Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist das alles psychosomatisch?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von KleineJuliii, 18 Oktober 2008.

  1. KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    103
    5
    nicht angegeben
    Hi liebes Forum...


    wie wahrscheinlich viele wissen,bin ich sehr unzufrieden mit meiner Arbeitsstelle und so weiter...

    Ich habe immer wenn ich Stress habe oder es mir nicht gut geht,tierische Bauchschnerzen,Brechreiz,Übelkeit und keinen Hunger.

    Meint ihr,das ist allein psychosomatisch,oder wie kann ich mir helfen?

    Mir wird das gerade alles zu viel und die Probleme wachsen mir über den Kopf... :cry:

    Ich würde mich am liebsten ins Bett legen und nichtmehr aufwachen....


    Will mich nicht umbringen oder sowas,aber hab grad einfach kein Bock zu nichts... :cry:
     
    #1
    KleineJuliii, 18 Oktober 2008
  2. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    Kann man so nicht sagen. Dazu müsstest du entweder zu einem Arzt oder zu einem Psychologen.

    Aber es klingt zumindest nach Psychosomatischen Symptomen.
    Du solltest halt mal schaun ob du die Situation verändern kannst, das es dir zumindest mal emotional besser geht.
     
    #2
    Reliant, 18 Oktober 2008
  3. User 85671
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    113
    73
    nicht angegeben
    Also ab wann was psychosomatisch ist, kann ich nicht mit ärztlicher Sicherheit bestimmen. Meinem Verständnis von psychosomatischen Beschwerden nach, sind diese meist eher unerkannt und augenscheinlich unzusammenhängend mit dem auslösenden Problem.
    Was ich dir aber sagen kann, dass deine Beschwerden ganz sicher mit deiner Arbeitsstelle etc. zu tun haben.
    a) Wenn das immer passiert wenn du Stress hast, will dir dein Körper sagen, dass dir das nicht gut tut. Und wenn du in eine Stresssituation kommst wegen deiner Arbeit usw., ist das eine ganz offensichtliche Verbindung.
    b) Du stellst die Verknüpfung schon von selbst her.

    Ins Bett legen und nicht mehr aufwachen, ist dann ein Zeichen für den Versuch aus der Realität zu flüchten.
    Dieses Gefühl des "Bock zu nichts" passt dann auch sehr gut ins Bild. Stresssituationen beanspruchen den Körper. Wenn du also immer in einer Stresssituation bist (und das bist du, wenn dich ganz essentielle Dinge deines Lebens belasten), dann beanspruchst du durchgehend deinen Körper. Klar dass da nicht mehr viel Energie für andere Dinge übrig bleiben. Was bedauerlicher Weise einen Hang zum Teufelskreis hat.

    Kenn ich alles von mir selber.
    Wenn du daran etwas ändern willst, muss du erstmal die Problemquellen und deren Ursache herausarbeiten, sie beseitigen und wieder Energie auftanken.
    Je nachdem worum es geht und wie schlimm die Umstände sind, kann das von einfach bis schwer umsetzbar sein.
     
    #3
    User 85671, 20 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - alles psychosomatisch
rikki90
Kummerkasten Forum
26 März 2016
6 Antworten
khrys
Kummerkasten Forum
14 Dezember 2014
16 Antworten
AnyBody
Kummerkasten Forum
15 März 2014
7 Antworten
Test