiträge vor Veröffentlichung auf rechtswidrige Inhalte prüfen?
    Ein durchschnitlicher Mensch liest auf Papier ca. 220 Worte/Minute, am Bildschirm ca. 30% langsamer - macht ca. 150 Worte.

    Sagen wir der Einfachheit halber ein Durchschnittsbeitrag hat diese 150 Worte, dann braucht es allein für das Lesen aller täglichen Beiträge 50 Stunden. Bei einer 35h-Woche (Urlaub und Krankheit unberücksichtigt) wären das 10 Vollzeit-Stellen alleine bei Planet-Liebe für das lesen der Beiträge ... bewertet oder gar freigeschaltet ist da dann aber noch gar nichts.
    Schlagen wir also nochmal 50% Personal drauf: 15 Vollzeit-Stellen.
    Und das müssten natürlich Personen mit juristischer Ausbildung sein.

    Na dann viel Spaß :smile:

    Sollte man vielleicht auf Jura umsatteln?
     
  • RobotChicken
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    415
    103
    1
    Verheiratet
    16 April 2006
    #3
    verdammt, hab ich übersehen... und ich fragte mich schon, warum du noch nichts dazu gesagt hattest... na gut, dann ignoriert diesen Thread
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    16 April 2006
    #4

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste