Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Into the wild - Wildnis und Freiheit für 2 Jahre?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Pornobrille, 9 Oktober 2008.

?

Würdest du zwei Jahre mit einem Kleinkalibergewehr und 5 Kilo Reis ausgestattet in Al

  1. Ja. - Auf jeden Fall, wenn nicht noch länger.

    2 Stimme(n)
    8,0%
  2. Ja. - 2 Jahre wären aber hart an der Grenze.

    3 Stimme(n)
    12,0%
  3. Nein. - 2 Jahre sind zu lang.

    5 Stimme(n)
    20,0%
  4. Nein. - Bin ich bescheuert?

    15 Stimme(n)
    60,0%
  1. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielleicht haben ja einige den Film schon gesehen.
    Auf jeden Fall will ich mal wissen, wer sich von der Gesellschaft trennen und für 2 Jahre ab in die Wildnis gehen würde.
    Auf der Suche nach sich selbst, oder seinem Platz in der Gesellschaft. Oder vielleicht gekränkt von der Gesellschaft und einfach die Flucht ergreifen?

    Würdest du zwei Jahre, mit einem Kleinkalibergewehr und 5 Kilo Reis ausgestattet, in Alaska verbringen?


    Hier ist ein Link über Christopher McCandless http://de.wikipedia.org/wiki/Christopher_McCandless
     
    #1
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  2. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    der Typ auf den dein Link verweist halte ich gelinde gesagt für "bescheuert"...

    Man kann das was du beschreibst zwar machen - aber wie zu allem im Leben bedarf es wohl einer gewissen Vorbereitung...

    Was mich angeht - vorstellen könnte ich es mir allerdings nicht "so krass" wie hier beschrieben... eher die (sichere, relativ ungefährliche) Light Version...
     
    #2
    brainforce, 9 Oktober 2008
  3. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Wieso bescheuert? Ich glaube er hätte das Gleiche über dich auch gedacht, wenn du so denkst ^^
     
    #3
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    meinst du das ernst?:ratlos:
    Wer sich auf so etwas ohne Vorbereitung (Karte, Kompass, Überlebenstraining) einlässt ist einfach bescheuert bzw. erkennt die Gefahr nicht... so ein Abenteuer kann man durchaus riskieren OHNE dabei zu sterben - allerdings bedarf es dazu einiger Vorbereitung die dieser Typ wohl vollkommen außer acht gelassen hat... ziemlich unbedacht das ganze...
     
    #4
    brainforce, 9 Oktober 2008
  5. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja das ist Einstellungssache. Unvorbereitet war er sicherlich nicht. Er hatte ziemlich viel Zeug dabei, von der Angerl über das Kleinkalibergewehr bis hin zum Zelt und Schlafsacke. Aber irgendwann ging ihm halt die Beute aus und er hat höchstwahrscheinlich aus Versehen giftige Beeren gegessen.

    Die einen sehen wohl eine riesen Gefahr, die anderen das größte Abenteuer ihres Lebens.
     
    #5
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  6. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single
    ähm das kleinkalliber gewehr kann man wohl zuhause lassen.
     
    #6
    Süßejana, 9 Oktober 2008
  7. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Why?
     
    #7
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    in dem von dir geposteten Link ist eindeutig herauszulesen das er etwas idiotisch bei seiner Alaskareise gehandelt hat... das er nicht in kurzer Hose ging ist wohl klar..., nur ohne solch elementare Dinge wie Karten, Kompass sowie Benachrichtigung von Vertrauenspersonen loszuziehen ist einfach nur dilettanisch m.M. nach.

    Mitleid hab ich mit dem Typen sicher nicht - warum auch - er war selbst schuld und eine besondere Leistung hat er auch nicht vollbracht.:ratlos: Das was er gemacht hat könnte sicherlich jeder - nur macht es keiner weil zuviel dran hängt - angefangen vom Job, Familie und nicht zuletzt der Gefahr...

    Wobei man die Gefahr natürlich mit ordentlicher Vorbereitung minimieren hätte können... was allerdings auch außer acht gelassen wurde.
     
    #8
    brainforce, 9 Oktober 2008
  9. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Er hat keinen Kompass, keine Karte und keine Benachrichtigung an Vertrauenspersonen hinterlassen, weil er das nicht gebraucht hat. Er wollte auf sich allein gestellt sein und wollte ,dass auch niemand ihn findet. Außerdem hatte er kein Ziel, keinen bestimmten Weg. Ein Idealist halt
    Und ich bin mir sicher, dass er sich der Gefahr bewusst war, aber das Risiko wurde überstimmt.
    Musst auch kein Mitleid mit ihm haben. Es ging ihm wohl auch nicht darum eine Heldentat zu vollbringen, sondern um die Freiheit und Natur und die Isolation von der seiner Meinung nach "kranken" Gesellschaft.
     
