Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • stichs
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #1

    Intimpiercing selber machen?????

    hat sich schon mal jemand ein piercing selber gemacht?????
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. intimpiercing
    2. Intimpiercing
    3. Intimpiercing
    4. Intimpiercing...
    5. Christina Intimpiercing
  • *sarah*
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #2
    ist mir zu unsicher
     
  • Eonie
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #3
    Also ich würde das nicht selber machen und schon gar nicht ein Intimpiercing! Eine falsche Bewegung und man hat irgendwas wichtiges verletzt...Also abgesehen davon, dass ich kein Interesse dran habe, würde ich es von einem Profi unter sterilen Bedingungen machen lassen.
     
  • snogard
    Verbringt hier viel Zeit
    195
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2004
    #4
    Wenn sich das entzündet... lecker... und ich mein wenn da ma so was nettes triffst beim stechen, kanns auch möglich sein, dass nix mehr spürst. Das würd ich mir überlegen. Such dir nen guten Piercer, lass dich informieren, und dann haste vll. mehr davon, als wenn dir selber das machst :zwinker:

    snogard
     
  • nimbus_2001
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #5
    Wie kommst du denn auf die Idee? Es ist ja immer n Risiko wenn man nicht bei nem Professionellen Piercer stechen lässt, aber im Intimbereich?
    Da würde ich mal ganz klar die Finger davon lassen. Lass es auch nicht von Kumpels machen, sondern nur von Profis!
     
  • User 12679
    Verbringt hier viel Zeit
    37
    91
    0
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #6
    Ich würde auch dringend davon abraten. Nicht daß du danach denkst: "Hätte jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt --> Gelbe Seiten".
     
  • GetStoopid
    GetStoopid (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #7
    ein freund von mir hat sich selber seinen hodensack gepierct und seine brustwarze... es ist nichts passiert, aber empfehlen würde ich es dennoch net und auch glaub auch er nicht weil es nunmal unsicher ist... wenn du beim stecken nerven durchtrennst hast du ewig ein taubes gefühl, wenn es schlecht gestochen ist und sich entzündet eitert es dir womöglich raus... lecker und bestimmt auch net das angenehmste gefühl...
    also ich würd die finger davon lassen...
     
  • Recardo
    Recardo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    1
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #8
    Keine zwei (nen Typ und ein Girl) die waren zusammen für ein halbes Jahr und haben sich in der Zeit gegenseitig die Brustwarzen gepierct. Ist auch alles super verheilt, sieht mind. genauso gut aus wie bei mit die Brustwarzen welches bei einen Profi gestochen wurde. Wenn man mit der Desinfektion aufpaßt, denke ich, ist das alles kein Problem. Würde es mir zur Not auch von jemand stechen lassen der kein Piercer ist ... allerdings müßte es schon jemand sein den ich vertrauen kann.

    Weiß noch mit 14 hatte ich einen Freund und den sein großer Bruder hatte sich damals so eine Pistole um Ohrlöcher zu stechen besorgt und die haben auch überall Löscher durch die Haut gestochen - vorallen an stellen wo es sonst keine macht, z.B. zwischen Daumen und Zeigefinger oder am Bauch. Was vorallen kritisch war damals: die haben das ding nie sauber gemacht ... schon verantwortlungslos ... aber es ist nie was passiert und fällt jetzt unter Jugendsünde.
    Die haben sich auch selber Tättowiert mit Nadel und Faden, den Faden in Tinte für den Füller getaucht und einfach mit der Nadel immerwieder durch die Haut gezogen ... und selbst da hat sich nie was entzündet .... so komisch es auch klingt.
     
  • 30 Januar 2004
    #9
    Mal von den hygienischen Bedenken abgesehen : ich glaub das, bis vielleicht auf die Shaolin-Mönche, keiner so richtig die nötige Selbstbeherrschung hat um das sauber durchzuziehen (im wahrsten Sinne des Wortes). Man hat Hemmungen etc....auf jeden Fall keine ruhige Hand.


    Wenn es dir peinlich sein sollte zum Piercer zu gehen oder ähnliches solltest du es lieber ganz sein lassen.
     
  • Tomcat24
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #10
    Hallo Leute,

    die Idee alleine ist schon so Hirnverbrant, dass man eigentlich nichts mehr dazu sagen muss.
    Schon die Sterilisation von Haut und Instrumenten ist eine Sache für sich, da reicht es nicht nur mal kurz einsprühen und fertig. Ich bezeifele auch, dass ihr die notwendigen Geräte zum desinfizieren der Geräte habt.
    Bei so einer Aktion ist es auch unbeding notwendig genau den Verlauf der einzelnen Nerven zu kennen, aber wer auf eine gepierste Brust ohne Gefühl steht, bitte.
    Wenn ihr schon so einem Trend nachlaufen müsst, dann wendet euch unbedingt an jemanden mit medizinischer!!! Ausbildung und nicht im nächst besten Piercing Schuppen um die Ecke.
     
