Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

IP-adresse

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von *fechti*, 28 August 2005.

  1. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    was kann man an einer IP alles "ablesen"?
     
    #1
    *fechti*, 28 August 2005
  2. Sidney79
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Du meinst über den Internet-User, der die Adresse gerade nutzt, und dessen Verhalten?
    So von der reinen IP-Adresse her garnichts.

    Aber verschiedene Stellen im Internet protokollieren verschiedene Aktionen von Usern und speichern auch die IP-Adresse mit. Wenn man also an diese Protokolle kommt und weiß, wer zu welcher Zeit welche IP-Adresse hatte, kann man eigentlich ne ganze Menge über das Surfverhalten herausfinden.

    Zuordnung von Name und IP-Adresse wird vom Provider (T-Online, AOL, etc.) protokolliert.

    Eine Behörde, die gesetzlich mit entsprechenden Rechten ausgestattet ist, kann sozusagen Protokolle ("Logfiles") der verschiedenen Stellen anfordern, und die Aktionen einzelner Benutzer so rekonstruieren.

    Ich schätze mal, Logfiles haben ne durchschnittliche Lebensdauer von so ca. 8-9 Monaten. Keine Ahnung, ob es da gesetzliche Mindestaufbewahrungszeiten gibt. Für große Provider bestimmt.
     
    #2
    Sidney79, 28 August 2005
  3. janni85
    Gast
    0
    natürlich kann man was an der ip ablesen.
    verschiedene provider haben verschiedene ip-pools. so hat tonline z.b. den pool 80.142.xxx.xxx
    der provider speichert, wer wann welche ip zugeteilt bekommen hat. und so können behörden, oder auch leute mit entsprechenden beziehungen herausfinden wer genau diese ip benutzt hat.
     
    #3
    janni85, 28 August 2005
  4. kim-cyan-toxic
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Da hätte ich auch mal ne Frage, wenn man z.B. mit dem SmartSurfer (web.de) ins Netz geht, bekommt man bei jeder Einwahl eine neue IP zugeteilt, woher wollen die Behörden und Stellen- bzw. IP- Sammlern dann wissen, wer da surft?
    Oder wird das dann anhand von Cookie's abgelesen!

    Wie ist das dann wenn man z.B. mit ZoneAlarm ins Netz geht, das immerzu versucht die IP zu verbergen?
     
    #4
    kim-cyan-toxic, 28 August 2005
  5. FreeMind
    Gast
    0
    Wie schon gesagt, jeder Provider bekommt einen IP-Raum zugewiesen den er an seine Kunden verteilen kann. Diese Zuordnungsliste sind öffentlich, somit kannst du bei einer bekannten IP Adresse nachgucken aus welchen Land und manchmal aus welcher Stadt jemand kommt.

    Bei Speicherung der IP Adresse in Beziehung mit der im Internet getätigten Handlung läßt sich das also bis zum Land und bis zum Provider zurückverfolgen. Wenn du den wirklichen Teilnehmer haben willst, mußt ab hier eine gerichtliche Verfügung erwirkt werden um den Provider zu zwingen die Daten rauszurücken in denen die Zuordnung IP-Adresse zu Kunde enthalten ist.

    Diese gerichtliche Verfahren ist sehr umstritten und nicht eindeutig geklärt (bzgl. Datenschutz). Liegt jedoch eine Straftat in Deutschland vor, so ist es doch wahrscheinlich das der Provider die Daten rausrückt.

    Die Datenspeicherung dieser Zuordnung darf laut Datenschutzgesetzt jedoch nur für den Zeitraum der Kostenabrechnung gespeichert werden und muss danach gelöscht werden! Geht es darüber hinaus ist es eine Verletzung gegen die Datenschutzbestimmungen.

    Hinweis: Bist du mit der entsprechenden IP noch online, kann sich jeder ebenfalls im Internet angeschlossene Rechner mit dir verbinden. Deswegen sind vorallem Firewalls seit einiger Zeit recht sinnvoll.

    Die kosten werden über deine Telefonrechnung abgewickelt, solange hat der Provider den du über SmartSurfer anrufst auf jedenfall die Zuordnungsdaten IP-Adresse zu Telefonanschluss. Meisten bekommst du bei jeder Einwahl eine andere IP Adresse, diese werden innerhalb das Ip-Bereich zufällig zugewiesen. Das kann aber auch die gleiche sein (nicht ausgeschlossen, nur unwahrscheinlich)

    Das hat kein Effekt in dem Fall, man kann die IP Adresse nicht verbergen bei Direktverbindungen. Du kannst jedoch über Umwegen die verschleiern, wenn du z.b. einen oder mehrere Proxyserver dazuwischen nimmt. Das Projekt JAP (http://anon.inf.tu-dresden.de/) stellt anonyme Proxyserver zu verfügung. Damit lassen sich besuche auf Webseite verschleiern.
    Auch Instantmessanger verschleiern ihre IP teilweise. Jedoch garantieren sie nicht das nicht der Messangeranbieter die Zuordnung der IP nicht speichert.
    Gegen Strafermittlungsbehörden hilft diese Verschleierung wenig, nur JAP schützt einen davor weitesgehen (dafür wird die Verbindung aber etwas langsamer).

    Hört man ingegen einen Webradio-Stream oder eine Webvideo läßt sich die IP schwer verschleiern, da diese Daten in der Regel direkt an einen gesendet werden.



    Gruss
    AleX
     
    #5
    FreeMind, 28 August 2005
  6. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Das problem ist eben, daß die IP deine Adresse im Netz ist. Jeder rechner, ob PC zu hause, oder die Server im Internet, jeder braucht ja eine eindeutige Identifikation, um ihn anzusprechen, und dafür ist die IP da.

    Das ist wie ne Postadresse. Ohne eine Adresse wirst du kaum Post bekommen. Und wenn du was willst, mußt du ja deine Adresse angeben, damit das geliefert wird. Einzige Abhilfe ist jemand, den du alles für dich bestellen läßt, dem die Sachen geliefert werden, und der es dann an dich weitergibt. Das wäre ein Proxy. Allerdings muß der deine IP ja auch kennen, damit er das Zeug weiterleiten kann.

    Was man an einer IP noch erkennen kann: Wenn sie mit 192.168 beginnt, ist es eine LAN-Adresse. Sowas wirst du im Internet nicht finden.
     
    #6
    Event Horizon, 28 August 2005
  7. FreeMind
    Gast
    0
    Oder 10.x.x.x, beider für Intranet spezifiziert.
     
    #7
    FreeMind, 28 August 2005
  8. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    sieht man an einer IP als "normalnutzer" auch den standort?
     
    #8
    *fechti*, 28 August 2005
  9. FreeMind
    Gast
    0
    #9
    FreeMind, 28 August 2005
  10. Crazy Racoon
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, in den meisten fällen schon. Die Stadt kann man meistens rausfinden
     
    #10
    Crazy Racoon, 28 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - adresse
Jeanne
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
1 September 2011
3 Antworten
Party_Girl
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
9 März 2010
8 Antworten
Neo2001
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
22 Januar 2010
10 Antworten