Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist 0 x unendlich = 1?

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von NetterKerl :), 16 Dezember 2007.

  1. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Unendlich viele 0-dimensionale Punkte geben eine 1-dimensionale Linie, ist also 0 x unendlich = 1 ???

    Beweist es :zwinker:
     
    #1
    NetterKerl :), 16 Dezember 2007
  2. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    nehmen wir eine spezielle person aus diesem forum: sie ist 'ne null, also so'n richtiger versager ohne jeglichen wert. wenn er diesen jämmerlichen zustand bis zu seinem ableben beibehalten kann, wird er in die geschichte eingehen als grösste niete des universums - und dann ist er plötzlich jemand.

    in der subjektiven unendlichkeit des moments wird aus einer null eine eins, weil sie in ihrer zielstrebigen beständigkeit als null schlussendlich doch einen platz eingenommen hat

    danke für's zuhören
     
    #2
    Dillinja, 16 Dezember 2007
  3. strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    216
    101
    0
    Single
    0 * x = 0
    Was soll da noch bewiesen werden?
     
    #3
    strahlemann, 16 Dezember 2007
  4. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Die ergeben auch eine 2-dimensionale Flaeche oder sogar was 10-Dimensionales. Oder was auch immer...

    Damit ist das Ergebnis 2, 10, oder was auch immer!
     
    #4
    whitewolf, 16 Dezember 2007
  5. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Unendlich ist halt schon viel!

    Für beliebige endliche Zahlen ist * 0 = 0, aber kippt es irgendmal wenn wir immer noch eins oder so drauf geben?
    Wenn wir unendlich so nicht erreichten, gibt es dann unendlich überhaupt?

    Unendlich * 1 ist 1, also wenn unendlich * 0 = 1 wäre,
    wäre dann 0 = 1?

    oder ist unendlich nicht = unendlich?
     
    #5
    simon1986, 16 Dezember 2007
  6. holyshit
    Benutzer gesperrt
    3
    0
    0
    Single
    wenn ich 0 cent in der tasche habe und unendlich lange warte, habe ich immernoch nach unendlich langem warten 0 cent in der tasche, weil 0*pi mal daum nach adam riese eben immer 0 bleibt, es sei denn eva zwerg kommt vorbei und schummelt mir einen cent in die tasche :grin:
     
    #6
    holyshit, 16 Dezember 2007
  7. jeff499
    jeff499 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    Chuck Norris hat bis unendlich gezählt! 2 mal!
     
    #7
    jeff499, 16 Dezember 2007
  8. NetterKerl :)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    210
    101
    0
    nicht angegeben
    Bisschen mehr mathematischer :zwinker:
     
    #8
    NetterKerl :), 16 Dezember 2007
  9. Pornobrille
    Verbringt hier viel Zeit
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    ach herrje.. mathe verwirrt mich total!

    letztens in der vorlesung: "zwei parallele geraden schneiden sich im unendlichen!" aaaaaaaaahhhhjaaaa! klar! kapiert! :hmm:

    nix da :grin:
    Unendlich*1 ist immer noch unendlich und NICHT 1..!
    UNd 0* unendlich ist glaube ich nicht definiert oder 0 !?
     
    #9
    Pornobrille, 16 Dezember 2007
  10. PetaLustig
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    nicht angegeben
    also man nehme
    0*x= 1 "durch x" --> 0 = 1/x


    lim 1/x =0
    x--> oo
     
    #10
    PetaLustig, 16 Dezember 2007
  11. xela
    Gast
    0
    Diese Aussage ist falsch.

    Ok, sollst du haben:

    Ein Schwachpunkt ist, daß vollkommen unklar ist, was du mit der Dimension einer Menge überhaupt meinst. In der Mathematik gibt es nämlich vollkommen unterschiedliche Dimensionsbegriffe. Zwei wichtige sind der Dimensionsbegriff für Mannigfaltigkeiten und der Dimensionsbegriff für Vektorräume.

    Es können nun - wie whitewolf bereits vollkommen richtig angemerkt hat - unendlich viele Punkte auch eine zwei-, drei- oder "usw."-dimensionale Menge ergeben. Beispiele hierfür sind die reellen Vektorräume, die alle aus unendlich vielen Punkten bestehen. Eine gewöhnliche Kugeloberfläche besteht ebenfalls aus unendlich vielen Punkten, ist aber eine zweidimensionale Mannigfaltigkeit.

    Es gibt auch nulldimensionale Mengen, die aus unendlich vielen Punkten bestehen. Beispiele hierfür sind die Menge der natürlichen Zahlen IN oder auch die Menge der ganzen Zahlen Z, wenn man sie sich als Mannigfaltigkeiten denkt.

    Umgekehrt gibt es auch Mengen, die nur aus endlich vielen Punkten bestehen, die aber trotzdem beliebig mehrdimensional sein können. Beispiele hierfür sind die Vektorräume über Primzahlkörper IF_p. So hat der Vektorraum (IF_5)^3 die Vektorraumdimension drei, besteht aber nur aus 15 Punkten.

    Und zu guter Letzt:

    Ausdrücke der Form "0*∞" werden i. a. nicht definiert, und zwar ganz einfach deshalb nicht, weil die Multiplikation * zunächst nur auf der Menge IR erklärt ist, das Objekt ∞ jedoch nicht zu IR gehört.

    Man kann zwar die Multiplikation * in IR auch auf die Menge IR U {∞;-∞} fortsetzen, jedoch gibt es dafür keinen kanonischen (einzigen) Weg, d. h. man kann die Fortsetzung weitgehend so definieren, wie man will. Gegebenenfalls entscheidet man sich für eine Fortsetzung, die man für zweckmäßig hält.

    Alle Klarheiten beseitigt? :grin:
     
    #11
    xela, 17 Dezember 2007
  12. IchLiebeHunde
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    Ne andere idee...

    Nehmen wir einfach mal einen Vektor auf R hoch R, also
    einen Vector mit unendlich vielen Einträgen aus R ungleich 0 mit xi=x^2 wobei xi der ite eintrag des vektors ist...grenzwert der folge ist unendlich, also ist auch der grenzwert des skalarprodukts unendlich, multiplizieren wir den Vector mit 0 und bilden das Skalarprodukt kommt 0 raus.

    0*unendlich = 0


    nur sone idee

    joa...unendlich viele 0-dimensionale Punkte bilden einen unendlich dimensionierten Raum!
     
    #12
    IchLiebeHunde, 18 Dezember 2007
  13. xela
    Gast
    0
    Welchen Raum meinst du denn genau, wirklich "IR hoch IR" oder doch nur "IR hoch IN"? Du redest nämlich an anderer Stelle von Folgen, was gegen einen "IR hoch IR" spricht.

    Auch ist vollkommen unklar, welches Skalarprodukt du meinst. Bei Skalarprodukten kommt nämlich grundsätzlich immer was Endliches raus und niemals etwas Unendliches. Sowohl im "IR hoch IR" als auch im "IR hoch IN" fällt mir auch noch nichtmal ein vernünftiges Skalarprodukt ein.

    Eine, die zumindest bisher ziemlich konfus ist.

    Das ist leider falsch. Die Menge der natürlichen Zahlen IN besteht aus unendlich vielen Punkten, ist aber kein "unendlich dimensionierter" Raum.
     
    #13
    xela, 18 Dezember 2007
  14. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Wie Recht du hast:grin:

    Ich war wohl ziemlich müde....
     
    #14
    simon1986, 18 Dezember 2007
  15. IchLiebeHunde
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    naja das intervall von 0 bis 1 besteht auch aus unendlich vielen Punkten. Man kann doch nicht, nur weil etwas unendlich viele Punkte hat, darauf schliessen dass größere Mengen das nicht haben.

    In dem Fall sind die Unendlichen Punkte alle zwischen Null und eins...Wenn an alle unendlichen Punkte nimmt gibts halt einen Raum...
     
    #15
    IchLiebeHunde, 19 Dezember 2007
  16. xela
    Gast
    0
    Du hast meine Fragen gar nicht beantwortet. Welchen Raum meinst du denn genau in deinem ersten Beitrag und von welchem Skalarprodukt redest du dort?

    Off-Topic:

    Ja, soweit kann ich dir folgen.

    Wenn eine Menge A aus unendlich vielen Punkten besteht, dann besteht jede "größere" Menge B - d. h. B ist eine Obermenge von A - selbstverständlich ebenfalls aus unendlich vielen Punkten.

    Wo wurde jemals behauptet, daß dem nicht so sei?

    Den Absatz verstehe ich nicht. Was sind unendliche Punkte? Was unendlich viele Punkte sind, weiß ich, aber was unendliche Punkte sein sollen, kapiere ich nicht.
     
    #16
    xela, 20 Dezember 2007
  17. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    Da gibt es nichts zu beweisen :tongue:

    Ein Punkt ist unendlich klein aber nicht 0. Nur unendlich nah an 0 vielleicht.
    Also wird es auch mit unendlich vielen Punkten nur den Anschein einer Linie haben, denn es wird zwischen den Punkten immer ein Abstand sein, wenn auch unendlich klein.

    Daher ist es nicht gleich 1 sondern unendlich nah an 1 dran.
    Asymptotisch eben.

    Wen das weiter interessiert, sollte sich mal die Theorie der Fraktalen Dimension anschauen.

    Dort hat eine Menge von Punkten eine kleinere Dimension als eine Menge von Linien, die wiederum eine kleiner Dimension als Flächen, und Flächen kleiner als Volumen.

    :engel_alt:
     
    #17
    User 35148, 4 Januar 2008
  18. Jonnax
    Jonnax (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    Null mal Unendlich ist laut mathematischer Definition immer noch Null!
    Null und Unendlich sind die beiden Zahlenmengen, die mit was auch immer multipliziert so bleiben.
    Unendlich mal Unendlich ist immer noch Unendlich!
    Außerdem lassen sich Unendlich und Null nicht durch sich selbst teilen.
    Wer behauptet, Null durch Null sei 1, wie zB. 28 durch 28 der vergißt, daß 2 mal 0 oder Unendlich mal Null auch Null sein kann.
    Trotzdem schneiden sich zwei parallele Geraden im Unendlichen.
     
    #18
    Jonnax, 5 Januar 2008
  19. davinci
    davinci (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    247
    103
    3
    nicht angegeben
    Unendlich viele Punkte ergeben im unendlichen Ruam keine Linie. Die Punkte auch angeordnet sein, um etwas zu ergeben.
     
    #19
    davinci, 9 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - unendlich
Shikatsuu
Fun- & Rätselecke Forum
13 Juli 2014
6 Antworten
Beach Boy
Fun- & Rätselecke Forum
26 April 2009
13 Antworten
carstonia
Fun- & Rätselecke Forum
6 November 2015
28 Antworten