Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Internetzugang, günstigste Alternative für 6 Monate ?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von wind7, 23 Dezember 2007.

  1. wind7
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Single
    Hallo,

    ich hab ein 6 Monats Job und für die Zeit dort eine kleine Wohnung bezogen.

    Jetzt suche ich den günstigsten Weg ins Internet für diese Zeit.

    Die Telekom (und Andere) macht ja derzeit ganz nette Angebote, ohne Einrichtungspreis usw., nur haben diese Angebote meist eine laufzeit von 24 Monaten.

    Die Möglichkeit den Vertrag nachher auf einem anderen Anschluss weiter zu nutzen wird nichts da ich wieder zu meiner Freundin ziehen werde, wo wir schon einen anderen Vertrag laufen haben.

    Derzeit sieht es also so aus als müsste ich wohl, die ca. 60 € Einrichtungsgebühr bei dem Rosa Riesen zahlen und analog call by call ins Netz.

    Oder kennt jemand eine bessere, alternative ?
     
    #1
    wind7, 23 Dezember 2007
  2. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Schaue die Alice-DSL an. Keine Einrichtugsgebühr, DSL-Flat (bis zu 16.000), innerhalb von 4 Wochen kündbar für 24,90 Euro, Telefon auf Wunsch für 2 Euro zusätzlich.

    Kannst auch gerne meine Kundennummer bekommen zwecks einer Gutschrift, auch für dich ^^
     
    #2
    davinci, 23 Dezember 2007
  3. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Dazu hätt ich auch eine Frage. Ich wohne ja bei meinen Eltern und hänge mit 4 Leuten an einer 2mb Leitung. Kann ich dieses Alice-Angebot problemlos wahrnehmen? Was brauch ich dafür? Weil 25 Euro wär ich schon bereit abzudrücken.
     
    #3
    Linguist, 23 Dezember 2007
  4. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Es muss ja nicht DSL sein, oder?

    Ich würde ein Angebot von Freenet nehmen.
    Internet by Call z.B

    0,75 cent/min.
    Cent, keine Euro.

    Da kannst du mit 25 € laaannnggeee suften.
    Zwar mit ISDN, aber es soll ja nur eine Notlösung sein ^^

    Damit spaarst du dir eine Vertragslaufzeit von 12 oder 24 Monaten,
    wie es bei den meisten DSL-Anbietern der Fall ist.
    Wenn du nur kurz an den Rechner gehst in den 6 Monaten, zwecks E-Mail, Amazon z.B und Forum, geht das ganz gut.

    Falls es doch DSL sein sollte :

    http://www.dsltarifinfo.de/



    Liebe Grüße
    Ein netter Kerl :smile:


    ps.
    bei Alice musst du im Anschlussgebiet liegen :smile:
     
    #4
    NetterKerl :), 23 Dezember 2007
  5. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Wenn du schon ohnehin DSL hast, musst du eigentlich nur beachten, wann dein Vertrag ausläuft.
    Bis zu 16.000 heißt aber nur, dass deine Leitung nicht ausgebremst wird. D.h. wenn sie nur 2000 hergibt, wirst du mit Alice auch keine 16 haben.
    Für CbC braucht man aber auch eine Telefonleitung. CbC gibt es nur bei der T-Com, die nur mit einer 2-Jahresbindung gibt. Oder täusche ich mich da?
    Jein.
    Im DSL-Anschlussgebiet muss man auf jeden Fall liegen ^^

    Bei einem Vollanschluss von Alice (eigene Leitung) gibt es meistens gar keine Probleme. Bei einem Sphairon-Anschluss (Telefonie über VoIP) gibt es die meisten Schwierigkeiten. Bei Reselling (T-Com-Leitung, Grundgebühr wird von Alice erstattet) sind eigentlich die wenigsten technsichen Schwierigkeiten zu erwarten, aber man ist wieder an T-Com gebunden.
     
    #5
    davinci, 23 Dezember 2007
  6. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Das Ding ist ja das ich meinen eigenen Internetanschluss haben möchte. Mein Vater ist bei T-Online angemeldet und deshalb ist hier irgendwie 16mb nicht verfügbar. Den Anbieter wechseln kommt nicht in Frage, mein Vater ist fanatischer Telekom Anhänger und würde für die in den Tod gehen.

    Ich will praktisch unabhängig von meinen Eltern irgendwie an eine eigene Leitung kommen, nur versteh ich nicht so wirklich was ich dafür brauch :zwinker: In Sachen Internet/Netzwerk bin ich leider Laie.
     
    #6
    Linguist, 23 Dezember 2007
  7. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nunja, in diesem Fall brauchst du ja "nur" den Internetzugang, nicht den -Anschluß.

    Allerdings sehe ich da ein anderes problem. Die DSL-Technik entkoppelt Telefon und Internet, man kann also telefonieren und ins Internet gleichzeitig.

    Aber du kannst nicht mit zwei DSL-Modems gleichzeitig über eine Leitung ins Internet. Sofern ihr bisher z.B. nen Router habt, und dieser immer online ist (du brauchst am Rechner dann nicht mehr einstellen, daß er jetzt online gehen soll), wird das nix mit nem eigenen Zugang.

    Du bräuchtest dann einen komplett eigenen Anschluß, der völlig unabhängig von eurem jetzigen DSL/Telefonanschluß ist. Also ne eigene Strippe ab eurem Hausanschluß.


    Warum möchtest du denn deinen eigenen Internetanschluß?
     
    #7
    Event Horizon, 23 Dezember 2007
  8. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja, du täuscht dich. Der Tarif "Call Plus" für einen simplen Telefonanschluß (auch mit ISDN falls gewünscht) hat eine Mindestvertragslaufzeit von 30 Tagen und eine Kündigungsfrist von 6 Tagen.

    Die Telekom als ehemaliger Monopolist muß eine Möglichkeit bereitstellen, für einen sehr kurzen Zeitraum einen Telefonanschluß zu bekommen.
     
    #8
    User 24257, 23 Dezember 2007
  9. wind7
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    6
    86
    0
    Single
    Um die ca. 60 Euro für die Freischaltung des "normalen" Telefonanschlusses komme ich aber anscheinend nicht drum herum wenn ich kein 24 Monate DSL Vertrag nehme oder ?
     
    #9
    wind7, 24 Dezember 2007
  10. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Es sind halt die "Gebühren", die die Anbieter erheben.
    Es gibt aber halt Angebote da entfällt diese Gebühr, aber da ist dann meistens DSL usw. mit dabei.

    Ich wüsste jetzt auch nicht, wo die Gebühr für einen normalen Anschluss entfällt.

    "Call Plus" hätte ich jetzt auch erwähnt, aber XIII war schneller.
     
    #10
    NetterKerl :), 24 Dezember 2007
  11. Lino
    Lino (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    Single
    #11
    Lino, 24 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Internetzugang günstigste Alternative
sumsilein
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 Februar 2016
3 Antworten
Pizzi
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
16 Juli 2007
6 Antworten