    #9
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    ja wenn man vorhat zu sterben braucht man das selbstverständlich nicht...:zwinker:
     
    #10
    brainforce, 9 Oktober 2008
  11. *PennyLane*
    0
    Ich hab den Film gesehen und fand ihn extrem beeindruckend.

    Selber würde ich sowas nicht machen, weil ich einfach nicht den Drang nach einer Flucht habe.
     
    #11
    *PennyLane*, 9 Oktober 2008
  12. Süßejana
    Benutzer gesperrt
    207
    0
    0
    Single

    vermutlich weil du mir nem kk wohl kaum ein größeres tier erlegen kannst.
     
    #12
    Süßejana, 9 Oktober 2008
  13. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Oh doch, das kannste. Klappt ja schon mit einem Luftgewehr bei kleineren Tieren und Kleinkaliber ist stärker
     
    #13
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  14. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ich antworte dann mal mit "nein. bin ich bescheuert?".

    und v.a. auch: wozu? die von dir genannten gründe kann ich persönlich nicht nachvollziehen...
    auf der suche nach sich selbst? ist das überhaupt erfassbar, aufgrund des wandels, dem man unterliegt bzw. unterliegen sollte? und was bringt es einem, wenn man nun den angeblichen kern seiner persönlichkeit entdeckt hat?
    auf der suche nach seinem platz in der gesellschaft? vielleicht wäre interaktion mit dieser dann der erkenntnisreichere weg.
    gekränkt von der gesellschaft? wenn ich mich als totaler sonderling sehen möchte, bitte...

    mal ganz abgesehen davon, dass ich kein interesse an irgendwelchen alternativen lebensentwürfen habe (auch nicht auf zeit).

    ich lebe eben hier und jetzt, mitten in der stadt, umgeben von technik und konsum. und ich würde einen teufel tun und meinen hintern nach alaska schleppen. die abhängigkeit, welcher ich unterliege, ist mir natürlich durchaus bewusst, aber: drauf geschissen ;-)
     
    #14
    wellenreiten, 9 Oktober 2008
  15. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    jedenfalls kann man seine "eigene Persönlichkeit" auch anders entdecken... gefahrloser...
     
    #15
    brainforce, 9 Oktober 2008
  16. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    bescheuert.
    würd ich NIE tun.


    sowas ausgefallenes brauch ich nciht, ich steh nicht auf abenteure.
    es gibt viele menschen, die können sich auch auf ganz normale weise selbstfinden etc etc etc.
     
    #16
    Sheilyn, 9 Oktober 2008
  17. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Also ich würds ja schon tun, aber nicht für 2 Jahre. Vielleicht 3-4 Monate, maximal.
    Wär schön cool irgendwie ganz alleine in der Wildnis.
    Aus reinem Nervenkitzel am Abenteuer und wegen der Natur und mal für eine etwas längere Zeit abgeschottet sein.
     
    #17
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  18. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    und was hindert dich daran?:ratlos:
     
    #18
    brainforce, 9 Oktober 2008
  19. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Studium? :ratlos:
     
    #19
    Pornobrille, 9 Oktober 2008
  20. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    welches auch mal zu Ende geht.:zwinker:

    Mal im Ernst - ich halte nichts von der Sache die die Person durchgezogen hat. Aber eine Auszeit kann sich jeder nehmen - gerade nach dem Studium ist sicher ein guter Zeitpunkt - es muss ja nicht gerade etwas so lebensgefährliches und unbedachtes sein wie oben beschrieben.

    Gibt sicher auch andere Sachen bei denen man sich selbst finden kann ohne den Kontakt zur Zivilisation abzubrechen bspw. soziales Jahr, sich im Ausland bei einer Hilfsorganisation engagieren "Missionar auf Zeit" o.ä. - gibt viele Dinge wenn man wirklich will - und die einem auch im späteren Leben weiterbringen sowohl menschlich als auch beruflich.
     
    #20
    brainforce, 9 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Into the wild
girl_next_door
Umfrage-Forum Forum
7 August 2015
17 Antworten
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
20 Juli 2014
10 Antworten
sonnenscheinchen
Umfrage-Forum Forum
15 März 2013
11 Antworten
Test