  • muenti
    Verbringt hier viel Zeit
    487
    101
    0
    Single
    30 Januar 2004
    #11
    Kennst du den Film "rat race"? Schau ihn dir mal an, da hat sich auch einer ein Zungenpiercing selber gemacht + Folgen davon...
     
  • flyingranger
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2004
    #12
    ich stell dir gerne eine lochzange :link:

    also ich rate dir auf jeden fall zu jemanden mit heilpraktischer ausbildung zu gehen
    ausserdem glaub ich fast nicht das du das richtige werkzeug dazu hast, und falls doch (von ebay oder so) dann wirst es aufjedenfall nicht wirklich gut steril bekommen
    desweiteren denke ich auch nicht das du genau weisst wo du zustechen musst

    aber trozdem
    viel erfolg und lass mich wissen wie es geworden ist
     
  • Bäst
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #13
    Ganz ehrlich, ich glaube, die Frage ist ein fake. Auf so eine Idee kann doch niemand kommen?! Dass sich die Threadstarterin bisher noch nicht gemeldet hat, ist doch ein Zeichen dafür...
    Die sitzt jetzt vor'm Rechner und lacht sich schlapp darüber, dass so viele Leute so fassunglos reagieren.
    Ist nur so 'ne Ahnung von mir.
     
  • *sternchen*
    0
    30 Januar 2004
    #14
    ich würde nie auf dieidee kommen, ein intimpiercing selbst zu machen. wenn man davon keine ahnung hat, kann das doch mega-wehtun. nein danke. intimpiercing an sich ist okay, aber nur vom profi!

    liebe grüße, der stern :!:
     
  • Recardo
    Recardo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    1
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #15
    Zur Sache mit der Sterilisation.
    Dafür gibt es alles in der Apotheke. Mit Betaisotona desinfizierst du die Haut. Stechen tust mit Einwegkanülen aus der Apotheke, möglichst die dicksten nehmen die es gibt. Die haben die meißtens in Vorrat da, die will ja niemand haben.
    Was willst du für Instrumente? Du sollst hier nix transplantieren sondern nur ein Loch stechen. Maximal so eine Zange mit Loch brauchst du, geht aber auch ohne. Wenn du doch ne Transplantation vor hast dann kannst du alles bei jeder Apotheke abgeben die haben meißtens alle die Möglichkeit Sachen zu desinfizieren.

    @Bäst
    Warum soll das ein Fake sein, nur weil du es dir nicht vorstellen kannst das es Leute gibt die sowas auch selber machen?

    @stichs
    Wenn du es unbedingt selber machen willst, dann informiere dich was alles geht und wenn du es dir getraust dann mach es. Allerdings hab auch kein schlechtes Gewissen wenn es nicht klappt. Kommt auch drauf an was für ein Intimpiercing du machen willst - nen Prinz Albert würde ich dir nicht gleich Empfehlen. Erstmal was einfaches zwischen Hoden und Penis, oder so !!!
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    30 Januar 2004
    #16
    das würd ich bleiben lassen..gerade in der intimgegend ist so was gefährlich geh lieber zu nen piercer..
     
  • flyingranger
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    vergeben und glücklich
    30 Januar 2004
    #17
    ähh ich will ja net rechthaberisch sein, aber die anfrage kam von einer weiblichen userin
    da wirds ein bisschen an hoden und penis mangeln
    :zwinker:
     
  • Recardo
    Recardo (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    1
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #18
    oh Sorry Stichs klang so männlich und da die schönen männlein weiblein Bilder bei mir nicht angezeigt werden, hab ich das nicht entdeckt das es eine Threadstarterin ist und kein Threadstarter :smile:

    Na ja, also würde ich da die Äusserenschamlippen als "Einfache Stelle" benennen.
     
  • diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Januar 2004
    #19
    würd ich nie machen, mir grade an solchen kritischen stellen nadeln durchzubohren...
     
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    30 Januar 2004
    #20
    Mensch Leute, lasst so nen Mist. Das KANN gutgehen, sehr viel wahrscheinlicher ist aber, dass alles schief geht!

    Selbst bei einem professionellem Studio unter den besten Bedingungen kann sich mal was entzünden - die Chancen dazu wachsen ins Unendliche wenns jemand daheim selber versucht. Wenn du da einen Nerv triffst sind das Schmerzen, das kannst du dir nicht vorstellen, Gefühlslosigkeit danach inbegriffen und wenn sich da was entzündet.. Im schlimmsten Fall kann ich mir bei einer aufsteigenden Entzündung sogar denken, dass du unfruchtbar werden kannst (kann dir übrigens auch bei unbehandelten Blasenentzündungen passieren, so abwegg ists also nicht), letzteres weiß ich allerdings nicht.

    Außerdem will ich sehen wie sich SELBST jemand ne dicke Kanüle durch IRGENDWAS sticht - ich kann mir nicht mal mit nem Butterfly selber Blut abnehmen (das sind ganz kleine Nadeln) und ich weiß wie man stechen muss..
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste