Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

irgendwie alles scheisse

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von deam, 20 Oktober 2002.

  1. deam
    Gast
    0
    ...RHCP: By the Way...Eine klasse Tag um hiermit anzufangen, aber vielleicht wird es sowieso etwas Einmaliges bleiben, dann sind Anfang und Ende nicht so wichtig... Nun sitze ich hier, höre die Red Hot Chili Peppers, philosophiere über den Sinn des Lebens, fühle mich beschissen, weiß nicht warum, oder doch, ich weiß es vielleicht, will es aber keinem sagen. Warum? Tja, weil es etwas ist, für das man sich zwar nicht zu schämen braucht, was man aber trotzdem nicht in die Welt herausposaunt. Das Leben kann schon scheiße sein. Warum schreibe ich das eigentlich auf, das frage ich mich irgendwie auch, Gründe habe ich keine, vielleicht will ich das es jemand liest und mit mir über mich, meine Probleme und alles andere quatscht, gleichzeitig werde ich aber dafür sorgen, dass das hier nie jemand zu Gesicht bekommen wird, konfus irgendwie, aber trotzdem für mich sinnvoll. Deshalb schreibe ich auch nicht direkt was mich bedrückt und mir so das Leben zur Hölle macht, weil ich vielleicht das hier doch irgendwann jemand geben will, vielleicht. Aber was ich mir hier zusammen philosophiere, das versteht es kein Schwein, wie sollte man auch, wirre Gedanken ohne Sinnzusammenhang aufgeschrieben, das kann nichts werden. Aber vielleicht doch irgendwie.

    ...RHCP: Otherside... Was für ein Anfang, was für ein Tag. Die Welt trauert der Toten des 11. Sep des letzten Jahres und ich habe keine anderen Probleme, als mir zu überlegen, welche Musik ich höre, ob meine Lehrer mit meinen Leistungen zufrieden waren und ob mich jemand liebt, bzw. ob ich jemand lieben kann. Das Erste, die Musik, ist stimmungsabhängig, Red Hot Chili Peppers sagte ich; stimmt auch, nur irgendwie höre ich nur die ganzen langsamen, bedrückenden Lieder, die entsprechen meiner Stimmung...RHCP: Road Trippin’... Zum Kotzen! Das Zweite, die Lehrer, sind mir bei genauerer Betrachtung eigentlich scheiß egal, zumindest die Meisten, klar gute Noten sind was Tolles, und? Wen interessieren die Noten der 11? Wen interessieren überhaupt Noten? Mich eigentlich nicht; gut wenn man ne Klausur zurückbekommt, dann ist es ganz nett vorne dabei zu sein, und Pflieger und Mirko die HA`s geben zu können, bringt Sympathiepunkte, aber ohne könnte ich wohl auch leben. Nur, was soll man sonst in der Unterrichtszeit machen, quatschen, okay mal ganz nett, aber immer? Folglich meldet man sich, trägt was bei, der Lehrer ist zufrieden, die Eltern erst Recht, alle sind glücklich, und man selbst sagt sich, war doch gar nicht so schwer. Und das Letzte, die Liebe? Tja, wenn die so einfach wäre gäbe es glaube ich weltweit wesentlich weniger unglückliche Menschen, aber das ist sie nicht, sie ist zum Kotzen, sie bricht die Herzen und eigentlich ist mehr grausam, denn schön, aber wir lassen uns immer wieder auf sie ein, warum eigentlich? Warum? Tja, weil wir die Hoffnung nie aufgeben den Richtigen zu finden; ich gebe sie auch nicht auf, auch wenn das vielleicht das Beste wäre, ich habe schon den Richtigen gefunden, das Problem ist nur, ich kann es nicht sagen und so werde ich vielleicht mit diesem Geheimnis sterben, nur das will ich nicht.

