Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    16 Juli 2010
    #1

    Ist das Ansehen der der EKD (ev. Kirche) in euren Augen gesunken?

    Monatelang wurde hauptsächlich über die ganzen Skandale in der katholischen Kirche geredet. Nun sieht es so aus als wäre die evangelische Kirche genauso skandalträchtig.
    Erst ist die EKD-Vorsitzende Margot Käßmann wegen Betrunkenheit am Steuer zurückgetreten.
    Heute ist auch die evangelische Bischöfin Jepsen in Hamburg wegen Vertuschungsvorwürfe von sexuellem Missbrauch in der EKD zurückgetreten:
    Verschleppungsvorwurf in Missbrauchsskandal: Hamburger Bischöfin Jepsen tritt zurück - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama

    Ist in euren Augen das Ansehen der EKD gesunken? Oder sind es zufällige bedauerliche Einzelfälle?
     
  • Garcon79
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    16 Juli 2010
    #2
    Man muß da schon unterscheiden.

    Zum einen sind Frau Käßmann und Frau Jepsen recht schnell nach Bekanntwerden der jeweiligen Vorwürfe freiwillig zurückgetreten, ohne daß man sie dazu drängen mußte. Ganz anders als bei Bischof Mixa, der wohl noch immer im Amt wäre, wenn man ihn nicht quasi vor die Tür gesetzt hätte und der immer noch nicht versteht, was eigentlich an seinem früheren Verhalten falsch gewesen sein soll.

    Und zum anderen glaube ich, daß Mißbrauchsfälle in der katholischen Kirche eher vorkommen als in der evangelischen. Ganz einfach deshalb, weil ein (jedenfalls offiziell) partnerloser katholischer Pfarrer viel eher auf die Idee kommt, seine ganz natürlichen Triebe an irgendwelchen Untergebenen abzureagieren als ein evangelischer Pastor, der Frau und Familie hat wie die meisten anderen Menschen auch.

    Das heißt natürlich nicht, daß alle Singles eher zu Mißbrauch neigen als Menschen, die in einer Partnerschaft leben. Und das heißt auch nicht, daß alle katholischen Pfarrer für solche Neigungen anfällig sind.
    Aber daß das Risiko in einem sexual- und familienfeindlichen Umfeld wie der katholischen Priesterschaft natürlich größer ist als sonst, das liegt doch eigentlich auf der Hand.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.221
    Single
    16 Juli 2010
    #3
    Nur wegen einem etwas aufsehenerregenden Fall in der evangelischen Kirche kann man das noch längst nicht mit den Vorfällen in der katholischen Kirche vergleichen...
    Auch das Krisenmanagement ist angesichts der zügigen Rücktritte kaum mit dem katastrophalen Krisenmanagement der katholischen Kirche vergleichbar.

    Und es dürfte wohl niemanden überraschen, dass es auch in der evangelischen Kirche den einen oder anderen Missbrauchsfall gibt. - In einer so großen Organisation, in der es genügend Positionen mit Kontakt zu potentiellen Opfern gibt, muss man mit so etwas einfach rechnen. - Und auch die Tatsache, dass hier Dinge verschwiegen wurden, überrascht mich bei einer Organisation, die irgendwie als moralische Instanz gelten will, in keiner Weise.

    Aber natülich können solche Fälle das Ansehen der evangelischen Kirche beschädigen - und zwar bei denjenigen, die bisher naiv genug waren, um zu glauben, dass es solche Fälle in der evangelischen Kirche nicht geben kann oder dass zumindest der Umgang mit den wenigen angenommenen Einzelfällen vorbildhafter wäre. - Diese Leute werden eben auf den Boden der Realität zurückgeholt.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    16 Juli 2010
    #4
    Eine Verharmlosung der Untaten in der EKD finde ich fehl am Platz. Sicherlich ist ein Vergleich mit der Katholischen Kirche schwierig, aber was wir jetzt sehen (Rücktritte) kann auch nur die Spitze des Eisbergs sein.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.341
    348
    2.221
    Single
    16 Juli 2010
    #5
    Ich denke nicht, dass es eine Verharmlosung der Taten in der evangelischen Kirche ist, wenn man wahrheitsgemäß feststellt, dass es in der katholischen Kirche noch viel übler zuging und man weiterhin feststellt, dass das Krisenmanagement der evangelischen Kirche besser war, weil die Verantwortlichen von sich aus zurückgetreten sind, anstatt an ihren Ämter festzuhalten wie in der katholischen Kirche.
     
  • objekt.f
    objekt.f (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    338
    103
    4
    Single
    17 Juli 2010
    #6
    Beide Vereine hatten vorher kein Ansehen bei mir, also können sies auch nciht verlieren
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.624
    198
    528
    Verliebt
    18 Juli 2010
    #7
    Ich beurteile auch eine Kirche (wie jede andere Vereingung) danach, was sie leistet.
    Würde ich jetzt behaupten, eine Kirche habe bei mir im vornherein kein Ansehen, dann müsste man mir Unkenntnis oder vorsätzliche Blindheit vorwerfen.
    Die Enthüllungen haben mich aber nicht überrascht, denn sowohl sexuelle Missbräuche wie das Fahren unter Alkoholeinfluss gibt es nun einmal; davon ist die Kirche nicht ausgenommen.

    Im übrigen bin ich kein Freund von theatralischen Rücktritten und Entschuldigungen von irgendwelchen Frontleuten. Man soll die Täter suchen.
     
  • JackoHDL
    Gast
    0
    18 Juli 2010
    #8
    Ich finde richtig schlimm, was die Pfarrer da machen. Die Kirche kann nicht dafür, dass es so welche Vollidioten gibt.
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    18 Juli 2010
    #9
    Naja, gesunken schon aber unter den Stellenwert der katholischen Kirche noch nicht ganz. Hat aber nicht nur mit den aktuelen Vorfällen zu tun.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    18 Juli 2010
    #10
    Welches Ansehen?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste