Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

IP-Adresse über ICQ verfolgen?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Ostwestfale, 20 April 2008.

  1. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey zusammen.
    Ich arbeite zwar selbst in der IT,
    frage mich aber momentan ob mein Wissen da aktuell ist.
    Und zwar chatte ich mit ICQ.
    Mal unter meinem Namen, mal unter Pseudonymen.
    Und je nach Glück kommen da immer mal wieder Leute, die nicht meiner Meinung sind und mit denen ich aufgrund ihrer Gedanken nicht schreiben möchte.
    Gut, das sagt man dann höflich, wird mehrfach beleidigt und gut is.
    Nur in letzter Zeit häufen sich die Drohungen, dass man meine IP rauskriegt und mich anzeigen will und haste nicht gesehen.
    Ich frage mich zwar immer wofür anzeigen, aber okay.
    Nur meine IP kann man ja theoretisch über ICQ heraus bekommen wenn man nicht ganz blöd ist.
    Nur dann, was hat man davon? Eigentlich doch nichts, da man selbst nie IP zu User aufschlüsseln kann, das kann ja nur der Provider.
    Oder mache ich da nen Gedankenfehler?
    Ist überhaupt das bewußte Auslesen der IP schon eine Art Angrif bzw. überhaupt zulässig?
    Würde mich mal interessieren, aus meiner Sicht ist all das nämlich banal.



    Gruß
     
    #1
    Ostwestfale, 20 April 2008
  2. Man kanns zwar einstellen, dass man die IP sieht, bzw früher konnte man das in der Pro Versionen.

    Aber der ICQ Client verbindet sich mit dem ICQ Server und nicht mit einem direkt. So ist keine IP vorhanden.

    Das auslesen der IP ist kein Angriff, da das jeder Server wohl macht, wenn er nicht ganz blöd ist. :zwinker:
     
    #2
    Chosylämmchen, 20 April 2008
  3. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey chosy.
    In dem Moment hast du Recht.
    Aber ich meine auch die Tatsache,
    wenn jemand meine IP auslesen möchte.
    Da müßte er ja über ICQ auf den Server und da anpacken.
    Oder er müßte mir ein Datenpaket mit Virus schicken und so Scherze.
    Mit den Leuten habe ich nur über ICQ Kontakt, also keine Homepage die es auslesen kann.
    Und wie gesagt, selbst von der IP haben die doch alle nichts, oder?
    Klar kann man es mit etwas Wissen meist nach Anbieter aufschlüsseln, aber das war es dann auch.
    Kann ruhig jeder wissen das ich Congstar habe.
    Hups, nun hab ich es sogar gesagt, können die sich sogar die Arbeit sparen wenn sie meinen Nick wüßten *fg*


    Gruß
     
    #3
    Ostwestfale, 20 April 2008
  4. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Ich weiß ja nicht, wie Du Dich wo in ICQ benimmst, daß es zu solchen Reaktionen kommt. Aber wenn Du nicht 'ne statische IP-Adresse hast (und die hast Du nicht), muß jemand erst mal - beispielsweise per Strafanzeige - überhaupt versuchen, Dich dingfest zu machen. Da die Staatsanwalten gerade schon wegen der Massenanzeigen der Musikindustrie kotzen und sich teilweise weigern, deren Handlanger zu spielen, sehe ich die Wahrscheinlichkeit als eher gering an, daß Dich jemand überhaupt ausfindig machen kann. Selbst wenn: Falls Du nur jemanden in 'ner hitzigen Diskussion mal A****loch nennst (oder was vergleichbares), wird das wohl jeder Staatsanwalt oder spätestens ein Richter beiseite legen.

    Weshalb glauben denn andere Leute, so grob werden zu müssen?
     
    #4
    User 11466, 20 April 2008
  5. Ostwestfale
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    113
    50
    nicht angegeben
    Hey Katjes.
    Nö,
    ich habe eine ganz normale dynamische.
    Über eine statische macht man ja auch kein ICQ *g*
    Ich habe mit einem Mädel zu sehr rum gemacht, bzw. sie wollte mit mir rum machen.
    Fotos geschickt und haste nicht gesehen.
    Ich habe ihr tausend Mal gesagt, dass ich darauf keinen Nerv habe da --> vergeben.
    Aber nein, Madame ließ nicht locker und ist abgedreht.
    Einen Tag später hat mir ihr angeblicher Freund geschrieben das er ach so viel Ahnung hätte und das auch gelernt hat und meine IP verfolgen kann.
    So wie ich mit seiner Freundin umgegangen bin werde ich noch von ihm hören.
    Ich habe ihm nur viel Spaß gewünscht, denn er kommt doch so oder so nicht an mich ran.
    Und selbst wenn was nicht ganz freundliches gefallen ist, er hat mich danach mit diversen Schimpfworten belegt was ab dann auch alles fein geloggt wurde.
    Also selbst wenn er dafür einen Anwalt bemühen würde müßte er es beweisen dass wirklich meine IP das war und wie er die ermittelt hat.
    Ist ja mehr als angreifbar zum einen und welcher Anwalt bemüht sich um sowas? Selbst seine ICQ-Historie ist manipulativ und somit nicht aussagekräftig. Somit stände es bestenfalls Aussage gegen Aussage, ich kann ihm diverse Beleidigungen nachweisen, er mir vielleicht einige unschöne Flüche.
    Und dann? Hat er nichts gewonnen und das Verfahren wäre müßig.
    Besonders frage ich mich immer noch, wie kann er die IP beweismäßig sichern so das sie vor Gericht anerkannt wird?
    Es heißt ja nicht umsonst, dass man nicht selbst Jagd auf Pädophile machen und das eher den Blauen überlassen soll.
    Allgemein frage ich mich ja, ob sowas von ICQ je zu einer Verhandlung geführt hat. Ich bezweifel es, insofern es da nicht um Kinderpornographe und ähnliches ging.
    Und ja, ich habe auch wirklich nachweislich IT gelernt *g*


