Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist das normal?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von knowyourenemyW, 6 Januar 2010.

  1. knowyourenemyW
    Sorgt für Gesprächsstoff
    64
    33
    1
    vergeben und glücklich
    Ich und mein Freund sind nun schon 1 Jahr glücklich zusammen.
    Seit nem halben Jahr 'wohnt' er sozusagen bei mir, ich wohne allerdings bei meinen Eltern. Meine Eltern akzeptieren dass er hier bei mir ist - die ganze Zeit.
    Seine Eltern auch.. Nur seine Eltern gehen davon aus er kommt im leben mit allem klar.
    Ich glaube auch er fühlt sich bei mir zuhause einfach wohler.
    Er steht ziemlich unter Stress... Suche nach Job /Ausbildung, Schule gefällt ihm nicht, Geld, seine Freunde nerven ihn warum er nie Zeit hat und auch sein Vater fragt ihn immer ob das ok wär dass er immer hier ist und so.. Er hat mir mal erzählt ihm fällt es sehr schwer es jedem rechtzumachen.. Ich merke aber dass er am meisten mir alles rechtmachen will- er liebt mich von ganzen Herzen.
    Ach vom Geld her Er bezahlt mir sehr sehr viel ok er hat nen gutverdienten nebenjob womit er auch Auto etc finanziert aber er ist oft knapp im Porte monnaie.
    Er sagt er kommt klar--> das 1. problem er redet so gut wie gar nicht mit mir über seine Probleme.
    Das zweite richtig ekommt jetzt erst. Meine Eltern meinen nun er muss seinen Beitrag dazuzahlen wenn er weiterhin hier wohnen will.. verständlich dass es etwas teurer ist. Nur ich weiß nicht ob er dann damit klarkommt.. Ich bin aber so an ihn gewöhnt wir sind schon fast wie ein altes Ehepaar ich kann keine NAcht ohne ihn ruhig schlafen.
    Er hat auch seinen TV, Konsolen, Klamotten alles hier..
    Ich hab iwie ein schlechtes gewissen weil er mir ja schon soviel bezahlt aber meine Eltern meinen das was er mir bezahlt und für meien Eltern wären 2 versch Sachen!
    Ich merke aber auch dass mein Freund und ich manchmal etwas genervt miteinander umgehen.. evtl weil wir uns jeden Tag sehen.. ich weiß nicht was das beste ist aber ich weiß auch dass ich nicht wirklich mit ihm reden kann weil er sich ja eh nicht öffnet.. was kann ich tun??
     
    #1
    knowyourenemyW, 6 Januar 2010
  2. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Das ist wirklich eine Schwierige Situation. Haben deine Eltern bisher nur dir gesagt er soll was dazugeben?
    Eigentlich ist es doch normal. Ich meine wie hoch soll den die Summe sein die er bezahlen soll?

    Sage ihn doch einfach das deine Eltern das möchten und das du nicht soviel bezahlt haben brauchst, es kann sein das ihn das verletzt, dafür kenne ich ihn ja nicht. Aber um was für höhen redest du hier? also mit dem Sachen die er dir bezahlt? Geschenke? Essen? Klamotten?

    Ich würde einfach ehrlich sein und ihm sagen das deine Eltern das gerne möchten. Es aber nichts mit dir bzw euch zu tun hat.

    LG ViolaAnn
     
    #2
    ViolaAnn, 6 Januar 2010
  3. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Schon übers Zusammenziehen nachgedacht... also in eine eigene Wohnung? Damit wäre ne Menge Stress erstmal weg.

    Das ist ein Punkt, indem du ihn unterstürzen kannst. Wenn er eine Ausbildungsstelle hat, die anständig bezahlt wird, könnt ihr euch zusammen eine eigene Wohnung leisten. Muss ja nichts großes sein.
    Auf die Art kriegste den Stress mit deinen Eltern weg und er kann sich auch mehr Zeit für seine Freunde nehmen, die ihn dann einfach mal besuchen kommen können, ohne vorher deine Eltern fragen zu müssen.

    Das ist sein Problem, nicht deins. Er muss selbst drauf kommen, dass ihn die Einstellung kaputt macht, du kannst ihm zwar Hilfestellung geben, aber mehr auch nicht.

    Naja, deine Eltern haben da schon recht.
    Eine Lösung wäre, dass du das erstmal mit ihm so klärst, dass er dir nichtmehr alles bezahlt und stattdessen das Geld in die Haushaltskasse zahlt. Damit haste erstmal Ruhe.
    Aber auf Dauer solltet ihr dann doch über eine eigene Wohnung nachdenken.
    Du gehst noch zur Schule oder? Wie weit können dich deine Eltern dabei unterstützen? Mit 180€ Kindergeld, könntest du zumindest deinen Teil der Miete bezahlen... wenn deine Eltern dann noch nen bisschen was beisteuerm, sollte das mit der Wohnung klappen, sobald dein Freund ne Lehrstelle hat.

    Das du eure(!) Probleme mal mit ihm besprichst... darum wirste nicht herum kommen.

    ThirdKing
     
    #3
    ThirdKing, 6 Januar 2010
  4. knowyourenemyW
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    64
    33
    1
    vergeben und glücklich
    @Viola Ann : um die 100 euro
    Und ja er will ausziehen wenn er ne lehrstelle hat. er meinte auch ich kann mit ihm wohnen ohne was zu bezahlen.. aber ich weiß nicht ob ich mit den 180 euro ausziehen kann wenn cih keien festen job habe.. schule kostet ja auch..
     
    #4
    knowyourenemyW, 6 Januar 2010
  5. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Um die 100 Euro sind ja nicht soviel Geld. Obwohl man ja auch bedenken muss was er denn mit seinem Nebenjob verdient.

    Macht er schule nur weil er noch keine Ausbildung hat, oder ist er noch Schüler und macht Fach Abi?

    Wenn er dieses Jahr ja mit schule fertig ist und ne Ausbildung hat und die 100€ für ihn nun auch nicht so die höhe wären die untragbar wären, könnte man es ja bis zum Sommer durch aus verkraften, bis er ausziehen kann.

    Wenn du nicht mit ihm wohnen willst ohne was zu zahlen, könnt ihr euch ja auf nen geringen Betrag einigen, bzw es irgendwie im Haushalt berechnen. Wie essen kaufen für 1-2 Wochen oder sonstiges, dann hättest du auch was geleistet und Je nachdem wie viel ihr ausgebt beim Essen kaufen ist es ja auch nicht so hoch, das man damit nicht hin käme.

    LG ViolaAnn
     
    #5
    ViolaAnn, 6 Januar 2010
  6. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Naja, er hat ja keine eigene Wohnung, von daher würde er jawohl bei seinen Eltern sein, wenn er nicht ständig bei dir wäre. Von daher sehe ich kein Problem, wenn seine Eltern deinen Eltern das Geld geben. Schließlich sparen seine Eltern ja auch eben diesen Betrag.
    Dass deine Eltern ein bisschen Geld haben möchten, find ich übrigens selbstverständlich! Manchmal müssen sogar die eigenen Kinder Kostgeld abgeben, dann doch wohl erstrecht der Partner des Kindes. Finde ich schon sehr nett, dass deine Eltern ihn seit einem halben Jahr ohne Gegenleistung durchfüttern.

    Ich finde eure derzeitigen Lebensumstände sollten nicht von Dauer sein. Wenn es finanziell machbar ist, dann sollte dein Freund sich eine eigene kleine Wohnung nehmen. Du kannst ihn dann ja oft besuchen kommen und er dich auch weiterhin ab und zu. Aber dass ihr euch bei der derzeitigen Wohnsituation oftmals auf den Keks geht, kann ich gut nachvollziehen.

    Und zu dem anderen Problem: ER muss seinen EIGENEN Weg durchs Leben finden, eigene Standpunkte entwickeln und eigene Entscheidungen treffen. Wenn er allen alles Recht machen will, bleibt er selbst irgendwann auf der Strecke. Außerdem find ich es eine feige Verhaltensweise. Man muss auch mal jemanden die Stirn bieten können und sich nicht nur immer so verhalten, wie es andere gern hätten. Da solltest du vielleicht nochmal mit ihm drüber reden, aber wirklich helfen kannst du ihm nicht. Ich finde euere Wohnsituation spiegelt das aber auch sehr schön wieder. Er macht es allen Recht, indem er ja irgendwie noch zu Haudse wohnt, irgendwie aber auch bei dir wohnt und keine klare Entscheidung trifft. Vielleicht sollte er genau da anfangen klare Verhältnisse zu schaffen. Ich bin mir sicher, dass das auch eurer Beziehung gut tun würde.
     
    #6
    User 7157, 7 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - normal
DerAuflauf
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
15 Antworten
DiekleineLisa1994
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2015
6 Antworten
Test