Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ist das Schande, wenn...

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von capricorn84, 21 September 2007.

  1. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    ...man sich einen Film anssieht und den auf Anhieb nicht gleich versteht?

    Ich mein jetzt nicht 0815 Filme ala American Pie usw. sondern eher schwierige Filme wie zb "The Hours" oder "Dejavue". Filme bei denen man richtig aufpassen muss damit man alles mitbekommt.

    Bei welchen Filmen gehts euch so?
    Wie oft schaut ihr euch den Film dann an bis ihr ihn versteht?

    lg capri :winkwink:
     
    #1
    capricorn84, 21 September 2007
  2. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 21 September 2007
  3. Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.781
    148
    158
    Verheiratet
    Also ich denke/hoffe mal nicht, dass es eine Schande ist. Mir geht's nämlich auch hin und wieder so. V.a., wenn ich nicht 100%ig bei der Sache bin. Oft sind das aber die besten Filme, die etwas komplizierter gestrickt sind.
     
    #3
    Sunflower84, 21 September 2007
  4. Nightaffair
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Bezieht sich deine Frage auf den Inhalt oder das logische Konstrukt?
    Im zweiten Fall kam es schon häufiger vor, dass ich nicht auf Anhieb alles verstanden habe.
    Bei einigen Filmen ist das aber auch Absicht. Die sind einfach extrem verworren gestrickt. Mir fällt nur gerade kein Beispiel ein. Außer "Total Recall", bei dem man ja auch nicht richtig weiß, was künstliche Welt und was Realität ist. Zumindest ich musste den 2mal gucken.
    Verwirrt war ich auch bei "Der Wassertrinker" von John Irving. Allerdings ein Buch...

    Aber mal unabhängig davon kann es keine Schande sein, etwas nicht zu verstehen! Jeder hat andere Stärken.
     
    #4
    Nightaffair, 21 September 2007
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich versteh "Mad Max" nicht, obwohl ich ihn schon 2x gesehen hab. :ratlos:

    Ansonsten geht mir das bei allen Star Wars Filmen so.
     
    #5
    krava, 21 September 2007
  6. Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    3
    Verheiratet
    Ich hab Donnie Darko nicht verstanden... Find sowas aber nicht
    schlimm, passiert halt.
     
    #6
    Auricularia, 21 September 2007
  7. Maluki
    Gast
    0
    ich hab nach 6mal anschaun Mulholland Drive immer noch ned verstanden. Und gestern kam Naked Lunch - der war auch sehr kafkaesk...
     
    #7
    Maluki, 21 September 2007
  8. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich habe Donnie Darko beim ersten Mal auch nicht ganz verstanden, zumindest nicht ohne ein wenig fremdes Zutun :-D
     
    #8
    User 15848, 21 September 2007
  9. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    bei filmen die mir künstlerrisch zu wertvoll sind, passiert das regelmäßig. :grin:

    aber mir wird wohl unbegreiflich bleiben, wie man star wars oder mad max nicht verstehen kann. :ratlos:
     
    #9
    User 38494, 21 September 2007
  10. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich glaube, dass es auch nicht wirklich möglich ist, diesen Film komplett zu verstehen. Egal welchem Interpretationsansatz man folgt, irgendwann kommt immer ein Widerspruch. Hab mal eine englische Erklärung dazu gelesen und manche Dinge hörten sich zwar logisch an, aber so richtig kapiert hab ichs auch nicht :grin:


    Also Schande würde ich es nicht nennen, aber ich glaube z.b. wenn man Filme wie "Dejavu" schwierig findet, dann wird man mit mir beim Film gucken große Probleme haben :grin: Der Film ist doch absolutes Fast Food. da guck ich mir lieber die koreanische Inspirationsquelle an.

    Mir gings z.b. bei Donnie Darko so, also den Film habe ich zweimal gesehen. Wir haben den Film auch in der Gruppe gesehen und viel diskutiert dabei, vielleicht sind deswegen manche Dinge beim ersten mal sehen auch nicht direkt aufgefallen.
     
    #10
    User 16687, 21 September 2007
  11. Crazy Racoon
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn sich das "Nicht-Verständniss" in Grenzen hält find ichs vollkommen normal. Einige Filme (Donnie Darko, Memento, etc) sind wirklich nicht einfach zu verstehen und sind auch so geschrieben und gedreht, dass leicht Verwirrung entstehen kann. Beim ersten mal schauen achtet man auch nicht auf kleine (teilweise wichtige) Details, da es zu diesem Zeitpunkt einfach noch keine Bedeutung hat.

    Edit: Grad ist mir noch ein Film eingefallen den ich erst nach dem zweiten mal schauen und sehr vielen Hintergrundinformationen halbwegs verstanden habe: Magnolia

    Bei künstlerisch eher wertvollen Filmen passierts mir auch manchmal dass ich den Film das erste mal zwar verstehe, aber noch nicht zu schätzen weis. Bsp: Big Fish

    Allerdings kenn ich jemanden der große Schwierigkeiten beim Verstehen von Filmen hat. Er ist auch intelligent, studiert usw. Nur mit Filmen hat ers nicht so. Derjenige scheitert manchmal schon bei simplen Filmen und versteht Zusammenhänge nicht. Echt seltsam da er - wie bereits gesagt - ansonsten schon intelligent ist.
     
    #11
    Crazy Racoon, 21 September 2007
  12. User 16687
    Verbringt hier viel Zeit
    809
    103
    5
    nicht angegeben
    einer meiner absoluten lieblingsfilme. Aber nur so aus Interessie. Inwiefern wusstest du ihn erst nicht zu schätzen?
     
    #12
    User 16687, 21 September 2007
  13. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    "The Fountain" haben wir zu viert geschaut und danach viel gerätselt. Nicht immer erschließt sich der tiefere Sinn eines Filmes sofort.
     
    #13
    ichschonwieder, 21 September 2007
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also auf anhieb fällt mir jetz kein film ein, den ich nich beim ersten mal verstanden habe, aber mir passiert es oft, dass ich beim zweiten oder dritten mal schauen, noch ganz viele dinge feststelle, wodurch der film dann noch mehr sinn ergibt...

    zb bei das geheime fenster.. ich fand den film viel besser, als ich das ende kannte... :tongue:
     
    #14
    Beastie, 21 September 2007
  15. ParaKnowYa
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    dito.
     
    #15
    ParaKnowYa, 21 September 2007
  16. schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.363
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Wenn ich Filme im Kino ankucke, dann verstehe ich sie selten...:schuechte Also Simpsons habe ich verstanden! Meistens verstehe ich die Filme erst, wenn ich mich darüber unterhalte und nochmal gründlich Revue passieren lasse. Ich glaube das liegt bei mir daran, dass ich im Kino die Bilder, Specialeffects, Kameraführung, Aussehen der Schauspieler und Emotionen einfach so beeindruckend finde, dass ich mich nciht auch noch mit der komplizierten Story auseinander setzen kann (zumindest nicht gleich im Kino...)
    Manchmal geht mir das beim Heimkino aber auch genauso...

    Bei den meisten Filmen ist es aber auch so, finde ich, dass man selbst nach dem 100. Mal Ankucken (auch, wenn man ihn gleich beim ersten Mal verstanden hat) noch immer irgendwelche Details entdecken kann, die man besonders findet oder die einem erst dann richtig einleuchten! Das ist ja aber auch toll!
     
    #16
    schnuckchen, 21 September 2007
  17. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    das kenn ich von da vinci code. ich hatte das buch nicht gelesen und hab den film im original geschaut... :ratlos:
     
    #17
    CCFly, 21 September 2007
  18. Starla
    Gast
    0
    Off-Topic:
    Das Buch hab ich vor wenigen Tagen ausgelesen, was war denn unverständlich? :smile:


    Donnie Darko hab ich auch nicht ganz verstanden :zwinker: Warum sollte das eine Schande sein?
     
    #18
    Starla, 21 September 2007
  19. *PennyLane*
    0
    Ich verstehe Star Wars bis heute nicht, genauso wenig wie so gut wie alle James Bond-Filme, bis auf die beiden letzten.
    Ich verstehe Filme oft nicht, dann aber meistens wenn sie mich nicht interessieren, und ich nach 15 Minuten nicht mehr richtig drauf achte sondern nur noch hinsehe.
    Ich brauch dann meistens einen netten Menschen, der mir alles mit "die Lieben" und "die Bösen" erklärt :grin:.
     
    #19
    *PennyLane*, 21 September 2007
  20. User 29377
    Meistens hier zu finden
    329
    128
    80
    nicht angegeben
    Also ich hab's bis jetzt auch noch nicht erlebt, dass ich nen Film gar nicht verstanden hätte, aber teils entdeckt man schon einige Details erst beim zweiten oder dritten Anschauen.
     
    #20
    User 29377, 22 September 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Schande
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
6 März 2011
9 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
28 Januar 2009
10 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
23 Dezember 2008
10 Antworten