Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Internetseiten und Kosten!

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Nac, 6 März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Hattet ihr auch mal den Fall, dass ihr euch irgendwo angemeldet habt oder so wo dann plötzlich eine Rechnung bei euch angekommen ist?

    Ich habe nämlich gerade diesen Fall. Habe mich bei www.modelstyle.de angemeldet. Eigentlich nur just for fun. und habe einige Bilder dort hochgeladen. Dann bekam ich eine Email, da stand drauf, dass ich recht schöne Bilder hätte und die mich gerne aufnehmen würden. Hm, klar denkt man sich dann.. Cool ich gefalle denen.. Dann wollten die mehr Bilder geschickt bekommen. Ich war anfangs skeptisch aber ich dachte mir was soll schon groß passieren.
    Die haben mir auch gesagt das ich die nächsten Tage ein Brief bekomme, jedoch steht da weder klein dabei das dadurch kosten entstehen.
    Der Brief kam heute bei mir an und noch eine Rechnung von 49 Euro für Anmeldungsgebühren! Ich bin GESCHOCKT! Nun, erstmal verzweifelt und wusste nicht was zu tun. Habe denen eine Email geschrieben usw. habe dann auch gegoogelt und stelle fest es gibt einige Erfahrungsberichte. Und es stand unter anderem das diese Seite nur eine Geldmacherei sei.
    Jetzt bitte ich euch, nicht zu sagen "selbst schuld" weil ich schon weiß das ich selbst schuld bin mich das jedoch noch weiter runter zieht als ich schon bin.. =(
     
    #1
    Nac, 6 März 2009
  2. ülpentülp
    0
    das ist etwas undurchschtig bei denen .. hab mir grad mal die site und die agb angeschaut.
    als erstes kann ich dir nur raten, die rechnung nicht zu begleichen, aber aufzuheben. auf mahnungsschreiben eines anwaltes oder inkassobüros musst du ebenfalls nicht reagieren. interessant, sprich relevant, wird es erst, wenn du eine gerichtliche zahlungsaufforderung erhältst. dieser ist sofort zu widersprechen!!
    aber ich denke mal, soweit wird es gar nicht kommen.
    wenn du weiter unsicher bist, wende dich bitte an eine verbraucherzentrale in deiner nähe.
    prinzipell gelten solcherlei per i-net abgeschlossenen "verträge" als nicht zustande gekommen. und eine leistung wurde ja ohnehin noch nicht erbracht. also ruhe bewahren und auf klage warten (wird nicht passieren ;o) .. )

    Gruß
     
    #2
    ülpentülp, 6 März 2009
  3. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Ich habe den Brief aber heute zurückgesendet mit meiner Kündigung.
    Da ich da Kündigen sollte hat mein Bruder gesagt. Als wir gemeinsam im I net uns darüber informiert haben. Ob es jedoch richtig war den Brief mit der Rechnung dazu zu legen weiß ich nicht. Aber vlt brauch ich die Überweisung ja gar nicht :geknickt:

    Achja noch eines Vorweg.. Das alles ist nicht mal 2 Wochen her. Ich habe eine Email zur Anmeldebestätigung am 28.02. erhalten. dies ist also 1,5 Wochen her. Ändert sich an der Sachlage was?

    Und danke nochmal Ülpentülp, hast mich sehr beruhigt!
     
    #3
    Nac, 6 März 2009
  4. MsThreepwood
    2.424
    Meinst du zufällig www.modelstyle.com?

    Dort steht schon beim ersten Anmeldeformular: "Falls wir Deine Anmeldung annehmen, wird ein einmaliger Betrag von 49 Euro (inkl. 19% MwSt.) für die Aufnahme in das Modelverzeichnis fällig." Nicht einmal in den AGB versteckt :zwinker:
     
    #4
    MsThreepwood, 6 März 2009
  5. ülpentülp
    0
    @ EnfantDuSang
    das war in von ihr dem angegebenen link so nicht ersichtlich :eek:

    @ts - das könnte eng werden !

    zweifelhaft bleibt es dennoch ...
     
    #5
    ülpentülp, 6 März 2009
  6. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Leider 19... (bei so einer Situation wünschte ich ich wäre noch beschränkt Geschäftsfähig)
    Naja, leider habe ich den Brief nun doch mitgesendet. Aber wenn die möchten das ich zahle brauche ich den Brief ja noch einmal. Da die Überweisung mitdrin ist.. naja ach ich bin einfach durcheinander..
     
    #6
    Nac, 6 März 2009
  7. MsThreepwood
    2.424

    Ich hab nur mal gegoogelt und man wird von modelstyle.de umgeleitet auf eine andere webseite. Deshlab vermute ich, sie meinte modelstyle.com und dort es relativ offensichtlich, dass der angebotene Dienst Geld kostet.
     
    #7
    MsThreepwood, 6 März 2009
  8. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Also muss ich wohl den Preis doch bezahlen?!..:geknickt: Ja gut.. ich weiß erstmal abwarten.. Aber ich war noch nie in so einer Situation. Und leider betrügt mich das
     
    #8
    Nac, 6 März 2009
  9. ülpentülp
    0

    ich hab auch gegoogelt - aber nicht nach der site, sondern nach dem betreiber .. und der scheint bisher sauber zu sein
     
    #9
    ülpentülp, 6 März 2009
  10. Habbi
    Gast
    0
    Wie wärs wenn du erstmal zur Verbraucherzentrale gehst und fragst?
    Ich glaub im Fließtext dürfen die Kosten eigentlich nicht versteckt sein. Aber wie lang der Fließtext sein muss weiß ich leider nicht und der Text auf der Seite ist relativ kurz. Daher kann ich dir nun nicht sagen ob du zahlen solltest oder nicht.
    Aber dennoch würde ich dir empfehlen erstmal zur Verbraucherzentrale zu gehen.
    Außerdem: Gibt es bei Internetverträgen nicht sowas wie ein 14-tägiges Widerrufsrecht? Du hast ja zeitig widerrufen (wenn ich das richtig gelesen habe)
    Hast du eine Widerrufsbelehrung (z.B. per Email) bekommen? Und wann hast du sie bekommen?
     
    #10
    Habbi, 6 März 2009
  11. Nac
    Nac
    Gast
    0
    Nein, ich habe keine Widerrufsbelehrung per Email oder sobekommen.. das mit den 14 tage Widerrufsrecht habe ich im Internet gefunden über die Erfahrungsberichte. (war ja nich die erste mit dem Problem)
    Die haben nichts in dem Email schreiben geschrieben. Weder das ich zahlen muss noch das ich widerrufen kann, noch das in dem Brief den ich bekommen werde eine Rechnung enthalten wird.
    :kopfschue
     
    #11
    Nac, 6 März 2009
  12. Habbi
    Gast
    0
    Dann würd ich dir raten mal zur Verbraucherzentrale zu gehen. Ich will dir jetzt nicht einfach sagen "Gut, dann gilt der Vertrag eh nicht" weil ich ja kein Anwalt bin und du sonst am Ende auf viel mehr Kosten sitzen kannst.
    Ich meine jedenfalls, dass man eine Widerrufsbelehrung kriegen muss, wenn diese nur in den AGB steht ist diese nicht gültig und die Widerrufsfrist von 2 Wochen beginnt erst ab dem Zugang der Widerrufsbelehrung und erst ab Zugang der Beleherung ist das ganze überhaupt mal gültig. Aber wie gesagt ich weiß es nicht. Geh am besten mal zur Verbraucherzentrale in deiner Nähe. Die beraten nahezu kostenlos und dann hast du Sicherheit :zwinker:
     
    #12
    Habbi, 6 März 2009
  13. curly88
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    103
    14
    nicht angegeben
    Hallo,

    Zahle bitte auf keinen Fall!

    Ich bin selber vor längerer Zeit mal auf soetwas ähnliches reingefallen. Hatte mich da bedenkenlos auf einer Seite angemeldet weil ich einen routenplaner brauchte, die Seite war aber schlecht und ich suchte in Hektik eine neue. Irgendwann bekam ich dann ne email und später Post von der Routenplanerseite.
    Naja, ich war so doof und hatte der AGB zugestimmt. Allerdings gilt so ein Vertrag nur, wenn die Firma noch mal eine email zur Vergewisserung des Vertrags abschickt und dieser auch vom kunden bestätigt wird. so eine Meldung hatte ich nie bekommen. Im Internet wurde mein Freund dann auf sehr viele andere "Opfer" aufmerksam, die auch schon Mahnungen bekommen hatten.

    Ich rate dir auch, auf jeden Fall erstmal zur Verbraucherzentrale zu gehen und denen deinen Fall zu schildern und am besten deine Sachen über den Fall mitzubringen. Die helfen dir dann weiter.

    Ich weiß nicht, ob ich dir damit weiterhelfen konnte, aber mir erging es ja so ähnlich. Auf keinen Fall in Panik verfallen!
    Ich bekam noch mehrere Rechnungen und Mahnungen, die sich irgendwann auf ca. 100 € beliefen, der letzte Brief, den ich bekommen habe, drohte mit einer gerichtlichen Verhandlung. Naja, ist jetzt schon etwas länger her, ich denk mal da kommt nix mehr. Die machen den Leuten so schön angst und drohen mit Gericht, sodass möglichst viele irgendwann Schiss bekommen und Geld überweisen..

    Allerdings muss ich sagen, das ich einfach zu doof war, mir das in Ruhe anzusehen und selbst an der ganzen Sache schuld bin. Aber hat sich ja jetzt erledigt.

    Hier noch ein interessanter Beitrag über die firma, die mir Mahnungen schickte:

    "Fass ohne Boden" für die NETContent Ltd.

    viel Glück!
     
    #13
    curly88, 10 März 2009
  14. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    #14
    User 20976, 10 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Internetseiten Kosten
jukebox
Off-Topic-Location Forum
21 Juni 2015
9 Antworten
Moewmoew
Off-Topic-Location Forum
14 Juni 2011
4 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.