    ...RHCP: Road Trippin’...Aber alles der Reihe nach... Zunächst habe ich lange überlegt, ob ich so was schreiben soll, kein Tagebuch; es ist kein Buch und ich bezweifle schon jetzt, dass ich jeden Tag etwas schreiben möchte, dafür kenne ich mich zu gut. Danach die Frage, PC oder Handschrift, auch hier bin ich ehrlich; Handschrift halte ich für besser, aber ich hab keine Lust nen Krampf in der Hand zu haben, nur weil ich handschriftliche Texte schöner finde. Ein Namen hierfür, nein, nicht Kitty, oder etwas Anderes; schließlich will ich nicht schreiben: Liebe .... !?!
    Die Idee, die hat sich in den letzten Tagen irgendwie entwickelt, vielleicht inspiriert durch die Eiskalten Engel (Ryan Philipe, schreibt ebenfalls, nur handschriftlich; wer den Film kennt, wird sich auch noch an das Ende erinnern, wo dem Tagebuch eine nicht unbedeutende Rolle zukommt). Wirklich kein Name? Einer wäre vielleicht passend, warum der, weil es zu einer Ode an ihn werden könnte, das hoffe ich eigentlich nicht, aber es wird wahrscheinlich dazu kommen, Gott was rede ich für einen Scheiß!

    ...Green Day: When I come around… Hilfe, die erste Seite ist schon voll, so schnell, dabei habe ich doch eigentlich noch gar nichts gesagt. Jeder, der sich bis hierhin durchgekämpft hat, wird wahrscheinlich sagen, „ist das langweilig“, schade... Aber es wird ja sowieso niemand lesen. Jetzt hab ich ne Schreibblockade, weiß nicht was ich machen soll, drumherumreden kann ich nicht mehr, dafür gehen mir die Umschreibungen aus, auspacken will ich aber auch nicht. Aber es hilft nichts, ich will endlich von dieser miesen Stimmung weg, also raus damit.

    ...Craig David: Walking Away... Es geht um ihn, ja richtig nicht um eine sie, nein um ihn, um M****, nicht irgendeinen, sondern den M*****. Er ist, so glaube ich der Grund für meine mehr als beschissene Laune, nein nicht, dass er es wissentlich schuld wäre, okay er verhält sich ziemlich aberweisend zu mir, aber das wäre normalerweise nicht der Grund für meine Laune; ich meine, jeder hat mal einen schlechten Tag, und wenn jemand nicht will, dann eben nicht, so verfahre ich normalerweise, nur mit M**** ist es was anderes, und jetzt warum: ich denke ich will nicht nur mit ihm befreundet sein, aber selbst das lässt er ja nicht zu, gut wir waren es mal, aber inzwischen, null Chance, wie es scheint; konkret heißt das: ich reiße mir einen Arm aus, um wenigstens ein Lächeln von ihm abzubekommen, doch was kommt, nichts, ein danke vielleicht, gut höflich ist er, aber das war es dann auch schon, leider. Gut er weiß nichts von meinen Gefühlen, wie sollte er auch, schließlich bin ich ja zu feige um es ihm zu sagen, aber warum soll ich mich auch vor das ganzen Schule lächerlich machen, wenn ich doch keine Chance habe, und so bleibt mir wenigstens die Hoffnung auf etwas, was ich nie erreichen werde. Scheiße, es ist zum Heulen.

    ...OPM: Heaven is a half-pipe... Ich meine, was beschwere ich mich eigentlich, ich bin gut in der Schule; für meine Noten würden manche Leute sonst was geben, nur was bringt es mir? Ich hab endlich, nachdem so was in unserer Klasse nie möglich gewesen ist, eine Clique gefunden, die mich, so denke und hoffe ich zumindest, gut leiden können, und auch wenn ich zurzeit noch ein wenig außerhalb stehe, denke ich, dass in einem Jahr, sie mich behandeln werden, als würden wir uns schon ewig kennen; ich kann es ihnen nicht mal verübeln, dass das jetzt noch nicht der Fall ist, schließlich kennen sie sich untereinander wesentlich länger, als sie mich, trotzdem die Frage, ganz schön, nein sehr schön, aber warum reicht mir das nicht? Mit meinen Eltern verstehe ich mich zurzeit auch prima, Herz was willst du mehr, sollte ich mich eigentlich fragen, aber das tue ich nicht, ob es schön wäre, wenn ich tun würde. Es ist nur eine Sache, die mir nicht passt, die nicht zu meiner Zufriedenheit läuft, M****, was, wenn er nie da gewesen wäre, wenn ich ihn nie kennengelernt hätte, was wäre dann, würde ich dann keine so beschissene Stimmung haben, vielleicht, ich werde es wohl nie erfahren, denn er ist da. Das ist einerseits gut so, denn wenn er sich mit mir unterhält, oder sich sonst irgendwie mit mir beschäftigt, dann, ja dann, kann sonst passieren, was will, dann ist der Tag gelaufen, im positiven Sinne. Aber leider tut er das praktisch nie, und so ärgere ich mich jeden Tag aufs Neue, aber ich kann ihm irgendwie deshalb nie böse sein, wie ich es bei anderen wäre....

    ...RHCP: Californication... Es ist kalt geworden; ob das an meinem Gemütszustand liegt oder tatsächlich an der Außentemperatur, mag ich festzustellen, und mein rechter Fuß ist eingeschlafen, der langweilt sich auch, wieso auch? Auch, doch nur, wenn ich einen Leser dieses Textes hätte, den ich aber nie haben werde, weil er zu persönlich ist, obwohl ich doch kaum was gesagt habe, nur Andeutungen habe ich gemacht, gut die sind teilweise eindeutig, zweideutig, aber... Komisch Welt, komische gesellschaftliche Normvorstellungen. Ich meine, wenn ich den Text noch weiter verstümmle, dann versteht ihn sowieso niemand mehr, dann kann ihn ruhig jeder lesen, dann ist es egal. Aber es ist mir nicht egal, nichts ist mir egal, niemand! Die Gänsehaut breitet sich weiter aus, und ich überlege, ob ich mich noch ne Runde aufs Ohr haue, bevor ich mich an die Hausaufgaben mache, müde genug wäre ich, Lust habe ich keine.

    ...Green Day: Basket Case... Ich glaube, so schnell habe ich noch nie zwei PC-Seiten voll geschrieben, knapp 1 ½ Stunden habe ich gebraucht.. Schnell, zumindest für meine Verhältnisse. P***** wird wohl nicht mehr anrufen, wollte er eigentlich, aber hat er nicht, naja, schade, aber er wird seine Gründe haben, vielleicht hat er immer noch Stress mit seiner Mutter, woher soll ich das wissen, ist mir eigentlich auch egal. Ich meine ich wünsche ihm keinen Stess, nein, aber ich habe scheinbar selbst genug Probleme, auch wenn sich über deren Wichtigkeit streiten lässt, schließlich gibt es gerade heute wichtigeres als eine enttäuschte Hoffnung auf Liebe. Scheiße noch mal, Liebe, das hört sich an, als wäre es das schönste auf der Welt, aber keiner denkt dabei an die Schmerzen, die man erleidet und den Trübsal, den man bläst, wenn man sie nicht erfährt, obwohl man sie erfahren will.

    ... Herbert Grönemeyer: Mensch... Liebe, dabei denkt man an Mann und Frau, dabei denkt man an Zärtlichkeit, an romantische Stunden und an die Zuneigung zweier Menschen. Daran denk M** sicher auch. Ich auch, wie man sieht, nur meine Liebe, die sieht anders aus, leider? Ich meine, wenn ich an Liebe zwischen Mann und Mann denke, dann naja, akzeptiere ich das vielleicht, toleriere es auch, aber schön muss es deshalb doch trotzdem nicht finden oder? Bei Mann und Frau, das ist okay für mich, das finde ich auch anregend, nur Mann und Mann, das ist eher ekelerregend als anregend. Trotzdem, was ich da für M**** empfinde, geht über das Normale hinaus, ich weiß nicht ob ich schwul bin, aber ich weiß, das es möglich sein könnte. Ich weiß nicht ob ich M****** liebe, ob ich es wirklich tue und nur mein Verstand mich davon abhält, oder ob ich es wirklich nicht tue, aber ich weiß, dass ich bei ihm keine nor-malen Reaktionen zeige, die ich bei jedem anderen Freund gewöhnlich zeige, das Leben ist schon komisch, oder vielleicht ich? Auf jeden Fall muss ich das ändern, sonst verrecke ich dran, und das meine ich tot ernst.

    To be continued...
     
    #1
    deam, 20 Oktober 2002
  2. Die Kleine
    Gast
    0
    Hallo Deam,

    ehrlich gesagt weiss ich nicht wirklich, was ich dir schreiben soll.
    Aber irgendwie klingst so traurig, dass ichdas Gefühl habe, dir irgendwie Trost zu spenden. Auch wenn ich nicht weiss, onb ich das kann.
    Tja, die Liebe. Es ist tatsächlichnicht immer leicht, damit umzugehen. Aber sie gehört nun mal zum Leben dazu, mit allen guten und auch schlechten Seiten, die sie mit sich bringt.
    Und dem kann man nie entrinnen.
    Du bist dir also nicht sicher, ob du vielleicht schwul bist oder nicht?
    Das ist in der Tat nicht so leicht, wenn man es selber nicht weiss. Wart ab, was die Zeit bringt. Und dass du Lebe zwischen Männern eher ekalhaft findest, heisst ja vielleicht nur, dass du dich innerlich dagegen wehrst, vielleicht auch so zu sein. Obwohl du weisst, du bist es vielleicht sogar und eigentlich würdest du dich der Liebe lieber hingeben.
    Dass du es ihm nicht sagen kannst (oder willst) ist auch nur zu verständlich. Weisst du, ob er vielleicht auch etwas für dich empfindet und eventuell die gleiche Angst davor hat es sich einzugestehen wie du?
    Das ist im Moment alles nicht leicht für dich, aber warte ab und schau, was dir die Zeit bringt.

    Kopf hoch und ja nie aufgeben. sonst verpasst man vielleicht das Schönste im Leben was es gibt...Die Liebe!
    Ich weiss leider nicht, ob dir der Text jetzt was gebracht hat, aber falls du mal in Ruhe mit wem reden willst, kannst du mir ja ne PN schicken. Manchmal hilft es schon, sich einfach mal mit jemandem auszuquatschen.

    Gruß
    Die Kleine :engel:

    PS: Sorry, aber der Text ist jetzt genauso lang geworden wie deiner....
     
    #2
    Die Kleine, 20 Oktober 2002
  3. High Noon
    Gast
    0
    und von mir nochn kleiner blöder spruch, is aber wahr:

    solange man liebt, lebt man. auch wenns weh tut.

    :eckig:

    viel glück, mut und erwiderte liebe (egal, von wem)

    wünscht:

    High Noon.
     
    #3
    High Noon, 20 Oktober 2002
  4. Mrslove
    Gast
    0
    Hi!

    Ich muss mich meinen Vorrednern anschließen, indem ich sage, dass ich auch nicht genau weiß, was ich dir sagen soll!

    Du klingst fast wie mein bester Freund -der findet auch das ganze Leben beschissen!
    Okay, und manchmal ist es das auch.... aber das Leben hat auch verdammt schöne Seiten!
    Gerade ist mir mal wieder klar geworden, wie schön es ist,wenn man den Partner für´s Leben gefunden hat und einfach glücklich ist!
    DAFÜR, DASS MIR DAS KLAR GEWORDEN IST, WOLLTE ICH DIR EBEN MAL DANKEN!

    Alles Liebe
     
    #4
    Mrslove, 21 Oktober 2002
  5. SKY
    SKY
    Gast
    0
    stimmt, das leben kann echt beschissen sein. Die Liebe kanns zeitweise verbessern, oder wie meistens noch stärker versauen. Sie ist aber trotzdem wie ne Droge...
    Mich kotz das Leben auch oft an... schreibe dann ähnliches wie du. Schreibe ein kleines buch voll... hab keinen Namen dafür, schreib einfach rein, datum dazu fertig. :smile: Darin kann ich schreiben was ich will... meine Wut in Worte fassen (Bilder wären mir lieber, aber es frustet mich das ich nicht so gut zeichnen kann) Die Wut richtet sich gegen vieles, hauptsächlich gegen mich selbst. Bin ich es doch, die mir selbst immer im Weg steht.
    Und ich denke nicht, das du schwul bist, nur weil du diesen M. magst/liebst. Und wenn doch, es wäre doch auch kein Problem!
    So, jetzt hab ich dich genug zugetextet.
    viele Grüße,
    SKY
     
    #5
    SKY, 21 Oktober 2002
  6. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Manchmal hab ich auch so Phasen, wo ich ähnlich denke wie du.
    Schule hasse ich wie die Pest, am liebsten würd ich alles hinschmeissen, aber naja das bringt mir dann auch nichts, damit wär meine Zukunft dann im Arsch, also Tag für Tag durchquälen...
    Wenn ich Stress mit meinem Schatz hab, denk ich auch, warum liebe ich ihn so und ob wir überhaupt zusammen passen und blabla und wenn dann wieder alles ok ist, sind wir wieder das Tarumpaar bei uns...
    Jaja ist alles schon komisch...
     
    #6
    Mieze, 21 Oktober 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - irgendwie alles scheisse
css_wishmaster
Kummerkasten Forum
29 Juni 2006
26 Antworten
Lonely Stranger
Kummerkasten Forum
11 Juni 2006
8 Antworten