    Gruß
     
    #5
    Ostwestfale, 20 April 2008
  6. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Ob der andere deine IP direkt sehen kann, hängt von deinem ICQ-Client hab. Welche die übermitteln und welche nicht, weiß ich aber nicht. Ich hab jedenfalls Pidgin und da wir bei denen, die sie übermitteln die IP immer direkt mit angezeigt. Das sind bei mir aber vielleicht 3 von insgesamt ca. 100 Kontakten.

    Ansonsten hast du prinzipiell Recht, dass man als Privatperson über eine IP niemanden identifizieren kann.
     
    #6
    physicist, 20 April 2008
  7. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Nehmen wir mal an, jemand bekommt deine IP heraus.

    1. Dann könnte diese Person einen traceroute machen. Diese tollen Menschen haben dann aber immer noch keinen blassen Schimmer über eure persönlichen Daten (Wohnort, etc.), die wissen höchstens, von welchem Anbieter du DSL beziehst.

    2. Sie könnten versuchen, durch eine Schwachstelle in deinen PC zu gelangen. Ist eher zu vernachlässigen. Du kennst dich da sicher aus.

    3. Sie können nicht zu deinem Provider dackeln und deine persönlichen Daten verlangen. Sie können höchstens Anzeige gegen dich stellen (wegen was auch immer), dann geht da die Polizei/Staatsanwaltschaft hinterher. Und die braucht schon einen sehr triftigen Grund, damit sie dann dieser dritten Person dann deine Daten gibt.

    Nein. Die IP ist ein Gebrauchsgegenstand des alltäglichen Internetlebens. Stell es dir wie Telefonieren mit Rufnummeranzeige vor.
     
    #7
    User 631, 20 April 2008
  8. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Noch ein paar kleinigkeiten:

    ICQ kann Peer-to-Peer-Verbindungen aufbauen, dann geht nix über irgendwelche Server.

    Das Problem: Heute sind viele Leute mit Router unterwegs, der blockt solche direkten Zugriffe (bzw weiß nicht, wohin im lokalen netz solche Anfangen geschickt werden sollen). Deshalb läuft ICQ auch Sever-basiert, damit auch Leute mit Router/Firewall problemlos ICQ benutzen können.

    Aber die Leute von ICQ wollen auch nicht zu viel Traffic, deshalb funktioniert der Dateiaustausch über ICQ nicht über deren Server. Hierzu muß eine Peer-to-Peer-Verbindung bestehen.

    Man kann seinen Router natürlich so konfigurieren, daß er Direkt-Verbindungen zuläßt, dann klappt das auch mit den Dateiübertragungen, der andere kommt aber auch an die IP ran.


    Nochmal kurz: Ist der Router nicht entsprechend konfiguriert, chattet man über nen Server, und da kommt man nicht an die IP ran. Chattet man über ne echte P2P-Verbindung, kann man ein

    netstat -a

    machen, und die Zeilen mit ":5900" abklappern.
     
    #8
    Event Horizon, 20 April 2008
  9. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Die Realität sieht zumindest bis 2009 noch so aus, daß mit Ausnahme schwerer Straftaten - und selbst da ist es schwer - kaum eine Möglichkeit für die Strafverfolgungsbehörden besteht, eine IP-Adresse rechtzeitig abzufragen.
     
    #9
    Novalis, 21 April 2008
  10. User 11466
    Meistens hier zu finden
    681
    128
    201
    nicht angegeben
    Allerdings - vergiß die Nummer. Das ist ein Wichtigtuer... Aber ich weiß einmal mehr, warum ich in meinem ICQ-Profil keinerlei persönliche Angaben drinhabe...
     
    #10
    User 11466, 21 April 2008
  11. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab eben mal bei meinem Miranda nachgeguckt und da kann ich die I.P. Adressen sehen. Ich seh die externe und die interne, den Port und was der User für ein Programm benutzt.
    Da ich keine Ahnung von diesem ganzen IT Zeug hab, werfe ich das jetzt einfach mal nur so in den Raum, vllt hilft es ja irgendwem :zwinker:
     
    #11
    Die_Kleene, 21 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Adresse ICQ verfolgen
Jeanne
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 September 2011
3 Antworten
Party_Girl
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
9 März 2010
8 Antworten
Neo2001
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Januar 2010
10 Antworten
Test