Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2009
    #1

    Intimbereich epiliert und nun kleine blutende Stellen

    Huhu!

    Ich habe grad angefangen zum ersten Mal meinen Intimbereich zu epilieren.
    Es ist eigentlich auszuhalten, aber:

    Ich hab so dicke Härchen, dass jedes einzelne eine kleine blutende Stelle hinterlässt :eek::flennen:

    Es sieht furchtbar aus...
    Gibt es da nen Tipp, was hilft oder sollte ich es besser lassen?

    lg
     
  • flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    30 August 2009
    #2
    Eincremen!

    lg, ER
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2009
    #3
    Ich dachte eher an was Vorbeugendes, aber danke :zwinker:
     
  • flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    30 August 2009
    #4
    Denke nicht, nur das normale zeug halt! Kein Alkohol davor :grin: Halt alle sachen die das Blut dünnflüssiger werden lässt :zwinker:

    lg, ER
     
  • MiniMe
    MiniMe (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    188
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 August 2009
    #5
    Ich glaube das Problem ist, dass die Härchen zu fest sitzen und der Epilierer das nicht schafft :ratlos:

    Ich fahr ca 5 mal rüber, es wird ordentlich gezupft aber im Endeffekt wird vllt. 1 Haar gezogen.
    Dabei zieh ich die Haut schon straff :cry:
     
  • schildberg
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    Single
    15 September 2009
    #6
    Also ich muss ehrlich sagen, wer sich im Intimbereich Epiliert ist selber Schuld, wenn dann irgendsowas kommt wie Blutungen oder so. Ich würd am besten eincremen und beim nächsten mal lieber Rasieren.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    15 September 2009
    #7
    Mein Rat wäre auch, lieber zu rasieren. Am besten mit Rasiergel bzw. -schaum.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.565
    598
    8.523
    in einer Beziehung
    15 September 2009
    #8
    das erste mal haare per zupfen entfernen macht man mit ner pinzette :zwinker: wer das mit dem epilierer versucht, ist selber schuld. wie du schon ganz richtig festgestellt hast, dazu sitzen die zu fest.
    dass es nen bisschen blutet ist völlig normal, und das wird auch erstmal ziemlich mies aussehen, bis es verheilt ist. vorsicht: wenn sichs entzündet, hast du da ne menge roter narben, die monate brauchen bis sie wieder wirklich weg sind.
    ich mach das auch gelegentlich mal, komm aber nach 1-2 monaten jeweils wieder von ab und begnüge mich mit rasieren. ist wirklich vernünftiger, wenn mans selber macht.
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    15 September 2009
    #9
    Wieso ist das so dumm? :ratlos:

    Ich epiliere zwar nicht, habe es noch nie gemacht, aber ich zupfe durchaus relativ regelmäßig. Ich mag es, weil dann die Haare lange nicht nachkommen und dünner werden. Ein sehr schönes, glattes und sauberes Gefühl.

    Im Grunde macht der Epilierer doch nichts anderes als die Pinzette, oder? Sorry, hab da als Kerl net so die Ahnung von...

    Ich hab das nämlich, aufgrund des zeitlichen Aufwandes, auch schonmal überlegt, ob ich nicht nen Epilierer ausprobiere!

    Die dicken harten Haare gehen beim Zupfen bei mir gut raus, sind leichter zu fassen als die ganz dünnen...
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    17 September 2009
    #10
    ich zieh mir die haare da unten auch raus (mit der pinzette :zwinker: )


    rasieren hat dagegen keine chance. das ergebnis ist viiiiel, VIEL besser! und vorallem VIEL länger zufriedenstellend glatt!!

    blutende stellen gibt es einige.
    aber in einem tag sind die schon wieder weg, wenn sie trocken sind und eine leichte kruste gebildet haben (was krass klingt, aber nicht mal halb so wild ist) kann man gut darüber reiben, mit einem frottetuch oder so und alle lösen sich ohne weitere spuhren ab. keine sache.

    da finde ich die "pickelchen" nach einer gründlichen nasrasur viel schlimmer!!

    weisst du was gut ist? du ziehst manches haar mit der wurzel raus. (deshalb auch eher die blutenden stellen) und weisst du was? so kommen immer weniger haare, die wieder nach wachsen. es werden immer weniger haare, die wieder kommen, weil es die einen nicht mehr gibt :zwinker:
    ich habe jetzt schon oft die haare raus gezogen und ich habe seeehr viele haare weniger, es werden immer weniger ^^ ich find das richtig toll :smile:
    1/4 ist sicher schon weg und wächst nicht mehr nach.

    ich empfehle das nur!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste