Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist das Erpressung?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Viktoria, 31 Januar 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hi zusammen.

    Es ist nicht wirklich ein Problem, weil ich sowieso mache, was ich vorhabe, aber ich frage mich, ob das trotzdem irgendwie schon Erpressung ist.

    Kurzschilderung:
    Ich will mit meinem Freund dieses (und gegen Ende des) Jahres zusammenziehen. Wir haben eine Fernbeziehung von 730 km.

    Ich bin gerade dabei, Geld zu verdienen und für unsere gemeinsame Wohnung zu sparen (mein Freund auch).
    Ich verdiene Geld, indem ich an Studien teilnehme (bei der man Medikamente testet). Da bekomme ich 3 Mal soviel Geld als bei einem gewöhnlichen Minijob (den ich sowieso nicht sofort finde).

    Das ist nicht jedermanns Sache, das weiß ich.
    Deswegen möchte ich hier auch nicht diskutieren, ob die Tätigkeit "gut" oder "schlecht" ist. Das muß jeder für sich selber entscheiden, und ich tue es eben
    Denn es geht mir hier um einen ganz anderen Brennpunkt.

    Nun die Sache, die mich echt ankotzt:

    Mein Vater ist der Meinung, daß ich das Geld anders verdienen soll, mit Minijobs, Putzen und egal was.
    Und wenn ich es so nicht mache, wie er es sich vorstellt, will er mich rauswerfen :ratlos:
    Toll! Eltern können einem echt den Weg schwermachen, nur weil sie dafür in der Lage sind.

    Ich bin 19, da kann ich selber entscheiden, wie ich was mache. Es ist meine Angelegenheit, und niemand hat mir da reinzupfuschen.
    Wenn ich könnte, würde ich sagen "Du kannst mich mal", und würde dann solange bei meinem Freund mit dem Nötigsten unterkommen, aber das geht ja leider nicht.

    Mein Vater braucht sich jedenfalls nichts darauf einzubilden, daß ich brav das mache, wie er es sich vorstellt, nur weil ihm die Tätigkeit missfällt, die ich mache.

    Die muß ihm ja nicht gefallen, das kann ich ja verstehen.
    Aber mich mit Rauswurf zu erpressen, finde ich einfach vollkommen daneben und intolerant.

    Soll er mich doch einfach lassen, dann habe ich Geld, um auszuziehen, und bin dann sowieso weg.

    Naja, ich muß mich mal echt auskotzen.
    Irgendwie empfinde ich das als totale Erpressung!

    Was Eltern sich so darauf einbilden, was man als Volljährige alles nach ihrer Pfeife zu machen hat, nur weil es ihnen missfällt.

    Danke fürs Lesen erstmal.
     
    #1
    Viktoria, 31 Januar 2007
  2. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Guten Morgen Viktoria!

    Off-Topic:
    Du hast auch kein gemütliches Bettchen, oder? :zwinker:


    Ich glaube, dass sich dein Vater einfach nur Sorgen macht. Nicht, dass dein "Job" sowieso schon mal seltam ist (was nicht zur Sache tut), aber er will, dass seine Tochter was Vernünftiges macht. Ich meine, du bist 19. Hast du keine Ausbildung? Ich glaube, wenn du auch nur an der Kasse im Supermakt sitzen würdest, wäre das ein kleiner Fortschritt. Ohne Berufserfahrung geht heutzutage leider nichts. :geknickt: Ich weiß nicht, was du in ein paar Jahren machen möchtest... Dein Vater nutzt eben einfach noch aus, dass du "deine Füße unter seinen Tisch stellst", und im Grunde hat er eine gewisse Verantwortung für dich, auch wenn du volljährig bist. Du musst schauen, dass du dich damit arrangierst sonst wird das auf Dauer immer wieder krachen.

    Was sagt dnen dein Freund dazu? Zeiht er dann in deine Stadt oder du in seine? Kannst du dir nicht auch so eine Wohnung leisten?

    Ich weiß ja nicht, wie hoch deine finanziellen Mittel sind, doch kann es sein, dass dein Vater vielleicht finanzielle Unterstützung von dir haben möchte? Denn alles in deine Tasche zu sparen für eure spätere gemeinsame Wohnung ist ein wenig egozentrisch. Ich will auch nichts unterstellen, vielleicht irre ich mich auch. :smile:

    Lieben Gruß
     
    #2
    Lysanne, 31 Januar 2007
  3. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Moin Lysanne! (Hamburg'scher Akzent :grin: )

    Off-Topic:
    Ja, es ist ganz leer und kalt, weil mein Freund erst seit gestern wieder weg ist :frown: Dabei muß ich in 2 Stunden schon wieder aufstehen :ratlos: Glaube, ich mache durch.

    Naja, die Sache ist diese ... eine Ausbildung habe ich leider noch nicht, aber bei meinem Freund will ich dann diesen Fuß fassen.
    Darum wohne ich noch Zuhause, sonst hätte ich daran schon lange was geändert. Ich fühle mich hier auch allgemein überhaupt nicht wohl.
    Und das wegen der Abgaben: Brauche ich nicht. Kindergeld reicht meinen Eltern, darum wollen sie das nicht von mir.
    Aber das ist Nebensache.

    Topic:
    Mag sein, daß er sich sorgt, aber mit dem lächerlichen Androhen des Rauswurfs bewirkt er das Gegenteil. Nämlich daß er auf Wehr stößt.
    Mit mir kann man nämlich auch REDEN. Zumindest sollte man das mit seiner 19-jährigen Tochter schon können, habe ich mal gehört *Ironie*

    Er muß es einfach akzeptieren. Trotzdem, Eltern sind schon echt behindernd und darum zum Kotzen. Nämlich, WIE sie sich Sorgen machen :rolleyes:

    Wie gesagt, ich wollte mich hier nur auskotzen, denn "Hilfe" brauche ich ja nicht wirklich ... aber umso mehr kotzt es mich eben an!
     
    #3
    Viktoria, 31 Januar 2007
  4. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Moinsen!
    Off-Topic:
    Meiner ist in meiner Heimatstadt Berlin - Bildungsurlaub. :flennen:


    Na dann braucht dein Vater sich ja nicht beschweren, ich meine 154 € Kindergeld sind zwar nicht viel, aber mit deinem neuen "Job" hätte er ja auch mehr erlangen können. Da scheint auch nicht das Problem zu sein.

    Hmm...
    Vielleicht solltest du weniger aufbrausend sein? Du bist manchmal bestimmt eine kleine Zicke, wenn ich mir das erlauben darf zu sagen*liebmein*, und ich kann mir vorstellen, dass du das deinem Papa auch nicht immer soooo einfach machst. :zwinker: Klar, kann man mit dir reden, aber so wie du das ausdrückst ist das eher so eine Trotzreaktion von ihm, weil er sonst nicht an dich rankommt. Und wenn das liebe Töchterchen ein bissel auf stur schaltet, dann kommt es zu solchen Reaktionen. Scheint aber normaler Konflikt zwischen den Eltern zu sein. Ich bin zwar vor über 7 Jahren ausgezogen, aber ich kann mich auch gut an solche Diskussionen erinnern. :schuechte

    Na dann wünsche ich dir, dass du dich dann wohler bei deinem Freund fühlst und das der richtige Weg für dich ist. Bewerben tust du dich derzeit? Egal wo das nämlich sein wird, was du deine neue Heimat nennen wirst, die Jobs klopfen da auch gewiss nicht an die Türe. :tongue: :grin:

    Lieben Gruß
     
    #4
    Lysanne, 31 Januar 2007
  5. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Und wieder Moin!

    Off-Topic:
    Und meiner eben in Hamburg, und so ist er für mich im Moment noch weit weg :frown:


    Was, Zicke? Ich? Ach komm ... :grin:
    (Ich überhöre das jetzt mal ^^ *pfeif*)

    Ich werde mich auch bei meinem Freund wohler fühlen, das ist das Größte, auf was ich mich im Moment einfach freuen kann. Das bewegt mich auch für alles, auch wegen der Geldsache.

    Danke schön, daß du es mir wünscht :smile: Ich kann sowas echt gut gebrauchen.

    Naja ... muß in weniger als 3 Stunden wieder bei der Studie sein. Blutentnahmen, EKG und sowas ... alles halb so wild ... ich lege mich dann mal schlafen.

    Gute Nacht und bis morgen (oder nachher, wie ihr mögt ^^)
     
    #5
    Viktoria, 31 Januar 2007
  6. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Off-Topic:
    HH ist aber auch nicht die Welt, glaub's mir einfach. Richtige Argumente habe ich nicht, ich weiß es einfach. :grin: Aber dann hast du ja deinen Freund bei dir. :smile:

    Gute Nachti und lass später nicht zu sehr an dir "rumdoktor'n".
     
    #6
    Lysanne, 31 Januar 2007
  7. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    Als Erpressung würd ich es net sehen, einfach als Sorge um dich.
    Ich würde auch net zugucken wollen, wie mein Kind seine gesundheit verkauft nur um schnell an viel geld zu kommen.
    egal wie alt mein kind wäre, ich würde mir da auch sorgen machen und notfalls versuchen es zu unterbinden.
     
    #7
    Browneyedsoul, 31 Januar 2007
  8. fractured
    fractured (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.571
    121
    1
    Single
    ich würde mir ganz arge sorgen machen, wenn mein kind medikamente testet :eek:
    die machen leider oft mehr im körper kaputt als man meint... :kopfschue

    aber das ist natürlich auch deine angelegenheit...

    aber zu dem minijob... so nen job auf 400-eurobasis findet man ziemlich schnell... um nicht zu sagen, wenn ich jetzt nen andren 400euro-job haben wollte, hätte ich ihn wahrscheinlich ende der woche...
    da gibt es so viele möglichkeiten in gaststätten, als putzhilfe, prospektverteiler etc.

    solltest dich vielleicht mal umschauen.... kann man auch ganz gut kohle mit machen....

    ansonsten vielleicht noch unter der hand nachhilfe oder putzen gehn... :zwinker:
    dann hätte dein vater auch nix mehr zu meckern
     
    #8
    fractured, 31 Januar 2007
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    mal an einer solchen studie teilzunehmen, finde ich nicht tragisch - würde ich ja selber machen, wenn ich nicht nicht immer zu hohe 'leberwerte' hätte (vom sport) oder es mehr studien gäbe, bei denen hormonelle Verhütung erlaubt ist.
    weißt du ja :-D

    sich aber dauernd da durchnudeln zu lassen, nur weil man sich keinen job suchen will, find ich bedenklich.
    hast du dir mal die typen genauer angeguckt, die das regelmäßig machen? :wuerg_alt:

    ganz andere baustelle: du bist 19, hast vor 4 jahren die schule abgeschlossen und bis auf eine million vergebliche praktika nichts im lebenslauf stehen.
    da klafft doch jetzt erst recht eine enorme lücke, oder?
    an deinen noten kannst du nichts mehr ändern (außer die MR nachholen) - aber warum tust du nichts, um deinen lebenlauf ein bisschen aufzupolieren?
    warum arbeitestdu nicht im medizinisch/pflegerischen/sozialen bereich, wenn du eh händeringend nach einem ausbildungplatz als arzthelferin suchst?

    wäre ich der ausbildende arzt, kämen mir bewerber(innen), die über längere zeit nichts anderes getan haben, als an pharmakologischen studien teilzunehmen, mindestens komisch vor. schnelles geld hin oder her - es hat immer einen miesen beigeschmack und weckt den eindruck, du verkaufst deinen körer, weil du zu bequem bist, zu arbeiten oder dich weiterzubilden.
     
    #9
    Miss_Marple, 31 Januar 2007
  10. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Also Erpressung ist es auf jeden Fall. Und das ist nicht der richtige Weg.
    Die Frage ist nur aus welchem Motiv er das macht.
    Ich würde auch sagen, dass dein Vater sich eben sehr um dich sorgt.

    Wie wäre es denn, wenn du über deinen Schatten springst, deine (verständliche) Trotzreaktion bewusst ablegst und mit ihm ein Gespräch anfängst. So nach dem Motto, dass du verstehst, dass er sich Sorgen macht, dass es aber deine Sache ist und dass er das doch bitte akzeptieren soll.
    Versuch sachlich zu bleiben und nicht trotzig.
    Sei du die Vernünftige. Dann kannst du auch stolz auf dich sein.
     
    #10
    Sunflower84, 31 Januar 2007
  11. Moët
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    ich würde mein kind auch in den senkel stellen, wenn es anfängt sich mit sowas eventuell kaputt zu machen und ich vorher 18 jahre lang alles dafür getan habe, dass es ihm gut geht :ratlos:
     
    #11
    Moët, 31 Januar 2007
  12. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ist mir klar, daß man vermehrt auf meine Tätigkeit eingeht, als auf mein eigentliches Thema :zwinker:
    Ich gehe darauf auch nicht weiter ein.

    Wenn ich mit meinem Freund darüber rede, rege ich mich dabei auch ziemlich ab, und er versteht mich auch.

    Sorge hin und her, dann soll sich mein Vater ein drittes Kind anschaffen, dann hat er Beschäftigung und geht mir nicht auf die Nerven.
    Mal dahergesagt :tongue: (einige nehmen vieles zu ernst)

    Naja ... zum Glück sieht es in ein paar Monaten schon sehr günstig aus. Hoffe, August sollte es soweit sein.
     
    #12
    Viktoria, 31 Januar 2007
  13. Ostsee-MV
    Ostsee-MV (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    Single
    Ich kann da deinen Dad schon verstehen. Ich würde es auch nicht gut finden, das meine Tochter so ihr Geld verdient. Mit den Eltern ist das sone Sache, sie sind schwierig *fg* aber sie haben eben doch auch mehr Lebenserfahrung und diesen sollte man sich nicht immer verwehren..... Aber so mit der Drohung aus der Wohnung zu werfen ist definitiv auch nicht der richtige Weg.
     
