Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Irgendwie kriselt es...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Emu22, 23 Juni 2009.

  1. Emu22
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Verliebt
    Hallo liebe PlanetLiebe Community,

    ich bin seit knapp 1 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Ich bin 23, sie ist 22. Wir haben beide EXPartner mit denen wir über 4 Jahre zusammen gewesen sind. Vorerst möchte ich darauf hinweisen, dass sie muslimischer Abstammung ist und ich bin Deutscher. Für viele klingt das ungewohnt, für mich selber auch. Daher kenn ich ihre Eltern eigentlich garnicht und wir führen seitdem ein Versteckspiel.
    Eigentlich hat mich das bis dato noch nicht so krass gestört zumal sie alleine wohnt. Dazu später mehr...
    Die Beziehung zwischen uns beiden verlief mehr oder weniger recht gut. Wir hatten einige Hochs und Tiefs durchgemacht, die ich nur am Rande erwähnen möchte, um auf den eigentlichen Punkt zu kommen.
    Wie gesagt haben wir beide unsere "Jugendlieben" hinter uns gelassen und wie gesagt wir haben einige Tiefs erlebt. Ich musste sehr viele Vertrauensbrüche, Lügen in Kauf nehmen.
    Zum einen hatte ich sie mal im November letzten Jahres gefragt, ob sie noch Kontakt zu ihrem ExFreund hat. Sie antwortete mit "Nein" und beschwur das auch. Zufällig brachte ich aber in Erfahrung, dass sie zu dem Zeitpunkt aber über Monate mit ihrem EXfreund in MSN oder StudiVZ chattete. Mir ging es nicht um den Kontakt zu ihm, sondern eher darum, dass sie mich angelogen hatte. Ich war vorerst entäuscht, dachte mir aber, dass alles wieder in Ordnung kommen würde.
    Nun zum zweiten Fall: Als wir zusammen kamen erzählte sie mir, dass sie Sex mit ihrem damaligen Freund hatte. Ich also im Prinzip der zweite in Ihrem leben gewesen sei. Sie erzaehlte mir immer, dass sie sich absolut nicht wohl fühlte bei ihm, allerdings sagte sie dass sie mir irgendwie total vertraut und daher sie sich bei mir wohl fühle. Ich war natürlich irgendwie stolz, sowas zu hören.
    Allerdings erfuhr ich im April diesen Jahres, dass sie vor ihrem EXPartner eine halbjährige Beziehung mit jemand anders geführt hat, der mit ihr auch geschlafen haben soll. Ich dachte mir nichts dabei und sprach sie darauf an. Ich sah in ihrem Gesicht, dass es stimmte was mir erzaehlt wurde und sie sagt nach gut einem Jahr die Wahrheit. Ich haette es wohl nie erfahren, wenn ich sie nicht darauf angesprochen hätte. Ich hätte auch nie gedacht, dass es stimmen würde.... so wurde ich also ein zweites Mal angelogen... Es war wie ein Schlag ins Gesicht, zumal ich ihr schon beim ersten Mal gesagt habe, dass Lügen für mich das letzte ist, was ich akzeptiere. Irgendwie war da mein Vertrauen zu ihr schon total am Boden. Nun gut ich schloss sie wieder ins Herz und sagte mir, dass es ein Fehler war in ihrer Vergangenheit und wir beide müssen damit leben.
    Nun zum dritten Fall:
    Wie ich bisher sagte, mein Vertrauen war am Boden und ich fühlte mich irgendwie total mies. Ich merkte wie die Zeit mit ihr sich veränderte. Ich wurde oft, wenn ich mit ihr schlafen wollte abgewiesen. Wir sahen uns nicht mehr sooft, aber auch der Satz " ich liebe sich" viel nicht mehr sooft. Ich hatte das Gefühl, dass irgendwas im Argen ist, aber sie sagte mir nicht was. Ich sprach sie oft darauf an, aber es kam nichts. Wir hatten sehr oft Krach... ich weiß nicht sie ist irgendwie ein kalter Mensch. Ich bin zwar dann für ein paar Stunden sauer, aber ich denke dann immer hey ok das wird schon wieder. Sie kann einen Menschen richtig heftig ignorieren. Wie gesagt sie ging wieder sehr oft auf Party mit ihren Freundinnen und Freunden. Fragte mich garnicht ob ich mitwill, als ich fragte warum ich denn nicht mitkommen soll, sagte sie mir, dass sie darauf kein Bock habe, weil wir eh streiten würden. Ich resegnierte und sagte mir "Ok lass sie gehen". Ich dachte mir nichts dabei....
    Mhm eines Morgens ging ich in ihr StudiVZ ( natürlich war es falsch aber evt dachte ich mir erfährst du was los ist ). Ich entdeckte, nachdem sie auf einer Party war, dass sie früh morgens ihrem EXFreund eine Nachricht schrieb mit dem Inhalt " Hey sorry dass ich dir WIEDER!!! so früh morgens schreibe du warst ja garnicht auf der Party? Hattest bestimmt was besseres vor? (...) Man sieht sich ein andern Mal. Liebe Grüße"
    Das schrieb sie ihm morgens um halb sieben nach einer Party. Ich konnte auch die Antwort von ihm lesen. Kann sie aber nur noch sinngemäß wieder geben "Ich war woanders auf einem Geburtstag, es ist nicht schlimm, dass du mir so früh schreibst, ich freue mich doch über jede Nachricht von dir. Vielleicht können wir uns ja mal treffen?"

    Nachdem ich das gelesen habe, war ich natürlich schockiert und ich schrieb ihr auch sofort eine SMS, dass ich das gelesen habe.
    Sie meinte sie wüsste dass es falsch war und ich sollte mir keine Gedanken machen. Ich fragte sie ob er evt damit zu tun hat, was in letzter Zeit vorgefallen ist. Sie sagte nein, er wäre ihr zwar nicht egal, aber sie hat nur Gefühle für mich. Nun gut ich versuchte mich zu überwinden und gab ihr noch ne Chance. Das ist nun zwei Wochen her. Ich konnte eine Woche damit irgendwie zurecht kommen, zumal sie mir versprach, dass sie mir wieder zeigen könne, dass ich ihr vertrauen kann.
    Nach einer Woche habe ich irgendwie totale Zweifel und Angst, dass sie mir nochmal so das Herz bricht. Ich weiß einfach nicht wie ich damit umgehen soll. Wir sind nun schon eine Woche auf Distanz. Ich melde mich eigentlich garnicht mehr, sie meldet sich schon. Aber wirklich viel kommt da nicht... Sie wohnt auch in einer anderen Stadt, da sie dort studiert. Wohne knapp 70 KM entfernt.... Sie sagte mir ich sollte erstmal darüber im Klaren werden, was ich will und ich sollte erstmal alles verdauen.
    Ok damit bin ich auch einverstanden, aber ich habe das Gefühl oder eher die Angst, dass ich kein Vertrauen mehr zu ihr aufbauen kann, obwohl ich sie eigentlich doch sehr liebe. Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass sie sich garnicht darum bemüht, dass wir wieder eine gute intime Beziehung führen. Ich habe ihr nun angeboten, dass wir, wenn sie am Wochenende zu Hause ist uns auf ein Gespräch treffen können.... aber was soll ich sagen, wie soll ich reagieren.
     
    #1
    Emu22, 23 Juni 2009
  2. Emu22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Verliebt
    Als Anhang was ich eben wohl vergessen hatte zu schreiben:

    Nach jeglichem Fehlverhalten von ihr, war ich immer derjenige der wieder auf sie zugegangen ist. Von ihr selbst kam nichts, meist ist sie beleidigt abgehauen und hat teilweise versucht Tatsachen zu verdrehen. z.B dass ich ihr hinterherspioniere... aber ganz ehrlich, wenn das all nicht passiert wäre, mit den Vertrauensbrüchen hätte ich auch kein Grund gesehen sie zu kontrollieren. Und der Beweiß dass ich auch was entdeckt habe... ich weiß nicht...oder sie sagte dass es ein normales Interesse an ihrer EXBeziehung ist.. aber direkt früh morgens sowas zu schreiben? Das ist doch kein generelles Interesse mehr?

    Ich habe heute erfahren, dass es meiner Mutter nicht gut geht, ich habe es ihr heute geschrieben ( auch wenn wir zur Zeit Streit haben ), sie ist zwar 70KM entfernt aber sie schrieb mir nur "Echt? Wie geht es ihr? wie geht es dir?"
    Ich habe darauf geantwortet " Mir geht es gut, ich wollte es dir nur sagen, weil du mir sehr nah stehst"
    Ich habe eigentlich auf einen Anruf gehofft, aber es kam nichts.
    Es kommt nie was von ihr... sie fragt mich grundsätzlich nie ob wir was unternehmen oder sonst was... es kommt meist alles von meiner Seite. Sie ruft zwar oft an... ich meld mich vielleicht auch nicht so oft. Aber das hat auch alles Gründe! Ich habe halt auch ein wenig Stolz und will nicht als Schosshündchen für sie enden. Dafür bin ich mir zu schade!
    Ich will eine Beziehung die auf Gegenseitigkeit beruht, ein Geben und Nehmen, eine Harmonie mit viel Intimität, Zuneigung und Bestätigung. Obwohl ich eigentlich sehr selbstbewusst bin und ich ganz ehrlich sagen muss, viel Kontakt zu sehr hübschen Frauen habe, wünsche ich es mir von ihr und von keinem anderen Menschen.
    Ich habe es ihr oft gesagt... aber sie sagt "du setzt mich unter Druck, du verlangst zu viel"
    .......

    Brauche echt dringend euren Rat :frown:
     
    #2
    Emu22, 23 Juni 2009
  3. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    also das sind zieeemlich heftige und ziemlich viele vertrauensbrüche.
    und dann kommst du noch auf sie zu, obwohl sie den fehler gemacht hat.
    von ihr geht nicht viel aus, sondern das meiste von dir.
    mit ihr hast du keine erfüllte Beziehung, also keine beziehung so wie du sie dir wünscht.

    das konnte ich heraus lesen. wenn das so stimmt (falls ich was falsch verstanden habe, besser mich bitte aus) dann kannst du dir die antwort doch selbst geben.

    jeder deiner vertrauensvorschüsse wurde missbraucht und _DU_ bist nicht glücklich und es gibt von _IHR_ keine anstalt sich um dich zu bemühen.

    ich wäre vermutlich schon lange weg. egal wie sehr ich einen menschen liebe, sobald es mich unglücklich macht, kann es nicht gut sein.
     
    #3
    kickingass, 24 Juni 2009
  4. Emu22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Verliebt
    Also ich muss gestehen, dass ich schon oft wenn wir stritten gesagt habe, dass ich sie verlassen werde. Wir aber danach irgendwie immer wieder ins Gespräch gekommen sind und der Streit sich gelegt hat.

    Wisst ihr, ich weiß dass es für mich auch das Beste ist, aber ich weiß nicht wie ich es verkraften soll. Wie ich so konsequent bleiben soll.
    Ich glaube das auch hier mein Problem liegt.
    Ich habe in Vergangenheit zuviel mit mir machen lassen und sie denkt, dass sie machen kann was sie will, da ich sowieso immer wieder angeschissen komme. Ich glaube auch dass ich ihr zu viel Sensibilität gezeigt habe. Damit meine ich, dass ich ihr viel zu oft gesagt habe was ich erwarte und warum sie nicht das und das macht. Anstatt dass ich genauso kalt werde wie sie, um sie aus ihrer Höhle zu locken, versuche ich es mit Warmherzigkeit und Reden. Und ich glaube, dass ist bei ihr falsch.... Sie hat es naemlich meiner Meinung nach garnicht verdient Warmherzig behandelt zu werden.

    Würd mich übere weitere Meinungen riesig freuen!
     
    #4
    Emu22, 24 Juni 2009
  5. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    dann musst du eben mal konsequent bleiben, auch wenn es nicht leicht ist. sonst bleibst du in diesem teufelskreis.

    es muss ja keine trennung für immer sein.

    aber einmal mit der faust auf den tisch hauen und sagen "ich lass das nicht mehr mit mir machen - komm wenn du bereit bist eine partnerschaft zu führen und ich nicht mehr dein spielzeug bin" und sie damit stehen lassen.

    wenn du konsequent bleibst u sie das merkt und dich eigentlich noch will, dann wird sich etwas tun.

    wenn du konsequent bleibst, sie das merkt aber es ihr egal ist, dann hast du etwas für dich gelernt und solltest auf jeden fall stark bleiben.

    aber so kanns doch für dich nicht weiter gehen
     
    #5
    kickingass, 24 Juni 2009
  6. Emu22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Verliebt
    Hey erstmal danke für deine Antworten. Gibt es noch andere neutrale Meinungen oder Anregungen?
     
    #6
    Emu22, 24 Juni 2009
  7. Emu22
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    31
    91
    0
    Verliebt
    Keiner noch nen Tipp?`:smile:
     
    #7
    Emu22, 25 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Irgendwie kriselt
Mimi_September
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
4 Antworten
mozillafox
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Mai 2016
0 Antworten
MyDyingHope_XX
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 April 2016
26 Antworten
Test