    #13
    Ostsee-MV, 31 Januar 2007
  14. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Hmm, du möchtest nicht, dass auf diene "Tätigkeit" eingegangen wird. Sieh es so: ohne diese, wäre das Problem mit dienem Vater wohl garnicht da.

    Man kann also keine wohwollende oder ablehnende Haltung einnehmen, ohne darauf einzugehen.

    Wenn jetzt alle schreiben würden, du hast doch garkein Problem und harmonischen Umgang mit dienem Vater, wäre dir damit geholfen? Nein, weil es nicht so ist, und warum? Wegen deiner Tätigkeit.

    Ich (als Vater) kann deinen Vater verstehen. Und wenn man auf herkömmlichem Wege (reden) nichts mehr erreicht (und das tut man nicht, dass lässt dien Umgang mit dem Thema schon erkennen), dann muss eben die härtere Gangart eingeschlagen werden. Natürlich ist das unfair, auch dir gegenüber. Das verstehe ich vollkommen.

    Versuch dich doch mal in ihn hineinzuversetzen: würdest du wollen, dass dein(e) Kind(er) als Medikamententester arbeiten? Ich bitte um eine grundehrliche Antwort!
     
    #14
    Gilead, 31 Januar 2007
  15. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Genau das denke ich auch.

    Da würde ich mein Kind noch ganz anders erpressen. Das muss schrecklich für Eltern sein, wenn ihr Kind sowas macht.
     
    #15
    User 18889, 31 Januar 2007
  16. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Nö. Aber ich würde sie nicht rausschmeissen. Mit ein bisschen Logik weiß man, daß man da auf Gegenwehr stößt und die Kinder einen umso mehr hassen.
    Mal aus meiner Sicht.
     
    #16
    Viktoria, 31 Januar 2007
  17. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Gut, akzeptiert.
    Aber: Er schmeißt dich nicht raus, zumindest wohnst du gerade noch da, oder? Und so einfach ist "Rausschmeißen" nicht.
    Wie würdest du deine Kinder denn versuchen zu überreden, diese "Arbeit" sein zu lassen.
     
    #17
    Gilead, 31 Januar 2007
  18. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    ach Viktoria, ich muss sagen, ich versteh deinen vati. ich glaub mir würds das herz rausreißen, wenn mein mühsam aufgezogenes, geliebtes töchterchen solche experimente an sich machen lassen würde. das heißt jetzt nicht, dass ich total auf der seite deines vatis bin. aber ich finde es total verständlich, dass er mit allen mitteln versucht, dich von dieser sache abzubringen. setz dich doch nochmal mit ihm zusammen und zeig ihm genau, welche sachen du nimmst, wie das abläuft, wie oft sie schon anderweitig getestet worden sind, wie die statistiken sind, dass das relativ sicher ist etc. das könnte vll etwas angst bei ihm nehmen.

    es fällt deinen eltern halt schwer, komplett loszulassen. das kannst du ihnen nicht verdenken, wirklich nicht. schließlich bist du aus ihnen rausgekommen sozusagen. sei nicht so wütend auf sie.
     
    #18
    klärchen, 31 Januar 2007
  19. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Tja, gute Frage.
    Ich sage es mal ehrlich: Ich hoffe, daß es meine Kinder besser machen als ich, und auf sowas, aber auch generell wie Minijobs, nie angewiesen sind, sondern gleich eine Lehrstelle bekommen.

    Was mich da angeht: Ich werde eine bei meinem Freund machen, darum spare ich auf diese Weise das Geld für den Umzug zusammen.
    Genug erklärt? Gut.

    Und so schlecht ist es nun wirklich nicht ... man setzt sich damit nicht so auseinander, wenn man keinen Grund dafür hat.

    @Klärchen:
    Habe heute von der Studie den Vertrag bekommen, den lege ich meinem lieben Vater mal unter die Nase.
     
    #19
    Viktoria, 31 Januar 2007
  20. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Ich habe mich damit auseinander gesetzt. Aber nicht, weil ich es machen wollte, sondern weil ich einen Fernsehbericht darüber gesehen habe und das mal nachvollziehen wollte.

    Das, was ich da gelesen habe, reicht mir. Da werden Sachen geschrieben wie: "Ich nehme nur Schmerzmedikamente. Die sind nicht gefährlich." Wer sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt, der weiß, dass das nicht stimmt.

    Wäre das alles ungefährlich, würde einem nicht soviel Geld dafür gezahlt werden.

    Minijob ist doch nicht gleich Minijob. Es gibt genug Aushilfsjobs, in denen du genug verdienst, um ein bisschen was zu sparen.

    Was genau brauchst du denn für den Umzug? Einen Transporter? Viel Einrichtung?
     
    #20
    User 18889, 31 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Erpressung
Lilli_turkova
Kummerkasten Forum
19 Dezember 2014
28 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.